Popmusik

Dieses Thema im Forum "NO CLASS - Alternative & Indie" wurde erstellt von El Guerrero, 28. September 2014.

  1. Hobbit Motherfucker

    Hobbit Motherfucker Dawn Of The Deaf

    Geil! Die Sängerin erinnert mich an Oi Va Voi. Brauche ich auch, danke für den Tipp!
     
    wrm gefällt das.
  2. wrm

    wrm Redakteur Roadcrew

    Genau wegen dieser Ähnlichkeit mit Oi Va Voi hat es mich auch gekickt
     
    Hobbit Motherfucker gefällt das.
  3. Hobbit Motherfucker

    Hobbit Motherfucker Dawn Of The Deaf

    Hab das jetzt gerade zum Anlass genommen nach ner gefühlten Ewigkeit zu einem guten Glas Wein mal wieder die „Laughter Through Tears“ aufzulegen - nach wie vor ein Wahnsinnsalbum!
     
    wrm gefällt das.
  4. Lifelover

    Lifelover Deaf Dealer

    Nachdem einer der Songs gestern in der Halbzeitpause bei Sky gespielt worden ist und das ziemlich gut klang, höre ich gerade in das Album rein und freue mich einfach nur. Ich habe deutlich zu lange auf ein modernes Popalbum, das mir vom Fleck weg gefällt, gewartet. Da stimmt vieles.
     
  5. Axe To Fall

    Axe To Fall Till Deaf Do Us Part

    Die steht auch schon ewig auf meiner Liste. Aber aktuell nimmt halt Charli für mich den ganzen Popsektor ein.
     
    Hurensohn gefällt das.
  6. deleted_996

    deleted_996 Guest

    Möchte nur kurz vermelden, dass Sparks mit “A steady drip drip drip“ das Poprock-Album des Jahres am Freitag veröffentlicht haben.

    Weitermachen bitte.
     
  7. Jhonny

    Jhonny Till Deaf Do Us Part

    Nach CIRITH UNGOL mittlerweile ungelogen mein meistgehörtes Album dieses Jahr. Völlig genialer Pop, klingt aber natürlich wie eine modernisierte Version der 80er. Und das ist gut so.

    https://www.youtube.com/embed/9HDEHj2yzew
     
    somethingwild und deleted_76 gefällt das.
  8. DeGrominator

    DeGrominator Deaf Dealer

    Ja in der Tat, hat gewisse Retro-Vibes ohne aber altbacken zu wirken (gerade auch die funky Basslines sind völlig überragend). Hab übrigens erst jetzt rausgefunden dass die schon seit 2015 auf der Bildfläche ist, ging etwas an mir vorbei - aber nach kurzem reinhören muss ich auch sagen dass das Debüt mich da bei weitem nicht so kickt wie die neue.
     
    somethingwild und Jhonny gefällt das.
  9. Jhonny

    Jhonny Till Deaf Do Us Part

    Ich hab auch das Debüt, aber der Qualitätssprung ist schon krass.
    Sie ist bei vielen Kolaborationen dabei... immerhin ist sie die meistgestreamte Frau bei Spotify.
     
  10. Hurensohn

    Hurensohn Till Deaf Do Us Part

    aiaiaia versteh ich zu 100%. hör grd zum ersten mal das charli album und oh boy was ne geile angelegenheit das ist. macht viel spaß.
     
  11. Zecke

    Zecke Guest

    Die bombige "How I'm Feeling Now" rotiert bei mir auch nahezu täglich.
     
  12. deleted_76

    deleted_76 Guest

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Mai 2020
  13. Stahlprophet

    Stahlprophet Till Deaf Do Us Part

    Die Stimme der Sängerin erinnert mich an Valeska von BOY....find ich ganz toll, bestell ich mir, die CD
     
    Too Soon to tell gefällt das.
  14. deleted_6067

    deleted_6067 Guest

    Ach, gerade mal hier den Thread entdeckt. Sehr schöne Idee. Da werde ich mich mal durchwühlen. Vielleicht kennt jemand ja schon Julia Marcell, falls nicht hier entlang

    https://www.youtube.com/embed/6GjvlF4AbUE

    Das Album habe ich damals ziemlich rauf und runter gehört. Vielleicht gefällt es ja :)
     
  15. deleted_76

    deleted_76 Guest

  16. DeGrominator

    DeGrominator Deaf Dealer

    Hm, hatte mich nach der letzten Platte schon damit abgefunden dass sie nicht mehr so überspitzten Gaypop macht, aber das klingt mir wieder viel zu Nummer sicher genau danach. Man kanns mir auch einfach nicht rechtmachen.
     
    deleted_76 gefällt das.
  17. Lifelover

    Lifelover Deaf Dealer

    Leider ist das Album nach dem ersten Durchlauf so unspannend geraten, wie die Singles es haben befürchten lassen. Das ist enttäuschend, denn gerade jemand, der bedingungslose kommerzielle Strahlkraft so sehr mit kreativer Energie und künstlerischem Talent vereint, sollte ein mutigeres, offeneres Album abliefern können. Für andere Pop-Künstlerinnen wäre das ein rundes Album, aber bei Lady Gaga kann ich da leider nicht anders, als viel ungenutztes Potential zu hören.
     
    Panzerkreuzer gefällt das.
  18. deleted_76

    deleted_76 Guest

    Schade. Gut, klemm ich mir. Dann halt weiter Charli.
     
  19. deleted_996

    deleted_996 Guest

    Ich hör es gerade zum ersten Mal und finde es ganz ok bislang. Da ich den Vorgänger ziemlich schnarchig fand, kommt mir der leichte Retrohauch ganz gelegen.
     
  20. deleted_76

    deleted_76 Guest

    Neuer Track von Beyonse. https://www.youtube.com/embed/4EHbf5QUjNE

    Der Song ist ok, aber ich dachte, mit diesen 08/15 Trap-Elementen wären wir jetzt langsam mal durch. Ich kann’s nicht mehr hören.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.