STEPHEN KING - Tales of Terror

Dieses Thema im Forum "SOMETHIN' ELSE - Multimediales" wurde erstellt von Zadok, 11. Januar 2015.

  1. Zadok

    Zadok Till Deaf Do Us Part

    Der Mann braucht einen eigenen Thread!

    Zu wichtig und umfangreich ist sein Schaffen um im Bücherthread beiläufig erwähnt zu werden.
    Keiner anderer Autor hat mich in meiner Jugend so geprägt wie King.
    Von genervten Eltern und Lehrern oft als Schund abgetan, hat der Mann weit, weit mehr zu bieten als
    reinen Horror.

    Oft ist der Horror nur Beiwerk für eine geniale Charakterstudie, Kindheitsängste oder die Verarbeitung alltäglicher Probleme wie Drogensucht, Alkoholismus oder Unfälle.
    Meistens schreibt er wohl über sich selber.

    Trotzdem wäre das Alles ohne den Horror nur halb so gut.

    Sein Schaffen dürfte wohl das umfangreichste aktueller Autoren sein.
    Allein mit den Querverweisen seiner ganzen Geschichten könnte man wohl ein Buch füllen.

    Weit weniger großartig sind die Filme, die auf seinen Romanen basieren aber auch hier gibt`s die ein- oder
    andere Perle.

    Also ich würde sagen hier kann alles rein, was mit dem Meister zu tun hat.

    Top 10 Bücher:

    1. „ES“ (bestes Buch aller Zeiten)
    2. „Shining“ (purer Horror)
    3. „Brennen muss Salem“
    4. „Nachtschicht“ (beste Kurzgeschichtensammlung)
    5. „Blut (Skeleton Crew)" (Der Nebel!!!!!!)
    6. „Stark – The Dark Half“
    7. „Friedhof der Kuscheltiere“
    8. „Christine“
    9. „The Stand. Das letzte Gefecht“
    10. „In einer kleinen Stadt“

    Top 10 Filme

    1. „Shining“ (1980)
    2. „Friedhof der Kuscheltiere“
    3. „Die Verurteilten“
    4. „Stand By Me“
    5. „ES“ (ja, das Buch ist viel besser)
    6. „Christine“
    7. „In einer kleinen Stadt“
    8. „Brennen muss Salem“ (Langfassung aus den 70ern)
    9. „Der Nebel“
    10. „The Green Mile“
     
  2. aswang

    aswang Till Deaf Do Us Part

    Ja, hab auch unzählige Taschenbücher gelesen. Wobei mir die Bachman Sachen auch immer sehr gut gefallen haben. Da ist er immer schneller auf den Punkt gekommen.
    Bei den Filmen war ich ebenfalls meist enttäuscht.
     
    DeletedUser4258 gefällt das.
  3. Black Pearl

    Black Pearl Till Deaf Do Us Part

    King-Romane kaufe ich immer blind. Und ich muss mal eine blutige Lanze für seinen doch von Kritikerseite nicht allzu wohlwollend aufgenommenen Roman ''Duddits'' brechen.
    Ich habe mich damals wirklich sehr gefreut, dass er mit diesem Roman wieder back to the roots gegangen ist und teilweise sehr explizite Horrorversatzstücke in diesen sehr kurzweiligen Alien-Invasions-Roman packte. Fast schon Splatterpunk-mäßig. Ich habe gar nichts gegen seine Spätwerke, in denen er eher gemäßigt zuwege geht, wie bspw. bei seinem neuesten Roman ''Mr. Mercedes'', doch es ist schön zu wissen, dass er es immer noch krachen lassen kann. :)

    Vielleicht mit Ausnahme von ''Puls'', der mir als Zombie-Story etwas farblos erschien. Im Grunde war der Roman ja nur eine lang andauernde Lästerei gegen Handys. Da hätte es fast eine Kurzgeschichte getan.

    Eine Top 10 ist irre schwer. Der Mann hat zu viele Klassiker verfasst. Bin dennoch zu sehr beeinflusst durch seine frühen Romane, die ich als Jugendlicher regelrecht verschlungen habe. Mit King habe ich nämlich gleich angefangen, als ich mein letztes Schneiderbuch weggelegt habe. Geheimagent Lennet, denke ich. :D

    1. Es
    2. The Stand
    3. Der Talisman (mit Peter Straub)
    4. Friedhof der Kuscheltiere
    5. Brennen muss Salem
    6. Shining
    7. Dunkler Turm-Zyklus
    8. Carrie
    9. Cujo
    10. Duddits
     
    DeletedUser4258, Angelraper und Zadok gefällt das.
  4. tobi flintstone

    tobi flintstone Till Deaf Do Us Part

    Gerade die beiden Bachmann Romane "Todesmarsch" und "Menschenjagd" sind mir besonders positiv im Gedächtnis geblieben.

    Sonst stehen "Carrie" und "Cujo" ganz weit oben.

    Die beste King Verfilmung ist für mich "Die Verurteilten".
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2015
    Schnieke und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  5. Captain Howdy

    Captain Howdy Till Deaf Do Us Part

    Oh ja, King. Geniale Socke!!

    Meine Top 10 von ihm (Bachman-Werke eingeschlossen):

    1) Schlaflos - Insomnia
    2) Todesmarsch
    3) Duddits
    4) The Stand
    5) Es
    6) Frühling, Sommer, Herbst und Tod
    7) Stark - The dark half
    8) Friedhof der Kuscheltiere
    9) Menschenjagd
    10) Der Talisman

    Hat jetzt vielleicht nicht direkt was mit dem Thema zu tun, dennoch: habt ihr manchmal beim Lesen auch direkt nen "passenden" Schauspielerfür gewisse Rollen im Kopf? Bei mir war das bei Duddits so. Da war für mich direkt beim Lesen schon Donald Sutherland die Idealbesetzung für Colonel Kurtz :D
     
    DeletedUser4258 und Black Pearl gefällt das.
  6. tobi flintstone

    tobi flintstone Till Deaf Do Us Part

    Heißt der echt Kurtz, also wie bei 'Heart Of Darkness'/'Apocalypse Now'?
     
  7. Black Pearl

    Black Pearl Till Deaf Do Us Part

    Colonel Abraham Kurtz. Ein Stinker par excellence. :D Sutherland könnte ihn spielen oder aber Terry O'Quinn (Locke aus ''Lost'').
     
    AJPain, tobi flintstone und Captain Howdy gefällt das.
  8. Zadok

    Zadok Till Deaf Do Us Part

    Ihr wisst aber, dass "Duddits" schon verfilmt wurde und Morgan Freeman Kurtz spielt? Allerdings hieß er da Abraham Curtis.
     
    Black Pearl gefällt das.
  9. Black Pearl

    Black Pearl Till Deaf Do Us Part

    Offen gesagt fand ich bislang nur die Verfilmung von ''Sie'' gelungen und versuche ansonsten King-Verfilmungen so gut es geht zu umgehen. Klar, ''Stand By Me'', ''Die Verurteilten'' und ''Shining'' sollte man auch gesehen haben. Gemessen an der Qualität der Bücher, tut mir so manch filmische Umsetzung jedoch so richtig weh. :hmmja:

    Lohnt sich die Verfilmung von ''Duddits'' oder ist sie schlimm?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2015
    Spatenpauli gefällt das.
  10. Zadok

    Zadok Till Deaf Do Us Part

    Ich kenne das Buch leider nicht, fand den Film aber ziemlich gelungen. Gute Schauspieler vor allem und die Effekte gehen auch in Ordnung. Hab aber gelesen, dass man sich gegenüber dem Buch einige Freiheiten
    genommen hat.
     
  11. mh1974

    mh1974 Till Deaf Do Us Part

    King hab ich in meiner Jugendzeit auch en masse gelesen.
    Inzwischen hab ich leider keins mehr und seine neueren Sachen
    ziehen mich auch nicht wirklich an.
    Aber früher unheimlich gern und wills auch nicht missen.
    Es, Carrie, Brennen muss Salem, The Stand, Shining, Sie,
    Friedhof der Kuscheltiere, Christine, Stark-The Dark Half
    und der Werwolf von Tarker Mills...
    Alles mehrfach gelesen.
     
  12. Lumpi

    Lumpi Deaf Dealer

    Oha, Stephen King. Mein allererster Lieblingsautor. Es stehen auch noch Dutzende Bücher in meinem Regal. Das erste was ich durchgelesen hatte war als Kind Friedhof der Kuscheltiere. Ich kann allerdings nicht zuviel von ihm am Stück lesen. Ich habe leider oft den Eindruck, dass er etwas repetitiv ist. Also Story über einen Schriftsteller in Maine mit Alkoholproblemen und einem Sommerhaus im Wald am See :D. Das soll nicht heißen, dass ich ihn nicht trotzdem toll finde. Da es wohl nicht ohne Liste geht, versuche ich es mal eine aus dem Ärmel zu schütteln. Ich kann mich auch nicht mehr an jedes so genau erinnern. Wird wohl mal wieder Zeit eins aus dem Schrank zu ziehen.

    1. Es (Dreimal gelesen, jedesmal wieder toll. Leider habe ich zuerst den Film gesehen und daher auch oft die Bilder im Kopf. Der Film ist trotzdem recht gut.)
    2. Der dunkle Turm (Lange auf der 1 gewesen und als mein absolutes Lieblingsbuch bezeichnet bin ich beim Dritten Lesen nicht mehr zum Ende gekommen. Ab Teil 5 wirds stellenweise schwächer. Dennoch grandios)
    3. Friedhof der Kuscheltiere
    4. Shining
    5. The Stand
    6. Atlantis
    7. Schlaflos
    8. Wahn
    9. Stark - The Dark Half
    10. Brennen muss Salem

    Absoluter Geheimtipp (mehr oder weniger geheim): Todesmarsch (als Richard Bachmann). Ein unglaublich intensives Buch.
     
    Black Pearl und Captain Howdy gefällt das.
  13. Captain Howdy

    Captain Howdy Till Deaf Do Us Part

    Jaja. Deswegen kam ich auf das Thema z sprechen. So sehr ich Morgan Freeman schätze, so unpassend find ich ihn für diese Rolle
     
  14. Captain Howdy

    Captain Howdy Till Deaf Do Us Part

    Schön, dass du Schlaflos in deiner Liste hast. Wird aufgrund seines etwas zähen, langatmigen Anfangs etwas unterschätzt, glaube ich. Dabei entwickelt es sich zu ne genialen Buch!

    Und zu Todesmarsch geb ich dir absolut Recht. Ein absolutes Meisterwerk!
     
    Lumpi gefällt das.
  15. tobi flintstone

    tobi flintstone Till Deaf Do Us Part

    Den Namen hat King doch sicherlich absichtlich gewählt.
     
    Black Pearl gefällt das.
  16. Black Pearl

    Black Pearl Till Deaf Do Us Part

    Ein Killerbuch. Kurz, knackig, in die Weichteile. Ohne ''Todesmarsch'' wäre womöglich keine Buchreihe wie ''Tribute von Panem'' (Hunger Games) von Frau Collins entstanden. (Ob man das nun gut oder schlecht finden mag.)

    Bei Kings Fachwissen über Filme und seinem berüchtigten Humor, tendiere ich auch zu dieser Annahme.
     
    tobi flintstone gefällt das.
  17. Pavlos

    Pavlos Till Deaf Do Us Part

    Oh ja, vom King hab ich damals alles gelesen - und größtenteils total abgefeiert!!

    Meine Favoriten:

    Shining (!!!)
    The Stand
    Friedhof der Kuscheltiere
    Es (!!!)
    Das Monstrum (!!!)
    In einer kleinen Stadt
    The green mile
    Todesmarsch
    Kinder des Mais
    Der Nebel
    Der Musterschüler (!!!)
    Überlebenstyp
     
  18. costaweidner

    costaweidner Deaf Dealer

    Geht wenig über den Turm. Muss man wissen.
     
    Lumpi gefällt das.
  19. twelvetrombones

    twelvetrombones Till Deaf Do Us Part

    Beim Dark Tower habe ich nach Wizard And Glass irgendwie das Interesse verloren. Ich hab die restlichen Bücher hier und muss die Reihe irgendwann mal zu Ende lesen. Die ersten drei und insbesondere das allererste sind sehr stark.

    Ansonsten früher alles gelesen, was es von King so gab. Ueber den Sommer hab ich diese mal wieder gelesen:

    The Stand
    It
    Tommyknockers
    Four Past Midnight (The Langoliers u. a.)
     
  20. Zadok

    Zadok Till Deaf Do Us Part

    Ging mit genauso. Als mir dann irgendein Honk noch das Ende verriet hab ich das Interesse ganz verloren. Schwarz, Drei und Tot hab ich aber verschlungen.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.