Wasser des Lebens - Der Whisky Thread

Dieses Thema im Forum "BEERDRINKERS & HELL RAISERS - Community" wurde erstellt von Crimson, 18. Februar 2016.

  1. Crimson

    Crimson Deaf Dealer

    Damit die edlen Tropfen nicht im allgemeinen Sauf-Thread untergehen müssen. Ich hoffe mal es sind noch der ein oder andere Whiskyliebhaber hier.

    Zur Zeit bei mir offen:

    [​IMG]

    Sehr angenehmer und leicht rauchiger Malt. Das Rauchige keinesfalls aufdringlich. Gefällt mir sehr gut.

    [​IMG]

    Süßer und weicher Whisky aus den Highlands. Mehr persönlich zu langweilig, da ich mehr auf die rauchigen Malts stehe.

    [​IMG]

    Noch ungeöffnetes Geburtstagsgeschenk. Kann noch ein bisschen dauern bis der zur Verkostung kommt.
     
  2. M.o.D.

    M.o.D. Deaf Dealer

    Weiß gar nicht, was im Moment so offen ist, ich glaube, das hier:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  3. Kai

    Kai Deaf Dealer

    Ah sehr schön. Ich hab derzeit offen:
    Balvenie Double Word 12J
    Bruichladdich Laddie Ten
    Finlaggan Original Peaty
    Jack Daniels Gentleman Jack

    Noch geschloßen warten:
    Highland Park 12J
    Lagavulin 16J
    Glenfarclas 15J
    Aberlour Double Cask 12J
    Und ein Sample vom Bowmore 12J
     
  4. Crimson

    Crimson Deaf Dealer

    @M.o.D.

    Der Peat's Beast schaut ja sehr interessant aus.
     
  5. Dr. Zoid

    Dr. Zoid Till Deaf Do Us Part

    Ich befürworte diesen Thread, auch wenn ich als Newbie (erst seit einem guten Jahr dem Gesöff verfallen) nur wenig Substanzielles beitragen kann.

    Nach dem Einstieg über die üblichen Verdächtigen (der Sprung vom Glenfiddich 12y zum Balvenie Double Wood 12y war schon immens!), bin ich ohne Umwege bei den Islay-Sachen gelandet.

    Folgende Sachen habe ich seitdem von der Hebriden-Insel gekostet:

    Laphroaig Quarter Cask (super Stoff zu einem vergleichsweise günstigen Preis)
    Lagavulin 16y (mein Erstkontakt mit einem Islay-Whisky / wenn man sich an das intensive Jod-Aroma erstmal gewöhnt hat, ist das ein tolles Gesöff)
    Lagavulin Distiller's Edition 1998/2014 (siehe vor, insgesamt samtiger und irgendwie "edler")
    Caol Ila 12y (relativ mild für einen Islay, kommt mir in den Kritiken zu schlecht weg)

    Auf meiner Ancheck-Liste habe ich stehen:

    Ardbeg Uigeadail
    Bowmore 18y
    Bunnahabhain 12y
    Glenlivet 18y
    Ledaig 10y
    irgendeinen Talisker
     
    Eiswalzer und subcomandante gefällt das.
  6. holgrim

    holgrim Till Deaf Do Us Part

    sehr schöner Thread

    bin diesem tollen Getränk seit ca 4 oder 5 Jahren verfallen, mein Liebster ist der Lagavulin DE.

    Im Moment habe ich gerade den hier im Glas, auch ein sehr feiner Tropfen.

    [​IMG]


    und dann habe ich noch den hier offen, auch ein hammergenialer Stoff, hatte noch keinen Whisky bei dem das Rotweinfinish so kräftig ist wie bei diesem hier.

    [​IMG]

    btw. den Rest meiner Sammlung könnte Ihr über den Link in meiner Signatur sehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2016
    subcomandante gefällt das.
  7. holgrim

    holgrim Till Deaf Do Us Part

    und wie gefällt er Dir ?
    Ich habe da neulich auch schon vorgestanden, mich aber dann für den Port Ruighe entschieden.
     
  8. Kai

    Kai Deaf Dealer

    Den Uigedail kann ich nur empfehlen. Super Rauchbombe.
    Mit dem 10er Talisker kannst du eigentlich auch nichts Falsch machen, ist ein super Standard.
    Highland Park könnte dann auch was für dich sein.
     
  9. IlMonco

    IlMonco Till Deaf Do Us Part

    Hab mich an sowas auch mal rangetraut bei einem Tasting mit Proben.
    Hat alles gleich stark gebrannt und von "gut schmecken" konnte bei keinem Schluck die Rede sein....
     
  10. holgrim

    holgrim Till Deaf Do Us Part

    da geht es Dir wie meiner Frau, die kann mit Whisky auch nichts anfangen.


    @NegatroN
    ich fände es ziemlich cool, wenn Du hier auch Hinweise zu Neuigkeiten in Deinem Blog, den ich wirklich gerne lese posten würdest.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2016
  11. Kai

    Kai Deaf Dealer

    Die Zunge muss auch erstmal mit dem Alkohol klar kommen. Etwas Übung braucht man vielleicht schon. :D
     
    holgrim gefällt das.
  12. IlMonco

    IlMonco Till Deaf Do Us Part

    Ich trinke halt nur Bier und Schnaps gestreckt.
    Brennendes Zeuch brauch ich nicht, kann mich auch wohlschmeckender zubimmeln. :D

    Aber mit Zigarren habe ich es auch mal probiert. Selbes Ergebnis.
     
  13. Dr. Zoid

    Dr. Zoid Till Deaf Do Us Part

    Ich würde die Zigarre gegen eine Tafel kräftige, dunkle Schokolade austauschen.

    Frage an die Experten: Gilt das eigentlich als Sakrileg, wenn ich zum Whisky an einem Stückchen Schoki knabbere? Mache ich ehrlich gesagt ganz gerne.
     
    Chrimorphis und Greenman gefällt das.
  14. Jhonny

    Jhonny Till Deaf Do Us Part

    Ich war schon bei einem Tasting, das fand ich sehr spannend. Keine Unterschiede ist kaum vorstellbar für mich... 6 Whiskys waren eindeutig 6 VERSCHIEDENE Drinks.
    Mir hat das sehr geschmeckt, und ich freu mich immer wieder, mit Freunden mal ein Gläschen zu probieren.

    Zu Hause habe ich aber keine selbstgekauften Flaschen für 50 € +x. Das ist einfach nicht meine Preisklasse, das ist es mir ehrlich gesagt nicht wert. Wenn ich edle Tropfen geschenkt kriege freut es mich. Selbst kaufen muss ichs mir nicht.

    Klasse fand ich z.B. den von @M.o.D. erwähnten Talisker Skye.
     
    Chrimorphis und holgrim gefällt das.
  15. holgrim

    holgrim Till Deaf Do Us Part

    nein, dass machen viele, oft wird sogar Schoki die zu den Whiskys passt bei Tastings gereicht.
     
    Chrimorphis, Hugin und Dr. Zoid gefällt das.
  16. subcomandante

    subcomandante Till Deaf Do Us Part

    Muss zugeben, dass ich als vom Kapital ausgespucktes Lumpenproletariat in den letzten doch arg mit dem Whiskysaufen zu fremdeln begonnen habe; nicht etwa, weil mir ein feiner Dram zu distinguiert oder burgeois wäre, sondern aus dem einfachen Grund, dass gerade das originär schottische Gesöff - vor allem wenn man ein bisserl Alter in der Flasche will - mittlerweile zu horrenden Preisen gehandelt wird. Aber auch Jungspunde notieren preislich zur Zeit in völlig abseitigen Kategorien - für einen 10jährigen Macallan 80 Euro löhnen zu müssen, ist einfach pervers.
    Mein letztes Gläschen Whisky war ein GlenDronach Allardice 18y, schöne Sherrybombe zu einem halbwegs bezahlbaren Preis. Ansonsten trinke ich als alter Neurotiker Whisky mittlerweile primär interpassiv - das heißt, ich schmökere auf Serges whiskyfun und genieße obskure, rare Abfüllungen und uralte Tröpfchen durch dessen originelle und eloquente Tasting-Beschreibungen. Ist besser fürs Geldbörserl, macht aber leider nicht besoffen...:hmmja:
     
    NegatroN gefällt das.
  17. holgrim

    holgrim Till Deaf Do Us Part

    ich empfehle Dir die Whiskys von Benriach, den 15 Jährigen Tawny Port und den 15er PX bekommst Du schon für 45 €.
     
    subcomandante gefällt das.
  18. NegatroN

    NegatroN Moderator Roadcrew

    Kann ich machen. Allerdings bin ich so langsam dabei, mich aus der Whiskywelt zu verabschieden. Die ganze Entwicklung ergibt immer weniger Sinn. Die Bestände an altem, geilem Scheiss sind langsam aufgebraucht und die Reste gehen nur noch zu absoluten Fantasiepreisen über den Tisch, wenn man sie überhaupt bekommt. Gleichzeitig fluten die meisten Destillerien den Markt mit extrem jungen Whiskys ohne Altersangabe, dafür mit wohlklingenden Namen und ebenfalls komplett überzogenen Preisen. Gleichzeitig wird eine Standard-Abfüllung mit Altersangabe nach der anderen eingestellt. Zurückgelegt wird insgesamt nur noch wenig, da wird auf absehbare Zeit auch nichts bezahlbares mehr kommen, was mal 20 Jahre im Fass bleiben durfte. Bei den unabhängigen Abfüllern ist demzufolge das Sterben auch schon in vollem Gang. Die übrigen haben alle dasselbe im Angebot, weil es halt nur noch eine sehr überschaubare Anzahl von Fässern bei den Brokern gibt. Und das ist dann entweder der letzte Schrott oder einfach richtig teuer.

    Ich mach diesen Irrsinn nicht mehr mit. Hin und wieder gibt es noch was interessantes, aber ansonsten reichen meine Bestände für die nächsten Jahre. Vielleicht platzt bis dahin die Blase und es gibt zumindest wieder Standards zu normalen Preisen. Wenn nicht, trink ich was anderes.

    Ein paar Berichte wird es aber trotzdem noch geben ;-)
     
    subcomandante, Southern Man und holgrim gefällt das.
  19. Schwatvogel

    Schwatvogel Deaf Dealer

    Und das alles, wenn man bedenkt, dass die Whiskybrennerei zu dem Zwecke begonnen hatte, den Schotten billigen Sprit zur Verfügung zu stellen und der Besteuerung durch die englische Krone zu entgehen...;)
     
  20. M.o.D.

    M.o.D. Deaf Dealer

    Kann ich so unterschreiben.
    Es ist zwar schön, das man einen Ardbeg oder Lagavulin an jeder Ecke bekommt, aber die "Besonderheit" ist dahin.
    Tausenden Abfüllungen, die man eh nicht alle probieren kann, das Eigentümliche, einzigartige (Einzelfass-Abfüllungen) ist dahin.
    Werde wohl weiter meine Lieblinge Lagavulin und Highland Park im Schrank haben und genießen.

    Vllt. versuche ich mich mal in die Welt des Bourbons einzuarbeiten.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.