Absagen rund um SARS-CoV2 (COVID 19) und alles drum herum

Dieses Thema im Forum "NO SLEEP TILL LIVE - Festivals & Open Airs" wurde erstellt von Hexenmeysters_Hut, 10. März 2020.

  1. Opa Hoppenstedt

    Opa Hoppenstedt Till Deaf Do Us Part

    Ich habe aktuell noch Tickets für Tamikrest, was vermutlich nochmal verschoben wird, The Sisters of Mercy (was auch schon des Öfteren verschoben wurde, könnte allerdings mit ner Absage leben, da unter der Kategorie: Kann man mal anschauen, gekauft), Tocotronic im März (was vermutlich auch verschoben werden wird, abwarten) und vor allem Iron Maiden in Stuttgart. Hier hoffe ich wirklich sehr, dass es stattfinden kann und die Tour nicht komplett abgesagt wird. Für Swans sowie Nick Cave and the bad Seeds hatte ich auch Karten, beide Konzerte wurden aber schon vor längerer Zeit abgesagt.
     
  2. LaHaine

    LaHaine Till Deaf Do Us Part

    Gefällt mir nicht. Auch abgesagt wurde die Tour von Revenge mit Misþyrming, Profanatica und Ultra Silvam.
     
    Barabas gefällt das.
  3. Vinylian

    Vinylian Till Deaf Do Us Part

    Die Meldung habe ich auch vorhin über Eventim bekommen.
     
    Barabas gefällt das.
  4. Horstmen

    Horstmen Deaf Dealer

    Hier stapeln sich auch einige Maiden Tickets...totes (und ziemlich großes) Kapital im Moment...

    Glaub auch noch nicht so richtig daran,dass die Konzerte stattfinden...in knapp 6 Monaten z.B. das Konzert in Stuttgart....50.000 Maniacs
    auf dem Canstatter Wasen singen zusammen "Fear of the Dark"....wie gesagt,kann ich mir im Moment nur schwer vorstellen...
     
  5. Necrofiend

    Necrofiend Till Deaf Do Us Part

    Ich habe auch einen Haufen Tickets. Und kann mir auch nichts mehr vorstellen. Und die Unsicherheit ist auch nur stressig. Bei mir ist vieles weiter weg, das man Vorab Anreise7Unterkunft planen muß. Was man ja im vorraus machen müsste.
    Mir wäre am liebsten alles fällt aus bis alle Maßnahmen weg sind. Am besten ab gestern...
     
    Tueddelmors gefällt das.
  6. Moskito1973

    Moskito1973 Deaf Dealer

    Bei mir liegen "nur" noch 12 Tickets. Einiges davon ist schon auf 2023 verschoben :hmmja:. Zum Glück alles in meiner Nähe. Fällt das Unterkunftsthema schon mal weg.
    Dazu kommen noch ein paar Veranstaltergutscheine für Events die schon komplett abgesagt sind. Mal sehen wie das alles so weitergeht. Ich hoffe ja, das zumindest im Sommer ein paar Sachen stattfinden können. Von mir aus auch wieder mit Sitzplatz ... Hauptsache es findet was statt!
     
    sash81 gefällt das.
  7. sash81

    sash81 Till Deaf Do Us Part

    Also noch ein Jahr ohne halt ich auch nicht aus. Ich hab dermaßen Entzug, aber was willste machen.
     
    Robert und Necrofiend gefällt das.
  8. Panzergeneral

    Panzergeneral Deaf Dealer

    Ich Glaube schon das ab ende Mai bis September viel los sein wird. Konzerte, Festivals (wie auch immer) und Volksfeste. Im Sommer lassen sich bei schönen Wetter und niedrigen Zahlen die Verbote nicht aufrechterhalten. Problematischer werden dann wieder die Veranstaltungen im Herbst.

    Langfristig kaufe ich mir jedefalls garnichts mehr, ist bei mir alles vom Rande der Republik immer mit 2 Tagen Urlaub und Unterkunft verbunden. Ne dafür ist mir die Zeit und das Geld zuschade. wenn dann spontan wie 2021. Hier und da mal ein Konzert und bisl Kultur.
     
    Barabas gefällt das.
  9. Necrofiend

    Necrofiend Till Deaf Do Us Part

    Ja, ich glaube auch an nichts mehr. Und man muß auch hinkommen. Ohne geknackte Masken in der Bahn....
     
  10. Dominik2

    Dominik2 Till Deaf Do Us Part

  11. Thenervetattoo

    Thenervetattoo Till Deaf Do Us Part

    AEROSMITH sagen ihre Sommer-Europa Tour wegen COVID ab.
     
  12. Too Soon to tell

    Too Soon to tell Deaf Dealer

    Oder inoffiziell wegen miesem Vorverkauf
     
  13. Beermudda

    Beermudda Till Deaf Do Us Part

    Ohne mich jetzt weiter mit der Tour beschäftigt zu haben: ein mieser Vorverkauf ist denkbar wenn man an die vielen Absagen/Verschiebungen der letzten 2 Jahre denkt. Hier hatten ja einige schon mal aufgelistet, wieviele Tickets sie noch zuhause haben. Ich hätte auch keine Lust, ständig Tickets auf gut Glück zu kaufen. Grade bei Eventim bekommt man ja das Geld nicht komplett zurück erstattet.
     
    Chani und Schnieke gefällt das.
  14. caramon29

    caramon29 Deaf Dealer

    Kann ich so nicht bestätigen. Meine Eltern hatten 4 Tickets März 2020 für so ein Schlagerzeug. Ich habe die an Eventim zurückgeschickt und dafür 4 Gutscheine des selben Veranstalters erhalten. Musste jedoch warten bis 31.12.2021, hätte ja sein können das die Gutscheine eingelöst wurden. War aber nicht. Veranstalter wieder angeschrieben mit Rückerstattung, Link zu Eventim erhalten wo ich die Rückerstattung beantragt habe. Ich konnte wählen ob ich dem Veranstalter einen Teilbetrag lasse, und nach ca. 1 Woche war das Geld (Original Ticket Preis) auf dem Konto
     
  15. TaubeNuss

    TaubeNuss Deaf Dealer

    Also ich bin mit Eventim noch auf Kriegsfuß. Hatte bei den ersten beiden Tickets ja noch den Eventim Abschlag respektiert. Bei der letzten Absage (Ballettkarten für meine kleine) behielten die schon 31€ bei einem Gesamtwert von 180€. Da habe ich dann erstmal Einspruch erhoben. Jetzt würde Grand Magus abgesagt und ich bin Mal gespannt, was sie davon behalten wollen......
     
  16. Necrofiend

    Necrofiend Till Deaf Do Us Part

    Ich glaube sogar sehr denkbar.

    Gerade wenn es größer und mainstreamiger wird. Hier gibt es ja vermutlich noch so einige Verrückte (mich wohl auch), die sich noch Tickets auf gut Glück kaufen. Und vielleicht sogar das Geld als Spende ansehen, falls der Event nicht stattfindet (natürlich eher nicht bei Eventim Sachen). Aber damit kann vielleicht bei einen Untergrundevent akzeptable Vorverkäufe erreichen. Aber halt nicht unter Leuten, die vielleicht ein Mal im Jahr auf ein eher großes Konzert gehen. Denke das Klientel wartet (vermutlich zu recht) lieber ab.
     
    Beermudda gefällt das.
  17. Dominik2

    Dominik2 Till Deaf Do Us Part

  18. Dominik2

    Dominik2 Till Deaf Do Us Part

  19. Barabas

    Barabas Till Deaf Do Us Part

    Warum kommen diese Branchen eigentlich nie auf die Idee Personalmangel durch, wait for it, höhere Löhne zu bekämpfen?
     
  20. Beermudda

    Beermudda Till Deaf Do Us Part

    Wenn keine Einnahmen da sind, kann man auch keine Löhne zahlen. Schon gar keine höheren. Der Personalmangel herrscht ja nicht wegen der schlechten Bezahlung, sondern weil momentan keine (oder wenig) Arbeit da ist.
     
    Tom Pariah gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.