Avantasia - Moonglow VÖ 15.2.19

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von Eisenkanzler, 15. Juli 2015.

  1. Captain Howdy

    Captain Howdy Till Deaf Do Us Part

    Absolut!! Definitiv meine beiden Favoriten.
     
    hofi gefällt das.
  2. SunriseInTokyo

    SunriseInTokyo Deaf Dealer

    Ich höre gerade die Moonglow und finde sie wirklich gut (immerhin ein Spätwerk). Alles andere dazwischen habe ich bisher nur angetestet, warum die ersten beiden so gut sind, ist mir auch ein Rätsel. Ach ja: Der David DeFeis killt alles, furchtbar unterbewertet er und seine Band. Hut ab vor Tobi, dass er ihn angeheuert hat und mit ihm auch klargekommen ist ;).
     
    Cornholio, IronMike und Captain Howdy gefällt das.
  3. Rübenschlingel

    Rübenschlingel Till Deaf Do Us Part

    Ich fand sie leider vor einigen Jahren in Bamberg unerträglich. Kann aber natürlich auch nur einen schlechten Tag erwischt haben.
     
  4. MusicHall

    MusicHall Deaf Dealer

    Ich war sehr (freudig) überrascht, Ronnie zu sehen und noch freudiger überrascht, dass er dann auch noch amtlich abgeliefert hat. Dazwischen auch mit super sympathischen Ansagen. Highlight!
    Insgesamt doch ein recht kurzweiliger Wacken Auftakt.

    Am Schluss als Scheepers direkt neben Catley stand bzw. sang, hatte was von: der fiese WWE World Heavyweight Champion und sein hinterhältiger Manager. :D;)
     
    Runningwild und Ram Battle gefällt das.
  5. Captain Howdy

    Captain Howdy Till Deaf Do Us Part

    Ich find Catleys gestikulieren immer zum beömmeln. Der kleine Fechter :D
     
  6. Skullface

    Skullface Till Deaf Do Us Part

    In Fulda hatte sie es zum Glück gespielt. :D
    Gut dafür hat auch Ronnie gefehlt.

    Aber bezüglich der Backgroundsängerinnen: Wieso ist eigentlich Amanda Somerville nicht mehr dabei. Die habe gesanglich schon vermisst. Die Adrienne Cowan war zwar in Ordnung aber die andere fand ich gesanglich nicht so berauschend. Gegen Amanda konnte aber beide weder gesanglich noch von der Stage Performance rankommen.
     
  7. The Sleeper

    The Sleeper Deaf Dealer

    Am meisten habe ich Kiske vermisst. Mit Eric Martin kann ich eh nicht so viel anfangen, auch wenn natürlich kein übler Sänger ist. Da der Mix hinsichtlich des Gesangs nicht so astrein war, ist mir das mit dem Background-Gesang nicht negativ aufgefallen.
     
    Captain Howdy gefällt das.
  8. Cornholio

    Cornholio Till Deaf Do Us Part

    Ich weiß, es wurde schon gesagt, aber ich kann nicht anders:
    ADRIIIIIIEEEEEEEEEENNNNNNEEEEEEEEEEEE <3 <3 <3

    Ich feiere sie und ihre Band Seven Spires die letzten paar Wochen sehr hart!
    Die kann halt alles singen, von balladesk über "normalen" Power Metal bis hin zu Growls.
    Bei "Book Of Shallows" übernimmt sie live die Passagen, die Mille von Kreator auf dem "Moonglow"-Album gesungen hat.

    Darüber hinaus auch noch nett anzusehen :)

    Check(t) bei Interesse mal das aktuelle Spires-Album "Gods of Debauchery", eine tolle Scheibe! :jubel:

    Back to topic, fast wäre ich heut nach Ludwigsburg gefahren, aber es wollte niemand mit, und allein 2 Stunden ins Auto wollte ich net.
    Naja, morgen in 3 Wochen geht's mit nem Kumpel nach Coburg :cool:
     
    Born und Frank2 gefällt das.
  9. KY1000

    KY1000 Dawn Of The Deaf

    Hat leider wirklich nicht gut gesungen. Und bei den anderen Konzerten der Tour schien es kaum besser. Hoffe, er kann sich bald adaptieren, wenn es am älter werden liegt. Halford hatte ja auch mal in den 90ern so ne Phase. Heute singt der wieder viel geiler! :)
     
    Captain Howdy gefällt das.
  10. Skullface

    Skullface Till Deaf Do Us Part

  11. SirMetalhead

    SirMetalhead Till Deaf Do Us Part

    Die ersten zwei Drittel sind mir zu cheesy. Nett, aber irgendwie spannungslos. Tobis Gesang wirkt auf mich manchmal etwas selbstverliebt. Danach kommt etwas mehr Farbe rein, den mehrstimmingen Teil von Floor finde ich super, aber in der Summe jetzt nichts, was mich vom Hocker haut.
     
  12. BalticFrost

    BalticFrost Deaf Dealer

    Man, ich habe Edguy geliebt damals und auch die ersten beiden Avantasia Alben aber irgendwie mag ich Tobis Stimme nicht mehr hören. Das wirkt irgendwie nicht mehr echt sondern irgendwie hingekünstelt. Hat mich beim Wackenauftritt (Stream) auch sofort genervt.
     
    Mani und Monsterenergy77 gefällt das.
  13. Monsterenergy77

    Monsterenergy77 Deaf Leppard

    Weil unverbraucht, Kiske,Richter,Holzwarth,Großkopf & Finnvox.
     
    SunriseInTokyo gefällt das.
  14. Monsterenergy77

    Monsterenergy77 Deaf Leppard

    Exakt so geht es mir auch……..
     
  15. Mani

    Mani Till Deaf Do Us Part

    Ich kann mit Avantasia auch nach wie vor einfach nichts anfangen. Edguy kann ich mir ständig geben, zwar auch hauptsächlich die älteren Alben, aber auch die neueren.
     
    BalticFrost gefällt das.
  16. Finanzrocker

    Finanzrocker Dawn Of The Deaf

    Deiner Meinung bin ich leider mittlerweile auch. Ich habe den Wacken-Gig ganz schnell wieder ausgemacht. Der Scheepers hat so schlimm gejault und auch die blonde Sängerin war kein Vergleich zu Amanda Somerville. Bob Catley wirkt immer mehr wie ein fliegenjagender Hobbit und die Songs von Avantasia klingen alle mittlerweile so ähnlich, dass ich sie nicht mehr auseinander halten kann. Auch der Sammet knödelt sich ständig etwas zusammen, weil er zu viel Text in den Songs hat, um die Geschichten zu erzählen.

    Das war bei Edguy noch was ganz anderes, wobei nach der "Rocket Ride" dort auch die Luft raus war. Echt schade! Die "Vain Glory Opera" und die "Mandrake" habe ich echt vergöttert damals - genau wie die erste Avantasia. Auch die Avantasia-Liveshows 2010 und 2013 waren der absolute Kracher. Jetzt bleibt weder etwas hängen noch überzeugen die Ersatzsänger wie Scheepers oder Ina Morgan. Dass der Scheepers immer noch ein grandioser Live-Sänger ist, hat er erst auf der Gamma Ray-DVD aus dem letzten Jahr gezeigt.

    Die letzten Avantasia-Alben habe ich mir schon nicht mehr gekauft und ich hoffe, dass irgendwann mal wieder ein frisches Edguy-Album kommt.
     
    Para, Mani und BalticFrost gefällt das.
  17. Skullface

    Skullface Till Deaf Do Us Part

    Der Meinung bin ich auch. Während mir die ersten beiden Vorabsongs doch sehr gefallen haben, find ich die Nummer auch ziemlich lahm, trotz Floor.
     
  18. Danzig

    Danzig Till Deaf Do Us Part

    Ich msg vor allem das Piano am Anfang. Song gefällt, Album kann kommen!
     
  19. The Sleeper

    The Sleeper Deaf Dealer

    Vorab-Songs versuche ich immer zu meiden, um mir möglichst viel Überraschung zu bewahren. Daher nur zum Wacken-Auftritt: Selbstverliebt finde ich ihn nicht, das ganze Operettenhafte ist ja immer mit einem Augenzwinkern. Ich kenne kaum einen netteren und zugänglicheren Interviewpartner als Tobias Sammet, vielleicht bin ich da ein bisschen vorbelastet.
     
  20. Rübenschlingel

    Rübenschlingel Till Deaf Do Us Part

OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.