Deep River Acolytes - Heavy / Doom aus Finnland

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von Danzig, 2. September 2017.

  1. Danzig

    Danzig Till Deaf Do Us Part

    Die EP "From The Voids Of Chaos" der Jungs ist zwar schon aus dem Jahr 2015, ändert aber ja nix an der Tatsache, dass sie geil ist, hehe :D

    [​IMG]

    Die Band aus Oulu zockt passend zum Forumstitel ne Mischung aus Heavy Metal & Doom und nannte sich vor 2014 Deliverance (Album: Relentless Grace). Das erste Album als D.R.A. steht in den Startlöchern, die EP (3 Songs) gibt's via Bandcamp für 4 Euronen im CD-Format. Sie selbst bezeichnen sich als AOR, was in dem Fall für Antichrist Oriented Rock steht ;) Die Lyrics sind H.P. Lovecraft inspired (Longtrack). Meiner Meinung nach dürfte die Band für Liebhaber der älteren Grand Magus Scheiben nicht uninteressant sein.
    Während die ersten beiden Tracks "Misleaders" und "Dwellers In The Mist" mehr die Hard & Heavy-Fraktion bedienen, inkl. psychodelischen Wah-Pedals und nem groovigen Swing, slow-downed Heavy Metal eben, packen Deep River Acolytes mit dem 10-minütigen Longtrack "The Dreams In The Witched-House" den Slo-Mo-Doomhammer aus, welcher gegen Mitte (04:30) schön brachial wird und auch T.G. Warrior Gedächtnis-Grunts nicht ausspart.

    https://deepriveracolytes.bandcamp.com/album/from-the-voids-of-chaos

    https://www.youtube.com/embed/Rxx4zZq_Y6Y

    At Bar with Satan - Live In Haukipudas gibt's for free zum download - Soundboard-Aufnahme, Sound ist nicht ganz so druckvoll, geht aber in Ordnung.

    Gerade die 3 Songs von der EP (zwei Vierminüter und ein Longtrack mit 10:13) laufen mir sehr gut rein. Bin gespannt auf das Album, welches "The Hour Of Trial" heißen und einige Tracks der Liveaufnahme beinhalten wird.

    upload_2017-9-2_9-40-59.png

    :D :D :D :D
     
    Dekker gefällt das.
  2. Danzig

    Danzig Till Deaf Do Us Part

    Nachdem grad sehe viele Forumianer - inklusive mir selbst - auf Old Mother Hell abfahren, ist es mir unverständlich, dass sich für die Finnen hier scheinbar gar niemand interessiert...

    Kam grad heute mit der Post:

    WP_20170916_003.jpg
     
    Der Fetsch gefällt das.
  3. Der Fetsch

    Der Fetsch Till Deaf Do Us Part

    Hört sich nicht verkehrt an. Ist notiert und wird getestet:top:
    Finnen sind ja sowieso immer mindestens interessant.
     
    Danzig gefällt das.
  4. Atgerdian Kodex

    Atgerdian Kodex Till Deaf Do Us Part

    Bei den kürzeren Songs könnte man es auch Doom 'n' Roll nennen.

    Klingt interessant und gut. Ob es so richtig was für mich ist, kann ich nach einem Mal reinhören noch nicht endgültig sagen.
     
    Danzig gefällt das.
  5. Dekker

    Dekker Till Deaf Do Us Part

    och ja, gefällt mir ebenfalls sehr gut. da werde ich wohl auch mal zuschlagen.
     
    Danzig gefällt das.
  6. Sandman

    Sandman Till Deaf Do Us Part

    Hätten sie mich halt auch persönlich anschreiben sollen ... :D
    Mal antesten.
     
    Atgerdian Kodex und Danzig gefällt das.
  7. Dekker

    Dekker Till Deaf Do Us Part

    hab jetzt mehrmals richtig zugehört und ehrlich...das Teil rockt ebenfalls ohne Ende. alle 3 Songs sind sehr geil und gerade der Long Track haut extrem was weg. geiler Gesang, gute Produktion...die spinnen die Finnen!

    freu mich jetzt auf die CD!
     
    Danzig gefällt das.
  8. Danzig

    Danzig Till Deaf Do Us Part

    Nachdem ich gerade das neue Shirt geordert hab, nutz ich die Gelegenheit hier nochmals ein wenig die Werbetrommel für die Jungs zu spielen...

    https://deepriveracolytes.bandcamp.com/

    [​IMG]

    Für mich immer noch eine der derzeit stärksten und coolsten "neuen" Bands im rockigen SloMo-Sektor.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.