Der Manowar-Thread

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von zentrixu, 3. September 2014.

  1. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Jo, von den KOM- und TOS-Tourneen habe ich viel Schlechtes gehört, aber da war ich noch nicht auf Gigs unterwegs. Bei mir war dann 1994 das erste Mal, und da fand ich es okay. Bei "Hell on Wheels" und danach dann sogar ziemlich superb.
     
  2. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    Deswegen ja. Danach jeder noch ein Drum, Bass oder Gitarrensolo, fertig ist die Show. Ein Mitsingspiel darf natürlich auch nicht fehlen.
     
  3. DeadRabbit

    DeadRabbit Till Deaf Do Us Part

    Ich hab MANOWAR ja erst 2010 das erste mal gesehen und seitdem fünf mal.
    Das waren alles echt lange Konzerte mit je maximal 10 Minuten Rede. Einmal komplett ohne.
    Scheint sich ja echt geändert zu haben im Vergleich zu damals.:)
     
    Hugin und Iced_Örv gefällt das.
  4. SIEMI

    SIEMI Deaf Leppard

    Nö, dass sehe ich anders. die King of Metal Show in Lichtenfels empfand ich damals und heute als überragend.
    Inkl. drei Tage Ohrensausen :)
    Aber vielleicht war ich auch noch jung ;)
     
    Hugin und Iced_Örv gefällt das.
  5. Rigor MorTino

    Rigor MorTino Till Deaf Do Us Part

    Hell on Wheels / Stage war richtig fett, da stimmte so ziemlich alles.
     
    Hugin gefällt das.
  6. Ancient Entity

    Ancient Entity Till Deaf Do Us Part


    Ich hatte letztens irgendwo gelesen, dass "Pleasure Slave" bei Ross das Fass zum überlaufen brachte und das den Ausschlag gegeben hatte, dass er ausgestiegen ist.
     
  7. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part


    Yeah, that song I never liked. But that didn't lead to my departure. I just told them I thought that was a pile of shit. I said, "Joey, the riff, the music is not bad, but these lyrics are offensive, they're offensive to women, are you serious with this?" And he goes, "Yes." I go, "What? Are you out of your fuckin' mind?" And the more I said I didn't like it, the more he pushed it, you know, just to be a prick.

    http://www.noizzeater.net/int/ross-the-boss-interview-2018.php
     
  8. Ancient Entity

    Ancient Entity Till Deaf Do Us Part

    Danke so machts Sinn und ich bin da bei Ross.
    Es musste demletzt auch auf jeden Fall die KOM LP Erstpressung bei mir sein um diesem Mist zu umgehen.
     
    Acrylator gefällt das.
  9. Cornholio

    Cornholio Till Deaf Do Us Part

    Der Track "Frühstück" ist das beste.

    "das Rödelheim Hartreim Projekt ist Alleinherrscher der deutschen Sprechgesangszene"
    *Stille*
    "Scheiiiissssse"
    :D

    scnr
     
    OutlaWWizarD, Fels und giant squid gefällt das.
  10. onegodless

    onegodless Deaf Dealer

    Diesen "Achilles..."-Quatsch (kilometerlange Soli umrahmt von Songframenten) habe ich in meinen Leben bisher nur 2x angehört, einmal mit ungläubigen Entsetzen und einmal zur Überprüfung, ob das denn wirklich wahr ist.

    Aber sie konnten das verlängern, denn:

    Später haben sie mit "Sons of Odin" bewiesen, dass man so etwas mit viel Hörspiel, Intros, Outros, Intros zum Intro, Intros zum Outro und Outros zum Intro auch auf eine Länge von 80 min ausdehnen kann.
     
    König Kuno, Tom Pariah und Rigor MorTino gefällt das.
  11. DeadRabbit

    DeadRabbit Till Deaf Do Us Part

    Der Song dauert nicht mal sechseinhalb Minuten.
     
  12. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    :D
    Also das eigentliche Stück finde ich sogar ziemlich gut (damals habe ich es geliebt), nur die minutenlangen Soli nerven da halt (und ich hab mich früher immer extrem geärgert, dass sie aus den einzelnen Parts nicht einzeln wählbare Tracks auf der CD gemacht haben). Jeweils 20 Sekunden oder so wären ja in Ordnung gewesen, dann hätte das Stück auch ne vernünftige Länge.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2021
    Faceless Warrior und Schwarzwald gefällt das.
  13. onegodless

    onegodless Deaf Dealer

    Man kann auch mit Kassettendeck bewaffnet aus "Gods of War" ne ziemlich gute EP machen. ;)
     
  14. onegodless

    onegodless Deaf Dealer

    Ich meine das ganze Album "Gods Of War".
     
  15. SchneiderHelge

    SchneiderHelge Deaf Dealer

    Da steht die ultimative Wahrheit. Gerade mit KoM ging die Bnd durch die Decke, die Hallen das erste Mal voll und dann 70 Minuten Gigs mit Soli und Gelaber. Erst mit der Hell on Stage und der Hell on Wheels Tour wurde vieles besser. Danach aber nie wieder so gut.
     
  16. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Wenn man aus dem Album ne gute EP machen wollte, müsste man ja erst noch zusätzlich gute Songs dafür aufnehmen...
     
  17. Seewolf

    Seewolf Till Deaf Do Us Part

    So'n Quatsch. Die Gods of War ist gut. Ohne die ganzen Zwischengeplänkel wäre se sogar noch weitaus besser!
     
  18. hofi

    hofi Till Deaf Do Us Part

    Quatsch.
     
  19. onegodless

    onegodless Deaf Dealer

    Es lebe die Idiosynkrasie!
     
  20. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    Das Beste an GoW ist meines Erachtens das Cover.

    Mit King of Kings, Sleipnir und Hymn of the immortal Warriors sind 3 Songs drauf, die ich ganz gut finde.
    Zusammen mit der "Thunder in the Sky" EP (minus Father und TCATR-Metal Version) hätte man daraus vllt was machen können.

    Wobei ich die erste Version von King of Kings besser finde.

    Ach, ich quäle mich jetzt erstmal bissi durch "Gods of War"

    EDIT:
    Oha, "Sons of Odin" wurde ernsthaft von den Leuten in die Setlist der letzten Tour gewählt?
    Ach Du scheiße, ich glaube den haben die 2007 auf der GoW Tour gespielt.
    So überhaupt nicht meins.
    Andererseits haben die Leute auch "Swords in the wind" in den Set gewählt, das verstehe ich auch nicht, dass man das ernsthaft live hören will.

    EDIT 2:
    Oha, die Scheibe hat ja sogar einen Titelsong.
    Ich glaube, dass der damals auch gespielt wurde.
    Hat schon einen Grund, warum ich mir das Wikingergedöns nur beim ersten Mal in Frankfurt angetan habe und beim ersten MCF nach dem regulären Set gegangen bin.

    EDIT 3:
    Faszinierend, wie viele Titel man mit "Odin" auf ein Album packen kann.
    YT schlug mir jetzt die Gods of War von Blasphemy vor, die hat glaube ich eher eine Chance verdient
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2021
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.