Eldritch

Dieses Thema im Forum "METROPOLIS - Progressive Rock & Metal" wurde erstellt von RageXX, 29. September 2017.

  1. RageXX

    RageXX Till Deaf Do Us Part

    Eldritch war immer die "andere" Progmetalband aus Italien - warum? Keine übermäßigen Anbiederungen an den Dream-Theater-Sound - und jedes Album ist einfach für sich genommen sehr wertig.

    Der Gesang von Terence Holler mag ein wenig polarisieren, passt aber einfach auch zu dieser Band wie die Faust aufs Auge.

    Kann man die ersten 3 Alben (Seeds of Rage, Headquake, El Nino) noch im "traditionellen" Progmetal verorten, so entwickelte man sich ab "Reverse" (eine oft verkannte Perle, wie ich finde...) mehr und mehr in teils techno-thrashige Regionen à la Nevermore und Annihilator - auf hohem Niveau, wie ich finde.

    Die Highlights in der Discographie nach meinem Dafürhalten (neben dem bereits angesprochenen "Reverse"): "Headquake", "Portrait of the Abyss within", "Blackenday", "Tasting the Tears" - allesamt zwischen 8,5 und 9 Punkten.

    Für den Durchbruch wird es hier sicher nicht mehr reichen, aber dennoch kann man den Jungs Respekt dafür zollen, so lange dabei zu sein und stetig Alben auf hohem Niveau zu veröffentlichen. Vielleicht ist ja hier noch Jemand, denen der Name "Eldritch" ein Begriff ist.
     
  2. Vauxdvihl

    Vauxdvihl Till Deaf Do Us Part

    Ich mochte die "Headquake" sehr gerne, aber schon "El Nino" hat mich anno 1998 weniger begeistert, zumal ich sie dann live im Vorprogramm von Threshold (zusammen mit Pain of Salvation, wenn mich mein Gedächtnis nicht trügt) auch nicht wirklich mitgerissen haben. "Reverse" und die Folgealben habe ich dann sogar ganz verpasst und erst "Blackenday" wieder gehört, aber da hatte mich die Band dann doch verloren. Klar, war alles okay und irgendwie nix zu bemängeln, aber es hat mich halt auch nicht so gepackt, dass ich da die Diskographie nachgekauft hätte. Und das gilt dann auch "Tasting The Tears" und "Gaia's Legacy". Das letzte Album habe ich noch nicht gehört.
     
    RageXX und CimmerianKodex gefällt das.
  3. CimmerianKodex

    CimmerianKodex Till Deaf Do Us Part

    Ui, da gräbst Du ja mal eine vergessene Prog Perle aus den 90ern aus xD.

    Die kamen doch auch aus dem Inside Out Stall. Da konnte man einst eigentlich jede VÖ von blind kaufen.
    So auch Eldritch. Von den Italienern besitze ich allerdings nur die ersten drei Alben.
    Wovon ich "El Nino" wohl am häufigsten gehört habe.

    Die Band habe ich einst in einem Package zusammen mit Pain of Salvation und Threshold (waren das noch Zeiten) in der Zeche Carl in Essen gesehen (gibt es den Laden überhaupt noch?).
    Ich kann mich erinnern, das Eldritch live mächtig Arsch getreten haben.
     
    MetalHavi, Oregamo und RageXX gefällt das.
  4. Vauxdvihl

    Vauxdvihl Till Deaf Do Us Part

    Ja, war auch InsideOut, bevor es nach "El Nino" zu Limb (ggf. mit Zwischenstation) ging.

    Ach ja, die Zeche Carl - das Psychotic Waltz/Payne's Gray-Konzert dort wird wohl ewig in meiner Top3 sein. Den Laden gibt es auch noch, aber scheint sich neu ausgerichtet zu haben: http://www.zechecarl.de/programm.html
     
    CimmerianKodex gefällt das.
  5. CimmerianKodex

    CimmerianKodex Till Deaf Do Us Part


    Da war ich auch anwesend. Wobei Payne´s Gray damals schon sehr schwer verdaulich war.
    Dagegen war ja selbst der Headliner ja easy listenig Prog.
     
  6. Vauxdvihl

    Vauxdvihl Till Deaf Do Us Part

    Ich fand Payne's Gray live ganz fantastisch und habe gleich die CD mitgenommen. Auf Platte hat es dann bei mir aber auch nie so recht gezündet, da war es für mich dann auch schwer verdaulich.
     
  7. Powermad

    Powermad Deaf Dealer

    Auch so ein Band, die nur Alben rausgebracht hat, die (zumindest für mich) immer mindestens gut sind. Mein Highlight ist die "Reverse", die auch mein erster Kauf war (von den Vorgängern kannte ich damals nur einzelne Songs). Zwei CDs ("Gaia's Legacy" und "Underlying Issues") fehlen mir leider noch, aber wenn ich die mal zu einem guten Preis finden sollte, würde ich auch da zuschlagen ...
     
    Metal_Lady, Oregamo und RageXX gefällt das.
  8. RageXX

    RageXX Till Deaf Do Us Part

    Das Konzert damals mit PoS und Threshold (mit Mac) in Essen war schon ein Highlight, so ein Package hätte man heute noch mal gerne :).

    Klar, man kann Eldritch damals als "schwächstes" Glied in einer Gruppe von 3 Hochkarätern sehen, es war aber wohl auch so, dass Terrence Holler damals von einer fiesen Erklältung geplagt wurde - hat er selbst nach dem Konzert noch vor der Halle erzählt.

    Ich würde die Band auf jeden Fall noch einmal sehr gerne live sehen, die Tatsache, dass ich bis heute immer mal wieder das ein- oder andere Album rauskrame, um es mir in Ruhe (!) anzuhören spricht für sich - und "Suffering Degree" ist bis heute neben "Phobia" von Kreator einer der besten Autobahnbeschleuniger aller Zeiten.

    Bleibt zu hoffen, dass hier auch weiterhin Alben veröffentlicht werden und der Truppe der Idealismus nicht ausgeht. In Anbetracht der Tatsache, dass hier wohl nie Geld mit der Musik verdient werden konnte und man höchstens als Geheimtipp gehandelt wurde kann man vor der Leistung der Band schon den Hut ziehen.
     
    Oregamo und CimmerianKodex gefällt das.
  9. MetalHavi

    MetalHavi Deaf Dealer

    Au jaaaaahhh, ELDRITCH!!!!!

    Sehr geile Band, meiner bescheidenen Meinung nach `ne sehr geile Band. Schön @RageXX das Du einen Thread aufgemacht hast. Meine Lieblingsscheibe ist ganz klar die "El Nino". Warum?
    Weil ich diese Scheibe einfach als die am representativsten halte. Auf dieser Scheibe sind so ziemlich alle Factten von ELDRITCH am genialsten vereint.Allein schon das Break bei 2:30 beim Song "Bleed Mask Bleed" find ich richtig klasse! Oder die Ballade "last Day Of The Year"..Hammer.
    Leider ist die Band irgendwie über den absoluten Undergroundstatus nie raus gekommen, Schade, würde die gerne noch mal live sehen.
    P.S. Die "Livequake" ist auch `ne richtig gute Scheibe!
     
    Oregamo und RageXX gefällt das.
  10. Metal_Lady

    Metal_Lady Till Deaf Do Us Part

    Ich mag Eldritch auch sehr. Nachdem ich die Band im März 2016 für mich entdeckt habe, habe ich mir inzwischen die gesamte Diskografie zugelegt. Zuletzt "Gaia's Legacy".
    Läuft leider zu selten
     
    Oregamo, MetalHavi und RageXX gefällt das.
  11. MetalHavi

    MetalHavi Deaf Dealer

    Thread nach oben hol!
    Ja Leute, was los! Gerade wieder die Livequake in den Schacht geschoben. Dat is einfach klasse! Musste noch mal gesagt werden.
     
    Oregamo, RageXX und Metal_Lady gefällt das.
  12. Inferno

    Inferno Till Deaf Do Us Part

    Mein erstes gekauftes Demotape war seinerzeit das Eldritch-Demo (anno '93). Gerne und oft gehört in den ersten Jahren. Mittlerweile komplett aus den Augen und Ohren verloren. Was sollte man denn da unbedingt kennen von den neueren Werken?
     
    RageXX gefällt das.
  13. MetalHavi

    MetalHavi Deaf Dealer

    @Inferno:
    Meiner bescheidenen Meinung nach auf jeden Fall Scheibletten 1-3+ Livequake (is `ne Doppel CD/DVD). Die Scheiben danach sind meiner Meinung nicht ganz so Oberklasse, aber immer noch gut.
    Fang einfach von vorne an, wirst schon deine Lieblingsscheiblette dann rausfinden ;)
     
  14. Inferno

    Inferno Till Deaf Do Us Part

    Die ersten drei Scheiben hab ich ja auch noch. Ab da dann wie gesagt aus dem Blick verloren. Anscheinend aber nicht viel verpasst, wie ich sehe...
     
    MetalHavi gefällt das.
  15. RageXX

    RageXX Till Deaf Do Us Part

    Hm - also meine Empfehlung wäre ganz klar die "Reverse" (in gewisser Weise ein Bruch mit den ersten 3 Alben, klingt moderner, Vergleiche mit Nevermore sind hier sicher angebracht), außerdem "Tasting the Tears", "Blackenday" und "Portrait of the Abyss within", die vielseitig tönen und die Härte von "Reverse" mit den Zutaten der Frühwerke sehr gut vermischen. Wenn man die Stilistik von Eldritch mag, dann sind diese 4 Alben auf jeden Fall sehr empfehlenswert.
     
  16. Daskeks

    Daskeks Till Deaf Do Us Part

    Ich fand gerade die Härte, die nach der Frühphase dazu kam, sehr gut und auch originell. In den letzten Jahren habe ich die aber auch selten gehört, sollte ich mal wieder ändern. Gute Band und irgendwie in meinen Ohren in Reviews immer zu schlecht weggekommen.
     
    RageXX und MetalHavi gefällt das.
  17. Cnaiür urs Skiötha

    Cnaiür urs Skiötha Deaf Dealer

    Sehr geile Band. Mir gefallen die beiden letzten wieder sehr gut, während die Gaias Legacy leicht geschwächelt hat.
    Eine ähnliche Band (mit glaube ich sogar teilweise Eldritch Mitgliedern) ist Icycore. Die haben aber nur 1-2 Alben rausgehauen und sind dann wieder verschwunden.
     
    MetalHavi gefällt das.
  18. MetalHavi

    MetalHavi Deaf Dealer

    @Cnaiür urs Skiötha : schön das noch einer diese, meiner Meinung nach, ziemlich unterbewertete Band auf`n Schirm hat. Gerade am gestrigen Tag mal wieder die "Livequake"-DVD reingeschmissen. Macht richrtig Laune.:)
     
  19. Cnaiür urs Skiötha

    Cnaiür urs Skiötha Deaf Dealer

    Übrigens wäre doch mal wieder ein neues Album fällig. Wann kam das letzte? 2014?
     
  20. MetalHavi

    MetalHavi Deaf Dealer

    Hmm, da haste recht, könnte `ne neue Scheibe im Anflug sein. Nach Recherche der Hompage spielten sie in 2017 zumindest noch einige Gigs in Italien.
    P.S.: die letzte Scheibe "Underlying Issues" kam 2015 auf den Markt.;)
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.