Biff Baff - Das beste Saxon Album (und Saxon allgemein)

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von wrm, 9. September 2014.

?

Das beste Saxon Album ist....

Diese Umfrage wurde geschlossen: 9. Oktober 2016
  1. Saxon (1979)

    1,3%
  2. Wheels of Steel (1980)

    15,2%
  3. Strong Arm of the Law (1980)

    24,1%
  4. Denim and Leather (1981)

    17,7%
  5. Power & the Glory (1983)

    17,7%
  6. Crusader (1984)

    6,3%
  7. ein ganz anderes...

    17,7%
  1. wrm

    wrm Redakteur Roadcrew

    Ein Thread zu einem alten Schuh? Wieso nicht!
    Bislang tausend Jahre lang nur auf CD gehabt - und am vergangenen Wochenende die LP für kleines Geld auf einer Plattenbörse mitgenommen.
    Muss mal wieder feststellen, dass das Album unfassbar sowas von göttlich ist. Für mich die songmäßig beste und zudem die härteste Saxon überhaupt. Der Titelsong, Warrior, Midas Touch - der Oberhammer...

    9,5 / 10


    https://www.youtube.com/embed/lOcRut2UM9g
     
    Warball666, MIBURN, Acrylator und 10 anderen gefällt das.
  2. Iron Ulf

    Iron Ulf Moderator Roadcrew

    Neben Killers DAS Album, das mich als kleiner Puper, der sich durch die Plattensammlung seines großen Bruders grub, unwiderruflich zum Metal gebracht hat. Bis heute mein liebstes Saxon-Album. Ich finde auch den Sound total geil. Irgendwie kratzig und klirrend, aber immer druckvoll und dynamisch. Dazu ein Biff in Höchstform, der timingmäßig so geil lazy die Gesangslinien gerne mal ein bisschen neben der Spur laufen lässt und trotzdem passt's immer wie Faust inne Fresse. Wenn ich so darüber nachdenke ist es gerade das, was ich an dem Album so liebe. Biffs eigenwillige Herangehensweise an die Gesangsarrangements. Ich krieg 'ne Gänsehaut beim tippen, ey!
     
    MIBURN und Cypher gefällt das.
  3. Räudi

    Räudi Till Deaf Do Us Part

    Grandioses Album keine Frage, mein Favorit von Saxon bleibt aber Strong Arm Of The Law. Das ist mit Übersongs wie Hell And Back Again, 20.000 Ft und Dallas 1 pm doch noch ein bisschen höher anzusiedeln als Power & The Glory ;)
     
  4. triker

    triker Till Deaf Do Us Part

    Wheels....,Strong....,Denim...
    Mein heiliges "Dreigestirn" von SAXON

    Direkt und knapp dahinter Power...
     
  5. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    "Power & The Glory" ist auch mein absolutes Lieblingsalbum der Band. Allein der gelandete Igel ist sooooo toll.
     
    Siebi, wrm, Anon12 und einer weiteren Person gefällt das.
  6. MetalChris87

    MetalChris87 Deaf Dealer

    Bestes Saxon-Album. Der Sound drückt einen einfach an die Wand.
    absoluter Fave: "Nightmare"
     
    Alien_tommy, wrm und Iron Ulf gefällt das.
  7. Anon12

    Anon12 Guest

    Yes, da bin ich sofort dabei. Allerdings ist die Mühlmannsche Note genau 0,5 Punkte zu niedrig angesetzt. "P & TG" hat für mich übrigens den besten Sound, den je eine Heavy Metal Platte hatte. *hugh*
     
    Iron Ulf und Dogro gefällt das.
  8. Anon12

    Anon12 Guest

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. September 2014
    Hades und wrm gefällt das.
  9. Iron Ulf

    Iron Ulf Moderator Roadcrew

    Mein Lieblingssong ist Midas Touch. Der stoisch groovende Bass, das swingende Main-Riff, der dramatische Aufbau, Biffs klagend-epischer Gesang, das geile Solo... mich hol'n se ab!
     
    MIBURN gefällt das.
  10. Anon12

    Anon12 Guest

    Das ist eine von den Scheiben, bei denen ich beim Hören immer wieder denke "Ja, das ist mein Lieblingssong auf dem Album!", dann kommt der nächste Track und ich denke "Ja, das ist mein Lieblingssong auf dem Album!", usw.

    Geht mir nur bei einer handvoll Alben so, z.B. auch bei Ozzys "The Ultimate Sin".
     
    Siebi und Bexham gefällt das.
  11. Iron Ulf

    Iron Ulf Moderator Roadcrew

    Ist wirklich so, ein Hit jagt den nächsten. Wenn nur das Cover der Qualität der Musik gerecht würde.
     
    MIBURN gefällt das.
  12. Anon12

    Anon12 Guest

    Ja, das Cover ist kein Highlight, aber mich hat es nie wirklich gestört. Auf der dazugehörigen Tour habe ich übrigens mein erstes Konzert ever erlebt - Sartory Säle zu Köln, 1983, Vorgruppe No Bros aus Österreich. Mann, war das laut!
     
    Iron Ulf und Ravenpride gefällt das.
  13. gnomos

    gnomos Till Deaf Do Us Part

    Endlich bin ich mal nicht der einzige, der The Ultimate Sin für so grandios hält wie sie auch wirklich ist.

    Bei Saxon bin ich definitiv voreingenommen, ist schließlich neben Slayer und dem King DIE Band, von der ich tonträgermäßig alles sammele, was ich in die Hände bekomme. Und natürlich ist das vorliegende Album ebenso ein 10Punkte-Klassiker wie Strong Arm und Wheels.

    Und natürlich darf DIESER Song DEFINITIV NICHT fehlen!!!

    https://www.youtube.com/embed/uzf4K0qjj6Q
     
  14. Kiss of Death

    Kiss of Death Till Deaf Do Us Part

    Auf diesem Album hatte es die Band erstmals geschafft, ihre Live-Power so richtig im Studio einzufangen. Nach den für mein Empfinden polierteren Vorgängern "Strong Arm .." und "Denim .." haute mich "Power & The Glory" mit ihren rauhen Sound völlig unvorbereitet voll von den Socken.
     
    Siebi, wrm und Anon12 gefällt das.
  15. M.o.D.

    M.o.D. Deaf Dealer

    The first cut is the deepest...

    Meine erste Saxon Erfahrung war "The Eagle has landed"...Das Abschlussdoppel "Fire in the Sky + Machine Gun" hat mich echt umgehauen.
    Von daher, meine No 1.
     
  16. DeadRabbit

    DeadRabbit Till Deaf Do Us Part

    Ein Album ohne Schwächen!
    Dennoch liebe ich von Saxon die FOREVER FREE am meisten.:)
     
  17. Anon12

    Anon12 Guest

    Autsch!
     
    Acrylator und DeadRabbit gefällt das.
  18. incognitoo

    incognitoo Till Deaf Do Us Part

    Nachdem ich vorher von Saxon nur ein paar Singleauskopplungen und damit einhergehend die Live-Best-of "The Eagle has landed" kannte, hat mich das Dingen inmitten meiner Metalsozialisierung einfach nur weggeblasen. Mein Stiefvater liess mich das Teil damals auf seiner Multimillionen-Watt Anlage hören - mächtig großer Fehler. :D Die Nachbarn haben sich noch Tage später beklagt - dabei waren die Kummer gewöhnt (wenn Vadda Pink Floyds The Wall gehört hat, meinte man, der Hubi schwebt mitten im Treppenhaus). Bis heute ist dies meine Lieblingsscheibe von Saxon, obwohl es objektiv betrachtet vielleicht bessere in deren Backkatalog gibt - mit denen verbinde ich aber nicht so schöne Erinnerungen wie mit der Power and the Glory.:feierei:
     
  19. holgrim

    holgrim Till Deaf Do Us Part

    Kann WRM nur zustimmen, Power and Glory ist das beste Saxon Album, dass ist so voll mit absoluten Knallern, da fällt es echt schwer einen Favouriten zu nennen, aber ich glaube ich tendiere zu Nightmare. Mein Lieblingssong von Saxon ist und bleibt aber "Crusader"
     
    Oregamo und Iron Ulf gefällt das.
  20. DeadRabbit

    DeadRabbit Till Deaf Do Us Part

    Ja, Erkenntnis kann verdammt schmerzhaft sein.:D
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.