Caligulas horse-In Contact

Dieses Thema im Forum "METROPOLIS - Progressive Rock & Metal" wurde erstellt von verdrahtor, 16. September 2017.

  1. Daskeks

    Daskeks Till Deaf Do Us Part

    Die haben mich ein wenig überfordert mit der Doppel-CD, da muss ich mich noch intensiver mit beschäftigen.
     
  2. Vauxdvihl

    Vauxdvihl Till Deaf Do Us Part

    Ich höre selten beide CDs am Stück, sondern eher nach Stimmung entweder "Known" oder "Learned". So direkt hintereinander finde ich auch ein wenig schwierig und auch einfach viel. Den Vorgänger "Chronicles Of A Waking Dream" ist da etwas zugänglicher, obwohl das auch fordernde 70 Minuten sind.
     
  3. Daskeks

    Daskeks Till Deaf Do Us Part

    Den Vorgänger habe ich nicht. Mir gefällt das schon alles ganz gut, ich denke, ich muss mir das Album einfach mal öfter anhören. Bei solchen Alben brauche ich immer so einen "Dosenöffner", der sich mir vollständig erschließt, um dann voll einzutauchen. Den habe ich da noch nicht gefunden. Wird sicher noch. Bei Dream Theater hatte ich mal so eine Phase, in der sich mir immer das vorige Album erschlossen hat, wenn ein Neues rausgekommen ist. Manche Alben müssen bei mir ein bisschen reifen.
     
  4. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Ja, mochte ich. Finde ich auch hier gut. Wie fast immer bei diesen Bands, finde ich die behutsamen Passagen toll und wenn die Distortion einsetzt zucke ich zusammen.
     
  5. Vauxdvihl

    Vauxdvihl Till Deaf Do Us Part

    Ja, das kenne ich. Ging mir oft bei FATES WARNING so, dass mir die Alben mit ein paar Jahren Abstand besser gefallen haben als bei VÖ (z.b. "Inside Out", "APSOG" oder "FWX".
     
    Daskeks gefällt das.
  6. Vauxdvihl

    Vauxdvihl Till Deaf Do Us Part

    Hier läuft gerade wieder das Finale von 'Graves' und ich könnte sterben vor Begeisterung. Wie fantastisch das ist! :verehr:

    Ich würde es euch ja verlinken, aber ist leider weder auf YT noch auf BC.
     
    verdrahtor und Zensiert gefällt das.
  7. CimmerianKodex

    CimmerianKodex Till Deaf Do Us Part

    Wie gesagt, weiß echt nicht ob so Modern Prog Metal meine Baustelle ist. So enige Soundschnipsel auf Youtube klingen ja nicht uninteressant.
     
  8. Vauxdvihl

    Vauxdvihl Till Deaf Do Us Part

    Ich finde, dass die Jungs eine exzellente Balance zwischen modern und traditionell finden. Für dich ist vielleicht bloom das richtige Album, da es hier keine typischen modern-prog-Elemente zu finden sind.

    (Sry, mobiles schreiben.)
     
    verdrahtor, CimmerianKodex und Zensiert gefällt das.
  9. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    Und ich male mir noch immer einen horse-in contact bei Caligula aus, was die Band für mich leider nicht hörbarer macht.
     
    Acrylator gefällt das.
  10. Vauxdvihl

    Vauxdvihl Till Deaf Do Us Part

    So, liebe Pferdefreunde. Neben dem Gig beim Euroblast in Köln gibt es offensichtlich auch eine Headliner-Tour. Die ist zwar noch nicht vollständig angekündigt, aber bei Eventim & Viagogo kann man schon Tickets für Berlin (24.10., Musik & Frieden) und Hamburg (25.10., Headcrash) erwerben. Auch in Düsseldorf (30.10. , The Tube) spielen sie. Da das alles ja recht weit weg vom Euroblast (05.10.) ist, dürften da noch einige Gigs auch hier in Deutschland hinzukommen. Das wird ein Fest.
     
  11. Daskeks

    Daskeks Till Deaf Do Us Part

    Kommste denn zum Euroblast?
     
  12. Vauxdvihl

    Vauxdvihl Till Deaf Do Us Part

    Unwahrscheinlich. Ich komme zwei Tage vorher aus meinem vierwöchigen Urlaub wieder und werde dann wohl nicht gleich wieder losziehen. Für die Pferde hätte ich das getan, wenn es das einzige Konzert hier gewesen wäre, aber so schaue ich sie in Berlin und wenn auswärts dann noch beim "VeryProg"-Festival in Toulouse.
     
  13. Vauxdvihl

    Vauxdvihl Till Deaf Do Us Part

    Nach dem Gig heute muss ich ganz objektiv sagen: Beste Band der Welt!

    Meine Fresse war das ein unglaublicher Gig. Hohe Energie, super sympathisch, astreine Setlist inkl. 'Songs For No One', 'Graves', 'Bloom/Marigold' und 'Dark Hair Down'. Ich bin völlig euphorisiert. Und auch das Vorprogramm war super. Wahn!
     
    Daskeks, Eiswalzer und Zensiert gefällt das.
  14. Zensiert

    Zensiert Till Deaf Do Us Part

    Neidisch! Hätte die auch verdammt gerne gesehen, leider sind alle Termine ungünstig für mich. Aber ich hoffe auf eine Live DVD von der Tour, ist ja auch wirklich langsam mal an der Zeit.
     
  15. Vauxdvihl

    Vauxdvihl Till Deaf Do Us Part

    Ich denke, wenn sie einen Gig mitschneiden für eine DVD/BR, dann wird der in Australien aufgenommen. Da sind halt schon die Hallen/Bühnen etwas größer als jetzt im "Musik & Frieden" in Berlin oder morgen im "Headcrash" in HH. Aber ja, ein audio-visueller Mitschnitt wäre mehr als wünschenswert.
     
  16. Zensiert

    Zensiert Till Deaf Do Us Part

    Wenn das Teil eine ähnliche Intensität hat, wie die Live-Releases von Haken und Leprous, dann ist es egal, wo das aufgezeichnet wird ;)
     
  17. Vauxdvihl

    Vauxdvihl Till Deaf Do Us Part

    Die wurden auch beide in verhältnismäßig großen Locations mitgeschnitten. Heute in Berlin waren 100 Leute da und die Bühne reicht nicht mal für einen halben Kameramann, da wird es nix mit einem Mitschnitt. :)
     
  18. Zensiert

    Zensiert Till Deaf Do Us Part

    100 Leute nur? War die Location nur sehr klein und dafür voll oder war es halb leer? Trotz dem Termin mitten in der Woche erscheint mir das doch recht wenig Publikum für eine solche Band zu sein.
    Aber gut, von meinen Kumpels kennt die auch keiner, die können mit Prog aber auch alle eher wenig anfangen.
     
  19. Vauxdvihl

    Vauxdvihl Till Deaf Do Us Part

    Die Location fasst 200-250 Leute, denke ich. Von daher war es schon nur mäßig voll. Gleichzeitig war heute noch Bullet for my Valentine/Nothing More/Of Mice & Men - aber glaube eigentlich nicht, dass das viel an Zuschauern gekostet hat. Aber Berlin ist halt auch nicht gerade Prog-Hauptstadt. Ich bin sicher: beim nächsten Mal ist der Laden dann voll. Die Stimmung war schon extrem gut am Ende, die Leute kommen alle wieder und bringen jemanden mit.
     
  20. Zensiert

    Zensiert Till Deaf Do Us Part

    Glaube ich auch nicht, dass es deswegen so wenig waren.

    Aber schon krass, so ganz unbekannt ist Caligula's Horse ja jetzt auch nicht mehr. Vielleicht ist das auch mit ein Grund, warum bei uns in der Gegend solche Konzerte so gut wie gar nicht stattfinden. Ausnahme: Dream Theater hat in Geiselwind sogar in der großen Halle gespielt (und die auch sehr gut gefüllt), da sind sonst nur Festivals. Selbst Grave Digger, Iced Earth, Cannibal Corpse etc. haben gerade mal die kleine Halle voll bekommen, und das sind jetzt auch keine kleinen Namen. Allerdings war das die einzge Show im Süden von generell nur wenigen Auftritten in Deutschland.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.