Die Marvel Filme

Dieses Thema im Forum "SOMETHIN' ELSE - Multimediales" wurde erstellt von zentrixu, 2. September 2014.

  1. deleted_fu

    deleted_fu Guest

    Ich freu mich auf Morbius. Auch wenn Venom Mist ist und Leto als Joker verkackte hoffe ich einfach Sony versaubeutelt die Figur nicht. (Außerdem ist Matt Smith/ Dr. Who dabei <3)

    Schade um die Inhumans, insbesondere als mysteriöse Nebenfiguren (Insb. für die F4) hätten die mMn irre viel Potential gehabt. Ob man die jetzt mit guten eigenständigen Filmen und Serie hätte anständig MCU-tauglich umsetzen können, da bin ich ziemlich unsicher. Ich finde den Hintergrund und die Historie schon reichlich kompliziert für den Kinopublikums-Rahmen.
    ----
    Hat eigentlich schon wer The Gifted gesehen? X-Men-Spin-off-Serie im zerfaserten X-Men-Universum (nach dem Verschwinden der X-Men). Mutanten auf der Flucht, verfolgt von der Regierung. Bin gerade in der dritten Folge und find es gelungen. Neben Polaris, Blink und Thunderbird sind auch einige neu entwickelte Figuren dabei. Die Grundgeschichte der verfolgten Mutanten und die Figuren selbst kommen dabei deutlich realistischer rüber als in den ersten X-Men-Filmen, die mir (nicht nur deshalb) das Film-X-Universe eine ganze Zeit vergällt hatten.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. März 2019
  2. deleted_53

    deleted_53 Guest

    Angefangen, beiseite gelegt, aber noch nicht vergessen. Fand den Einstieg sehr gut. Der realistischere und dunkle Ton hat mir auch zugesagt. Da hat man sich dann doch etwas an dem Netflix-Taschenuniversum orientiert. Ist ja auch okay. Kann man gerne mit den X-Men dann mal ins EU eingliedern.
     
    Fraoch gefällt das.
  3. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Warum habe ich denn von The Gifted gar nix mitbekommen? Die wird ja DIREKT nachgeholt! Mehr Serien, mehr Gewinn! (Außer Inhumans, die war... jetzt nicht so gut)
     
  4. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Spoilerfreies Review zu:

    CAPTAIN MARVEL (w)
    Die Kritiken vorne weg waren vernichtend, sowohl von der Presse, als auch von (Comic)-MarvelLiebhabern.

    Ich sage es mal so: Ich wurde sehr sehr großartig unterhalten. Ein Film, der zwar nach Captain America 1 ansetzt zeitlich, aber ansonsten vor ALLEN ANDEREN MCU-Filmen ohne dabei nur eine Einleitung zu sein, sondern die Geschichte einer weiteren Heldin zu erzählen. Das ist Captain Marvel.
    Getreu der Marvel-Solo-Filme muss man keinen einzigen Marvelfilm gesehen zu haben um den Film zu rallen, es entgehen einem natürlich nur hier und da Anspielungen (Hallo, Guardians Of The Galaxy1).

    Was macht den Film gut? Er entertaint. Schlicht und ergreifend erfüllt er den Zweck, den ein Marvelfilm haben soll. Er unterhält dich. Mit flachen Gags, coolen One-Linern, der gewohnten "Marvel-Lässigkeit" (aka die Abkehr von Gezwungenheit) und Actionsequenzen die gewohnt im schnellen Schnitt dennoch sich einfach rund anfühlen.

    Was macht der Film nicht so gut? Der Antagonist, wie in JEDEM EINZELNEN VERFICKTEN MARVELFILM ist eher wieder Witzfigur/10, hat aber dieses Mal ein klar erkennbares Motiv, immerhin etwas. Das man die ganze Story um eine Rasse im MCU mal von dieser Perspektive aus sieht, finde ich gut, aber den Antagonisten hätte man schon irgendwie... mit mehr Durchschlag versehen dürfen. Characterlich. Aber das hat Marvel noch nie gekonnt. Da wünsche ich mir lieber so völlig überzeichnete und überdrehte Fieslinge wie Red Skull zurück.

    Querverweise zu anderen Marvelfilmen?
    Gibt es. Reichlich. Aber niemals erzwungen, sondern eher, mit der gewohnten Marvellässigkeit eher so nebenbei, beiläufig.
    Wertung: Marvelous/10
     
  5. deleted_178

    deleted_178 Guest

    Sehe ich ähnlich. Kommt nicht an z.B. Thor 3 oder Infinity War ran, aber man muss ja dem Endgame auch nicht die große Show stehlen. *g*
    War auf jeden Fall sehr unterhaltsam, und ich erwarte für das Endgame nach wie vor großes Kino.
     
    Fallen Idol 666 gefällt das.
  6. deleted_178

    deleted_178 Guest

    Kann ich bei 'Captain Marvel' nachvollziehen, aber keineswegs bei allen Filmen. Allein schon Thanos in 'Infinity War' ist für so eine Figur gerade charakterlich gut umgesetzt, was nach den kurzen früheren Szenen mit ihm gar nicht zu erwarten war.
     
  7. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Thannos hat kein realistisches Motiv - im Gegensatz zu den Comics. Vollkommen Banane als Antagonist, 0 ernst zu nehmen wenn man auch nur 1x kurz nachdenkt. Für mich war aber auch Infinity War als Gesammtes das absolute Marvelschlusslicht.
     
    Lazarus gefällt das.
  8. deleted_227

    deleted_227 Guest

  9. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Die Hälfte vernichten.
    Die Hälfte wächst nach.
    Gleiches Problem wie bislang.

    Bonusrunde:
    Thannos hat sich am Ende von Infinity War zur Ruhe gesetzt.
    Ergo kontrolliert er das Universum nicht.

    Es macht einfach 0,0 Sinn.
     
  10. Lazarus

    Lazarus Till Deaf Do Us Part

    Jop sehe ich ziemlich ähnlich. Wobei er zumindest Charakterlich besser beleuchtet ist als die meisten anderen seiner Zunft.

    Für mich zwar nicht (im Endeffekt fand ich es unterhaltsam) aber so bei mir landet er auch in den hinteren Regionen.,

    PS: Wenn Cap Marvel so mächtig ist, warum trat sie denn bis heute nie in Erscheinung wenn die Welt bedroht war? Gibt es dazu ne wirklich gute Antwort?
    Der Film scheint ja in den 90's zu spielen, deswegen die Frage.
     
  11. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    Ja, da wäre ne Erklärung allerdings fällig... ich meine sogar es wären die frühen 90er. Ergo: so viele Bedrohungen seit den 2000ern, und nie war sie da, hm.. allerdings: it's just fiction, Unterhaltung, Popcorn, da erwarte ich gar keine wirkliche Logik.
     
  12. deleted_53

    deleted_53 Guest

    Das wollte er auch nicht. Er wollte es "nur" retten und argumentiert aus seiner Erfahrung heraus.

    Stil und Motiv sind jetzt nichts Neues in der SF (und anderen Feldern sowieso), ergibt aber schon Sinn und ist bisweilen auch anderswo besser begründet (als Folge auch das Erlernen eines ökonomischeren Umgangs in Anbetracht der möglichen Folgen, also wieder eine Teilauslöschung). Aus seiner Perspektive und seinem Selbstverständnis (Selbstlosigkeit und Pflicht! Nicht Machtdurst oder Herrschaftsfantasien.) heraus sowieso. Macht ihn jetzt nicht besonders deeper, sein Anliegen passt aber zur Figur; titanisch. Auch ist Thanos an sich nicht böse und sogar schuldbewusst, grausam zwar und überaus zielstrebig, aber in seinem Anliegen höchst moralisch, was ihn im Rahmen nochmal etwas interessanter werden lässt. "Nur" universale Herrschaft wäre dagegen wirklich zu trivial.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. März 2019
    Blackwhitesun und deleted_227 gefällt das.
  13. deleted_fu

    deleted_fu Guest

    Ja, sie war woanders im Universum unterwegs.
     
    deleted_227 und deleted_53 gefällt das.
  14. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Dazu liefert der Film eine Antwort. Keine sonderlich sinnvolle (WO sie ist), aber ja, er liefert sie (WARUM sie nicht da war).
     
    Fraoch gefällt das.
  15. deleted_fu

    deleted_fu Guest

    Und selbst ohne diese Erklärung (deren Erfüllung ja nicht unbedingt die gesamte Zeit bis Infinity War in Anspruch genommen hat) ist sie eine interstellare Superheldin. Die Erde ist ein Planet im MCU-Multiversum, irgendwo ist immer ein Job zu erledigen.
     
    Fallen Idol 666 gefällt das.
  16. deleted_227

    deleted_227 Guest

    Ach ja, nach der Zweitsichtung: generell schöne 90er Huldigungen, angefangen von der Technik über Mall Rats bis hin zu zwei Pulp Fiction Easter Eggs.
     
    Fallen Idol 666 und deleted_53 gefällt das.
  17. Einsiedler96

    Einsiedler96 Till Deaf Do Us Part

    Kurze Zwischenfrage zu The Gifted: Spielt die Serie zwischen The Last Stand und Zukunf ist Vergangenheit? Wenn nicht, wo kann man die Serie in Bezug auf die Filme eingliedern?
     
  18. deleted_fu

    deleted_fu Guest

    Abspaltung einer Zeitlinie durch Zukunft ist Vergangenheit, Also innerhalb der so gegebenen alternativen Kontinuität.
     
    Einsiedler96 gefällt das.
  19. Einsiedler96

    Einsiedler96 Till Deaf Do Us Part

    Besten Dank! :)
     
  20. deleted_227

    deleted_227 Guest

    King Diamond, Fraoch und Metalhead 666 gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.