Doom der epischen Sorte, der mehr Aufmerksamkeit verdient: ISOLE

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von ProfessorHastig, 9. Januar 2015.

  1. MadFeline

    MadFeline Till Deaf Do Us Part

    Isole gehören zu den Bands, die ich auch gerne mag, aber die ich oft einfach 'vergesse' aufzulegen. Und die irgendwie immer gecancelt haben, wenn ich sie mal hätte live sehen können o_O

    The Calm Hunter habe ich zweimal hören müssen, um die Scheibe richtig gut zu finden. Im Vergleich zum Vorgänger so viel besser - der hatte irgendwie so viel Füllmaterial. Also quasi gut gespielt, saubere Struktur in den Songs, aber halt - wie ja auch schon erwähnt - fehlte der Funken, da war kein besonderes Riff, keine hammer Melodie, kein Emotionsschub dabei. Bei den restlichen Alben finde ich die Jungs besser, aber auch hier: mir fehlt dieses Moment, in dem ich nichts mehr nebenher machen kann und einfach geflasht bin von der Mucke. Daher laufen die zwar sehr gerne und äußerst angenehm mal nebenher, aber wenn ich aktiv und konzentriert Musik hören will ... haben die zu wenig Alleinstellungsmerkmale, um sich mir ins Gedächtnis zu rufen.

    Ist schon komisch, weil ich halt auch nicht wirklich etwas schlechtes über sie sagen kann. Immer diese vagen Subjektivitäten :D
    Ereb Altor (ist ja mit von den Gitarristen/Sängern, ne?) finde ich da bei manchen Songs viel mitreißender.
     
  2. Castiel

    Castiel Deaf Dealer

    Oh cool, in Wien sind sie auch dabei. Na das werde ich mir auf jeden Fall ansehen.
     
  3. Doomchild

    Doomchild Deaf Dealer

    Gordon Shumway gefällt das.
  4. Terrorzone666

    Terrorzone666 Deaf Dealer

    Ein neues Isole-Album? Sehr schön :-D Wobei mir der Vorgänger noch fehlt. Das Album davor hatte mich etwas enttäuscht und ich hab die Band danach irgendwie aus den Augen verloren. Wie ist die Calm Hunter denn so?

    Die Alben bis einschließlich Silent Ruins finde ich absolut überragend. Sollte eigentlich jedem Epic Doom-Fan die Hose zum platzen bringen.
     
  5. H Like Hell

    H Like Hell Deaf Leppard

    Finde ich mega-gut. Da das aber das einzige Album von Isole ist, welches ich bis jetzt kenne, kann ich keine Vergleiche ziehen.

    Full Album: https://www.youtube.com/embed/YSPhLOhWAZg
     
  6. Eddieson

    Eddieson Till Deaf Do Us Part

    Im August kommt das neuen Album "Dystopia". :jubel:

    [​IMG]
     
  7. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Ging mir immer umgekehrt - Ereb Altor war für mich eine viel zu glattgebügelte Kopie der epischen Bathory. Schon gefällig, aber auch seicht. Wobei ich, glaube ich, nach dem zweiten Album auch gar nichts mehr von denen gehört habe. ISOLE fand ich fast immer geil, auch wenn ich zuletzt etwas das Interesse an der Band verloren habe ("The Calm Hunter" fand ich deutlich weniger spannend als den Vorgänger). Mal schauen, ob das neue Album das wieder ändern kann...
     
  8. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Finde alle anderen Alben der Band besser!
    Die Highlights sind für mich "Forevermore" und "Silent Ruins".
     
    Teutonic Witcher gefällt das.
  9. Teutonic Witcher

    Teutonic Witcher Till Deaf Do Us Part

    Für mich Throne of Void. Aber eigentlich sind so ziemlich alle Alben mehr oder weniger auf dem selben Level. :)
     
  10. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Die war auch toll, für mich aber etwas unter dem Debüt. "Silent Ruins" war für mich ein letztes Highlight, der Nachfolger auch noch auf hohem Niveau (aber für mich klar hinter seinem Vorgänger), "The Calm Hunter" fand ich dann irgendwie leider etwas zu vorhersehbar und eindimensional im Vergleich zu den Vorgängern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2019
    Teutonic Witcher gefällt das.
  11. Doomchild

    Doomchild Deaf Dealer

  12. TwistOfFate

    TwistOfFate Till Deaf Do Us Part

    Doomchild und Metalbilly gefällt das.
  13. Metalbilly

    Metalbilly Till Deaf Do Us Part

    Ich hör "Written In The Sand" gerade zum zweiten Mal am Stück und kann wieder mal für mich festhalten : Das ist meine Art von Doom!
    Ich kenn kein schwaches Album von denen , "The Calm Hunter" lief bei Erscheinen rauf und runter und mein liebstes wird auf ewig " Bliss Of Solitude" sein.
    Und meiner Welt wären die Jungs ganz oben in Sichtweite des Doom-Throns.
    Manchmal kann ich echt nicht nachvollziehen wie einige (tatsächlich auch sehr gute) Bands abgefeiert werden und Isole unter "...jaja sind ganz ok..." laufen.
    Allein der Gesang! Grandios.

    Geile Band....ich freu mich auf's neue Album :)
     
  14. Inferno

    Inferno Till Deaf Do Us Part

    Großartiger, neuer Song, der wieder Großes vermuten lässt. Weiß auch nicht, warum die Band so unter ferner liefen läuft. Aber es gibt ja auch noch die ein oder andere Epic Doom Metal-Band, die durchweg völlig unter Radar fliegt; In Aevum Agere z.B., die grade ein ganz feines neues Album am Start haben und kaum jemand bekommt es mit...die fantastischen Doomocracy ebenso...ich kann's mir auch nicht wirklich erklären...
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2019
    Metalbilly und Doomchild gefällt das.
  15. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Ist halt wie bei Thrash. @Restless_Breed :D
     
  16. Siebi

    Siebi Till Deaf Do Us Part

    Viele Bands stehen nicht im gleichen öffentlichen Fokus. Viele der "unter ferner"-laufenden Bands sind bei klein(st)en Labels, es kommen wenig Features über Reviews in Print wie Web hinaus. Vielleicht da ein Spalten-Interview oder hier eine kleine Neuigkeit, das war's bis zur nächsten VÖ. Mundpropaganda und Social Media-Präsenz es sind.

    Im Thrash ist es ähnlich. Da ist generell weniger Interesse seitens Medien und Fans in der öffentlichen Wahrnehmung bis auf die großen Namen vorhanden. Sieht man hier, Heft wie Forum. Ein kleiner, aber guter Indikator.
     
  17. Doomchild

    Doomchild Deaf Dealer

    Nicht zu vergessen: Evangelist. Großartiges neues Album. Wenn dann auch noch wenig hilfreiche und desinteressierte Reviews wie leider auch in diesem geschätzten Heft hinzu kommen, was soll man machen.
     
    Siebi und Inferno gefällt das.
  18. Restless_Breed

    Restless_Breed Till Deaf Do Us Part

    Hm, gibt es das bei Doom-Bands auch? Die stehen doch sonst eher im Zentrum der DF-/DFF-Aufmerksamkeit, oder? Kriege von diesem Sub-Genre ja kaum etwas mit...
     
  19. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    siehe Grantlingers Siebis Post.
     
    Restless_Breed gefällt das.
  20. Metalbilly

    Metalbilly Till Deaf Do Us Part

    Dann werfe ich noch die absolut unterbewerteten Mammoth Storm in den Ring.
    Neues Album ist draußen und sobald ich wieder bestellen darf hol ich es mir!:jubel:
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.