Iron Maiden Legacy of the Beast Tour 2022 !

Dieses Thema im Forum "KEEP US ON THE ROAD - Gigs & Tourdates" wurde erstellt von perkele, 23. September 2019.

  1. Somberlain

    Somberlain Till Deaf Do Us Part

    Des is doch des eine Modelabe bei C&A, oder?
     
    AHostileGoat, Mani und avi gefällt das.
  2. IlMonco

    IlMonco Till Deaf Do Us Part

    Mein Ur-Opa hat die glaub ich ganz gern gehört.
     
  3. Grrrwarrrd

    Grrrwarrrd Till Deaf Do Us Part

    Besser natürlich!
     
  4. LGHTDVRR

    LGHTDVRR Till Deaf Do Us Part

    Genug im Iron Maiden Thread getrollt.

    Back to topic.
     
  5. The_Demon

    The_Demon Till Deaf Do Us Part

    Geil, einfach geil!
     
    Anton//Klausi gefällt das.
  6. Grrrwarrrd

    Grrrwarrrd Till Deaf Do Us Part

    So: alles in allem schon ganz gut! Die Songauswahl war mir grundsätzlich egal, weil ja alles mindestens ziemlich gut ist…
    aber so ein bisschen behäbig war der Auftakt schon; einige Stücke auch mit spürbarer Handbremse. Gut, wirklich gut, aber weit weg von überragend oder grandios.

    Ich nehme mal an, das war der letzte Maiden Gig für mich, es war es aber wert.
     
    CandyHorizon, Tom Pariah und zopilote gefällt das.
  7. voyd

    voyd Deaf Dealer

    Bremen :jubel:

    :verehr:
     
    heavymetalmarek gefällt das.
  8. heavymetalmarek

    heavymetalmarek Deaf Dealer

    Schön war es, ein großes Klassentreffen. Am Ende noch ein schickes bootleg Shirt für nen Zehner mitgenommen
     
  9. Spatenpauli

    Spatenpauli Till Deaf Do Us Part

    Platt, aber glücklich. Weiterhin beste Band überhaupt. Danke.
     
    slayerhead, kariert, verdrahtor und 6 anderen gefällt das.
  10. samba-tonne

    samba-tonne Deaf Dealer

    Hier würde ich unterschreiben.
     
    Grrrwarrrd gefällt das.
  11. Mani

    Mani Till Deaf Do Us Part

    Das ist natürlich schade, das kann ich beim Wiener Neustadt Konzert nicht bestätigen.
     
  12. Pandaemonium

    Pandaemonium Till Deaf Do Us Part

    Tolle Vorbands, klasse Hauptact mit guter Laune und brauchbarer Setlist, imposante Show, gut gestimmtes Publikum mit wenig Eventcharakter. Wir konnten uns Plätze unweit des "Infields"sichern und dort moderater und aushaltbarer Handygebrauch. Wetter weniger schlimm als befürchtet.
    Trotzdem mein Fazit: Club/kleine Halle > Großveranstaltung
     
    Somberlain und Mani gefällt das.
  13. Spatenpauli

    Spatenpauli Till Deaf Do Us Part

    War weiter hinten auch so. Ich war angenehm überrascht.
     
  14. Somberlain

    Somberlain Till Deaf Do Us Part

    Wie kamst du denn an das Bootlegshirt? Steht da einer vorm Stadion und verkauft den Kram? Ist ja bei Fußballspielen genau so.
    Wenn ja, muss ich wirklich mehr Geld mitbringen. :D
     
  15. Grrrwarrrd

    Grrrwarrrd Till Deaf Do Us Part

    Deshalb schrieb ich ja noch „fast beinahe“ :D
     
  16. CandyHorizon

    CandyHorizon Till Deaf Do Us Part

    Das ist interessant.
    Darf man fragen, woher die Erkenntnis kommt?
     
  17. Grrrwarrrd

    Grrrwarrrd Till Deaf Do Us Part

    Die großen Konzerte reichen mir inzwischen und Maiden sind eben nicht mehr überragend oder grandios, was ich völlig ok finde. Es war ja wirklich gut, aber eben auch nur wirklich gut.
    Dann lieber kleinere Konzerte ohne großen Aufwand und Bands, die ich noch nicht seit 40 Jahren höre.

    Ich wäre auch nicht gefahren, wenn ich nicht kaputt wäre bzw der Verkäufer ebenso, nur kaputter als ich
     
  18. heavymetalmarek

    heavymetalmarek Deaf Dealer

    Auf dem Weg zum Bahnhof stand ein Typ und hatte seine Decke mit shirts ausgebreitet, genau wie bei fussballspielen. Die Qualität sieht szf den ersten Blick ganz gut aus.
     
    Mystic Melissa und Somberlain gefällt das.
  19. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    magst ein Bild machen und einstellen?
     
    Somberlain und heavymetalmarek gefällt das.
  20. kantapper

    kantapper Deaf Dealer

    Mit Powerwolf konnte ich noch nie was anfangen, aber die haben mich positiv überrascht. Gute Stimmung, guter Sänger, gute Show. Airbourne dagegen waren ein bisschen enttäuschend mit einem ziemlich monotonen Bumm-Tschack und kaum differenzierbarem Gekreische. Vielleicht lag das aber auch nur am Mix. Fazit: Auf Platte finde ich Airbourne deutlich besser als live - bei Powerwolf ist es genau umgekehrt.

    Maiden waren - eben Maiden. Songauswahl fand ich insgesamt gut ("Revelations" hat mich ziemlich umgehauen), auch wenn SIT und SSOASS leider nicht zum Zuge kamen. Interessant auch, dass die gesamte Ära von "Brave New World" bis "Book of Souls" überhaupt nicht vertreten war. Aber gut, ist sowieso nicht so meine Baustelle.
    Beim Dickinson bin ich mittlerweile zwiespältig. Die hohen Screams zwischendurch waren erstaunlich geil, aber bei einem Großteil der Songs habe ich das Gefühl, dass er am oberen Limit singt. Nicht nur kräftemäßig, sondern auch von der Tonlage her. Das klingt z.T. sehr gequetscht und bemüht. Klar, Alter und Erkrankung spielen da mit rein, aber die Songs um ein, zwei Töne nach unten zu transponieren, würde vielleicht gut tun. Ist nur meine Meinung.
     
    Anton//Klausi und Grrrwarrrd gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.