MAGMA (FR - Prog Geilerei)

Dieses Thema im Forum "METROPOLIS - Progressive Rock & Metal" wurde erstellt von deleted_53, 13. Juli 2017.

  1. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Echt verrückt, ich höre seit Tagen nicht mehr viel anderes als Magma (nur die "Fifth" von Soft Machine, die ich auch gerade zu nem vernünftigen Preis als Vinyl gefunden habe), sind aber ja auch immerhin 9 Scheiben, die ich jetzt von denen habe, kann also schon fast den ganzen Tag nur Magma hören...
    Ich freue mich schon auf den 10.10., wenn sie in der Hamburger Markthalle spielen! Meine Freundin will tatsächlich auch mitkommen (hab ihr bisher nur die "Mekanik Destruktiw Kömmandöh" vorgespielt, die fand sie gut, denke aber, dass ihr die neueren Sachen teilweise noch besser gefallen dürften).

    Hab übrigens gerade "Emehntehtt-Re" über youtube gehört - ist das geil! Wollte eigentlich nur kurz reinhören, konnte aber nicht vorzeitig ausmachen, da mich das Album so gefesselt hat!
    Hab dann auch gleich die CD bestellt (bei Dodax für 16,- Euro inklusive Versand - die Do.-LP für 25,- Euro war mir dann doch zu teuer).
    Wenn das so weiter geht, hab ich bis zum Konzert wohl zumindest alle Studioalben der Band (außer "Merci") ausgiebig gehört...
     
    Eiswalzer gefällt das.
  2. Flossensauger

    Flossensauger Till Deaf Do Us Part

    Wie -drüben- schon gesagt: Beim Konzert gerne mal die Flosse schütteln.
     
    Acrylator gefällt das.
  3. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    So, inzwischen sind doch auch die noch fehlenden regulären Studioalben (bis auf "Merci", auf die ich wohl verzichten kann), sowie "Inedits" (günstig als CD) und "Live - Hhai" (als alte Vinylausgabe) unterwegs zu mir!
    Wer noch "K.A." als CD sucht - die gibt's gerade für unter 15,-€ inklusive Versand bei zwei Ebay-Händlern aus der Schweiz (hab für meine 14,39 bezahlt, aber die Preise schwanken ständig leicht nach oben und unten):
    http://www.ebay.de/itm/Magma-Kohntarkosz-Anteria-K-A/282307566869?_trkparms=aid=111001&algo=REC.SEED&ao=1&asc=20160727114228&meid=e4b0f995360c402bb124b14d240fda68&pid=100290&rk=1&rkt=4&sd=282307566869&_trksid=p2060778.c100290.m3507

    http://www.ebay.de/itm/Magma-Kohntarkosz-Anteria-K-A/351899922499?_trkparms=aid=111001&algo=REC.SEED&ao=1&asc=20160727114228&meid=e4b0f995360c402bb124b14d240fda68&pid=100290&rk=2&rkt=4&sd=282307566869&_trksid=p2060778.c100290.m3507


    Und wie geil ist eigentlich "Köhntarkösz"? Kann es sein, dass es sich hierbei um das krasseste, hypnotischste und düsterste Album der Band handelt? Bin jedenfalls jedes Mal (bisher erst 5 Durchläufe) völlig gebannt!
    Meine bisherigen Favoriten sind neben erwähntem 74er Album "Kobaia", "M.D.K.", "Slag Tanz" (die drei hab ich auch am häufigsten gehört, waren aber ja mit "Attahk" zusammen auch zuerst hier) und "Félicite Thösz". Außerdem höchstwahrscheinlich "Ehmehntehtt-Re" (noch nicht hier, nur einmal online gehört, aber könnte sich zu einem meiner absoluten Favoriten entwickeln).
    Schade, dass die "Theusz" Hamtaahk Trilogie" nicht gerade günstig zu bekommen ist - hätte die allein schon wegen des sonst unveröffentlichten ersten Teils gerne als CD, aber die findet man ja im günstigsten Fall erst ab 30 Euro (inklusive Versand). Die DVD-Version ist immerhin etwas günstiger zu bekommen, wobei ich mir DVDs halt selten anschaue.
     
    Eiswalzer und Rotfuchs gefällt das.
  4. Dr. Pepe

    Dr. Pepe Till Deaf Do Us Part

    Wo Du jetzt eh schon so viel Kohle in Magma-Tonträger investiert hast, solltest Du vielleicht doch noch mal über den Erwerb der "Köhnzert Zünd"-12-CD-Box nachdenken...? Da ist nach meinem Verständnis die "Theusz Hamtaahk Trilogy" doch enthalten, und die Box gibt's derzeit über Amazon-Marketplace für etwas über 60 Euro (inkl. Versand). Das macht nur etwas mehr als 5 Euro pro in der Box enthaltener CD - wobei ich natürlich nicht weiß, ob die alle (für Dich) interessant sind...

    Edit: Sogar noch günstiger könnte die Box hier zu bekommen sein:

    http://www.mdt.co.uk/magma-kohnzert-zund-jazz-village-12cds.html

    Ich kenne den (britischen) Shop allerdings selber nicht und kann auch nicht direkt erkennen, was der Versand kosten würde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2017
    Flossensauger gefällt das.
  5. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Gerade weil ich schon so viel Geld für Magma auf den Kopf gehauen habe (war auch nur möglich wegen anderer Tonträgerverkäufe in letzter Zeit und hab's auch nur gemacht, weil ich nicht sicher war, wie lange die günstigen Angebote noch gelten), ist die Hemmschwelle, nochmal so viel auszugeben, sehr hoch.
    Deutlich unter 60,- Euro inklusive Versand wird das bei dem UK-Shop wohl auch nicht sein. Ist natürlich für das, was da alles drin ist, echt günstig, aber da bin ich irgendwie komisch - ich gebe lieber 60,- Euro für beispielsweise drei bis vier einzelne Tonträger auf Vinyl aus, als das gleiche für eine CD-Box in der deutlich mehr enthalten ist. Außerdem bin ich mir ziemlich sicher, dass ich nicht alles in der Box brauche und die meisten Live-CDs nicht regelmäßig hören würde (höre eh nur sehr selten Live-Alben), zumal sich da auch viele Stücke überschneiden.
    Ich denke, zwei bis drei Live-Alben von Magma werden mir reichen. "Live Hhai" ist ja schon unterwegs als 2-LP und die nicht in der Box enthaltene "Zühn Wöhl Ünsai" wird (aber wahrscheinlich als günstigere CD) wohl auch noch hier landen - da sind ja auch sonst nicht veröffentlichte Stücke drauf und auch eine sehr frühe, kürzere Version von "Theusz Hamtaahk". Dann hab ich nur etwa 30,- Euro inklusive Versand für Live-Alben von Magma ausgegeben und entscheide später, ob ich da noch mehr brauche - mehr als eine weitere Live-Scheibe wird's aber wohl mittelfristig nicht werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2017
    Dr. Pepe gefällt das.
  6. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Inzwischen sind neben "Live/Hhai" auch "Emehntehtt-Re", "Wurdah Itah" und "Inédits" hier gelandet. Letztere ist aufgrund des flachen, dünnen und undifferenzierten Sounds schon recht enttäuschend (immerhin hab ich für die super erhaltene CD inklusive Versand nur 8,-Euro bezahlt, also kein großer Verlust). Wobei die enthaltene Musik natürlich schon interessant ist, da man hier frühe Versionen oder Fragmente späterer Stücke erkennen kann.
    Die CDs "K.A." und "Mekanik Kommandoh", sowie die "Floe Essi/Ektah" Single sind inzwischen auch noch unterwegs, dann hab ich bereits 16 Tonträger von einer Band, die mir bis vor einem Monat nur vom Namen her bekannt war...o_O
    Das hab ich echt noch nie gehabt, die Sachen haben mich aber teilweise auch gleich begeistern können und die, die anfangs noch nicht so zündeten, mag ich inzwischen auch (bis auf "Attahk" vielleicht, wobei ich da immerhin das erste Stück mag und instrumental auch vieles andere super finde, aber der Pumuckl-Gesang geht mir da größtenteils auf den Sack).

    Es ist für mich auch tatsächlich die alte Progband, die mit Abstand am besten gealtert ist! Die neueren Scheiben sind teilweise keinen Deut schwächer als die alten Highlights, was schon echt eine Kunst ist (King Crimson und Van der Graaf Generator sind auf ihren jüngsten Studioalben auch immer noch super, aber halt längst nicht mehr so gut wie in ihrer jeweiligen Hochphase in den 70ern und über Yes oder Genesis brauchen wir gar nicht reden, wobei die vorletzte Yes nochmal unerwartet gut war, aber auch nicht mehr).
     
    Eiswalzer und Rotfuchs gefällt das.
  7. Rotfuchs

    Rotfuchs Till Deaf Do Us Part

    Acrylator und Eiswalzer gefällt das.
  8. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Die Band hat sich innerhalb kürzester Zeit wirklich zu einer meiner Liebingsbands entwickelt!
    "M.D.K." hab ich jetzt sicher schon 20-mal gehört und bereits ziemlich verinnerlicht. Mit Glück bekomme ich heute noch die "Mekanik Kommandoh" CD, dann geht das Vergleichen los...:D
    Im Gegensatz zu vielen Leuten ist diese großartige Scheibe aber nicht mein Liebling der Band - "Köhntarkösz" finde ich noch geiler, das ist von der ersten bis zur letzten Sekunde perfekt und da sagt mir die weniger bombastische, dafür aber noch dramatischere (und sehr düstere) Stimmung mehr zu.
    "Slag Tanz", "Ehmehntehtt-Re" und das Debüt sind für mich wohl auch locker auf einer Stufe mit "M.D.K.", das ist echt alles völlig grandios!
    So langsam gewöhne ich mich auch an "Wurdah Itah", das ich anfangs noch nicht so gut fand. Aber da sind auch echt geniale Momente drauf.
    Die 75er Live-Scheibe ist ebenfalls der Wahnsinn! "Köhntarkösz" gefällt mir zwar in der Studioversion besser ("Kobah", bzw. "Kobaia" auch), aber "Lihns" und "Hhai" sind einfach toll und "Mekanik Zain" völlig großartig! Das irrwitzige Schlagzeug-(und Bass)spiel und die ewig lange Improvisation darüber lässt mich fast ausrasten und der spätere, näher an der Studioversion von "Mekanik Kommandöh" liegende, aber im Vergleich dazu vor allem gegen Ende auf fast unglaubliche Weise schneller gespielte Schlussteil ist auch eine echte Bereicherung für die Sammlung! Die Band schafft es, aus ihren Stücken live manchmal fast etwas ganz Neues zu machen, ohne das man aber die geliebten/gewohnten Elemente vermisst. Ich brauche definitiv mehr Live von der Band! "BBC 1974 Londres" ist ja schon unterwegs, "Zühn Ẁöhl Ünsaï - Live 1974" bestelle ich, sobald ich wieder Geld habe und über kurz oder lang müssen wohl auch noch die "Theusz Hamtaahk Trilogie" (besonders auf "Theusz Hamtaahk", aber auch auf die Version von "Wurdah Itah" bin ich sehr gespannt) und evtl. auch "Concert 1976: Opéra De Reims" her (soviel zu meinem Vorsatz, maximal 3 Live-Alben von der Band zu kaufen...:D).
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. August 2017
    Eiswalzer, Flossensauger und Rotfuchs gefällt das.
  9. Dr. Pepe

    Dr. Pepe Till Deaf Do Us Part

    Acrylator gefällt das.
  10. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Hab vorgestern endlich meinen 17. Tonträger von der Band bekommen (war zwei Wochen von nem privaten Verkäufer aus Frankreich unterwegs) - "Mekanik Kommandöh".
    Ich glaube, das ist die erste Scheibe, die ich von denen gekauft habe, die ich leider doch eher überflüssig finde. Es ist zwar interessant zu hören, wie das 73er Album in seiner Urfassung geklungen hat - aber für mich in erster Linie deshalb, weil das finale Album meiner Meinung nach eine fast schon unglaubliche Verbesserung des Materials darstellt! Ich finde fast jeden Part auf der 1973 veröffentlichten Scheibe um ein Vielfaches besser als auf der 1989 veröffentlichten Demoversion oder Erstfassung (lediglich den Gesang beim finalen Part finde ich da besser, ist aber lascher produziert). Glaube nicht, dass ich nochmal richtig Bock auf diese Version haben, sondern immer die offizielle Fassung bevorzugen werde.
    Kann also vollstens verstehen, dass die Plattenfirma diese erste Fassung damals abgelehnt hat (die ja recht viele Ähnlichkeiten mit "Wurdah Itah" aufweist - nur deutlich schlechter/dünner produziert) - diese Entscheidung hat uns meiner Meinung nach erst ein richtig großartiges Album beschert!

    Dafür ist die "BBC 1974 Londres"-CD, die ich auch erst diese Woche bekommen habe, ziemlich geil - enthält aber auch die erste Version, die ich jetzt überhaupt von "Theusz Hamtaahk" gehört habe, daher kann ich noch nicht vergleichen (das soll ja auf der gleichnamigen Trilogie-Live-CD oder der "Retrospectiv I + II" am besten sein). "Kohntarkosz" gefällt mir da - wie auch schon auf "Live" von 1975 - nicht so gut wie die Studioversion, ist aber trotzdem eine interessante Version.
    Die "Floe Essi / Ektah"-Single (letzte Woche bekommen) hat schon auch ihre Berechtigung, wobei ich hier den Song von Vander tatsächlich deutlich schwächer finde, auch wenn der typischer nach Magma klingt (mag aber die Gesangsmelodien nicht so und das Schlagzeugspiel finde ich beim anderen, Jazz-Rock-typischeren Song auch spannender).

    Auf jeden Fall ist die Band aber für mich wohl DIE Entdeckung des Jahres und ich freue mich total auf das Konzert im Oktober!
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2017
    Eiswalzer, Flossensauger und Rotfuchs gefällt das.
  11. Flossensauger

    Flossensauger Till Deaf Do Us Part

    deleted_53 gefällt das.
  12. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    "Magma Live" ist wirklich der Wahnsinn, so langsam entwickelt sich die Scheibe zu meinem Lieblings-Live-Album (auf jeden Fall eines der besten)! Insbesondere von der zweiten LP kann ich nicht genug bekommen, "Lihns" und vor allem "Hhai" zählen zu den schönsten Stücken der Band und die Geige wertet das für mich nochmal auf! "Mekanik Zain" ist einfach nur vertonte Großartigkeit, diese Spielfreude bei irrsinniger Geschwindigkeit sucht ihresgleichen. Gerade das Schlagzeugspiel (in Verbindung mit dem knurrenden Bass) könnte ich mir stundenlang anhören...
    Jetzt läuft zum ersten Mal die gerade aus dem Briefkasten gefischte "Zühn Wöhl Ünsai - Live 1974", gefällt mir bisher auch sehr gut, wobei ich bei "Mekanik Destruktiw Kommandöh" (bin noch mittendrin) nach wie vor klar die Studioversion (oder halt die wahnwitzige Variation auf "Live" von 1975) bevorzuge.
     
    Eiswalzer gefällt das.
  13. Rotfuchs

    Rotfuchs Till Deaf Do Us Part

    hm, das wäre tatsächlich eine Überlegung wert...
    Zum einen ist Amsterdam max. 2h mit dem Auto von hier, zum anderen habe ich da Urlaub...
    Mal meine Frau fragen.
     
  14. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Meine Fresse, ist das geil! (Auch wenn ich die Version auf der 75er Live-Scheibe noch etwas genialer finde)
    https://www.youtube.com/embed/Lo0FxtTceTI
    Hab ich das eigentlich richtig gesehen, dass es von Magma auf DVD nur Aufnahmen von Konzerten seit der letzten Reunion gibt? Finde ich ja angesichts solcher Aufnahmen ziemlich schade (obwohl von den neueren Konzertaufnahmen vielleicht auch noch was bei mir landen wird).
     
    Eiswalzer, <spearhead und Flossensauger gefällt das.
  15. <spearhead

    <spearhead Till Deaf Do Us Part

    Mehr als faszinierend. Magma muss mir auch endlich ins Haus...
    In den 70ern sind auf der Bühne Sachen passiert, die niemals ein jemand erreichend wird. Ohne Effekte und Bombast, rein der künstlerische Exzess und es scheint manchmal so, als wären die Musiker bewuß beit ihrer letzten schow. Dieses 'das Letzte geben' beobachte ich meistens/überwiegend in alten Videos.

    Das waren sicher Zeiten...
     
    Eiswalzer, Flossensauger und Acrylator gefällt das.
  16. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Ja, die Performance ist der Wahnsinn, die Musiker sind auch eh alle überirdisch gut.
    Für mich sind die 70er inzwischen das musikalisch kreativste, vielseitigste und wohl auch beste Jahrzehnt, da wurde bereits der Grundstein für so ziemlich jede heute existierende Musikart gelegt (also von dem, was es nicht vorher eh schon gab, meine ich natürlich :D). Die späten 60er müsste man eigentlich noch mit reinnehmen. Ich find's unglaublich, was ca. zwischen 1967 und 1975 an kreativer, verrückter und auch wahnsinnig viel unterschiedlicher Musik erschaffen wurde.
    Echt blöd, dass es offiziell auf DVD von Magma wirklich nur Videoaufnahmen ab 2000 zu geben scheint...

    Fang am besten mit "M.D.K." und der 1975er Live-Scheibe an und ignoriere auf jeden Fall "Merci" und "Attahk" erstmal. Letztere kann man haben, muss man aber nicht, die andere braucht man auch als Fan der Band absolut nicht.
     
    Eiswalzer, Henna und <spearhead gefällt das.
  17. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Von wegen ich brauche nicht mehr als drei Live-Alben von Magma...
    Inzwischen habe ich sechs - "Live" 1975 als alte Doppel-LP, "Inédits", "Retrospektiw I + II", "Concert 1976 - Opéra de Reims", "BBC Londres 1974" und "Zühn Wöhl Ünsai - Live 1974" als CDs und die sind zumindest alle interessant und haben einiges, was ich nicht mehr missen möchte (die meisten davon sind ja auch gar nicht in der "Köhnzert Zünd"-Box enthalten, in der für meinen Geschmack eh zu wenig alte Aufnahmen enthalten sind - die 70er finde ich halt am interessantesten und da sind neben der ersten offiziellen Live-Scheibe halt die Archivaufnahmen unverzichtbar).
    Mit Abstand am besten finde ich davon das 75er Doppel-Album, vor allem die zweite Scheibe (wo ja auch am meisten sonst Unveröffentlichtes oder sehr stark Verändertes drauf ist - und die beste Version von "Hhai").
    "Sowiloi (Soi Soi)" gefällt mir am besten auf der "Zühn Wöhl Unsai" und "Theusz Hamtaahk" (kenne ich bisher in vier Versionen) in der Version auf "BBC Londres 1974" (die hat auch von den ganzen Archiv-Live-Aufnahmen den besten Sound - ist übrigens gerade für nur gut 14 Euro bei Grooves Inc. zu bekommen, ab 20,- Euro auch Versandkostenfrei: http://www.grooves-inc.de/magma-bbc-radio-londres-1974-seventh-records-cd-pZZa1-1987202251.html)! Da ist auch noch eine interessante Version von "Köhntarkosz" drauf, aber das Stück finde ich als einziges bisher echt nur in der Studioversion so richtig genial (ist eh meine Lieblingsscheibe, wie schon mal erwähnt). Irgendwie funktioniert das für mich in den mir bekannten Live-Versionen nicht so gut (auch wenn die auf "Live" ebenfalls ziemlich geil ist und durch die Geige noch eine andere Wirkung hat)...
    "Mekanik Destruktiw Kommandöh" finde ich (neben der Studioversion) wohl auf "Retrospektiw I + II" am besten - die Version ist recht aggressiv und der Mittelteil mit den mit Instrumenten erzeugten Kriegsgeräuschen einfach krass (der Impro-Part danach auch - wobei ich da "Mekanik Zain" auf der 75er Live-Scheibe noch geiler, weil ungezügelter finde - aber das ist ja nur ein Teil von "Mekanik Destruktiw Kommandöh" mit längerer Improvisation. Auf "Concert 1976 - Opéra de Reims ist übrigens auch eine sehr gute, längere Version davon drauf, nur leider fehlen da die letzten zwei Parts des Stücks nach der Impro)!
    "Inédits" ist halt wegen der sonst unveröffentlichten Improvisationen und einiger sehr früher Versionen von Teilen aus "K.A." interessant, aber auf die kann man aufgrund des flachen, miesen Sounds noch am ehesten verzichten.
    Auf jeden Fall ist es echt schade, dass man keine Videos von Magma aus den 70ern auf DVD bekommt, aber die meisten Live-CDs, die ich bisher habe, möchte ich nicht mehr missen, auch wenn ich davon keine komplett am Stück höre.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2017
    Eiswalzer gefällt das.
  18. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Ach ja, in meiner Magma-Sucht habe ich auch die Fühler inzwischen etwas weiter ausgestreckt und mir noch die LP-Wiederveröffentlichunge des WEIDORJE Albums gekauft (Band von den Ex-Magma-Mitgliedern Bernard Paganotti und Patrick Gauthier, die nur 1978 ein Album veröffentlicht hat). Ist stilistisch am ehesten mit "Üdü Wüdü" zu vergleichen, aber ohne die düsteren Momente und natürlich ohne Christian Vanders geniales Schlagzeugspiel, dafür aber musikalisch abwechslungsreicher, zumindest innerhalb der Stücke (die klingen teilweise etwa so, als hätte man den Stil aller Stücke auf "Üdü Wüdü" in ein Sück zusammengegossen, hat aber auch eigenständige Elemente). Macht auf jeden Fall mächtig Spaß, die Scheibe, vor allem die B-Seite!
    Hier mal das kürzeste Stück davon:
    https://www.youtube.com/embed/3UyB0hlR6nw
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. September 2017
    Eiswalzer gefällt das.
  19. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Und hier noch mehr Zeuhl:
    https://www.youtube.com/embed/JrLSOKI4CmA
    Kommen auch aus Frankreich und bestanden von ca. Mitte der 70er bis Mitte der 80er (drei Alben veröffentlicht und ein weiteres aufgenommen).
    Das obige Stück ist meiner Meinung nach das beste vom Debüt, 1979 aufgenommen. Finde, die Scheibe kommt von allem, was ich bisher so kenne, dem Stil der "Mekanik Destruktiw Kommandöh" am nächsten, auch näher als so manches Album von Magma selbst - ohne dabei aber nach einer Kopie zu klingen.
    Der manchmal weniger harmonische Frauengesang hat mich anfangs die Musik noch nicht ganz so genießen lassen (finde die Frauenchöre und Solostimmen bei Magma besser - das Schlagzeugspiel natürlich auch), aber wenn man erstmal drin ist, will man die auch nicht mehr hergeben. Vor allem der Bass hätte auch von Magma sein können und der treibende Rhythmus macht das ganze ziemlich mitreißend.
    Ich hab anscheinend saumäßig Glück gehabt - die CD (1995er Version - die erste auf CD) hatte einer im Amazon-Marketplace in sehr gutem Zustand für 0,60€ angeboten, hab also inklusive Versand nicht einmal 4 Euro bezahlt (der andere Anbieter dort will über 70 Euro dafür haben, allerdings bekommt man die CD auch für um die 20 Euro bei Discogs).
    Die ersten beiden Alben sind zwar 2003 von Soleil Zeuhl nochmal als CD wiederveröffentlicht worden (die erste mit nem ganz hässlichen Cover), aber kaum zu finden (vor allem die zweite, "Ardeur"). Für die "Ardeur" Original LP von 1980 zahlt man auch über 80 Euro und die CD gibt es gerade nicht einmal bei Discogs (hätte die echt gerne)...
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2018
    Eiswalzer gefällt das.
  20. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Ach ja, was ich noch zur "Concert 1976 - Opéra de Reims" sagen wollte:
    Hatte keine Songs davon im Internet gefunden und die 3-CD dann einfach blind gekauft (ist schon etwas seltener - auch bei Magma/Seventh Records nicht mehr zu bekommen - und dementsprechend nicht so günstig zu finden), da ich allein schon sehr auf die Version von "De Futura" gespannt war, aber dass kann man sich (zumindest ich mir) in dieser frühen Live-Version (älter als die Studioaufnahme) echt nicht anhören - der Anfang ist viel zu lahm und dann ist auch noch dieser ständige "Hey-Hau"-Gesang so extrem laut im Vordergrund, dass es einfach nur lächerlich klingt und die Instrumente (vor allem der coole Bass) nur unauffällig im Hintergrund agieren. Bei "Köhtarkösz" gibt es auch noch Passagen mit viel zu lautem Gesang von Blasquiz, aber ansonsten hat dieses Live-Album komischerweise meist einen ganz guten und viel ausgewogeneren Sound (kommt aber nicht an den von "Live" oder auch "BBC Londres 1974" ran).
    "Theusz Hamtaahk" und "Mekanik Destruktiw Kommandöh" (bei dem allerdings leider, wie bereits erwähnt, trotz 42 Minuten Spielzeit die letzten zwei Parts fehlen) sind in diesen Versionen allerdings sehr gut.
    Hier die Infos zur CD:
    https://www.musik-sammler.de/media/210909/
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2019
    Eiswalzer und Rotfuchs gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.