Metallica - TBA (ca. 2022)

Dieses Thema im Forum "FAST AND LOOSE - Speed Metal & Thrash Metal" wurde erstellt von HellAndBack, 25. August 2014.

  1. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Inbefore:

    Waren nach den ersten 2 Alben tot.
    Waren nach den ersten 3 Alben tot.
    Waren nach den ersten 4 Alben tot.
    Black Album war Kommerzkacke, Load/ReLoad sowieso.
    St. Anger verdient die Bezeichnung Metal nicht.
    Rockopas, sollten sich auflösen.
    Cliff Burton hätte alles nach der Puppets verhindert!!!111!!

    So, nachdem wir die Formalitäten einer JEDEN Metallicadiskussion gleich vorweggenommen haben, vielleicht auch ein paar schönere Postings.

    Heute ist der Geburtstag einer meiner Lieblingsplatten, darum der Thread.
    Alles Alles gute, liebe ... And Justice For All.

    [​IMG]
     
    Nihilon, uviol, Angelraper und 4 anderen gefällt das.
  2. Total_Annihilation

    Total_Annihilation Deaf Dealer

    Tatsächlich das einzige Metallica-Album, welches noch relativ regelmäßig läuft, neben Load *g*

    Ein wenig Bass hätten sie aber schon noch reindrehen können, weil der Jason halt doch ein Guter ist. Insgesamt ist das Sound Design aber dennoch gut gelungen und passt auch zu den recht bitteren Texten. Hetfields Stimme klang nie besser, sein Gitarrenspiel nie härter und Ulle hat nie mehr so auf die Kacke gehauen (wobei ich beide Hände verwetten würde, dass hier überproportionial viel getrickst wurde).

    Schon mit eins der besten und übertrumpft auch die drei Vorgängern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2014
    Wing_of_Gloria gefällt das.
  3. kilmister666

    kilmister666 Deaf Dealer

    Viele finden den sound scheisse , mir hat er schon immer gefallen , das album hab ich schon immer gemocht ,ok 2 ausfälle sind drauf harvester of s. und shortest straw (bin ich schon immer bei eingeschlafen) aber der rest rockt !
    dyers eve is en brett und das schlagzeug auf and justice titelsong find ich weltklasse (gerade der sound macht es so gut,deswegen versteh ich die ewigen diskus net,aber gut bin e fast taub auf einem ohr)
    alles in allem Top Album - gerade vor einem jahr noch ma ne neue LP gekauft (original press) weil meine fertig war durch die jahre !
    War happy das ich ne richtig schöne version bekommen hab ,denk das sagt alles !

    Normal wären Metallica die grössten . normal !:cool:
     
    Tie Moe gefällt das.
  4. Black Pearl

    Black Pearl Till Deaf Do Us Part

    Metallica waren spätestens nach der ''Ride the Lightning'' tot und hätten sich auflösen sollen.
    ''..and Justice for All'' war schon eher bescheiden und ich glaube, dass Cliff Burton alles nach der Platte nicht mehr mitgemacht hätte.
     
    Nihilon, Ancient, uviol und 5 anderen gefällt das.
  5. EnnWeh

    EnnWeh Deaf Dealer

    Die Justice ist meine absolute Lieblingsscheibe von Metallica.
    Richtig richtig gutes Album dessen Sound perfekt für die Songs ist.
     
  6. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Dann müssen sie ja nahezu alles auf der Live Shit: Binge And Purge auch eingetrixt haben, denn vieles spielt Ulle (zumindest nach meinem Ohr) auch live 1:1 zu der Zeit. Dass er danach massivst abgebaut hat und einen fick auf Schlagzeug gibt, ist klar :D
     
  7. cpoetter

    cpoetter Till Deaf Do Us Part

    Die ...And Justice ist wirklich gut, Master of Puppets ein Jahrhundertalbum, Ride the Lightning knapp dahinter und Kill 'Em All leicht überbewertet (jetzt werde ich vermutlich zumindest virtuell gesteinigt). Und nach der ...And Justice habe ich von der Band nichts mehr gekauft.
     
    VOICES_of_ZzooouhH gefällt das.
  8. kilmister666

    kilmister666 Deaf Dealer

    PUH das ding aus der Box - Seattle 88 is der Hammer , bei jeder Party hier läuft die DVD (früher das gute VHS) min ne halb stunde , der sound bläst einen gegen die wand - und wie geil James damals drauf war - arschcool - wie oft das wort fuck vorkommt ! :verehr:
     
    XrookieX gefällt das.
  9. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Das Konzert von 89 ist schon echt irre hart. Mit was für einer Wut die das runterspielen ey. Ich will gar nicht wissen, wie hacke dicht und vollgekokst die damals waren. :D
     
    HobNixx und kilmister666 gefällt das.
  10. kilmister666

    kilmister666 Deaf Dealer

    Nie waren Metallica besser ! :feierei:
     
  11. Total_Annihilation

    Total_Annihilation Deaf Dealer

    Also das sie das ganze harte Zeug, allen voran Dyers Eve, lange Zeit überhaupt nicht live gespielt haben, liegt denke ich mal schon in erster Linie an Ulle. Da liegt auch der Verdacht nahe, dass er das so wie auf CD überhaupt nie spielen konnte. :D

    Das er damals wesentlich besser war, steht dennoch außer Frage.
     
  12. HobNixx

    HobNixx Deaf Dealer

    Ich sag nur: ONE!!!!
    Gott, wie ich dieses Lied liebe!!:verehr::verehr::verehr:

    Aber auch der Rest der Scheibe ist Bockstark! Und der Sound hat mich auch nie gestört.
     
  13. wmann666

    wmann666 Deaf Dealer

    Is sogar meine Lieblings Metallica, auch der Sound gefällt mir super. Ansonsten waren Metallica dann nach dem schwarzen Album erstmal nix mehr für mich (mit ein zwei Ausnahmen) aber dafür haben se mich mit der Death Magnetic absolut überrascht da ich so ein gutes Album niemals mehr von denen erwartet hätte, das Album hat nur eine Schwäche.....die Produktion! Erinnert mich auch ein wenig an die Justice....
     
  14. Moonshine

    Moonshine Till Deaf Do Us Part

    Meine Lieblingsscheibe ist die Justice. Kill 'em all und Puppets kannte ich zwar vorher von Tapes, aber das war eine meiner erstgekauften CDs. Und der Anfang... Genießt und schweigt:

    https://www.youtube.com/embed/DU_ggFovJNo

    Die schwarze war auch noch durchaus gut. Alles danach ist leider vernachlässigbar.
     
    Angelraper gefällt das.
  15. Rincewind

    Rincewind Deaf Dealer

    Wenn ich mich richtig zurück erinnere, war das damals (ca. 1994) die vierte Metal-CD die ich mir jemals gekauft habe (davor drei andere Metallica Alben ;)). Ich war damals schon 16, also ein Spätzünder was Heavy Metal anbelangt. Von daher habe ich natürlich eine besondere Beziehung zu dem Teil, denn unter anderem wurde ich durch diese Platte musikalisch in die richtigen Bahnen gelenkt:top:. Wie bin ich damals auf ONE abgefahren...wahnsinn!!
     
    HobNixx gefällt das.
  16. SHEOLDAEMON

    SHEOLDAEMON Deaf Dealer

    "Ride The Lightning" ist für mich deren Meisterwerk...aber bis einschliesslich "...and justice..." finde ich von denen eigentlich alles genial. Die haben schon etliche Jahrhundert-Songs rausgehauen. Ab dem schwarzen Album waren es dann immer nur vereinzelte Songs, die mir was gegeben haben.
     
    Metalsince1984 gefällt das.
  17. Iron Ulf

    Iron Ulf Till Deaf Do Us Part

    Für mich das letzte Metallica Album bevor sie sonstwo hin entschwanden - auf jeden Fall verschwanden sie aus meinem Kosmos. Sehr großartige Scheibe, der trockene Sound stört mich nicht so, solange ich über Kopfhörer lausche, aber Jason gegenüber war das schon mies.
     
  18. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Ach Jason... war das nicht dieser "neue Bassist" der auch als solcher noch 2002 vorgestellt wurden ist und sich die Haare abgeschnitten hat, weil er durch das Headbangen immer solche Rückenschmerzen bekommen hat? Armer Kerl.
     
  19. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Hm, ein Album mit drei superben und etlichen Schnarchsongs. 'Blackened', 'One' und 'Dyers Eve' sind super, Rest kann ich mir heuer nicht mehr anhören. Das liegt auch am Sound (ohne Flüssigkeitszufuhr nicht genießbar), aber auch an den endlosen Wiederholungsschleifen. Die Nummern sind viel zu lang(atmig). Obendrein habe ich noch immer das Konzert der Tour in Hannover vor Ohren, wo wir uns alle schlapp gelacht haben als Lars versucht hat den Titelsong unfallfrei über die Torlinie zu galoppeln. Bis dahin die schwächste Scheibe der Band, sogar deutlich (!) schwächer als der Nachfolger, der mit 'Holier than Thou' nur einen Katastrophensong an Bord hat.

    Über die drei Scheiben davor, muss man wenig schreiben. das blaue ALbum bleibt auf Ewig mein Favorit, auch wenn die Band live 87 stärker war als mit Tank im Vorprogramm zur RTL.
     
  20. Iron Ulf

    Iron Ulf Till Deaf Do Us Part

    Hätten die mal Rick Rubin schon früher angerufen!
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.