Noise-Rock

Dieses Thema im Forum "NO CLASS - Alternative & Indie" wurde erstellt von Der böse Och, 10. November 2020.

  1. Jerry A.

    Jerry A. Deaf Dealer


    kenne die Band jetzt nicht, von der Beschreibung hätte das durchaus auch Alexis S.F. Marshall sein können;)
    Womit wir natürlich bei den durchaus hier zu erwähnenden Daughters wären!
     
  2. Hank Moody

    Hank Moody Deaf Dumb Blind

  3. Hank Moody

    Hank Moody Deaf Dumb Blind

  4. Der böse Och

    Der böse Och Till Deaf Do Us Part

    Geht mir ähnlich, sehr viel komplexer als „rockt auf krachige Weise“ wird die Genre-Einteilung bei mir auch nicht, fürchte ich… Allzu streng sollte man das hier im Thread auch nicht angehen, solange gute Musik empfohlen wird. Nichtsdestotrotz dürfen @Klaus oder auch andere User bei Bedarf gerne korrigierend eingreifen - so ein Thread lebt ja auch vom Austausch.

    Coilguns habe ich im Laufe der Jahre auch schon mehrfach live erlebt. Der Sänger Louis Jucker bezieht das Publikum schon auf sehr eigene Weise ein. Da geht so mancher in Deckung…
    Bei meiner letzten Live-Sichtung auf einem Mini-Festival (Itawak-Fest, Straßburg) letztes Jahr, stand der Sänger neben mir im Publikum als eine andere Band spielte. Ich habe mehrfach etwas misstrauisch zu ihm rübergeschielt, aber als Zuschauer blieb er ganz ruhig und brav. :D

    Die von @Jerry A. erwähnten Melt-Banana, Årabrot und Daughters waren mir in der Zwischenzeit auch noch in den Sinn gekommen und da bisher lediglich die Namen fielen, ergänze ich diese zumindest noch durch Reinhör-Links.

    Die Norweger Årabrot waren früher noch etwas krachiger unterwegs, inzwischen ist das alles etwas gemäßigter, scheint mir. Ich selbst besitze allerdings nur das Album „Solar Anus“ (2011). Bei den letzten zwei, drei habe ich aber immerhin jeweils mal ein Ohr riskiert. Und letztes Jahr auch endlich einmal live gesehen: Sehr gut!
    Hier mal das Video zum Titeltrack von „Solar Anus“ https://www.youtube.com/watch?v=HfS24yu_Wj8
    Und das vorletzte Album „The Gospel“ (2016) https://arabrot.bandcamp.com/album/the-gospel

    Auch die Amis Daughters spielten früher heftigeren Mathcore und sind mit ihrem letzten Album ein ganzes Stück ruhiger geworden, aber von Radiomusik immer noch weit entfernt.
    https://daughters.bandcamp.com/album/you-wont-get-what-you-want

    Melt-Banana aus Japan haben teils auch eine ordentliche Punk-Schlagseite und sind daher etwas schneller unterwegs als so manche typische Noise-Rock-Band. Der hohe, quäkige Gesang von Yasuko Onuki dürfte wohl nicht jedermanns Sache sein, aber gerade dadurch besteht auch ein hoher Wiedererkennungswert. „Scratch or Stitch „ (1995)
    https://skingraftrecords.bandcamp.com/album/scratch-or-stitch

    Die Waliser Mclusky waren vor allem in den 00er-Jahren aktiv. Ich kenne nur das Album „Mclusky Do Dallas“ von 2002, das konnte schon was. https://www.youtube.com/watch?v=oqOp70ZQdkk


    BluNoise Records ist ein deutsches Label, das ich mit Noise-Rock in Verbindung bringe.
    Von der Band Ulme habe ich mir neulich erst das Album „Ordinary Diva“ (1997) zugelegt.
    https://www.youtube.com/watch?v=OrvF9zCyLk4

    Als eine Art Ulme-Nachfolgeband könnte man wohl Treedeon bezeichnen, da ist dann noch Yvonne Ducksworth (Jingo de Lunch) dazu gestoßen. https://www.youtube.com/watch?v=PyHNFdTQe8w

    Auf BluNoise haben auch Harmful angefangen, den Namen hat man im Laufe der Jahre immer wieder mal gehört, aber mich haben sie vom oberflächlichen Reinhören her nie besonders interessiert, daher kann ich da nicht viel zu sagen.

    Und last but not least kann ich noch Steve Albini ins Spiel bringen, der als Produzent auch schon bei so manchem Noise-Rock-Album seine Finger im Spiel hatte. Und er hat ja auch seine eigene Band Shellac. Hier das Debüt-Album „At Action Park“ (1994). https://www.youtube.com/watch?v=ikMB1CKztC4

    So, für den Moment war‘s das erstmal.

    Das Album läuft im Moment gerade. Bin zur Hälfte durch und von den mir noch unbekannten Bands hier im Thread ist das für mich bisher der beste Treffer. :top:
    Ich verlinke mal noch das ganze Album: https://tongueparty.bandcamp.com/album/looking-for-a-painful-death
     
  5. Jerry A.

    Jerry A. Deaf Dealer

    blue noise...
    Guido Lucas war eine institution
    R.I.P.
     
  6. Klaus

    Klaus Till Deaf Do Us Part

    @Der böse Och : Schön, dass du TREEDEON erwähnt hast! Beide Alben, erschienen bei Exile On Mainstream Records, sind absolut empfehlenswert. ULME waren auch klasse. Mir kam es so vor, dass sie in den Neunzigern immer ein wenig untergegangen sind.

    Wenn es sich um Steve Albini dreht, dann gehören BIG BLACK einfach dazu. Das war eine klasse Band, die ich zwar nicht als lupenreine Noise Rock-Band definieren würde, aber natürlich haben sie das Genre stark beeinflusst. Und KILLDOZER sind extrem wichtig. Ich hatte sie zwar schon erwähnt, aber nur kurz. Deren Diskografie sollte man gehört haben, gerade auch die Veröffentlichungen auf Touch & Go (exzellentes US-Label!).
     
    Der böse Och, Nystagmus und wrm gefällt das.
  7. wrm

    wrm Redakteur Roadcrew

    Cooler Livemitschnitt 1987 in Bremen

    https://www.youtube.com/embed/_e_DqKxSyX0
     
    Nystagmus und Klaus gefällt das.
  8. Klaus

    Klaus Till Deaf Do Us Part

    wrm gefällt das.
  9. Jerry A.

    Jerry A. Deaf Dealer

    Der böse Och gefällt das.
  10. Aietes

    Aietes Deaf Dealer

    Ulme waren die Besten. Mehrmals Live erlebt. Es war immer ein Fest.
    Blackmail und Harmful haben wir auch massiv abgefeiert. Vor allem die frühen Alben.
     
    Der böse Och gefällt das.
  11. Der böse Och

    Der böse Och Till Deaf Do Us Part

    Ulme kannte ich damals noch nicht. Ich habe zwar auch schon in den 90ern Underground-Bands gehört, war aber noch viel zu sehr Musik-Frischling, um da besonders viel zu kennen.
    Treedeon habe ich vor ca. fünf Jahren zum ersten Mal live bei einem Mini-Festival kennengelernt und für gut befunden. Ulme habe ich dann erst über Treedeon entdeckt. Lief bei mir also umgekehrt: erst die Nachfolgeband und dann die ursprüngliche.

    Blackmail mochte ich früher auch. Ewig nicht mehr gehört.
     
    Aietes und Klaus gefällt das.
  12. Klaus

    Klaus Till Deaf Do Us Part

    Bisher hab ich TREEDEON leider noch nicht live gesehen. Hoffentlich kann ich das irgendwann mal nachholen.
     
    Der böse Och gefällt das.
  13. Aietes

    Aietes Deaf Dealer

    Hab Ulme auch erst in ihrer 2. Phase entdeckt. In den 90ern hab ich nur Musik von meinen Eltern gehört;)
    Wir haben sie mehrmals in Leipzig gesehen und uns auch bei einem der letzten Konzerte nett mit Arne unterhalten. Hör dir das erste Album noch an.
    Treedeon fand ich auch ganz cool auf dem Stoned from the Underground.
    Ich weiß nicht ob man Scumbucket von Kurt Ebelhäuser auch noch zu Noise zählt. Die waren stark.
     
    Jerry A. und Der böse Och gefällt das.
  14. Der böse Och

    Der böse Och Till Deaf Do Us Part

    Die Belgier Raketkanon sind mir noch eingefallen. Kenne zwar nur das zweite Album von 2015 und habe das schon länger nicht mehr gehört, aber gerade live hatten die schon ziemliche Durchschlagskraft. Weiter oben im Thread ging's ja schon um Coilguns mit ihrem hyperaktiven Sänger und der Raketkanon-Sänger ist da ein ähnliches Kaliber.

    Hier mal der Opener des zweiten Albums: https://www.youtube.com/embed/m8LU5ACDwJk
    Der Krachfaktor ist da jetzt nicht sehr hoch, aber das leicht diabolische Grinsen des Sängers lässt schon erahnen, dass er live eine ordentliche Portion Punk-Attitüde an den Tag legt...
     
    Aietes gefällt das.
  15. Jerry A.

    Jerry A. Deaf Dealer

    ohh ja!!!
    +1

    Auf der Abschieds-Tour in Köln gesehen, ganz große Klasse!!!
     
  16. zepfan74

    zepfan74 Till Deaf Do Us Part

    Noise Rock aus Deutschland? Da muss immer wieder dieser Klassiker herhalten...

    [​IMG]

    Ansonsten auf jeden Fall, wie @Klaus bereits schrieb, die Amphetamin Reptile Alben von Today is the Day. War in den 90ern bis in die 2000er rein eine der wichtigsten Bands für mich.
     
    Daskeks und Klaus gefällt das.
  17. Klaus

    Klaus Till Deaf Do Us Part

    Eine weitere extrem wichtige Noise Rock-Band, die ich immer noch sehr gerne höre, sind LIVE SKULL aus New York City. Gegründet wurde die Band im Januar 1982. Auch sie zählen zu den Pionieren. Ihre Diskografie ist für mich makellos, wobei ich die Alben auf Homestead Records (ein weiteres tolles U.S.-Label, welches u.a. Platten von NAKED RAYGUN, BIG BLACK, THE MEATMEN, SWANS und DINOSAUR veröffentlicht hat) ein wenig mehr mag. Und ihre Musik ist verdammt gut gealtert. Eigentlich ist sie zeitlos. LIVE SKULL haben eine wunderbare Bandcamp-Seite, wo man sich als Einsteiger einen ausgezeichneten Überblick verschaffen kann: https://liveskull.bandcamp.com/

    [​IMG]
     
    Der böse Och gefällt das.
  18. Jerry A.

    Jerry A. Deaf Dealer

    zum Thema NYC...
    bei mir sind ja UNIFORM hoch im Kurs
    Industrial lastiger Noise Rock, schön angepisst!
    Das aktuelle Album „Shame“ geht wieder sehr gut rein
    [​IMG]
     
    Der böse Och gefällt das.
  19. Avo

    Avo Till Deaf Do Us Part

    Viele schöne Klassiker . :D
    Ich finde das Genre ist ja mehr eine Einstellung als eine wirkliche musikalische Schublade.

    Für mich die beste der "neueren" Noise Rock bands auf jeden Fall Whores!, "Gold" ist ein absolutes 10 Punkte Album.
    Und natürlich die unsterblichen Unsane als All time Fave, aber dei haben ja zur recht auch ihren eigenen Thread im Forum.

    Allerdings laufen mir auch die Amis Meatwound ziemlich gut rein:
    https://meatwound.bandcamp.com/music

    Aber der Thread wäre irgendwie auch nicht komplett ohne Zeni Geva:
    https://zeni-geva.bandcamp.com/releases

    Wir haben im Sommer auch mal ein Noise Rock Spezial in unserer wunderbaren Radiosendung Zosh! gemacht. Playlist gibt's hier:
    http://zosh.de/2020/07/zosh-radio-z-nuernberg-playlist-01-07-2020/
     
    Klaus, Der böse Och, wrm und 2 anderen gefällt das.
  20. Necrofiend

    Necrofiend Till Deaf Do Us Part

    Habe hier im Thred mal in ein paar Sachen reingehört. Das hier gefällt mir am besten. Mal Platte geordert.
     
    Klaus gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.