Ozzy Osbourne - The Ultimate Sin

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von Anon12, 10. September 2014.

  1. comanche

    comanche Till Deaf Do Us Part

    Pherkel.
     
  2. Klaus

    Klaus Till Deaf Do Us Part

    So geht's mir auch. Alle Alben, die danach erschienen sind, find ich langweilig und nichtssagend, so wie auch den neuen Song.
     
    Buko73 gefällt das.
  3. Buko73

    Buko73 Deaf Dealer

    Den neuen Song jetzt paarmal gehört. Ne ne, das ist alles nix mehr. Wie am Computer zusammengesetzt, kein Spirit, kein Esprit, nix... Und ja finde auch dass Ozzmosis die letzte annehmbare Scheibe war.
     
    Thomson, Spatenpauli und Klaus gefällt das.
  4. The Metallian

    The Metallian Till Deaf Do Us Part

    Song jetzt 3 Mal angehört, die Gitarrensoli in der Mitte und zum Schluß hin sind schon geil, stimmungstechnisch ist das gehörte - wie schon angemerkt wurde - bei Ozzmosis anzusiedeln,
    etwas weniger Stimmverzerrung, weniger "moderner" Sound in Bass und Rhythmusgitarre, mehr Lebendigkeit in der Aufnahme, und der Song wäre super und so in der Liga Perry Mason, Back On Earth oder Don't Blame Me gewesen.

    Lese eben im Indernetz folgenden Satz, und muß mit dem Kopf schütteln ob des eben gelesenen.
    "Produzent Andrew Watt erwähnte in einem Guitar World-Interview eine Hommage an Ozzys Arbeit in den Achtzigern."
    Aaaah ja, ääääh, ok, dann warten wir mal die euphorischen Kritiken ab, wenn das Album erscheint und wo und in welchem Song Anleihen oder Hinweise auf die glorreichen 80er auftauchen.
    Klar, der Anfang hier soll an Diary Of A Madman erinnern, aber das sind Sekunden, eine Hommage sollte aber nicht nur aus Splittern, sondern länger und sofort identifizierbar als "aus den 80ern" sein.
    Die Liste der teilgenommenen Musiker liest sich interessant, evtl. reißen die das Album noch raus.
    Wenig Hoffnung habe ich aber dennoch.

    Aber im nächsten Jahr, wenn das Album preislich runtergesetzt wurde, hole ich es mir wohl trotzdem :D
    Läuft dann wohl so oft wie der Vorgänger Ordinary Man.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2022
    Thomson gefällt das.
  5. Jackattack76

    Jackattack76 Till Deaf Do Us Part

    So man kann ja mittlerweile pre oders zu kommenden Output platzieren. Bin ja fast vom Stuhl gefallen. Doppelvinyl bei großen Fluss fü 31,99 € drinne. So weit ja mittlerweile normal.
    Dat Tape soll 24,99 € kosten. Ja ne is klar :Do_O
     
  6. 7th_Key

    7th_Key Deaf Dealer

    Mindermengenzuschlag für Sammler o_O
     
    Too Soon to tell gefällt das.
  7. Silentforce81

    Silentforce81 Deaf Dealer

    Der Preis wird noch deutlich sinken. Das ist immer so bei der Vorbesteller-Preisgarantie von Amazon.
     
  8. Jackattack76

    Jackattack76 Till Deaf Do Us Part

    Is aber nicht nur bei Amazon für den Preis gelistet ;)
     
  9. Kiss of Death

    Kiss of Death Till Deaf Do Us Part

  10. Ram Battle

    Ram Battle Till Deaf Do Us Part

    Hier is er in voller Länge:
    https://www.youtube.com/watch?v=Ky0ZuVP2XtM

    Tracklist und Gäste:
    1. Patient Number 9 (feat. Jeff Beck)
    2. Immortal (feat. Mike McCready)
    3. Parasite (feat. Zakk Wylde)
    4. No Escape From Now (feat. Tony Iommi)
    5. One Of Those Days (feat. Eric Clapton)
    6. A Thousand Shades (feat. Jeff Beck)
    7. Mr. Darkness (feat. Zakk Wylde)
    8. Nothing Feels Right (feat. Zakk Wylde)
    9. Evil Shuffle (feat. Zakk Wylde)
    10. Degradation Rules (feat. Tony Iommi)
    11. Dead And Gone
    12. God Only Knows
     
    LiveEvil, Kiss of Death und Rozzy gefällt das.
  11. Lord Ruthven

    Lord Ruthven Deaf Dealer

  12. Spatenpauli

    Spatenpauli Till Deaf Do Us Part

    Jepp, gefällt mir auch gut.
     
  13. Frank2

    Frank2 Till Deaf Do Us Part

    Geiler Song mit einem wie immer herausragenden Iommi.
    Der Anfang erinnert deutlich an "The Wizard".
    Sollte der alte Mann tatsächlich nochmal eine anständige Scheibe
    auf die Reihe kriegen ?
     
  14. Kiss of Death

    Kiss of Death Till Deaf Do Us Part

    Ozzy reift wie alter (Käse) .... Wein :D
     
  15. Lord Ruthven

    Lord Ruthven Deaf Dealer

    Dann wäre das die erste Platte seit Ozzmosis, die ich mir kaufen würde.
     
    Frank2 gefällt das.
  16. Frank2

    Frank2 Till Deaf Do Us Part

    Bei mir tatsächlich auch:D
     
  17. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    "Patient #9" gefällt mir als Song ganz ordentlich, klingt aber gesanglich ein bisschen arg glattgezogen. Im Netz liest man von zu viel Autotune, wobei ich mich nicht dazu versteigen würde, zu behaupten, dass ich das beurteilen könne. Ich meine auch, dass die erste Hörprobe dazu noch glatter klang, als das, was da jetzt zum offiziellen Videoclip zu hören ist.

    "Degradation Rules" ist dann richtig gut, in nahezu jeder Hinsicht. Dass Iommi als Gastgitarrist naturgemäß Sabbath-Vibes mitbringt, versteht sich ja eh von selbst, aber das ist schon sehr 1970er, und das ist gut so. Die Mundharmonika ist klasse. Retrokarte hier mal sehr erfolgreich ausgespielt.

    Bin gespannt auf den Rest des Albums. Der Ansatz mit den diversen Gastgitarristen ist ja schon recht spannend, wobei ich vor allem auf das gespannt bin, was Ozzy zusammen mit Eric Clapton ausgebrütet hat.
     
  18. lattinen77

    lattinen77 Till Deaf Do Us Part

    Eindeutig Autotune.

    Auch hier.

    Jedoch zerstört das diesen easy listening Wizard/Ozzmosis Hybrid nicht.

    Dank Iommi.
     
  19. IronMike

    IronMike Deaf Dealer

    Grad die OZZMOSIS gelauscht, feines Teil und mit "See you on the other Side" eine richtig geile Nummer drauf!

    Die Sachen danach mag ich weniger, erwarte daher keine Wunderdinge mehr...aber Ozzy hat ja auch wirklich genug tolle Platten abgeliefert!
     
  20. Ram Battle

    Ram Battle Till Deaf Do Us Part

    Bei mir war tatsächlich die starke "Ordinary Man" die erste, die ich mir seit der Ozzmosis wieder gekauft hatte....und die Neue könnte tatsächlich auch wieder was werden, wenn ich so nach den bisherigen Songs gehe
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.