Umfrage: Tape, Vinyl, CD oder Download ?

Dieses Thema im Forum "BEERDRINKERS & HELL RAISERS - Community" wurde erstellt von Sandman, 4. Oktober 2016.

?

Tape, Vinyl, CD oder Download ?

  1. Tape

    4 Stimme(n)
    1,6%
  2. Vinyl

    74 Stimme(n)
    29,5%
  3. Vinyl incl. CD

    55 Stimme(n)
    21,9%
  4. CD

    108 Stimme(n)
    43,0%
  5. Download

    10 Stimme(n)
    4,0%
  1. aswang

    aswang Till Deaf Do Us Part

    Ich hab mal für Vinyl gestimmt.
    Falls möglich kaufe ich immer Vinyl, manchmal auch CD und legalen Download. Manchmal hab ich dann alle 3 Sachen von einer Scheibe zu Hause.
    Tape mochte ich schon früher nicht, kann ich auch nirgends Abspielen.
     
  2. deleted_53

    deleted_53 Guest

    Seit ich einen Plattenspieler im Auto habe, kommen mir keine Kassetten mehr ins Haus.
     
  3. Claws

    Claws Deaf Leppard

    Wenn von einem Album alle Varianten gleichzeitig verfügbar sind, nehme ich in der Regel die Kassette. Erstens habe ich zu diesem Medium aufgrund meines Alters den meisten nostalgischen Bezug, zweitens finde ich sie optisch ansprechend und liebe es die Beipackzettel zu entfalten sowie die in kleinstmöglicher Schrift gehaltenen Lyrics zu entschlüsseln und drittens sind bzw. waren Kassetten immer billiger als alles andere, was gerade in meiner Schul- und Studienzeit ein erheblicher Kaufgrund war.

    Da ich eigentlich nie aufgehört habe Kassetten zu hören, stört mich auch die Vor- und Zurückspulerei nicht, weil ich es gewohnt bin und bei viel gehörten Kassetten habe ich sowieso im Gespür wie lange ich bei meinem Kassettenspieler vorspulen muss für eine gewisse Nummer.

    Ich habe zwar natürlich auch eine CD-Sammlung und Mp3s, wenn ich mich aber entscheiden müsste, wärs die Kassette. Zu Vinyls habe ich nie einen besonderen Bezug aufgebaut, ich komm mir eher immer vor wie ein DJ wenn ich damit hantiere.
     
    DeletedUser4258 und WitheringHeights gefällt das.
  4. comanche

    comanche Till Deaf Do Us Part

    Ich konnte "Vinyl inkl. CD" leider nicht wählen, da die CD doch die absolute Ausnahme darstellt.

    Unter "...inkl..." verstehe ich jedoch ein Mischungsverhältnis von 50:50 (oder mehr in die eine oder andere Richtung).
     
  5. WitheringHeights

    WitheringHeights Till Deaf Do Us Part

    Vinyl.
    Aber bloß 'ne Bauchentscheidung, ich höre nämlich alle Medien gern.
    Tapes: auch immer noch, und bringe ja selbst auch noch welche heraus. Klar, Hi-Fi ist das nicht unbedingt, aber ich mag den Klang von gut ausgesteuerten Kassetten schon gern.
    Vinyl: hier stört bloß das Gefühl, dass man bei jedem Anhören den Tonträger leicht verschlechtert. Sonst mag ich den Klang, das Prozedere, das Säubern ( :D ), die großen Cover, ...
    CDs: wäre meinte Zweit-Wahl gewesen. Beste theoretische Klangqualität, man ist doch etwas mobiler als mit 'ner Schallplatte (also im allgemeinen hat man ja doch mehr Abspielnöglichkeiten wie Anlage, Laptop, Auto, usw.), aber die Cover sind so klein. Und sollte ein übler Kratzer auf der CD sein, kann man sie leider nicht einfach anschubsen wie eine springende Schallplatte ;)
    Vinyl + CD: jaaa...ok. ;) Andererseits: wenn man das hat, wann hört man da schon die Platte? Der Einfachkeit halber legt man dann ja vmtl. schon eher die CD ein, die dafür aber häufig ohne vernünftige Hülle daherkommt. Also: nehm' ich schon auch gerne, aber nicht zwangsläufig die beste Wahl für mich.
    Download: Auch schon ok. Aber ich bevorzuge doch deutlich physische Tonträger, die man sinnierend in den Händen halten kann während die Mucke läuft. :D Ich kauf' mir meistens auch nur dann digitale Musik, wenn ich den Tonträger nicht bekommen kann oder mir der Versand z.B. zu hoch liegt. Meine paar SynthWave-Alben z.B. hab' ich ausschließlich digital. Meistens landen die dann einfach auf dem Handy für unterwegs oder auf 'ner CD-R für's Auto. Cool finde ich aber, wenn's das noch als Dreingabe gibt per Downloadcode bei 'ner LP zum Beispiel, oder wie bei Amazon als Auto-Rip.
     
    DeletedUser4258 gefällt das.
  6. Albi

    Albi Till Deaf Do Us Part

    also ich hab Einige bis jetzt und ich leg wirklich zu Hause dann das Vinyl auf, CD wird gerippt um für MP3s herzuhalten oder ich nehme sie gleich mit ins Auto!!! Deswegen für mich die optimale Variante:)
     
    DeletedUser4258 und WitheringHeights gefällt das.
  7. Sandman

    Sandman Till Deaf Do Us Part

    Ist nur immer schwierig, den ganzen Schlaglöchern auszuweichen ... sonst hüpft die Nadel immer so.
     
    DeletedUser4258 und The Beerthrasher gefällt das.
  8. deleted_53

    deleted_53 Guest

    Ich leb nicht im Osten :D
     
  9. Ihr lacht,sowas gabs wirklich :
    [​IMG]

    [​IMG]
     
  10. deleted_76

    deleted_76 Guest

    Hab weder einen Plattenspieler noch ein Tapedeck. Ansonsten: Dass ich mir die Musik durch die Präsenz eines physischen Mediums in meinem Regal irgendwie mehr aneignen kann, stellte sich als Illusion heraus, deshalb ist mir das Medium nicht mehr so wichtig. Kaufe aber meistens CDs.
     
    DeletedUser4258 gefällt das.
  11. Sandman

    Sandman Till Deaf Do Us Part

    Da hockte vorne unter der Motorhaube aber auch immer noch ne Wüstenrennmaus im Laufrad, um das Ding am kacken zu halten. :D
     
    DeletedUser4258 und The Beerthrasher gefällt das.
  12. Bestimmt! Aber ich kann mir vorstellen das die Dinger eh nie richtig funktioniert haben.Und vor allem wie sahen die Platten aus wenn das Auto so richtig schön aufgeheizt war im Sommer?
     
    DeletedUser4258 gefällt das.
  13. Skullface

    Skullface Till Deaf Do Us Part

    Bei mir nur CDs, da ich nicht mehr Vinyl aufgewachsen bin.

    Klar sind Vinyl optisch viel hübscher aber auch preislich ziemlich teurer.
    Außerdem hab ich Zuhause mehr Möglichkeiten ne CD abzuspielen als Vinyl.

    Downloads sind für mich so gut wie nie Option. Es sei denn es sind solche Songs die exklusive nur als Download gibt (was an sich schon ein ziemliches Unding ist wie ich finde).
     
    DeletedUser4258 und emskopp gefällt das.
  14. Dekker

    Dekker Till Deaf Do Us Part

    ich finde das jedes Medium etwas für sich hat (selbst Tapes, obwohl ich die niemals wieder anhören würde). aus reiner Bequemlichkeit liegen Downloads ganz klar vorn, CD´s nur wenn es das entsprechende Album nicht auf Vinyl gibt. mir persönlich sind CD´s völlig egal, ich besitze nichtmal mehr einen Player. wenn ich das Album kaufe, rippe ich es und packe es in meine digitale Musikbibliothek. da ich aber vorwiegend Vinyl kaufe muss ich manchmal auf DL zurückgreifen (z.B. bei der Bewitcher über Bandcamp). da mein Plattenspieler an nem Amp von Sonos hängt, kann ich nicht mehr digitalisieren und könnte die Alben dann nicht unterwegs hören...blöd. ich kaufe sowieso viel bei Bandcamp und bestelle auch oft Vinyl darüber. ich finde zwar Vinyl mit CD extrem cool, aber im Normalfall reicht mir ein Download Code...das ist bei Bandcamp oft inkl.

    mir fällt gerade auf das ich in den letzten 4 Monaten relativ viel CD´s gekauft habe...hups (zu meiner Entschuldigung muss ich gestehen das ich nicht jede Band zwangsweise auf Vinyl brauche)
     
    Steinhagen gefällt das.
  15. Necrofiend

    Necrofiend Till Deaf Do Us Part

    Anfassbares Medium.

    CDs sind halt praktisch, Vinyl theoretisch haltbarer und hübscher und Tape haben halt auch was.
     
  16. dentarthurdent

    dentarthurdent Till Deaf Do Us Part

    Bei mir in erster Linie CDs. Vinyl-Neuauflagen kaufe ich grundsätzlich nicht, -Neuerscheinungen meistens nur von Undergroudbands. Meine Schallplatten sind fast ausschließlich alte Auflagen aus Plattenläden oder von Flohmärkten. Da hat Vinyl noch diesen eigenen Charme für mich, bei Neuem denk ich dann aber doch meist "Eigentlich leben wir ja schon im 21. Jahrhundert" und kaufe die CD. Tapes hab ich drei, vier Stück for the lulz, mache mir aber ab und zu noch die Mühe, tatsächliche Mixtapes zu erstellen. Wenn ich viel Zeit hab.
    Mit Bezahldownloads konnt ich noch nie was anfangen, da wurde ich glaub in der Jugend schon zu stark mit illegalen Downloads sozialisiert.
     
    The Beerthrasher gefällt das.
  17. Kiss of Death

    Kiss of Death Till Deaf Do Us Part

    CD!!!

    Ich habe ja die "guten alten Zeiten" noch hautnah miterlebt. Und dennoch kaufe nach Möglichkeit CDs. Nostalgische Gefühle kommen mir bei Vinyl und Tapes nicht in den Sinn. Im Gegenteil. Ich halte diese Formate für unpraktisch (Vinyl) bzw. Schrott (Tapes).

    Tapes sind z. B. ein gutes Beispiel dafür, dass früher doch nicht alles besser war. Klar, man hatte sie benutzt, weil es keine andere Möglichkeit gab, sich mal was aufzunehmen, z. B. für ins Auto. Aber hinsichtlich Handhabung, Soundqualität und vor allem Haltbarkeit war die "Musikkassette" (so sagte man früher) ein einziges Ärgernis. Ich jedenfalls weine diesen Dingern keine Träne nach und werde in diesem Leben sicherlich keinen Cent mehr für ein Tape ausgeben. Dann lieber MP3.

    Und die Behauptung, dass Vinyl im Vergleich zur CD länger haltbar ist, halte ich auch für ein Gerücht. Natürlich kann Vinyl auch kaputt gehen. Um Vinyl möglichst lange zu erhalten, muss man schon einen ziemlichen Aufwand betreiben, der mir ehrlich gesagt zu viel ist. Und trotz dieses Aufwandes knistert, knackt und springt es irgend wann. Und ja, das stört mich. Für mich hat die Platte dann einen "Schaden".
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2016
  18. Sandman

    Sandman Till Deaf Do Us Part

    Klar, besonders wenn man als Kiddie beim Darten zu blöde ist und der Pfeil von der Wurfscheibe abprallt und zwei Meter weiter in die Vinyl-Scheibe pfeffert. Seitdem heißt es auf entsprechender Scheibe (Kiss - Rock nd Roll over) nur noch 'They call me Dr. Lo .... krrrrch ... Dr. Lo ... krrrrch ... Dr. Lo". :D
     
  19. Kiss of Death

    Kiss of Death Till Deaf Do Us Part

    :D
    Zum Beispiel. Solche Missgeschicke sind mir auch passiert.
     
  20. Nihilon

    Nihilon Till Deaf Do Us Part

    Nach wie vor in erster Linie CD. Früher haben auch Tapes eine große Rolle gespielt, da preislich oft erschwinglicher als CDs. LPs immer nur am Rande, da ich nie ein eigenes Abspielgerät besessen habe und mich bis jetzt auch nicht dazu entschließen kann, eins anzuschaffen. Downloads höchstens mal, wenn sie gratis von einer Band angeboten werden um die Musik überhaupt mal anzuchecken, ansonsten nicht.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.