Epischer BM (WITTR und Co.)

Dieses Thema im Forum "INFERNO - Death Metal & Black Metal" wurde erstellt von MIBURN, 4. Oktober 2014.

  1. WindOfMayhem

    WindOfMayhem Till Deaf Do Us Part

    Nope. Würde ich auch nicht sagen.
    Paysage D'Hiver sind viel epischer als episch.
     
    HantSchwartz und Iron Ulf gefällt das.
  2. the_pit

    the_pit Till Deaf Do Us Part

    sehe ich genau so.
     
    WindOfMayhem gefällt das.
  3. BessenceM

    BessenceM Deaf Dealer

    ´Das Tor` ist die purste Essenz !
     
    Wing_of_Gloria gefällt das.
  4. Wing_of_Gloria

    Wing_of_Gloria Till Deaf Do Us Part

    Das ist so falsch nicht.
     
    BessenceM gefällt das.
  5. the_pit

    the_pit Till Deaf Do Us Part

    Jedes noch so dunkle Schwarz strahlt hell, wenn man das hört!
     
    BessenceM gefällt das.
  6. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

  7. Albi

    Albi Till Deaf Do Us Part

    Daskeks gefällt das.
  8. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    Fantastische Screamo-Scheibe. Das Minus an Metal reißt es voll raus, find ich. Und auch die Elektro-Einflüsse gefallen. Von epischer Naturromantik zu post-urbaner, kühl-monotoner Stakkato-Orgie. So macht auch das Cover Sinn.
     
    Daskeks und Albi gefällt das.
  9. Paynajaynen

    Paynajaynen Till Deaf Do Us Part

    Xash87 und Zecke gefällt das.
  10. |menschmaschine|

    |menschmaschine| Till Deaf Do Us Part

    Oh doch, aber sowas von...
     
    TragicIdol gefällt das.
  11. Dubby

    Dubby Till Deaf Do Us Part

    Ja du, das Album davor gefiel mit bisher besser, ich habe zu dem neuen bisher nicht so wirklich den Zugang gefunden, aber werde dem natürlich noch gut Zeit geben.
     
  12. Paynajaynen

    Paynajaynen Till Deaf Do Us Part

    Ist halt ein zweieinhalbstündiger Brocken. Ich habe eher mit dem Vorgänger Probleme. Mit der stark keyboardlastigen Ausrichtung muss man allerdings klarkommen.
     
  13. Dubby

    Dubby Till Deaf Do Us Part

    Hey, ist die Band "Nhor" hier allgemein ein Begriff? Ich finde die Musik so intensiv verträumt, dass man sich glatt darin verlieren könnte, wenn man dabei die Augen schließt und vor dem inneren Auge sich an ganz anderen Orten wieder findet. Alleine das Coverartwork hat mich beim Erstkontakt völlig aus den Socken gehauen, es passt wie die Faust aufs Auge zum Inhalt des Tonträgers, der den Hörer einlädt unbekannte transzendente, mystische Orte zu erkunden.

    https://www.youtube.com/embed/6_vLxpDuGfo
     
    twelvetrombones und HantSchwartz gefällt das.
  14. twelvetrombones

    twelvetrombones Till Deaf Do Us Part

    Within the Darkness between the Starlight habe ich als gut in Erinnerung. Da gab es letztes Jahr auch was neues. Muss ich doch mal reinhoeren.
     
  15. SirMetalhead

    SirMetalhead Deaf Dealer

    Nhor

    das klingt tatsächlich ziemlich interessant. Hat jeder Song so lange Keyboard-Intros oder ist das der Opener?
     
  16. Dubby

    Dubby Till Deaf Do Us Part

    Normalerweise würde ich persönlich sagen: Glücklicherweise nein. In diesem Fall: Leider nein.
    PS: Hoppla, das bezieht sich auf deine erste Teilfrage. Die Zweite Teilfrage: Nope, es ist auch nicht der Opener ^^ Der Opener an sich ist ein 2:51 Minuten langes Instrumentalstück, ähnlich des Intros des geposteten Songs.
     
  17. Zecke

    Zecke Till Deaf Do Us Part

    Ah, du auch hier. :)
    Sehr hörenswerte Platte. Allerdings ist mir das Midnight Odyssey-Projekt manchmal zu langatmig/anstrengend.
     
    Lobi gefällt das.
  18. Bez Milosti

    Bez Milosti Deaf Dealer

  19. Dubby

    Dubby Till Deaf Do Us Part

    Auf jeden ! :) allerdings war der Rest der Band wenn ich mich recht entsinne null mein Geschmack.
     
    Bez Milosti gefällt das.
  20. Paynajaynen

    Paynajaynen Till Deaf Do Us Part

    Habe bei Midnight Odssey auch hin und wieder das Problem, dass es mir zu langatmig ist. Also in gewissen Situationen. In anderen Situationen hingegen ist das Projekt ideal, aber daran messe ich das so oder so nicht, weil's nunmal spezielle Musik ist, die Dis Pater da macht.

    Mich packt mich Moon aus Australien voll. Geht auch in's Weltall, mit einem guten Schuss Ambient, aber trotzdem Gitarren-lastig.
    https://www.youtube.com/embed/mdzvH-msY-I
     
    Azgoroth und Tiz gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.