Metalcore

Dieses Thema im Forum "NO CLASS - Alternative & Indie" wurde erstellt von Axe To Fall, 7. Februar 2015.

  1. EnnWeh

    EnnWeh Deaf Dealer

    Hatebreed sind doch der Inbegriff von Metal/Hardcore Bands die sich wirklich zu jeder Gelegenheit als Metalband präsentieren. Jamey Jasta ist ein ganz widerlicher Typ der scheinbar morgens aufsteht und sich fragt welchen Musiker er heute wieder auf die Nüsse geht
     
    G0ri, Mondkerz, bassmoenster und 2 anderen gefällt das.
  2. Wolf City

    Wolf City Till Deaf Do Us Part

    Upheaval, auch diese EP (1997) war ganz großes Kino:

    https://www.youtube.com/embed/_fPYlJNPujE

    Das sind alle übrigens 90er Bands, die sich nie als Metal Bands verkauft haben (obwohl ganz klar von 90er Death Metal beeinflüsst) und haben mit der Metalcore Welle von 10 Jahren später echt wenig gemeinsam, weder musikalisch noch von Attitüde.
     
    StephanCOH und oozing evil gefällt das.
  3. bbbo

    bbbo Dawn Of The Deaf

    von wem wurden den diese Bands damals als Metalcore bezeichnet? Ich habe in meiner ganzen Zeit mit BATTLEFIELD und später TRUST und ZAP! den Begriff nie gehört oder gelesen.
     
  4. Axe To Fall

    Axe To Fall Till Deaf Do Us Part

    Mondkerz, oozing evil und deleted_53 gefällt das.
  5. Axe To Fall

    Axe To Fall Till Deaf Do Us Part

  6. Axe To Fall

    Axe To Fall Till Deaf Do Us Part

    oozing evil und Wolf City gefällt das.
  7. Axe To Fall

    Axe To Fall Till Deaf Do Us Part

    oozing evil gefällt das.
  8. deleted_53

    deleted_53 Guest

    In unseren Breitengraden wohl nicht so verbreitet, ich hatte aber einige Scans von Flyern, auf denen u.a. COC, DRI (die auch als Speedcore) und sogar einmal Napalm Death (sic!) als solches bezeichnet wurden, ich glaube aber, das waren allesamt Flyer aus UK oder NL (ohne Gewähr). Ich hab meine Scanarchive allerdings vor Jahren ausgelagert und werd mir auch nicht den Stress geben, das nochmal zu suchen. Sicher aber nicht der populärsste Begriff, würd ich mal behaupten. Entweder ich bin nun ein Lügner oder man glaubt einfach Felix Havoc. Ne Grundsatzdiskussion is das ohnehin nicht wert, wie Legacy richtig bemerkte.
     
  9. Daskeks

    Daskeks Till Deaf Do Us Part

    Ich gebe hier auch mal meinen Senf dazu. War damals studientechnisch in Braunschweig, da gab es im JUZ B58 immer oderntlich Hardcore und Metalcore. Ich finde, das geht gut in den Metalcore-Thread:
    https://www.youtube.com/embed/n7es3EycIaY
     
    oozing evil gefällt das.
  10. Daskeks

    Daskeks Till Deaf Do Us Part

    Axe To Fall gefällt das.
  11. abruptum

    abruptum Till Deaf Do Us Part

    Bands wie Napalm Death, Extreme Noise Terror oder Intense Degree wurden zudem noch als "Britcore" bezeichnet. Heutzutage versteht man unter dem Begriff allerdings bestimmte Hip Hop-Sachen, wie z.B. Gunshot (die wiederum mit Naplm Death zusammenarbeiteten, hier schliesst sich der Kreis..)

    Hier noch ein Bild
    http://homeofmetal.com/the-archive/sounds-britcore-feature/
     
    bbbo und cpoetter gefällt das.
  12. abruptum

    abruptum Till Deaf Do Us Part

    cpoetter gefällt das.
  13. Wolf City

    Wolf City Till Deaf Do Us Part

    Hahaha, ja, Hardline war so ein Witz... änlich wie manches Anti-Human War Metal. Fanatiker halt, oder einfach Kids, die für ein paar Jahren ne Mode gefolgt haben und es schick fanden, mit einem Gewehr rumzuposen. Sind halt entweder Born Again-Christen/Muslime geworden (wenige) oder haben Veganismus, SXE und das "Natural Order" beiseite gelassen (die meisten) und können sich nicht mehr erinnern, daß sie mal Ärzte toten wollten, weil sie Abtreibungen durchgeführt haben.
    Ein paar Ausgabe von Destroy Babylon und Vanguard (Hardline-Bibel) hab ich noch... mann, wie dumm. Und DOS waren auch die einzige Hardline-Band, die wirklich gute Musik gemacht hat... Vegan Reich hatten ein paar coole Songs, der Rest war mehr oder weniger schrecklich.

    Der Blog da ist übrigens super für alle, die sich für 90er Hardcore interessieren!
     
    uviol und oozing evil gefällt das.
  14. cpoetter

    cpoetter Till Deaf Do Us Part

    Yep, an den Britcore Begriff kann ich mich auch noch gut erinnern. Allerdings bin ich mir nicht mehr sicher, ob der Begriff auch in Deutschland verwendet wurde oder ob das eher eine UK Eigenkreation war.
     
  15. cpoetter

    cpoetter Till Deaf Do Us Part

    Ja, Hardline war ein Witz, SXE gepaart mit absolut erzkonservativen Ansichten. Leider haben das ein paar Leute auch noch ernst genommen. Wie auch immer, aus dem Grund habe ich mich auch nie mit Earth Crisis beschäftigt. Pisser, die es über die Jahre tatsächlich bis auf Century Media und Candlelight geschafft haben. Schreiben die heute immer noch so "super" Texte oder waren das Jugendsünden?
     
    oozing evil gefällt das.
  16. Wolf City

    Wolf City Till Deaf Do Us Part

    Earth Crisis waren nie eine Hardline Band, obwohl sie der Bewegung nah standen. Und ja, so weit ich weiß, schreiben sie noch dumme Texte... eins muss man aber sagen: die sind glaub ich die einzige Band, die noch kohärent zu ihren ürsprunglichen Ideen und Message geblieben sind. Sogar die Ex-Mitglieder sind alle noch VSXE geblieben.
    Aber ja, konservativ und auf einer bestimmten Art typisch amerikanisch, genauso wie viele NYHC-Bands z.B. (abgesehen von Drogenkonsum und Diät), die eigentlich die echte Inspiration für die Syracuse-Szene waren.
     
    Mondkerz und oozing evil gefällt das.
  17. cpoetter

    cpoetter Till Deaf Do Us Part

    Ja, das ist klar. Aber wie Du auch schreibst, standen sie dem ganzen Krempel sehr nahe.
     
  18. abruptum

    abruptum Till Deaf Do Us Part

    Wolf City gefällt das.
  19. Wolf City

    Wolf City Till Deaf Do Us Part

    Cool, danke!
     
  20. Der Kehrer

    Der Kehrer Till Deaf Do Us Part

    Wenn es hier vor allem um relativ frühe Metal und Core Mischungen gehen soll, dann dürfen doch eigentlich die Cro-Mags unter keinen Umständen fehlen. Ein Song wie dieser hier ist für mich quasi das Vorzeigemodell und außerdem geil und über jeden Zweifel erhaben:
    https://www.youtube.com/embed/-wj3fTwCfsI

    @Axe To Fall : The Ghost Inside finde ich auch bockstark, da ist echt Power dahinter und das die so gut wie nicht bekannt sind jammerschade. Super Band.

    Wegen den Genrebezwichnungen ansich: das ist natürlich alles schwierig und immer in einem zeitlichen Kontext zusehen. Crossover war später dann ja sowas wie Chili Peppers und RATM. Deswegen wurde der Begriff vielleicht auch nicht lange für die Mischung Hardcore/Metal verwendet. Den Begriff Post-Rock gab es eigentlich auch schon vor den ganzen heute typischen Bands, meine ich. Aber die Bezeichnungen sind letztlich auch nicht das Entscheidende, außer man möchte sich gar nicht unterhalten und mit einem Wort alles gesagt haben. Toller Thread jedenfalls, ich kann ja sowohl mit frühen, als auch späten Vertretern des Metalcore was anfangen und werd das hier im Auge behalten. :)
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.