Metallica - 72 Seasons (14.04.2023)

Dieses Thema im Forum "FAST AND LOOSE - Speed Metal & Thrash Metal" wurde erstellt von HellAndBack, 25. August 2014.

  1. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Schon lustig. Im anderen Thread werde ich verulkt, weil ich eine gewisse Skepsis äußere, dass jeder fit und willens ist, die Brave-New-World-Techologien zu herzen, und hier geht's infolge derselben drunter und drüber.

    Gut, dass ich mit Metallica live nach der letzten Tour abgeschlossen habe. Nicht der elektronischen Tickets wegen, sondern des "nur noch Stadion" wegen, ist mir too much. Hatte da trotz tollen Gigs keinen Spaß sondern eher Beklemmungszustände.

    Dass ich Dinge wie "Ticket nur auf dem Handy" nicht nur bizarr finde, sondern auf bizarre Weise scheiße finde, muss ich nicht extra erwähnen, oder? Ich meine ganz ehrlich, wenn das nicht arrogant gegenüber einem großen Teil der eigenen Fans bzw. Kunden aus der Eventim-Perspektive ist, dann weiß ich auch nicht. Es muss ja nicht nur ein Handy sein, sondern gleich ein Smartphone, und auch nicht nur ein Smartphone, sondern gleich eins mit mindestens Android xxx, weil sonst die App nimmer läuft usw... Ich bin dafür Tickets ausschließlich direkt auf Klapphandys von Sony Ericsson zu verkaufen. Hat keiner mehr? Schade... soll er halt andere Bands anschauen oder sich eins ausleihen.

    Hat mal jemand ausgerechnet, wie viele Papiertickets man ausdrucken kann, um einen ökologischen Fußabdruck davon zu haben, der so groß ist wie jener, den man davon hat, alle zwei Jahre ein neues Mobiltelefon zu kaufen? Wiegt die Energie für Ticketdownload und Aufladen des Handy vor dem Konzert die Umweltvernichtung eines Papiertickets auf? Wie groß war das Problem gefälschter Tickets auf den letzten 100 Metallica-Touren? Fragen über Fragen. The answer my friend ...

    Sehr, sehr geil das alles.
    :D
     
    Schiffel, ManicPreacher, Fels und 9 anderen gefällt das.
  2. skoschi

    skoschi Deaf Dealer

    Hier auch jeine Meldung. Gut, das Haupttelefon ist meist im Flugmodus und das andere nur Android 7.
    Aber ich denke an der Version sollte es nicht liegen.
    Ist doch ein zentraler Bestandteil eines Mobiltelefons, dieser angesteuerte Dienst.
     
  3. skoschi

    skoschi Deaf Dealer

    Feiner Kommentar! :top:
     
    mistermojo gefällt das.
  4. kariert

    kariert Till Deaf Do Us Part

    Das würde mich - weniger bezogen auf Metallica, sondern den ganzen Konzertmarkt - auch mal interessieren. Ich behaupte ja frech, das geht gegen Null.

    Würde das tendenziell aber weniger der Band anhängen. Ich denke, wenn man Touren einer gewissen Größe spielt, kommt man einfach an Eventim und Ticketmaster nicht mehr vorbei. Hab mal irgendwo ne Doku gesehen oder nen Artikel gelesen(?) - ohne Ticketmaster spielste zumindest in US keine Konzerte. Komplett mafiös.

    Was Du Arroganz nennst, nennen andere schlaues Wirtschaften. Eventim kann nur x Tickets verkaufen, größer ist ihr Kontingent nicht. Alle Kunden bedienen kann man vermutlich sowieso nicht, weil Nachfrage (hoffentlich) größer als Angebot. Dementsprechend haben sie gute Chancen, ihr Kontingent loszuwerden, auch wenn sie den Käufern ein rein digitales Ticket aufzwingen. Und dann können sie auch am Zweitmarkt noch mal mitverdienen, weil der private Weiterverkauf ja nur noch über die eigene Plattform funktioniert. Da ist doch bestimmt ne "Gebühr" fällig, oder? Und das ist ja am Ende der einzige Grund für den Zinnober. Jemand belehre mich eines besseren, aber die Fälschungsgeschichtr ist imho komplett vorgeschoben.

    Deswegen ist auch das hier
    ein durchaus valides Argument (wenn auch nicht ganz polemikfrei, weil das mit den zwei Jahren ist ja keine Pflicht und man hat das Telefon ja nicht NUR für Tickets), welches aber trotzdem nicht verfängt, den es behauptet ja niemand, der "EVENTIM.PASS" sei besser für die Umwelt, nicht mal Eventim. Oder doch? So tief stecke ich da jetzt auch nicht drin, vielleicht.

    Ich würde hier keine Technologiearroganz diagnostizieren, es geht hier um good old Gewinnmaximierung, Technologie ist nur das Mittel zum Zweck und wenn sie mit Papier mehr Geld machen könnten, dann gäbe es bei Eventim Papier.
    Wir reden hier über die gleiche Bude, die zwei Euro von Dir haben wollte, damit Du Dir Dein Ticket SELBST ausdruckst und die bis heute normale Briefe für vierneunzig verschickt. Ich verspreche, die verachten jeden einzelnen ihrer Kunden, nicht nur die ohne Smartphone.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2022
    Fels, skoschi, el_conejo und 6 anderen gefällt das.
  5. Warball666

    Warball666 Till Deaf Do Us Part

    Bei Ticketmaster DK ploppte zwar nach dem Kauf ein Print Button auf, der war allerdings ohne Funktion. Erst bei genauerem Hinsehen sah ich den recht ähh...großen Hinweis: "Your Phone ist your Ticket". Also nix mit ausdrucken oder ähnlichem.,sondern vor Ort in seinen Account einloggen, QR-CODE aufrufen, scannen lassen und ab zum Rock'n'Roll. Keine echte richtige Karte? Ist zwar schade, weil die sich sicher gut neben dem 1984er Hamburg Markthallen Ticket gemacht hätte, aber wat nich is, is eben nichnich, für mich jetzt kein Beinbruch.
     
    Ram Battle gefällt das.
  6. onegodless

    onegodless Till Deaf Do Us Part

    Der angebliche Zwang ist Unsinn, denn auch heute noch kann man Möbel mit dem Eselskarren ausliefern - auf das Metallica-Konzert kannst du ohne Smartphone mit der neuesten Android-Version jedoch nicht. Man kann sogar zum Metallica-Konzert mit dem Eselskarren anreisen - nur darf man sein Smartphone nicht vergessen..
     
    skoschi gefällt das.
  7. Danzig

    Danzig Till Deaf Do Us Part

    Geht ihr alleine aufs Konzert?

    Nein, mit Kumpels?

    Welche ALLE kein Smartphone haben?

    Denn dann kauft der eine Kumpel halt einfach das eine Ticket mehr für euch mit. Dann könnt ihr auch mit dem Eselkarren und ohne Smartphone (abzüglich des Modernisten) aufs Metallica-Konzert fahren.
     
  8. Roland_Deschain

    Roland_Deschain Till Deaf Do Us Part

    Ich gehe nicht zu Metallica und verleihe gerne mein Smartphone (da es ja nicht mal Musik abspielen kann).
     
  9. DecapitatedSaint

    DecapitatedSaint Till Deaf Do Us Part

    Back to topic: Song gefällt immer mehr.
    Zum neuen Album:
    Über 77 Minuten Musik auf 12 Songs verteilt...
    Puh, das kann schon wieder ähnlich in die Hose gehen wie bei Hardwired.
    Die erste Hälfte gut bis super. Die zweite Hälfte bis auf 2 Songs für die Tonne.
    Ich habe allerdings bei dem neuen Album aufgrund des vorgegebenen Konzepts das Gefühl, daß es auf dem Album 1 bis zwei richtig lange Songs geben wird, was ggf. für besseres Balancing der restlichen Songs sorgen würde.
    Room Of Mirrors hört sich nach richtig lang an :D
     
  10. kariert

    kariert Till Deaf Do Us Part

    Ja
     
  11. Danzig

    Danzig Till Deaf Do Us Part

    Du hast ja ein Smartphone.

    Und filmst für alle, welche auf Grund fehlendem Equipment nicht vor Ort sein können, damit sie daheim auf dem Sofa am Laptop via YT doch Teil der Metallica-Familie sein können.

    Einer für alle!!
     
  12. kariert

    kariert Till Deaf Do Us Part

    Das nimmst Du zurück!!1
     
  13. Warball666

    Warball666 Till Deaf Do Us Part

    Nein, inzwischen hat sich noch ein Trottel dazugesellt, sogar mit Smartphone.
     
    Danzig gefällt das.
  14. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Ich denke, dass wir uns da weitgehend schon einig sind. Meine aber auch gelesen zu haben, dass E-Tickets die Umwelt schonen, weiß aber nimmer, ob bei Ticketmaster oder wo anders. Was die Smartphones angeht, ist mir klar, dass man nicht alle 2 Jahre ein neues kaufen MUSS, aber bei meinem Smarthphone gingen z.B. weder die Corona Warnapp, noch WhatsApp, noch Luca, noch die Online-Banking-App, weil das Android zu alt war und kein Update möglich. Dann hab ich halt gewartet, bis meine Nichte ihr altes ausgemustert hat. Durch die obligatorischen System- und Softwareupdates vieler Anbieter wird eben doch ein Zwang zum Update auch der Hardware erzeugt. Sicher nicht alle zwei Jahre, aber häufiger als es die Lebenszeit des Geräts zuließe.

    Zuletzt habe ich keinen Zweifel daran, dass diese "Majors" alle Kunden gerne ausbeuten. Trotzdem ist es halt gruppenbezogene Diskriminierung, wenn Old-School-People erst gar nicht in den Genuss der Ausbeutung kommen dürfen.

    Aber ja, im Großen und Ganzen hast du fraglos recht.
     
    Acrylator und kariert gefällt das.
  15. Warball666

    Warball666 Till Deaf Do Us Part

    Es verbietet sich, über ökologische Fußabdrücke zu lamentieren, wenn wir in Deutschland bereit sind, auch nur eins der beiden Metallica Gigs zu besuchen, die jeweils quasi am äußeren Ende der Republik liegen. Egal von wo man hinfährt, so viele Bäume kannan gar nicht Pflanzen, dass diese Trips klimaneutral sind . Von meiner Bahnfahrt nach Kopenhagen ganz zu schweigen....
     
  16. kariert

    kariert Till Deaf Do Us Part

    Geplante Obsoleszenz, geschlossene Systeme, proprietäre Standards -> alles Mist.
    Da geh ich immer noch nicht mit. Ich kann mich nicht als diskriminiert hinstellen, weil ich irgendwas nicht will. Wenn Du aus religiösen Gründen kein Handy benutzen darfst evtl. Grauzone aber nicht mitmachen zu können bei etwas, wo man nicht mitmachen will, ist keine Diskriminierung. Der Grieche hier liefert zum Beispiel nicht und ich will nicht hingehen. Da passen einfach Angebot und Nachfrage nicht zusammen und es findet keine Diskriminierung von Couch Potatos statt. Hinkt ein bisschen, weil Eventim gar nicht selbst kocht. Aber das gilt ja für jeden Vergleich, der was auf sich hält. Jetzt sind wir natürlich ziemlich weit weg von Metallica, irgendwie.
     
    Mondkerz und Zerum gefällt das.
  17. DecapitatedSaint

    DecapitatedSaint Till Deaf Do Us Part

    Nicht erst seit diesem Post. Ansonsten macht doch mal eigenenThread auf für solche Themen..
     
    Opa Hoppenstedt gefällt das.
  18. dexterward

    dexterward Deaf Dumb Blind

    Also für mich ist Metal was zum anfassen, Vinyl im wohnzimmerregal, T-Shirts im Schrank und Kutte im Garten vergraben. Eintrittskarten von Konzerten die ich besucht habe werden eingerahmt und ab und an stehe ich davor und schwelge in Erinnerungen und man erzählt sich Anekdoten. Mit QR codes und digital ist das doof. Mag praktisch sein, aber praktisch ist nicht immer das was ich will.
     
  19. Angelraper

    Angelraper Till Deaf Do Us Part

    Ich höre gerade folgendes Set:

    Und ich muss zu meiner Freude gestehen, dass mir die ganze extrem gut gefällt, obwohl ich hier ja vor kurzem über James' Gesangsqualitäten - oder mein Problem mit seiner Stimme - gemosert habe. Natürlich gibt es auch hier viele "Yeah!"s und Phrasierungen, die mir gar nicht gefallen, aber es hat mich noch nicht zum Ausschalten animiert. :);):D
     
  20. Angelraper

    Angelraper Till Deaf Do Us Part

    "Call of Kutulu". Ich habe Gänsehaut.
    Der dumpfe Klang war erst kurz vor "Zum Ausschalten", jetzt aber triggert er frühpubertäre Gefühlscluster. 1989 - Metallica-Bootlegs für 20 Mark (Halsabschneider!) in schlechter Qualität auf Tape gezogen"-Days Revisited. Zum Dahinschmelzen. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2022
    Zerum und DecapitatedSaint gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.