Non-Metal random-Empfehlungsthread

Dieses Thema im Forum "NO CLASS - Alternative & Indie" wurde erstellt von Fire Down Under, 10. August 2018.

  1. Hurensohn

    Hurensohn Till Deaf Do Us Part

    24/7 diva heaven treten arsch. so geile garage rock kram (hab keine ahnung aber bandcamp tags passen eigentlich) mit geile rotzige gesang auch. finde sehr gut, höret höret.
    https://247divaheaven.bandcamp.com/
     
    beschissen gefällt das.
  2. 1984

    1984 Till Deaf Do Us Part

    Nicolas Jaar - Cenizas

    Ey, das ist ja richtig gut! Bisher ließ mich unter dem Alias alles mit einem Achselzucken zurück, bis zu den Against All Logic-Releases hielt ich den Typen für komplett überschätzt. Aber das ist ja mal total geil! Auch überhaupt kein Technokram, auch nicht IDM oder Ambient, schwer einzuordnen, sehr experimentell und dicht gewoben.

    [​IMG]
    https://nicolasjaar.bandcamp.com/album/cenizas
     
  3. Axe To Fall

    Axe To Fall Till Deaf Do Us Part

  4. Cracking Necks

    Cracking Necks Deaf Dealer

    Jaya The Cat - The New International Sound Of Hedonism
    Ska/ Punkrock aus Boston von 2012: Es gibt wahrscheinlich eine Menge ähnlicher Sachen, ich kenne mich mit sowas gar nicht so ganz aus, aber das hier finde ich
    völlig genial, ein Ohrwurm nach dem anderen!
    https://www.youtube.com/embed/_5qgdig9nIs
     
    Nystagmus gefällt das.
  5. Tiz

    Tiz Till Deaf Do Us Part

    Ich pack das mal hier rein, das Ganze sitzt so wunderbar zwischen den Stühlen und läuft bei mir seit Tagen auf und ab, dass einfach mal eine Empfehlung ausgesprochen werden muss. Die galizischen Triàngulo de Amor Bizarro haben sich nicht nur beim Bandnamen ab absolut richtigen Ort bedient, sondern sind auch musikalisch wunderbar breit in der Vergangenheit am wühlen, ohne altbacken zu klingen. Hier trifft sehnsüchtiger Shoegaze von Slowdive auf hallenden/synthiebeladenen Post Punk der früheren New Order und den leichtfüssigen Indie Pop der Marke Beach House. Dazu gibt es eine grandiose Sängerin, einen tollen Sänger, beide auf spanisch singend, Hits mit Widerhaken und flächige Songstrukturen, die zum eintauchen einladen. Mal strahlend hell und schön, mal wunderbar verschattet und melancholisch, eine ganz tolle Mischung, die zudem sofort ins Ohr geht und nicht langweilig wird.

    [​IMG]

    https://www.youtube.com/embed/MIK9Ak_tv-8
     
    Douggie und El Guerrero gefällt das.
  6. Zecke

    Zecke Till Deaf Do Us Part

    [​IMG]

    Aurélien Bernard, ein Sänger, Songwriter, Multiinstrumentalist, Produzent, früheres Mitglied von Cairobi, Meister in lässige, psychedelische Spielereien uvm. Bei seinem Projekt "3 South & Banana" trifft psychedelische Rockmusik auf schmusigen Easy Listening Pop. Musik funktioniert ganz gut und macht schön relaxt. Vorsicht bitte bei "55 Million Light Years Away" - Ohrwurm des Todes!

    https://someotherplanetrecords.bandcamp.com/album/3-south-banana-album
    https://www.youtube.com/embed/ZjTaVZ526SY
     
  7. Zecke

    Zecke Till Deaf Do Us Part

    Das Teil plättet übrigens fast alles. Ein wilder, hymnischer und tanzbarer Weltuntergang, der jeglichen Fünkchen Kummer und Hoffnungslosigkeit an die Oberfläche kitzelt . Möglicherweise meine Lieblingsband 2020.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2020
    subcomandante, Tiz und Axe To Fall gefällt das.
  8. G0ri

    G0ri Till Deaf Do Us Part

    Ich möchte euch heute eine Band nahelegen, die ich durch das Recherchieren über die Bands Штадт & Конец Электроники auf last.fm entdeckt habe:

    NÜRNBERG aus Minsk zelebrieren ihre Musik im Stile von Molchat Doma und Konsorten als russisch geprägten Post / Synth Punk. Jedoch wirkt das Klangbild bei den Mannen aus Minsk weniger düster, sondern mehr auf einer schön träumerischen Ebene. Es ist mehr Wohlfühlmusik und für einsame Spaziergänge gen Abenddämmerung, der perfekte Soundtrack um in schönen Zeiten zu schwelgen.

    [​IMG]

    https://nurnbergminsk.bandcamp.com/album/skryvaj

    Schon ihr Debütalbum 'Skryvaj' packte mich kurz nach Entdecken so sehr, dass erst Mal ein paar viele Tage kein Album so oft lief wie dieses. Für mich stellt dieses Album den perfekten Gegenpart zum anderartig gewohnten, prügelnden Ausweg aus dem Alltag (bspw. Teitanblood) dar. Es lässt dich vergessen. Und irgendwie zieht bei mir beim Hören ständig ein Gefühl der Geborgenheit ein.

    [​IMG]

    https://nurnbergminsk.bandcamp.com/album/paharda

    Gestern erreichte mich überraschenderweise die Nachricht auf Bandcamp, dass der Nachfolger erschienen ist und es dauerte nicht lange, sodass ich mich zu einem Blindkauf hinreißen ließ. Und schon beim ersten Song bewiesen die Jungs für mich, dass das neue Werk kein Deut weniger schön ist, wie schon der Vorgänger. Für mich ist diese Band in diesem Randgebiet mittlerweile das absolute Highlight. Denn abseits der schönen, geborgenen Klänge hat die Musik eine gewisse Catchyness. Das packt mich einfach. Übrigens wurde 'Paharda' von niemand wenigerem gemixt und gemastert als von Raman Kamahorcaŭ (Molchat Doma) und ragt deshalb auch wegen seines wunderbaren Sounds heraus.

    Viel Spaß beim Hören. :)
     
    avi, Dämonentreiber, Daskeks und 4 anderen gefällt das.
  9. 1984

    1984 Till Deaf Do Us Part

    El Guerrero gefällt das.
  10. Henna

    Henna Till Deaf Do Us Part

    Bonzen! Unsereins muss im Wohnzimmer trinken.
     
    Daskeks, Fire Down Under und 1984 gefällt das.
  11. 1984

    1984 Till Deaf Do Us Part

    Ich hab sowas ja auch nicht. Assel in Wirklichkeit im Park rum. Und in Wirklichkeitwirklichkeit sitz ich gerade am Schreibtisch und arbeite. Aber das zerstört so'n bisschen die Illusion, find ich.
     
    Henna gefällt das.
  12. Henna

    Henna Till Deaf Do Us Part

    [​IMG]

    :-( Aber die Musik ist sehr schön!
     
    avi, Fire Down Under und 1984 gefällt das.
  13. subcomandante

    subcomandante Till Deaf Do Us Part

    Ich dachte ja, für diese Art von Musik wäre ich mittlerweile zu alt und gebrechlich, diesen Sturm aus Wut, Angst und purer Euphorie, den DOGLEG hier entfachen, kann man eigentlich nur adäquat schätzen, wenn die eigenen morschen Knochen nicht schon drohen, in einem saftigen Circle zu zerbröseln. Aber denkste, ich fühle mich bei der Scheibe so auselassen und enthusiasmiert wie mit 20 auf Speed auf einer Jugendzentrum-Tanzfläche bei einem schwitzigen Hochenergie-Krawall-Gig - und das mit Kreuzschmerzen bei Kamillentee in Isolation im Ohrensessel vor der heimeligen Anlage. Überragendes Teil, wobei die Frage bleibt, ob man solchen emotionsgewaltigen Posthardcore noch hören darf, wenn man selbst schon Post-Twenty-Something ist.
    Falls ihr es bisher verpasst habt, trotzdem die Bitte an die Alternative-Risikogruppen-Geriatrie hier, hier in diesem Junbrunnen doch einmal zu baden:

    https://dogleg.bandcamp.com/album/melee-2
     
    Zecke gefällt das.
  14. 1984

    1984 Till Deaf Do Us Part

  15. Tiz

    Tiz Till Deaf Do Us Part

    Bin weder ein Fan von den Gorillaz noch von Singles, aber verdammt, Aries, der neue Song mit Peter Hook (Joy Division, New Order) ist fantastisch, klingt wie New Order auf modern gepolt, ich will ein Album von dem Zeug (was wohl leider ein Wunschtraum bleiben wird)!

    https://www.youtube.com/embed/PKXloFW_ZCA
     
    1984 und Axe To Fall gefällt das.
  16. Axe To Fall

    Axe To Fall Till Deaf Do Us Part

    Nochmal was zwischen geschossen bevor morgen mit der neuen Car Seat Headrest das potentiell wichtigste Release des Jahres ansteht:

    Greet Death musizieren irgendwo zwischen Shoegaze, Emo und Slowcore. Abwechselnd kommen einem hier Cloakroom, Nothing oder sogar Low in den Sinn. Dazu sorgen zwei markante und grundverschiedene Stimmen für einen unglaublichen Charakter, dazu kommt majestätisches Songwriting. Heraus kommt eines der leider fast vergessenen Lowkey Highlights des vergangenen Jahres.

    [​IMG]
    https://greetdeath.bandcamp.com/album/new-hell

    Einer der besten Songs die ich seit langem gehört habe (viel besser kann man traurige Musik kaum schreiben):
    https://www.youtube.com/embed/uVi-YgYB0bU
     
  17. 1984

    1984 Till Deaf Do Us Part

  18. Axe To Fall

    Axe To Fall Till Deaf Do Us Part

    O'Brother haben ziemlich überraschend ihr neues Album "You And I" über Bandcamp veröffentlicht. Wie immer tolle Musik, dieses Mal zurückhaltender und so sowohl für Fans von Foxing und Gazpacho interessant, als auch für Fans von Thrice, Moving Mountains und "With Teeth" von Nine Inch Nails. Aufgrund der aktuellen Bandcamp Aktion: wer die Musik mag und der Band etwas mitgeben möchte, der soll das bitte tun.

    [​IMG]
    https://obrother.bandcamp.com/album/you-and-i-2
     
    The Nirvain, Daskeks und reid gefällt das.
  19. Daskeks

    Daskeks Till Deaf Do Us Part

    Oh, wunderbare Neuigkeit.:)
     
  20. Cypher

    Cypher Till Deaf Do Us Part

    fonosonik, El Guerrero, Henna und 3 anderen gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.