Plattenspieler

Dieses Thema im Forum "SOMETHIN' ELSE - Multimediales" wurde erstellt von Felix 1666, 25. Dezember 2014.

  1. GodsdoG

    GodsdoG Till Deaf Do Us Part

    Die Zarge ist allerdings eine optische Katastrophe. Da brauch ich etwas anderes. Der Spieler ist aber Top!

    Kacke, wenn das Tonarmkabel nen Bruch hat, ist das auch nicht in 10 Minuten gefixt. Ärgerlich.
     
  2. Alter Dicker Mann

    Alter Dicker Mann Deaf Dealer

    Habe mich sehr bewußt für nen Pro-Ject Player entschieden. Ich bin dem Vinyl noch nicht lange verfallen. Vorher lag die Metalleidenschaft bei mir ziemlich brach....Durch das stumpfe im Netz saugen und hören über Portale wie YouTube und Spotify, habe ich nur noch hirnlos konsumiert und nicht mehr richtig gehört. Da das Hören von Vinyl an sich ja schon mehr Arbeit mit sich bringt als das pure CD oder Mp3 weiterskippen, hab ich durch den Player bei dem man ja selbst den Riemen per Hand umlegen muß um die Geschwindigkeit zu ändern, noch einen draufgelegt. Ich bin also schon nahezu gezwungen mich richtig mit dem Album auseinander zu setzen.........Die beste Entscheidung die ich treffen konnte!
     
  3. GodsdoG

    GodsdoG Till Deaf Do Us Part

    Das mit dem "nebenbei hören" durch Überangebot kann ich sehr gut nachvollziehen. Mir ging es damals auch so: durch Spotify konnte ich zwar unendlich viele Alben hören, aber trotzdem alles immer nur oberflächlich. Das nächste Album stand ja schon vor der Tür. Das war auch unter anderem ein Grund wieder auf Vinyl zu gehen. Man hört einfach viel konzentrierter und freut sich einfach mal wieder, wenn eine geile Scheibe raus kommt. Spotify ist schon seit Monaten gekündigt, ich höre zwar viel weniger, dafür aber mit mehr Enthusiasmus!
     
    MIBURN gefällt das.
  4. beavis666

    beavis666 Till Deaf Do Us Part

    so blöd es klingt.

    der Vorteil ist ganz klar. wenn ich mir für mein Geld 1 Vinyl kaufe, ist es wirklich eine platte, die ich haben WILL.

    das ich für das Geld auch 3 CDs bekommen könnte grenzt dann dieses Überangebot ganz fix aus. man kauft überlegter und weitaus weniger "schrott" (CDs, die nach 2 Monaten dann im regal verstauben und auch nach 5 jahren nicht mehr gehört werden)
     
    MIBURN gefällt das.
  5. GodsdoG

    GodsdoG Till Deaf Do Us Part

    @beavis666 : klingt gar nicht blöd sondern genau wie ich es erlebe. Vor allem die Anzahl ungehörter Scheiben ist drastisch gesunken. Da ich selbst bei CD-Kauf ständig digitalisiert und dann nur noch vom Rechner gehört habe, ist die CD fast jungfräulich in das Regal gewandert und ganz selten hervorgekramt worden. Vinyl ist was feines: großes Cover, man hat meist eh das Textblatt in der Hand und stöbert automatisch mal wieder durch seine Sammlung (die bei mir allerdings noch recht rudimentär ist). Wenn ich mir die neue Ascension anschaue, dann weiss ich, was an Vinyl einfach geil ist.
    Früher hatte ich auch Angst, dass das Vinyl schlechter klingt. Mit dem passenden Spieler/Tonabnehmer und Phono-Pre kann man auch dies komplett verneinen.

    Ausserdem mag ich das Gefühl, etwas GEGEN das Aussterben der Tonträger unternommen zu haben. Denn es wäre verdammt schade, wenn alles nur noch über das Internet laufen würde.
     
    MIBURN gefällt das.
  6. beavis666

    beavis666 Till Deaf Do Us Part

    es ist halt bei Vinyl auch immer das jagen und sammeln im spiel.
    gerade bei den alten Klassikern freut man sich immer wie ein kleines Kind, wenn man irgendwo etwas für günstig abgestaubt hat.
    bei CDs hingegen ist vieles davon im einstelligem € Bereich zu haben (als Neuauflage mit bonusdreck).

    bei der cd bekommt man mehr masse fürs Geld. wenn ich da an die Amazon 3 für 15 aktion denke..... oder die ganzen Grabbeltische auf Festivals.
    wenn ich für nen hunni 20 CDs bekomme ist da automatisch mehr ausschuss dabei (bzw kram, wo man nicht gross überlegt hat) als wenn ich für den hunni 6 oder 7 Vinyls nur bekomme (wo ich mir mehr Gedanken gemacht habe OB ich die nun haben will)
    ich finde, da Vinyl allgemein teurer ist, kauft man ausgewählter (allein der Versandkosten wegen).

    zudem höre ich Vinyls auch immer durch. skippen wär mir echt zu nervig.

    zudem hab (ich persönlich) mehr Wertschätzung für Vinyl...... CDs fliegen doch mal irgendwo rum (hallo Auto?). und Vinyls werden vorsichtig behandelt.

    und was Technik anbelangst...... alter (guter) 50€ dreher reicht vollkommen aus. damit TEURE Tonabnehmer und pre-amps etwas ausmachen muss auch der rest der anlage passen.
    jemand mit einer billigeren anlage wird sicher auch mit einem at95 glücklich für 30€.
     
  7. Lollo84de

    Lollo84de Till Deaf Do Us Part

    Ich hatte es irgendwann schonmal gefragt...

    Et soll mir bald ein paar aktive Boxen an den Rechner kommen, ich hab da mein Audiointerface dran, um meine Gitarren aufzunehmen.
    Kann ich da an den Line-In auch nen Plattenspieler anschließen? Soweit ich weiß gibbet ja Plattenspieler, die ein solches Line Signal abliefern.
     
  8. beavis666

    beavis666 Till Deaf Do Us Part

    Ich weiss zwar nicht, was ein "Audiointerface" ist, aber wenn du vor den Plattenspieler einen Phonovorverstärker anschliesst (oder dir etwas kaufst, wo der bereits intern verbaut ist), kannst du den Plattenspieler so anschliessen als wär er ein Cd Player/Tapedeck/mp3 Player ect.
     
  9. Lollo84de

    Lollo84de Till Deaf Do Us Part

    @beavis666

    Audiointerface is ein "cooles" Wort für ?ne externe Soundkarte. Das besondere an den Dingern sind halt die Wandler, die mehr oder minder darauf spezialisiert sein sollen Audiosignale von Instrumenten in digitale Informationen zu verarbeiten. Die Anschlüsse sind halt zu diesem Zwecke auch optimiert. Und bla...
    ;-)
     
  10. cpoetter

    cpoetter Till Deaf Do Us Part

  11. MIBURN

    MIBURN Till Deaf Do Us Part

    Ich habe vor einiger Zeit wieder angefangen Vinyl zu kaufen, nachdem ich Anfang der 2000er alle LP's verkauft hatte. Ja, ich weiß: Macht man nicht und einige von den Platten sind jetzt einen Haufen Geld wert, jedenfalls mehr als damals...naja Strafe muss sein...:hmmja:
    Jedenfalls hatte ich damals auch meinen Plattenspieler verkauft, und ich habe mich nun entschlossen, demnächst auch wieder einen Player zu holen. Ihr seid Schuld!;)

    Zum Glück habe ich festgestellt, dass ich dann keinen Vorverstärker brauche, denn mein alter Grundig "Fine Arts" Verstärker (von 1995) hat einen Phonoanschluss. Und die Elac-Boxen machen auch was her. Dem Hörvergnügen steht demnächst also nichts im Weg. Und diesmal wird nix wieder verkauft (obwohl ich damals ein recht teures Auto davon finanziert hatte). Aber Vinyl ist halt sexy...
     
  12. Thorhall

    Thorhall Deaf Dealer

    Moin Moin,

    trotz meines nahezu biblischen Alters (ueber 40), sieht man mal von 'nem Kofferplattenspieler in den 70er ab, auf dem ich immer Heidi gehort habe und dieser leider verstorben ist, als ich aus Versehen draufgepinkelt habe, besass ich noch nie einen eigenen Plattenspieler.
    Nun hat mir ein netter Kollege einen Onkyo CP 1200 A mit Ortofon FF15X MK II ueberlassen. Vielleicht komme ich ja auf den Geschmack. Es nervt mich naemlich auch zusehens, dass man Musik immer so nebenbei konsumiert.

    Kennt jemand den Plattenspieler?

    Gruss
    Thorh.
     
  13. GodsdoG

    GodsdoG Till Deaf Do Us Part

    Sorry, kenne ich leider nicht. Zum Tonabnehmer kann ich auch nicht viel sagen. Bist du denn zufrieden?
     
  14. Dr. Zoid

    Dr. Zoid Till Deaf Do Us Part

    So, endlich ist mein aufgepimpter Plattenspieler (Pro-Ject 2 Xperience Acryl) wieder bei mir.

    Zunächst wurde dem Dreher mit dem Ortofon 2M Black ein neuer Tonabnehmer verpasst (ersetzt den seinerzeit im Rahmen des "Superpacks" montierten Ortofon MC 10W).

    Desweiteren habe ich den Preamp (bislang der PP 2 von NAD) gegen den M1 ViNL von Musical Fidelity ausgetauscht.

    Das Upgrade war zugegeben nicht ganz so preiswert. Aber hier rotiert gerade die Moving Pictures von Rush und - Achtung: Klischee! - ich höre Sachen, die ich bei den gefühlt tausend Durchläufen zuvor nicht bemerkt habe. Auch die räumliche Auflösung ist viel differenzierter - so als würden die 3 Jungs live hier in meinem schnuckeligen Musikkeller spielen (aber das könnte auch an der zweiten Flasche Triumphator liegen).

    Was soll ich sagen: Ich bin schlichtweg begeistert und freue mich schon darauf, so manches Album, dass ich vermeintlich in und auswendig kenne, neu zu entdecken. :)

    Aargh, jetzt läuft hier gerade Witch Hunt. Ich geh kaputt. :jubel:
     
  15. GodsdoG

    GodsdoG Till Deaf Do Us Part

    @Dr. Zoid : Du hast Dir ein Black drauf gemacht? Respekt! Da kannst Du aber jetzt schon anfangen für die Ersatznadel zu sparen! :D
     
  16. Dr. Zoid

    Dr. Zoid Till Deaf Do Us Part

    Gutes Stichwort! Wer mir beim sparen helfen möchte und noch einen ordentlichen Vorverstärker sucht, kann mich gerne um meinen NAD PP2 (Farbe: grau / anthrazit) erleichtern: http://www.nad.de/produkte/pp2.php#

    Das Gerät war 7 Jahre im Einsatz und ist technisch und optisch in einem einwandfreien Zustand. Preisvorstellung: € 50,-

    Alles weitere dann bitte per Unterhaltung.

    EDIT: Und schon verhökert! :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. April 2015
  17. GodsdoG

    GodsdoG Till Deaf Do Us Part

    Na dann hast Du ja schonmal 1/7 von der Ersatznadel zusammen. :D
     
    Dr. Zoid gefällt das.
  18. beavis666

    beavis666 Till Deaf Do Us Part

    @Thorhall
    Dein Dreher scheint ein guter zu sein (unter "High End" einzuordnen)
    http://www.hifi-wiki.de/index.php/Onkyo_CP-1200_A Glückwunsch zu dem Fang.

    @Dr. Zoid
    Freut mich zu hören, das dein Baby wieder im Haus ist :D .
    Sofern du die Reichtümer für Ersatznadeln hast, freue ich mich für dich und deine Neuanschaffung. Hört sich bestimmt klasse an :D
     
    Dr. Zoid gefällt das.
  19. Dr. Zoid

    Dr. Zoid Till Deaf Do Us Part

    Naja, wenn ich bedenke, wieviel Geld und Zeit ich in die Software (= Platten) gesteckt habe relativiert sich die Investition in die Hardware doch schon wieder. Mensch, irgendwie muss ich das vor mir selbst doch auch rechtfertigen... :)
     
  20. GodsdoG

    GodsdoG Till Deaf Do Us Part

    Nee, schon klar, würde ich genauso machen. Ich hatte ja auch ein Bronze drauf, habe meinen Spieler inklusive TA aber einem Kumpel verkauft und höre jetzt mit einer 115-Euro Jico Nadel. Ich bin auch am überlegen, ob ich mir wieder das Bronze kaufe. Mich hält der Preis einer Ersatznadel für Bronze aber davon (noch) ab. Habe hier halt 2 Kinder rumflitzen, wenn die mal eine Nadel aus Versehen schrotten, dann wäre das ganz schön unschön.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.