REFUGE / RAGE

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von Zadok, 4. Dezember 2014.

  1. dawnrider

    dawnrider Deaf Dealer

    Lustig
     
  2. Seewolf

    Seewolf Till Deaf Do Us Part

    Das die Prayers Of Steel richtig stark ist haut schon hin. Aber, der Rest der Rage Diskografie ist doch gespickt von richtig starken Brettern, die Reflections, Trapped, Missing Link und Black in Mind zum Bleistift. Die kommen viel heftiger als die Prayers, imho. Einzig mit der Smolsky Phase kann ich persönlich nicht all zu viel anfangen. Da gibts aber auch viele sehr starke Tracks...aber Album aus meiner Sicht, könnt ich da nicht wirklich benennen. Aber, es ist wie so oft. Die Geschmäcker sind halt verschieden. Ich finds klasse, dass Peavy seit den letzten Alben wieder auf dem "richtigen" Weg ist. Wäre schön, wenn diese Einsicht bei den Blinden Gardinen auch mal Einzug halten würde.
     
    rapanzel und Mondkerz gefällt das.
  3. SchneiderHelge

    SchneiderHelge Deaf Dealer

    Kann man so sehen, muss man aber nicht. Was nicht bedeuten soll, dass es Peavys Gesang war/ist der Größeres für die Band schlussendlich verhindert hat. Ich war 1988 auf selbiger Tour und da waren im Schnitt 300 bis 400 Leute anwesend. Immer noch nicht dolle, aber das lag auch an Überschneidungen und der schlechten Promotion für diese Tour. Die Band gibt es jedoch seit 35 Jahren ohne Unterbrechung, sie hat ne Menge hochklassiger Alben veröffentlicht, ist in der ganzen Welt unterwegs und bekannt und mind. eine Person kann dauerhaft von der Musik leben. Das ist mehr als 95% aller Metal - Bands je erreichen werden....
     
  4. Seewolf

    Seewolf Till Deaf Do Us Part

    ...und, sie ist eine der fleissigsten Bands weltweit!
     
    BackFromTheDead gefällt das.
  5. SacredPast

    SacredPast Till Deaf Do Us Part

    Habe seit langer, langer Zeit wieder einmal die Lingua Mortis am Start gehabt. Und was soll ich sagen, funktioniert immer noch ganz großartig das Teil.

    Gestern lief die Reign of fear, ganz vergessen wie stark die Band schon auf ihrem Debut war. "Scarred to death" und "Hand of glory" sind lupenreine Speedkracher.

    Außerdem habe ich mir endlich die 10 Years in Rage zugelegt, stand schon ewig auf dem Einkaufszettel.
     
  6. Warball666

    Warball666 Till Deaf Do Us Part

    An Reign of Fear, Execution guaranteed, oder auch an Black in Mind geht gar kein Weg vorbei. Irgendwann hab ich aber irgendwie das Interesse an der Band verloren und Smolski hat mich erst recht nicht in Peavys Arme zurückgetrieben. Live haben die 2019 in Schleswig aber doch wieder ziemlichen Spass gemacht. Würde ich mir im Festivalkontext Samstag Nachmittag 16 Uhr durchaus wieder antun. ;)
     
    SacredPast gefällt das.
  7. Mondkerz

    Mondkerz Till Deaf Do Us Part

    Oh, da führen einige Wege dann vorbei. Einziges schwaches Album bevor Smolski kam.
     
  8. Warball666

    Warball666 Till Deaf Do Us Part

    *staun.... *
    Die würde ich sogar als noch etwas stärker als Reign... einstufen. ;)
     
    Gen. Bully und SchneiderHelge gefällt das.
  9. nigranimus

    nigranimus Deaf Leppard

    Sacht mal, die Solitary men von refuge ist doch eigentlich ganz geil.... weil hier der allgemeine Tenor ist, dass die recht verzichtbar sei ...
     
    AndDogroLivedOn gefällt das.
  10. Dunkeltroll

    Dunkeltroll Till Deaf Do Us Part

    Na ja: Es gibt mindestens 15 RAGE-Alben, die ich vorher empfehlen würde. Abgesehen davon ist das REFUGE-Album ganz geil, da hast du schon recht. :)
     
    Mondkerz gefällt das.
  11. AndDogroLivedOn

    AndDogroLivedOn Till Deaf Do Us Part

    Ich fand die ja seit Release ziemlich dufte. Nicht ganz "Trapped!", sicher, aber was ist das schon? (Jetzt außer "Trapped!", gell...;))

    Auf jeden Fall würd' ich da sofort 'ne zweite nehmen...
     
    Hugin gefällt das.
  12. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

    Quatsch, die ist klasse. Hört sich für mich an, wie ein Lost Album aus den 90ern. Dass es nicht an die Klassiker rankommt, sollte klar sein. Hoffe, da kommt noch mehr.
     
  13. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Scheint mir nach dem, was man so munkeln hört, eher zweifelhaft zu sein... aber ich hoffe es trotzdem auch, dass noch eine REFUGE kommt.
     
  14. Matty Shredmaster

    Matty Shredmaster Till Deaf Do Us Part

    Ich finde die Refuge tatsächlich eher mau. Das liegt aber nicht am Feeling, sondern am Songmaterial, das qualitativ weit hinter dem von Trapped! oder Missing Link steht. Trotzdem wäre ich neugierig auf ein zweites Album.
     
    Skullface, Zahni4674, Othuum und 2 anderen gefällt das.
  15. Zahni4674

    Zahni4674 Till Deaf Do Us Part

    geht mur genauso
    das wirkte alles irgendwie ....unfertig ....
     
    Matty Shredmaster gefällt das.
  16. Warmaster 666

    Warmaster 666 Till Deaf Do Us Part

    Bei Rage gefällt mir tatsächlich nur die Frühphase. Bis zur Secrets feiere ich alles an. Als Peavey tiefer gesungen hat, war ich raus. Ist halt Geschmackssache.
     
  17. dawnrider

    dawnrider Deaf Dealer

    Was sagt die Gerüchteküche?
     
    Still Thrashed gefällt das.
  18. SacredPast

    SacredPast Till Deaf Do Us Part

    Ich habe die ja immer noch nicht gehört. Danke für die Erinnerung!
     
  19. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Dass er wohl gemerkt haben soll, dass es mit dem neuen RAGE-Line-up und REFUGE zu viel vom im Wesentlichen gleichen sei und die Zielgruppe dadurch eher verwirrt sei, weshalb für Refuge eher nur noch vereinzelte Festival-Gigs geplant seien. Warten wir es ab... ich fänd's schade, wenn es so käme, aber wir werden sehen. Kann ja auch sein, dass das post-pandemisch wieder ganz anders aussieht.
     
    Seewolf und dawnrider gefällt das.
  20. dawnrider

    dawnrider Deaf Dealer

    Danke für die Info. Ich fand schon, dass die Refuge einen eigenen Charme hat - aber ich stehe halt auch total auf Mannis Gitarren. Für den finde ich es besonders schade. Ich hätte gerne viel mehr Output von ihm.
     
    dentarthurdent und BackFromTheDead gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.