SABATON

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von Bulletrider, 17. Juli 2016.

  1. Bulletrider

    Bulletrider Till Deaf Do Us Part

    Ja, ja, heult ruhig rum (Du @Black Pearl willst es ja sogar :D ) , aber mir geht die Musik der Jungs einfach wunderbar rein und bald kommt halt das neue Album. Und ja - ich freu* mich drauf. Also, wo Platz für euer Kauz-Zeug ist, was mir pers. oft nix gibt, muss dann halt auch Platz für den Gegenentwurf sein, nech?

    Wie auch immer - Dank der Erfindung der so genannten Threadtitel habt ihr ja schon vorm Klicken gewusst, was hier stehen wird. Also, spart euch Tränen für Wichtigeres ;)

    Hier also Cover, Tracklist und Vorabsong:

    [​IMG]

    01. Sparta
    02. Last Dying Breath
    03. Blood Of Bannockburn
    04. Diary Of An Unknown Soldier
    05. The Lost Battalion
    06. Rorke’s Drift
    07. The Last Stand
    08. Hill 3234
    09. Shiroyama
    10. Winged Hussars
    11. The Last Battle
    Bonus:
    12. Camouflage
    13. All Guns Blazing (Judas Priest cover?)

    https://www.youtube.com/embed/Oi7xBe5-M8k

    Achso, wir gesagt - ich kann mit der Musik was anfangen. Livegdöns und dortige Peinlichkeiten sind allerdings nix für mich - ich kann's aber wunderbar trennen ;)
     
  2. Spitter

    Spitter Till Deaf Do Us Part

    Aber Kritik darf man dennoch Äussern?

    Ich hab Sabaton auch immer gemocht , seitdem ich Sie mal als Vorband von Hammerfall gesehen habe , was nun schon viele Jahre her.

    Allerdings war für mich das letzte Vernünftige Album Coat of Arms . Carolus Rex war schon für mich nicht mehr gut , ich sag nur Gott mit Uns . Heroes war dann Persönlich das Ende (nur bei einem Freund gehört , nicht mehr gekauft)
    Die zwei Songs vom Aktuellen Album bestätigen alles . Die Songs werden immer Druckloser , ich höre nur noch den Chorus , alles hört sich Gleich an und frage mich wofür die 2 Gitarristen haben , den Gitarren höre ich irgendwie kaum noch.

    Sabaton ist ein Paradebeispiel dafür , wie es ist sich Stilistisch in einer Sackgasse zu befinden. Die (sry für die Ausdrucksweise) Kriegskacke kann ich mittlerweile nicht mehr hören , die Thematik ist von denen so Ausgelutscht , egal was für eine Schlacht sich noch finden lässt. Dann doch lieber nochmal nen Klassisches Power Metal Album ala Fist for Fight.
     
    Angelraper, Saro, Tokaro und 5 anderen gefällt das.
  3. Bulletrider

    Bulletrider Till Deaf Do Us Part

    @Spitter Klar darf man Kritik äußern. Ich selbst hab bspw. das letzte Album auch weitaus weniger als die Alben davor gemocht und dass die kriegsthematik schon recht ausgelutscht ist, sehe ich im prinzip ähnlich wie Du. Ich kann das (noch) ausblenden und hoffe auf ein besseres Album als der Vorgänger. Wenns mich musikalisch packt, kann ich halt ausgelutschte Lyrics schon ausblenden. Dass Chrous und Keyboards imemr mehr im Vordergrund stehen, ist dagegen schon mein Fall. Ich steh' irgendwie drauf ;)

    Der gepostete Song kommt bei mir auf jeden Fall gut an. Schön uprising, postiv und kitschig :D
     
    AJPain gefällt das.
  4. Zensiert

    Zensiert Till Deaf Do Us Part

    Musikalisch finde ich sie eher mittelmäßig, wobei sie es doch immer wieder schaffen, mindestens einen Ohrwurm auf jeder Platte zu haben (und der ist dann aber auch meistens richtig fies). Warum die so gebasht werden, kann ich eigentlich nicht ganz nachvollziehen. Klar, die Musik ist jetzt nicht übermäßig anspruchsvoll und abwechslungsreich, aber das ist bei vielen anderen Bands doch auch nicht anders. Ja, die Kriegsthematik ist mittlerweile absolut ausgelutscht, aber so lange der Rubel noch rollt, werden die das sicher nicht ändern.

    Da meine Freundin ein großer Fan von denen ist, werde ich sie Anfang nächsten Jahres auch mal Live sehen (Vorband ist Accept, die sagen mir wesentlich mehr zu :cool:). Bisher habe ich nur mal einen Wacken-Auftritt im Fernsehen gesehen, aber wirklich schlecht fand ich den ehrlich gesagt auch nicht.
     
    AJPain, Zwirn530, Goaty und 2 anderen gefällt das.
  5. Somberlain

    Somberlain Till Deaf Do Us Part

    Um 2007-2009 war das DIE Band für mich (neben Motörhead, selbstverständlich), hatte sogar mal das Vergnügen, ein paar Bier mit Brodén und ein paar aus dem alten Line Up zu trinken. Sind wirklich nette Leute. Primo Victoria, Attero Dominatus und the Art of War sind klasse Alben für mich. Die markante Stimme von Joakim Brodén sticht unter all den Power Metal Bands heraus. Metalizer Ist mehr Heavy Metal und geht auch noch vollkommen klar. Coat of Arms war dann schon etwas fader als die Alben zuvor, doch habe ich mich auch mit diesem Album anfreunden können. Carolus Rex verdient Respekt, da es gleich zweimal aufgenommen wurde, aber es ist mit zu theatralisch, auch, wenn es einige klasse Songs beinhaltet, also auch hier keine wirkliche Enttäuschung. Heroes, das letzte Album, lässt mich im Zwiespalt. Einerseits komme ich mit dem Album gut klar, dennoch ist es echt das fadeste aller Alben und einen markanten Song wie das Vorgängeralbum hat es auch nicht.

    Ich konnte jetzt drei der neuen Songs hören. Der oben gepostete Song ist so ziemlich das schlimmste Lied der Band (meiner Meinung nach). Als Intro für Dragonball wäre das aber nicht verkehrt. The lost Battailon ist mit "To Hell and Back" zu vergleichen und das, was ich von "The winged Hussars" gehört habe, finde ich sehr sehr geil.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2016
  6. Zensiert

    Zensiert Till Deaf Do Us Part

    Markant ist die Stimme durchaus, und man erkennt sie auch sofort, aber ich finde ihn im Vergleich zu anderen Power Metal Sängern schon ein wenig limitiert. Aber für die Art Musik die Sabaton machen, ist diese Stimme eigentlich absolut ausreichend.

    Ja, sehe ich auch so. Ist wie wenn man am dritten Tag hintereinander aufgewärmtes Essen vom Sonntag vorgesetzt bekommt. Wobei "To Hell And Back" schon ein fieser Ohrwurm ist.

    Die neuen Songs finde ich halt einfach typisch Sabaton. Die hätten auch locker auf einem vorherigen Album sein können.
     
    Goaty, Bulletrider und Somberlain gefällt das.
  7. Zahni4674

    Zahni4674 Till Deaf Do Us Part

    hi hi hi, sind ja doch noch n paar leute auf meiner Seite - ichhab bisher nur einen Song vorab gehört wobei ich das eh ungern mach weil auf den blechernen pc boxen hört sich alles ziemlich kacke an...

    Wobei ich den ghörten Track so oder ähnlich schon mal auf einem der vorherigen Alben gehört hab - das war quasi ne coverversion von sich selbst aber eher mal mau.....

    naja egal - ich werds wohl trotzdem eintüten - hab ich mit den Maiden Alben nach 1988 ja auch gemacht auch wenn die mir grösstenteils komplett am Arsch vorbeigegangen sind ......
     
    old_georgie, AJPain, Blackie und 2 anderen gefällt das.
  8. Bulletrider

    Bulletrider Till Deaf Do Us Part

    Hehe, ich find's halt echt geil... Ist halt cheese-mäßig voll drüber - und genau auf sowas stehe ich sehr oft ;)
     
    AJPain und Somberlain gefällt das.
  9. Somberlain

    Somberlain Till Deaf Do Us Part

    Kann ich nachvollziehen. So ging es mir bei dem Song "Touch in the Night" von Battle Beast. Schöner 80er Pop, aber das Lied dort ist nicht so gut. "Winged Hussars" lässt aber hoffen.
     
    Zensiert gefällt das.
  10. Zensiert

    Zensiert Till Deaf Do Us Part

    "Touch In The Night" ist doch der absolute Kracher :D ...ich bin mir sicher, dass der Song in den 80ern abgefeiert worden wäre ohne Ende, aber heute halten viele sowas leider für den "Untergang des metallischen Abendlandes".
     
    IronMarzipan, Bulletrider und Somberlain gefällt das.
  11. Spitter

    Spitter Till Deaf Do Us Part

    Leider auch so eine Sache . Die Konzerte sind (wenn man nun schon öfters da war) , für mich auch nix mehr. Das "Noch ein Bier" gehampel geht mir nach all den Jahren dermaßen auf den Sack . In der Zeit könnten se gerne 3 Songs mehr Spielen.
    Als ich Sie wie erwähnt mal bei Hammerfall gesehen habe , haben se mich durch die Spielfreude begeistert , heute wirkt es leider aufgesetzt + das das Gehüpfe und gehampel , grenzwertig.

    Ich will aber auch nicht alles Schlecht reden , die alten Scheiben höre ich immer noch gerne , abe das neue ist mir dann doch zu "Cheese-Mäßig" .
     
    Brede, Zensiert und Somberlain gefällt das.
  12. Somberlain

    Somberlain Till Deaf Do Us Part

    Stimmt. Sie sind live echt eine Wucht was die Spielkunst angeht und machen dem Namen POWER Metal alle Ehre, aber die Showeinlagen und das Gehüpfe müssen nun wirklich nicht sein.
     
    Zensiert gefällt das.
  13. Somberlain

    Somberlain Till Deaf Do Us Part

    Spitter gefällt das.
  14. Jhonny

    Jhonny Till Deaf Do Us Part

    Ich liebe "Primo Victoria" und mag auch noch "Attero Dominatus" - danach besitze ich zwar weiter jedes Studioalbum, aber an die frühe Klasse kommt die Band leider absolut nicht mehr ran.
    Alles ordentlich gemacht.
    Sicher auch die neue. Aber zum Neupreis brauche ich das eher nicht. Später in günstig dann aber gerne.
     
    AJPain gefällt das.
  15. Spitter

    Spitter Till Deaf Do Us Part

    Ja das Stimmt, die Lieder kommen Live auch alle sehr gut Rüber ! Nur das Hüpfen , geht mir aufn Zeiger :) . Da passt die Parallele zu In Flames , da wird auf den Aktuellen Konzerten auch immer rumgehoppst wie aufm Schlagermove . Brauche ich Nicht :/
     
    Somberlain gefällt das.
  16. tamino92

    tamino92 Guest

    Schade, dass die so auf Nummer sicher gehen und sich so hart wiederholen. Könnte gern alles etwas komplexer und spannender sein vom Songwriting her. Aber die fahren auf kommerzieller Schiene wahrscheinlich ganz gut damit.

    Werde mir die Scheibe auf jeden Fall trotzdem in freudiger Erwartung anhören, ich stehe auf die Band! :) Simple Refrains zum mitgrölen, ich mag sowas ab und zu ganz gern.
     
    AJPain, Blackie und Somberlain gefällt das.
  17. Somberlain

    Somberlain Till Deaf Do Us Part

    Habe In Flames nur einmal gesehen...war auf dem Summer Breeze 2013. Ich hatte ja schon Einen sitzen, aber der Sänger hat sich ja in eine komplett andere Dimension gesoffen. Da war nach ein paar Songs aus der Ferne Schluss.
     
  18. MoonMarauder

    MoonMarauder Till Deaf Do Us Part

    Mein Problem mit der Band ist nicht die Art ihrer Musik, sondern dass jeder Song wie der andere klingt. Besonders bei ihrem Auftritt aufm Knockout 2013 hab ich das gemerkt...
     
    Saro und Brede gefällt das.
  19. MIBURN

    MIBURN Till Deaf Do Us Part

    Ich hab mir tatsächlich mal den ersten ausgekoppelten Song angehört und frage mich ernsthaft, wo diese Musik was mit Metal zu tun hat. Aber macht mal....
     
    Wing_of_Gloria und The Witcher gefällt das.
  20. Zensiert

    Zensiert Till Deaf Do Us Part

    AJPain gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.