Sonja (Philadelphia Hard/Goth Rock)

Dieses Thema im Forum "ANGEL CITY - Hard Rock, Rock'n'Roll & Classic Rock" wurde erstellt von zopilote, 31. Oktober 2018.

  1. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    Ist doch ganz easy: es kann ja schon mal gar kein Goth Metal sein, weil das für mich meist eine ganz schreckliche Kombi ist, die ich nur in seltensten Fällen ertragen kann. Ergo, Sonja spielen keinen Goth Metal;):D
     
  2. IlMonco

    IlMonco Till Deaf Do Us Part

    Goth Rock ist aber auch wesentlich cooler als Goth Metal.
     
  3. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    das unbestritten!
     
  4. Bexham

    Bexham Till Deaf Do Us Part

    Jahrzehnte..... aus diesem Jahr nix.
    Ich sagte Jahr Top 5 Der letzten 10 Jahre. Da müssen die anderen 4 ja nicht aus diesem Jahr sein.

    Und mindestens TOP 3 sagte ich, weil das Jahr noch nicht vorbei ist. Ich habe mir einfach noch eine Hintertür für eventuelle Fehleinschätzung meinerseits offen gelassen.

    Denke aber sie wird Platz 1 in 2022 bei mir.
     
  5. Neberitos

    Neberitos Deaf Dealer

    Ich habe inzwischen mehrmals versucht Zugang zu dem Album zu finden, aber es will nicht zünden. Ich kann auch nicht genau sagen woran es liegt, der Gitarrensound will mir nicht so recht gefallen und der hallige Gesang auch nicht. Dabei wollen die Songs beim Hören durchaus zum gepflegten Fistraisen und abrocken einladen, nur irgendetwas sträubt sich in mir die Einladung anzunehmen. Es fehlt irgendwie die Power die ich am Traditionellen Heavy Metal so schätze. Vermutlich ist die Goth Rock trifft Metal Formel einfach nichts für mich
     
    Sergeant Thunderhoof gefällt das.
  6. Fire Down Under

    Fire Down Under Redakteur Roadcrew

    Genau deren Vibes verspüre ich auch sehr stark auf der Scheibe und ich habe mich schon gewundert, warum das (glaube ich) vor dir noch niemand geschrieben hat und stattdessen ständig irgendwas von The Devil's Blood erzählt wird...
     
  7. Danzig

    Danzig Till Deaf Do Us Part

    Evtl. wegen diesem Interview, in welchem TDB bzgl. des Gitarrensounds heran gezogen wurde und sie dann über Selim und den Grund für den Sound sprach...

     
  8. Petzi

    Petzi Deaf Dealer

    Ich habe der Begeisterung um Sonja etwas Zeit gegeben, denn das aktuelle Jahr ist nun wirklich nicht arm an Highlights. Als mir dann aber bei „Wanting me Dead“ zum zweiten Mal die Tränen kamen war es um mich geschehen. Das Album hat irgendetwas, dem man sich nur schwer entziehen kann. Das liegt auch an der Produktion. Die ist zeitgemäß aber weder Nuclear Blast modern noch verkrampft auf altbacken getrimmt. Und wenn man genau hinhört, kann man hier und da Parallelen zum letzten Eternal Champion Album ausmachen, auch wenn das erstmal gar nicht so offensichtlich ist. Das Songwriting ist über jeden Zweifel erhaben und transportiert sehr gut diese innere Zerrissenheit und Manie. Und zu den Vergleichen: klar, wie auch bei Dool sind die „Post“ Verweise vorhanden, aber ich höre hier dann tatsächlich mehr The Cult raus. Das ist aber auch völlig egal, denn das Album ist auch so ein kleines eigenständiges Meisterwerk.
     
  9. LGHTDVRR

    LGHTDVRR Till Deaf Do Us Part

    Nylon Nights läuft grad wieder....es ist eventuös mein Lieblingslied des Jahres.
    Hach ist das ein tolles Album.
    Wie gerne hätte ich einen rosa Shape Patch ❤️
     
    Iron Ulf, metzg0re, Gaimchú und 3 anderen gefällt das.
  10. ragespreader

    ragespreader Till Deaf Do Us Part

    jau! wanting me dead ist auch mein fave. ich find auch, die platte profitiert von ihrem poppigen soundgewand
     
    metzg0re, Ironborn und Petzi gefällt das.
  11. Ironborn

    Ironborn Deaf Dealer

    Zur Zeit für mich AOTY. Das Teil funktioniert einfach überall. Beim Laufen, beim Autofahren und ganz speziell beim nächtlichen gut angesäuselt nach Hause kommen um hüfteschwingend mit einer Träne im Knopfloch noch eine Portion Instant Ramen aufzupimpen!
     
  12. Danzig

    Danzig Till Deaf Do Us Part

    :D
     
    Ironborn gefällt das.
  13. DeGrominator

    DeGrominator Till Deaf Do Us Part

    Gesang zwar arg schwach und mit unnötig viel Effekten überlagert (wobei ohne wärs vielleicht noch schlimmer). Aber Songwriting ist schon Weltklasse. Sehr eigenständiges Riffing, irgendwie weich und geschmeidig aber dennoch metallisch genug. Wirklich gute Gitarrenarbeit. Erinnert mich an eine düstere Version von Sanhedrin, die spielen ja auch eher so ne Art Metal ohne Härtegrad aber auf Spitzenniveau.
     
    Michael a.T. gefällt das.
  14. Ironborn

    Ironborn Deaf Dealer

    Et is beschlossene Sache. Album des Jahres. Da gehts nichts mehr dran vorbei. Ich liebe einfach alles an diesem Album. Die Gitarrenarbeit. Die Drums (der Typ spielt einfach perfekt für die Songs). Der Gesang. Läuft täglich mehrfach und ich krieg nicht genug wie ein Kleinkind im Süsswarenladen. Fantastisch!
     
    OutlaWWizarD, Chani, Gaimchú und 6 anderen gefällt das.
  15. Terrorzone666

    Terrorzone666 Till Deaf Do Us Part

  16. Frankquilizer

    Frankquilizer Deaf Dealer

    Ich bin mal wieder spät dran, "Loud Arriver" läuft hier gerade das zweite, dritte Mal. Spät, aber evtl. nicht zu spät für meine persönliche Jahresbestenliste :D

    Eben habe ich den gesamten Thread überflogen und teile manche Ansicht, dass die Musik von Sonja mit einem gewissen Zauber, einer Art Sog durchzogen ist, der nicht erklärbar ist. Die Produktion ist unglaublich erdig und echt!

    Von der Stimme und vom Vibe fühle ich mich am meisten an Dool erinnert ... aber viel straighter, nicht so düster und schwermütig.

    Aktuell meine ich, das Album fällt in der zweiten Hälfte etwas ab. Aber ich höre einfach mal weiter ... und weiter ...

    Fun Fact: Auf der Sonja-BC-Seite ist für den 25.01.23 ein Gig in Erlangen verzeichnet. In einem Club namens Theaterbühne Fifty-Fifty, von dem ich noch nie gehört habe. Es spielt aber tatsächlich ein Duo namens Wulli & Sonja, das mit diesen Sonja hier mal so gar nichts zu tun hat. Keine Ahnung, wie das passieren konnte ... Ich dachte, jede Band stellt ihre Gigs bzw. Tourdaten selbst bei Bandcamp ein?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2022
  17. Klas

    Klas Dawn Of The Deaf

    Hi, ich habe ein Problem mit dem Abspielen der CD auf meinem Sony XA20ES Cdplayer. Rippen ließ sich die CD ohne probleme auf den PC aber auf der Anlage abspielen macht Probleme. Der erste Track wird garnicht erkannt und bei Track 4, 5 gibt es auch Aussetzer und wird dann auch übersprungen.

    Cd wieder zurück schicken ? habe ich noch nie gemacht, in den ganzen Jahren nicht ( Hey, pro für Cd ^^ )
    Kontakt mit der Plattenfirma aufnehmen ?

    Klas
     
  18. LGHTDVRR

    LGHTDVRR Till Deaf Do Us Part

    Wo hast Du sie denn gekauft?
     
  19. Klas

    Klas Dawn Of The Deaf

    Bei Amazon, das ding ist, ich weiß das sowie die CD oder auch Bluray egal was, aus der Folie geholt wird Rückgabe ausgeschlossen ist. Es sei denn, es ist so wie vor ein paar Jahren mit der Herr der Ringe Bluray Box da gab es eine asynchronität des Tones mit dem Bild. Da gab es dann eine Rückrufaktion.
    Wenn mein Fehler also nachweislich auf die Pressung zurück zu führen ist dann bekomme ich eine neue, sonst nicht.

    Ich habe hier geschrieben um zu sehen ob das Problem bekannt ist.

    Klas
     
  20. Bexham

    Bexham Till Deaf Do Us Part

    Ich denke du kannst die tauschen. Du hast Nr Garantie darauf.
    Du willst ja nicht dein Geld zurück, sondern einen Austausch.
    Dabei spielt es keine Rolle ob die offen ist oder nicht. Nur solltest du nicht zu lange warten.

    Denke dran du willst keinen Umtausch, sondern einen Austausch wegen Defekt. Das ist halt was anderes.

    Und wenn du das telefonisch klärst, gibt es da bestimmt gar kein Problem
     
    Black Future gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.