AMON AMARTH

Dieses Thema im Forum "INFERNO - Death Metal & Black Metal" wurde erstellt von Ravenpride, 25. Januar 2016.

  1. Wedekind Gisbertson

    Wedekind Gisbertson Till Deaf Do Us Part

    Die letzte Tour mit dem Einhorn im Vorprogramm... Äh, Arch Enemy und deren Sängerin... Da fand ich AMON AMARTH fast ein wenig übertrieben von der Show her, dauernd irgend ein neuer Effekt, irgend ein weiteres Gimmick. Musikalisch war da nichts zu beanstanden, nur die Reizüberflutung an Aha-Effekten war mir im Nachhinein gesehen zu viel.
    Weniger ist mehr, aber das Schiff hat bei AMON AMARTH lange schon abgelegt...

    Die Tour mit CARCASS seinerzeit war toll...
     
  2. Hexenmeysters_Hut

    Hexenmeysters_Hut Till Deaf Do Us Part

    Ich find das ist ein souveränes gutes Album, aber nix was ich mir ins Regal stellen muss. Hör ich mir gerne mit einer Patrone Bier in der Hand am Feuer stehend und mitrülpsend an.
     
    metzg0re und InTheSignOfEvil gefällt das.
  3. sash81

    sash81 Till Deaf Do Us Part

    Ja, war 2019 in Frankfurt ein bißchen zu viel Bumm, Peng inklusive Konfettiregen in Gold. Aber musikalisch hat mich das total unterhalten, auch wenn der Ruderkram wieder total drüber war.
    Arch Enemy fand ich gut, kann halt auch was mit anfangen. Wenn ich aber den gruseligen Auftritt von Hypocrisy denke, ging gar nicht.
     
  4. Eddieson

    Eddieson Till Deaf Do Us Part

    Ich findes es ein saustarkes Album. Hat mit 'Skagul...' einen Filler, sonst nur Hits. Vor allem der Gesang gefällt mir richtig gut.
     
    The Fiend und InTheSignOfEvil gefällt das.
  5. The Fiend

    The Fiend Deaf Dealer

    Hypocrisy waren in Berlin gut drauf. Hab ehrlicherweise noch nie einen schlechten Auftritt erlebt, bei dem Dutzend Konzerten, die ich in all den Jahren besucht habe.
     
  6. Pandaemonium

    Pandaemonium Till Deaf Do Us Part

    Hegg hat doch 2018 schon einen Song auf Saxons Thunderbolt eingerülpst. Die haben sich halt vor Corona jedes zweite Jahr in Wacken getroffen...
     
    sash81 gefällt das.
  7. Fonzy

    Fonzy Till Deaf Do Us Part

    In Hamburg waren HYPOCRISY auch geil gewesen! Was lief denn da in Frankfurt schief?
     
  8. Hexenmeysters_Hut

    Hexenmeysters_Hut Till Deaf Do Us Part

  9. sash81

    sash81 Till Deaf Do Us Part

    Hätte mich vielleicht anders ausdrücken müssen, es war vielmehr der grottenschlechte Sound und der Gesang der irgendwie völlig unterging. Zumindest war das mein Empfinden, nach vielleicht 6 oder 7 Songs war auch schon wieder Schluss, der Fluch des Supports halt.
     
    The Fiend gefällt das.
  10. zentrixu

    zentrixu Till Deaf Do Us Part

    Die neue Amon Amarth finde ich auf jedenfall wesentlich besser als die letzten beiden Alben, und auf dem gesamten Album ist nicht so eine totale vollkatastrophe wie dieser Rudersong drauf.
    Ganz allgemein haben die Songs mehr Wiedererkennungswert als auf dem Berserker Album, da ist bei mir null hängen geblieben.

    Klar ist das dargebotene einigermaßen gefällig aber das ist ok wie ich finde
     
    The Fiend gefällt das.
  11. InTheSignOfEvil

    InTheSignOfEvil Till Deaf Do Us Part

    Für mich öffnet sich das Album mit jedem Hördurchgang immer mehr zum Positiven.
     
    Fonzy und zentrixu gefällt das.
  12. Panzergeneral

    Panzergeneral Deaf Dealer

    Amon Amarth mit Carcass war cool.
    Da waren noch viele Old School Fans.
    Aber auch damals sind uns schon tanzende Sekretärinnen aufgefallen. Chick und aufgedonnert Weil ja damals schon AA cool war.
    Spätestens als Genital Grinder gespielt wurde und alle ausgerastet sind brach für die feine Gesellschaft eine Welt zusammen.

    Seit der Zeit hab ich mich auch nicht mehr mit AA beschäftigt und deren Musik höre ich schon lange nicht mehr
     
  13. Fonzy

    Fonzy Till Deaf Do Us Part

    Chicke & aufgedonnerte, tanzende Sekretärinnen sind der Grund, das Du kein AA mehr hörst?
    #unverständnis:D
     
  14. Panzergeneral

    Panzergeneral Deaf Dealer

    Nein die Musik gibt mir heute einfach nichts mehr selbst die Alten Sachen habe ich bestimmt 3 Jahre nicht mehr gehört und auch alles verkauft.

    Davon unabhängig. Das Publikum wurde eben immer Mer Mainstream. Wie bei Rammstein oder Volbeat.
     
    Fonzy gefällt das.
  15. Paynajaynen

    Paynajaynen Till Deaf Do Us Part

    Zwei Sachen muss ich trotz allem mal anerkennen: Johan klingt auf dem Album unglaublich gut, da bestätigt sich der Eindruck der Singles. Jockes Drumming ist geil. Bei Amon Amarth wird ja seit jeher irgendwie recht wenig über die Schlagzeugarbeit gesprochen, aber er macht seine Sache wirklich extrem gut und ersetzt Fredrik da ideal.
    Zum Album selbst: Vielleicht kann ich damit noch warm werden, wer weiß? Aktuell habe ich das Gefühl, als würden mich Biffs Gastvocals daran hindern, weil die mich immer noch völlig aus dem Album reißen.
     
  16. The Fiend

    The Fiend Deaf Dealer

    Ich habe den Eindruck, ich bin der einzige, dem der Song mit Saxon gefällt. Gelungene Nummer und eine Million mal besser, als das Duett mit Doro
     
  17. Paynajaynen

    Paynajaynen Till Deaf Do Us Part

    Das Solo ist geil, aber ich kann mich irgendwie noch nicht so ganz mit Biff auf einem Amon Amarth Song anfreunden. Besser als der Quatsch mit Doro ist's aber definitiv, wobei das auch keine große Kunst ist.
     
    The Fiend gefällt das.
  18. InTheSignOfEvil

    InTheSignOfEvil Till Deaf Do Us Part

    Der Song geht absolut klar.
     
  19. AlexDiaboli

    AlexDiaboli Till Deaf Do Us Part

    Ne, bist nicht der Einzige. Bei mir ist das Album nun auch bißchen gewachsen. Und tatsächlich gefällt mir der Song mit Biff besser als die Nummern mit Doro und Messiah.
     
    The Fiend und InTheSignOfEvil gefällt das.
  20. triker

    triker Till Deaf Do Us Part

    :top:
     
    The Fiend gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.