Darkthrone, Unholy Darkthrone

Dieses Thema im Forum "INFERNO - Death Metal & Black Metal" wurde erstellt von GetALife, 6. September 2014.

  1. Danzig

    Danzig Till Deaf Do Us Part

    Allein schon das Cover-Art wäre eine Einzelscheibe wert.
     
  2. Gorkon

    Gorkon Till Deaf Do Us Part

    Darkthrone spielen live? o_O
     
  3. Albi

    Albi Till Deaf Do Us Part

    Nee aber under a funeral moon.
    Man war der schlecht:D
     
    hulud, Venares und Gorkon gefällt das.
  4. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Die hatten schon am Anfang keinen Bock drauf, live zu spielen, und das hat man damals schon gemerkt. Die Mitschnitte, die ich kenne, wird man sicher nicht oft anhören.



    Jo, ich meine 1989 zwei Gigs in Norwegen, 1990 nochmal drei in Norwegen, zwei in Finnland und einen in Dänemark, sowie der berüchtigte 4-Song-Gig 1996 in Oslo.
     
    Sulfura gefällt das.
  5. Sulfura

    Sulfura Till Deaf Do Us Part

    Klingt überaus spannend, interessant und künstlerisch wertvoll.
     
  6. Kerkermeister

    Kerkermeister Deaf Dealer

    Sollte ihre Gage etwa in Kronen ausgezahlt werden anstatt wie gewünscht in Käse?
     
  7. Noisenberg

    Noisenberg Till Deaf Do Us Part

    Einfach schlecht. Ungefähr Dawn Of The Black Hearts Niveau.
     
  8. ULV

    ULV Dawn Of The Deaf

    Ich meine das A Night Of Unholy Black Metal live Bootleg habe ich mir nach dem Kauf vor ca. 15 Jahren, exakt ein Mal angehört, seit dem steht die LP im Schrank. Müsste ich mal wieder auflegen, evtl. gefällt es mir ja inzwischen besser.
     
  9. Noisenberg

    Noisenberg Till Deaf Do Us Part

    Ich hab die CD und die hab ich zwischenzeitlich versucht, mir schön zu hören, aber keine Chance.
     
    Mondkerz gefällt das.
  10. Sulfura

    Sulfura Till Deaf Do Us Part

    Höre und berichte.
     
    Hugin gefällt das.
  11. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Die Aufnahmen finden sich ja bei YouTube, und da sich die Bootlegger sicher keine große Mühe beim Remastering gemacht haben, kriegt man dort wohl schon einen recht guten Eindruck davon. Rumpelnder Krach bleibt am Ende halt rumpelnder Krach... Mit Bild, als Videomitschnitt, kann ich mir das durchaus geben, weil es halt cool ist, die damaligen Kids mal live zu sehen. Aber als reines Tondokument, höre ich mir so etwas sehr selten an. Und das sagt jemand, der durchaus alle Mayhem-Livealben auch der Dead-Ära mindestens einmal gekauft hat. Live-Bootlegs aus der BM-Frühzeit sind schon immer ein zweifelhaftes Vergnügen, denn mal ehrlich, weder waren die meisten der Jungs in ihren frühen Tagen gute Musiker, noch hatten sie vernünftiges Aufnahme-Equipment (sondern halt so etwas wie Jon Metallion in der ersten Reihe mit der Hand-VHS-Kamera nebst eingebautem Mikrophon), und die Mischer in den Jugendclubs haben auch schon eher nicht den perfekten Hallen-Sound hingezaubert. Wenn dann noch eine ganz grundsätzliche Abneigung gegen das Konzept des Livegigs an sich hinzu kommt, wie bei Darkthrone, dann sind die Voraussetzungen für tolle Livealben am Ende doch überschaubar.

    Was uns natürlich mitnichten daran hindern sollte, sie trotzdem haben zu wollen.

    Für die Darkthrone-Box reicht's bei mir am Ende aber dann doch nicht, weil ich die Demos, die Instrumental-Version des Albums und ein paar mehr Sachen eh schon auf anderen Compilations oder Bundles habe. Allein für die Liveaufnahmen und die schöne Aufmachung gebe ich dann doch keine 200+x aus. Sollten Sie mal offiziell eine schnöde Doppel-CD allein mit den Livemitschnitten machen, würde ich es ggf. sogar kaufen.
     
  12. ULV

    ULV Dawn Of The Deaf

    Ich werde es heute Abend mal versuchen und euch meine Erfahrung mitteilen.
     
    Hugin gefällt das.
  13. RamboMitBrille

    RamboMitBrille Dawn Of The Deaf

    Das oben von Thomas Ehrmann erwähnte Interview hat ein Bekannter von mir 1991 für sein Fanzine mit Fenriz geführt. Dort sagte Fenriz u.a., dass es EIN Wort sei und führt als Beispiel tatsächlich Whitesnake an
    Das Interview kam unmittelbar nach Erscheinen der Soulside Journey raus und Fenriz meinte dort auch, dass sie schon Songs für zwei weitere Alben hätten und nannte dann auch mehrere Songtitel, die dann alle tatsächlich auch so erschienen. Und man werde künftig ausschließlich Black Metal machen, was uns damals ganz schön gewundert hat…
     
  14. Sulfura

    Sulfura Till Deaf Do Us Part

    Und in wenigen Wochen schon gibt es ja 2x Isengard Vinyl. Allein das Cover von Vandreren macht mich glücklich.
     
    Hugin gefällt das.
  15. ULV

    ULV Dawn Of The Deaf

    Das hat für mich bisher als Vinterskugge eigentlich gut funktioniert. Diese Aufsplittung hat zwar einen faden Beigeschmack, aber interessant ist es schon.
     
  16. giant squid

    giant squid Till Deaf Do Us Part

    Und ich frug mich schon, was das denn für ein verschollenes Album sei...gleichzeitig gibt es aber noch Vinterskugge in normal...das find ich schon etwas öd
     
  17. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    "Vinterskugge" (1994) war ja damals eine Compilation mit drei Demo-Sessions: "Vandreren" (1993), "Spectres Over Gorgoroth" (1989) und "Horizons" (1991). Beigeschmackig finde ich das jetzt nicht. Gibt ja Leute, die haben separate Sessions auch lieber als separate Tonträger denn als Compilation. Da es glücklicherweise keine Bonustracks gibt, welche die originale Compilation nicht hat, kann ja jeder bedenkenlos skippen, dem die Compilation reicht. Werde ich auch tun, so lange es die separaten Dinger nur als Vinyl gibt. Sollten sie als CDs erscheinen, könnte ich schwach werden. Die Frage ist doch: Wo bleibt die separate "Horizons"?

    EDIT:
    Oh, I see... die "Spectres" hat die "Horizons" als B-Seite. Also auch wieder Compilation.

    :D
     
  18. Ancient Entity

    Ancient Entity Till Deaf Do Us Part

    Hat Peacevile bei Jhva Elohim (Katatonia) auch gemacht. Erst das Demo auf der "Dance Of..." als D-Seite geparkt. Einige Jahre später nochmal als Single (was VIC /Vinyl Collector als stand alone auch schon veröffentlichten hatten) Hier ist es aber ein neues stand alone release. Oder die Sache mit der Mysticum. Peacevile braucht so was.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2022
  19. ULV

    ULV Dawn Of The Deaf

    Ja schon klar, dass es unterschiedliche Sessions waren, aber wenn schon aufsplitten, dann auch richtig.
    Es ist halt fraglich ob die Intention dieser Veröffentlichung von der Band oder vom Label kommt.
    Der fade Beigeschmack meinerseits kommt auch eher davon, dass Peaceville aus zwei einzelnen LPs mehr Gewinn aus der Sache ziehen kann als aus einer DLP.
     
  20. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Welche Mysticum-Sache meinst du?
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.