Element of crime

Dieses Thema im Forum "NO CLASS - Alternative & Indie" wurde erstellt von nigranimus, 25. September 2021.

  1. nigranimus

    nigranimus Deaf Dealer

    Hierfür gibts noch keinen Thread? Für mich mit die beste deutsche Band mit sagenhaften melancholischen Texten.
    Weißes Papier, die schönen Rosen, an einem Sonntag im April: Diese Alben braucht man schon *find*
     
  2. OutlaWWizarD

    OutlaWWizarD Till Deaf Do Us Part

    Richtig gut kenne ich nur die Alben "Weißes Papier" und "Immer da wo du bist bin ich nicht". Das sind tolle Alben mit teils überragender Lyrik.
    Auf "Schafe Monster und Mäuse" klingt Regener mir dann stellenweise zu sehr nach alter Mann, der die Welt nicht mehr versteht (verstehen mag). Das ist eher unangenehm.
    Seine Bücher bedürfen ja eigentlich keiner Erwähnung. Mag ich auch sehr.
     
  3. MartinDortmund

    MartinDortmund Till Deaf Do Us Part

    Kenne eigentlich nur Delmenhorst, der Song bockt, hab sie auch schon mal auf'm Festival live gesehen.
     
  4. nigranimus

    nigranimus Deaf Dealer

    Dann solltest du dir die ersten deutschsprachigen Alben zu Gemüte führen. Es lohnt sich.
     
    Dogro und MartinDortmund gefällt das.
  5. SacredPast

    SacredPast Till Deaf Do Us Part

    Element of Crime sind die Lieblingsband meiner Mutter gewesen. Zwangsläufig kenne ich daher einiges von den frühen Alben. "Damals hinterm Mond" z.B. ist ein schönes Stück Musik.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2021
  6. nigranimus

    nigranimus Deaf Dealer

    Wie viel Erdbeereis muss der Mensch noch essen, bevor er sagt: "Ich bin dafür" ?

    01. Damals Hinterm Mond
    02. Weißes Papier
    03. Romantik
    04. Mittelpunkt der Welt
    05. Psycho
    06. Die Schönen Rosen
    07. Immer Da Wo Du Bist Bin Ich Nie
    08. An einem Sonntag im April

    Die Meister der Melancholie
     
    hackiausbruch, Dogro und El Guerrero gefällt das.
  7. OctoberCrust

    OctoberCrust Till Deaf Do Us Part

    Element of Crime sind natürlich richtig spitze! Ich bin da recht unvermittelt reingestürzt, als die "Mittelpunkt der Welt" rauskam. Ist auch imo ein ganz grandioses Album. Bin ja abgesehen von meinen ganz frühen Jahren eher in einem Indie-Rock-Umfeld sozialisiert und natürlich kannte die da schon jeder, als ich damit ankam. (Hier stecken die tatsächlich eher in dieser Hörerschaft fest, kann mir schon vorstellen dass die in D generell ein bissl mehr ziehen.) Hab' die viel und oft gehört während ich im Krankenhaus gearbeitet hab', erinnere mich da an den Spätherbst/frühen Winter, das Durchschreiten dieses riesigen Areals mit den vielen Lichtern in der Dunkelheit, das Warten auf den Bus. Der Soundtrack damals war eng gesteckt, Notwist, Dresden Dolls, viel Depeche Mode, viel EoC. Vor allem die "Romantik" und die "Psycho" hab' ich rauf- und runtergehört. Die "Romantik" wahrscheinlich mit Abstand am öftesten, die hatte nochmal eine völlig eigene Anziehungskraft auf mich, das war schon irre. Richtig runterziehend und auch in den helleren Momenten irgendwie spröde und zäh.
    "Weißes Papier" ist auch richtig geil, das Doppel "Draußen hinterm Fenster" und gleich danach der Titeltrack erzählen ja quasi eine beliebig lange Geschichte, eben dadurch, dass quasi nur der Anfang und das Ende erzählt werden. Mega!
    Lieblingstrack kann ich kaum benennen, müsste mir mal wieder alle Alben durchsehen bzw. -hören, müsste ich jetzt ausm Stegreif einen nennen, wär's wohl "Kavallerie".
    Gute Band jedenfalls, höre ich nicht mehr wahnsinnig oft, aber hat mich während eines distinktiven Lebensabschnitts durchaus hochfrequent begleitet.
    Und ja, die Bücher vom Regener sind top. "Herr Lehmann" ist einige Zeit quasi meine Bibel gewesen, das von mir für mich persönlich daraus extrahierte Mantra "Tu' was du willst, nicht was du von dir selbst erwarten würdest; Hauptsache, du bist glücklich" war wichtig für mich, als ich durchgezogen hab' was ich für richtig gehalten hab'. Also zu der eben beschriebenen Zeit des Wartens auf den Bus in der Dunkelheit. Lange her inzwischen? Ach naja, 15 Jahre. Und 1000 Jahre sind ja bekanntlich ein Tag.

    Und du weißt, dass dein Vater jetzt sagt "Das sind nur drei Meter"
    Und deine Mutter sagt "Nein"
     
    progge gefällt das.
  8. nigranimus

    nigranimus Deaf Dealer

    Ich habe die oben acht genannten Alben und finde alle mindestens spitze.
    Fast schon grotesk hingegen ist die Tatsache, dass ich Herr Lehmann nicht kenne.
    Muss mir wohl gleich das Buch bestellen....
     
  9. progge

    progge Deaf Dealer

    Im deutschsprachigen Bereich vermutlich meine Lieblingsband, wobei die "Romantik" - meine Einstiegsscheibe - mir am meisten bedeutet. Das Eröffnungstrio "Die Hoffnung die du bringst", "Narzissen und Kakteen" und "Seit der Himmel" ist 10/10.
    Für mich auch eine Band, bei der die Texte 80% des Werts ausmachen, gerade auch wegen des von @OutlaWWizarD korrekt bemerkten "Alter-Mann"-Phänomens, das sich m.E. von Anfang an durch die Lyrik von Regener zieht. Kneipenpoesie eines enttäuschten Alten, eine unverwechselbare Mischung aus Geist und Gosse. Seine Bücher kenne ich nicht, Belletristik habe ich das letzte Mal im Studium gelesen.
    Die Band stagniert seit einzwei Dekaden auf hohem Niveau, aber bis jetzt habe ich auf jedem neuen Album meine Lieblinge gefunden, aktuell "Immer noch Liebe in mir" von der letzten. Als sie das auf der Tour zum mir damals noch nicht bekannten Album (gesehen in Leipzig) gespielt haben, dachte ich erst, dass hier die Kastelruther Spatzen Pate standen, aber der doppelbödige Text bricht das genial. Ein Lied, wo Musik ohne Text nicht funktioniert und vice versa.
    https://www.youtube.com/embed/Vcmaaz-bdyw

    Regener gibt übrigens auch stets lesenswerte Interviews, kann sich das DF in irgendeiner Randzonen-Rubrik gern mal annehmen.
    https://www.zeit.de/campus/2009/06/mensa-interview-sven/seite-3
     
    nigranimus gefällt das.
  10. nigranimus

    nigranimus Deaf Dealer

    Element of crime sind ein Geschenk des Himmels:

    An einem Sonntag im April 10/10
    Damals Hinterm Mond 10/10
    Weißes Papier 10/10
    Romantik 10/10
    Mittelpunkt der Welt 10/10
    Psycho 8,5/10
    Die Schönen Rosen 9,5/10
    Immer Da Wo Du Bist Bin Ich Nie 7,5/10
    Lieblingsfarben und Tiere 7/10
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.