HELSTAR

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von Acrylator, 9. April 2016.

  1. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Ich kenne leider nichts Neueres, was stilistisch wirklich in die Richtung geht - und auch nur weniges, was im erweiterten, harten und technisch anspruchsvollen Power Metal überhaupt so geil ist...
    Das neueste mir Bekannte, was in etwa vergleichbar ist, wären die Destiny's End Alben, aber auch die ziehen für mich im direkten Vergleich deutlich den kürzeren (und finde ich stilistisch dann auch eher näher an "Remnants Of War").
     
    Inferno, King Diamond und Pavlos gefällt das.
  2. Siebi

    Siebi Till Deaf Do Us Part

    Jünger nicht, aber auch sehr geil, evtl. bereits bekannt:
    NEW EDEN - Through The Make Believe (1997)

    https://www.youtube.com/embed/E0VIP_7081Q
     
    Inferno, Gordon Shumway und Pavlos gefällt das.
  3. Siebi

    Siebi Till Deaf Do Us Part

    Inferno, Gordon Shumway und Pavlos gefällt das.
  4. Pavlos

    Pavlos Till Deaf Do Us Part

    Nicht neu, aber schon sehr Helstar-lastig ist die Scheibe "Escape Into Fantasies" der Brasilianer Croskill aus dem Jahre 1991.

    https://www.youtube.com/embed/fRpcXb4lm2g

    Eine ganz bezaubernde Platte, if you ask me.



    Desweiteren fällt mir da jetzt auch das 1988er Debüt der Krefelder von Mephisto ein. Das hat auch einen starken Helstar Vibe:

    https://www.youtube.com/watch?v=_BJxVpQhWCQ

    Auch'ne tolle Scheibe (die letztes Jahr? wiederveröffentlicht wurde).
     
  5. Powermad

    Powermad Deaf Dealer

    @Acrylator @Siebi : danke, aber diese 3 Klassiker habe ich natürlich bereits seit VÖ in meiner Sammlung. Gerade die "Breathe ..." finde ich extrem geil und anderen beiden sind auch super.

    @Pavlos : vielen Dank, diese beiden waren mir bisher nicht bekannt, damit werde ich mich wohl mal ausführlicher mit befassen ...
     
    Pavlos und Acrylator gefällt das.
  6. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    Und auch wenn es überhaupt nicht neu ist, Visions of Power von Tragedy Divine.
     
    Inferno gefällt das.
  7. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

    Pavlos gefällt das.
  8. Sargent D

    Sargent D Deaf Dealer

    Da fallen mir spontan die letzten beiden ATTACKER Scheiben + EP ein. Sollte eigentlich auch jedem HELSTAR Fan gut reinlaufen!
     
  9. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    Ich hab tatsächlich bisher nur das letzte Attacker Album, an Nosferatu erinnert das aber jetzt nicht gerade.
    Musste zwar auch einige Male an neuere Helstar denken, aber das gewisse etwas fehlte dann doch. Jedoch auch für Fans neuerer Agent Steel und Vicious Rumors geeignet.
    Aber ich sollte es mal wieder aus dem Regal kramen und hören.
     
    Inferno gefällt das.
  10. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Finde nicht, dass das stilistisch vergleichbar ist. Attacker sind deutlich weniger frickelig. Gerade im Gitarrenbereich fehlt mir da im Vergleich zu Helstar einiges, auch wenn Attacker sicher nicht schlecht sind.
     
    Hades gefällt das.
  11. Sargent D

    Sargent D Deaf Dealer

    Da hast Du nicht unrecht. Deshalb habe ich auch nur den zweiten Teil Deines Satzes zitiert. ;)

    Wobei die 3 Alben vor der "Vampiro" ja auch deutlich gradliniger/thrashiger sind. Aber ja, hier geht's um die "Nosferatu" Phase, und da fällt mir leider spontan auch keine wirklich ähnlich klingende Band ein.
     
  12. Pavlos

    Pavlos Till Deaf Do Us Part

    Das zweite Attacker Album The Second Coming hat schon' nen Helstar Touch, wie ich finde. Siehe die flinken Gitarrenläufe.
     
  13. Clontarf

    Clontarf Deaf Dealer

  14. Pavlos

    Pavlos Till Deaf Do Us Part

    Nicht unbedingt Rivera-mässige Vocals (da deutlich tiefer und kräftiger), jedoch ganz viele Helstar-Gitarrenläufe hatten die Amis von Vainglory auf ihrem Debüt "2050" am Start:

    https://www.youtube.com/embed/J-v0aNcYjV4

    Die Scheibe wurde 2001 veröffentlicht, zählt als zu "jüngere Bands".
     
  15. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Die ist geil, im direkten Vergleich zu Helstar (1986 - 89) aber auch eher thrashig-geradlinig und nicht so verspielt.
    Ich finde tatsächlich, für "Nosferatu" oder auch "Distant Thunder" gibt es keine adäquate Ersatzdroge. Diese Art von gleichzeitig melodisch verspielten und oft ungemein harten, komplexen Gitarren hab ich noch nirgendwo anders gehört. Zumindest nicht genauso extrem und dabei noch so mitreißend/eingängig.
     
    King Diamond und Analogue Rogue gefällt das.
  16. Hades

    Hades Till Deaf Do Us Part

    Wenn wir mal das "neu" vergessen, kann man sich bevorzugt in Helstars Heimatstaat nach vergleichbaren Bands umschauen. ARCANE würden mir da zB einfallen.
     
    Siebi, Pavlos und Hugin gefällt das.
  17. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

    Einfach mal auf die Texas Metal Underground Seite gehen und durch die ganzen Bands hören.
     
    SacredPast, Siebi, Kenny Powers und 5 anderen gefällt das.
  18. starship

    starship Deaf Dealer

    Hab gestern und heute nach langer Zeit mal wieder Helstar rauf- und runtergehört. Das Debüt ist stark, einzig Possession finde ich nicht so toll. Die nächsten drei Alben sind alle großartig. The King Is Dead :jubel: Remnants of War" :jubel:, Destroyer:jubel:, To Sleep, Per Chance to Scream:jubel: etc.
     
  19. starship

    starship Deaf Dealer

    Hab für das Wochenende die Wohnung von nem Kumpel übernommen. Die Nachbarn müssen jetzt große Helstar Fans sein!
     
    Kenny Powers und Metalmorre gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.