Paradise Lost

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von Jens, 19. September 2014.

  1. Nikel

    Nikel Deaf Leppard

    Side Project im Stil des Host Albums ?
     
    Opa Hoppenstedt gefällt das.
  2. Shatter

    Shatter Till Deaf Do Us Part

    Mackintosh hatte ja für Ende 2022 ein gemeinsames Projekt mit Holmes angekündigt. Das wird es wohl sein.
     
    Opa Hoppenstedt gefällt das.
  3. Opa Hoppenstedt

    Opa Hoppenstedt Till Deaf Do Us Part

    Würde vor allem im Mackintosh Kontext absolut Sinn ergeben, diesen Sound noch weiter auszuloten. Ich freue mich auf das, was da kommen mag.
     
  4. giant squid

    giant squid Till Deaf Do Us Part

    Im besten Fall das bessere Depeche Mode Album
     
    Egomane, Kimi und Opa Hoppenstedt gefällt das.
  5. The Metallian

    The Metallian Till Deaf Do Us Part


    Und mit Alan Wilder als Gastmusiker:D .

    Obwohl, ich hätte lieber ein neues Album von Paradise Lost.
     
    Fonzy, Kimi und Buko73 gefällt das.
  6. giant squid

    giant squid Till Deaf Do Us Part

    Das wärs :D

    Geht mir allerdings ähnlich
     
  7. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Kann nur besser sein als die letzten beiden PL-Scheiben die mir gar nicht mehr taugen.
     
  8. giant squid

    giant squid Till Deaf Do Us Part

    Da die stilistisch meilenwaldweit auseinanderliegen, würd mich interessieren, was du dir von PL erwartest
     
  9. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Die Sachen die davor kamen. Außer dem Debut, das ist auch nicht so meins. Ich mag einfach kein Death Metal.
     
  10. Nikel

    Nikel Deaf Leppard

    Ich würde das ja eher Doom Metal mit Growls nennen. Wenn dir die Growls nicht liegen dann sind die meisten PL Alben halt wirklich nichts für dich. Außer Host, Believe in nothing. One Second, Icon..
     
    The Metallian gefällt das.
  11. giant squid

    giant squid Till Deaf Do Us Part

    Ok. Ich hör auf der Obsidian aber auch wenig "Death Metal" heraus. Beziehungsweise höre ich auf vielen Alben, die dir eigentlich zusagen müssten die PL-Variante von DM, also im Kern.
    Das ist wohl Ansichtssache.
    Ich bin aber auch Fan aller Phasen und finde lediglich die Selbtbetitelte und die Believe in Nothing im Nachgang etwas Banane
     
  12. sash81

    sash81 Till Deaf Do Us Part

    "Draconian Times" best PL ever :D
    Ich mag sie eigentlich auch alle, muss aber sagen, die aktuelle Scheibe ist bei mir nach etwas mehr als zwei Jahren schlecht gealtert, greife doch eher immer zu den älteren Alben.
     
    Erdbär, Tom Pariah und exumer gefällt das.
  13. Fonzy

    Fonzy Till Deaf Do Us Part

    1. shades of god- für immer und ewig!:jubel:
    2. gothic
    3. icon
    04. draconian times
     
  14. Fonzy

    Fonzy Till Deaf Do Us Part

    Ich hab mal wieder festgestellt, daß ich die tragic idol viel häufiger hören muss, Hammer- Platte!
     
    Jens, Biermassaker, Para und 3 anderen gefällt das.
  15. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    War die letzte RICHTIG geile für mich. Den Nachfolger finde ich schon nur noch in Auszügen brauchbar. Steht bei mir schon ewig auf der Liste der CDs die ich vielleicht doch mal veräußern würde.
     
  16. TwistOfFate

    TwistOfFate Till Deaf Do Us Part

    o_O Die Selbtbetitelte ist doch ein Kracher Album.
     
    JudasChrist, Paynajaynen, hulud und 2 anderen gefällt das.
  17. Pandaemonium

    Pandaemonium Till Deaf Do Us Part

    Bitte wieder zum Sound von Shades Of God/ Icon zurückkehren.
    Höre nach ewigen Zeiten grad Pity the sadness und mir schmilzt der Schlüpper...
     
    Stranger und giant squid gefällt das.
  18. Jens

    Jens Till Deaf Do Us Part

    Das werden sie nie wieder hinbekommen. Das schafft Nick einfach stimmlich nicht mehr.

    Damit hadere ich tatsächlich auf den letzten drei Scheiben am meisten.
     
    Pandaemonium gefällt das.
  19. The Metallian

    The Metallian Till Deaf Do Us Part


    Ich vermute aber mal dass das Projekt von Nick und Greg genau auf diese Art Gesang ausgerichtet sein wird,
    und im Studio kann Nick das ja noch.
    Aber live dürfte die Umsetzung schwer werden.
    Also weshalb sollte ein neues PL-Album nicht auch an die erfolgreiche Phase von Shades of Draconian Icons anschließen?!
    Die Band muss es nur wollen., denn wir Fans würden das bestimmt größtenteils begrüßen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2022
    Pandaemonium gefällt das.
  20. drmedmabuse

    drmedmabuse Till Deaf Do Us Part

     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.