The Ruins of Beverast

Dieses Thema im Forum "INFERNO - Death Metal & Black Metal" wurde erstellt von ManicPreacher, 25. Juni 2015.

  1. unholy-force

    unholy-force Till Deaf Do Us Part

    Was eine geile Scheibe!!!
    Die läuft mir um so einiges besser rein wie die "Exuvia" oder die hatte bei mir den falschen Zeitpunkt.
    Einziges Manko, die ist zu lang.
    Muss richtig schauen wann ich die hören kann. Aber aufteilen gibt es nicht.
     
    Claws, ManicPreacher, DeadRabbit und 4 anderen gefällt das.
  2. Black_Veil

    Black_Veil Till Deaf Do Us Part

    Das Album lief bei mir heute früh auch wieder.
    Davor die Scheibe "Foulest Semen of a Sheltered Elite".
    Da ist mir wieder klar geworden wie unfassbar interessant
    das Gesamtwerk ist. Ich habe festgestellt, dass die ersten
    drei Alben für mich schwieriger sind als die neueren Arbeiten.
    Jedesmal für mich ist das Hören von THE RUINS OF BEVERAST
    ein einziger Trip.
     
    Escobar, Gaimchú, ManicPreacher und 4 anderen gefällt das.
  3. Still Thrashed

    Still Thrashed Deaf Dealer

    Exuvia hatte bei mir ziemliche Anlaufschwierigkeiten, was vor allem an meiner Erwartungshaltung lag.
    Ich hatte mir unterbewusst ein zweites (bzw. eine Fortsetzung von) Blood Vaults gewünscht. Exuvia ist etwas anderes geworden; ich hatte in dem Moment schlicht Meilenwalds Kreativität unterschätzt.

    Die Discography Highlights sind für mich (stand heute):
    • Foulest Semen (...)
    • Blood Vaults (...)

    Bei der Neuen (die ich letzte Woche das erste Mal gehört hab) war ich auf die Stil-Migration besser vorbereitet, weshalb mir die Scheibe auf Anhieb besser gefallen hat.
    Insgesamt alles mindestens sehr gute Alben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2021
  4. unholy-force

    unholy-force Till Deaf Do Us Part

    Kann ich so unterschreiben. :top:
     
  5. PillarsOfDarkness

    PillarsOfDarkness Deaf Leppard

    Irgendwie geht mir das bei jedem Album so. Das aktuelle Album (z.B. Exuvia) gefällt mir so gut und ich entdecke immer wieder neue Sachen. Das neue Album (hier: The Thule Grimoires) ist dann immer erst mal eine Enttäuschung, nur weil es anders ist als der geniale Vorgänger. Doch dann mit der Zeit entdecke ich das neue Album mit seinen ganzen Facetten immer mehr und es gefällt mir immer mehr.

    Es gibt auch allgemein glaube ich kaum eine Band, bei der man sich die Alben immer und immer wieder anhören kann und dabei stets etwas neues entdeckt.
     
    Still Thrashed gefällt das.
  6. Still Thrashed

    Still Thrashed Deaf Dealer

    Da ich erst mit Blood Vaults eingestiegen bin haben sich mir die ersten drei Alben, retrospektiv, als Komplett-Paket ergeben.

    Exuvia habe ich nach dem ersten Hördurchgang gefühlt ewig ignoriert weil es so anders war und eben nicht das, was ich erhofft hatte.
    Bei der aktuellen habe ich dann damit gerechnet dass genau das passiert und diese Erwartungshaltung ist erfüllt worden.

    Und ich stimme zu dass das Potenzial, dass in den Alben schlummert, auch nach Jahren nicht erschöpft ist, weshalb die Musik auch so großartig ist.
     
  7. Ironborn

    Ironborn Deaf Dealer

  8. InTheSignOfEvil

    InTheSignOfEvil Till Deaf Do Us Part

  9. Albi

    Albi Till Deaf Do Us Part

    +1
     
  10. Ironborn

    Ironborn Deaf Dealer

    Ist leider schon vorbei. War ein Stream vom Event. Denke es wird bald in der Mediathek auftauchen und dann auch auf YT verfügbar sein.

    Edit: Wenn ich auf den Link klicke ist die komplette Show verfügbar. Seltsam.
     
    InTheSignOfEvil gefällt das.
  11. kariert

    kariert Till Deaf Do Us Part

    Aber so steht es geschrieben!
     
  12. Jens

    Jens Till Deaf Do Us Part

    Hier läuft's.
     
    Ironborn, Sgt T. und InTheSignOfEvil gefällt das.
  13. Ironborn

    Ironborn Deaf Dealer

    Zerum und InTheSignOfEvil gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.