Blue Öyster Cult

Dieses Thema im Forum "ANGEL CITY - Hard Rock, Rock'n'Roll & Classic Rock" wurde erstellt von OriginOfStorms, 30. August 2014.

  1. LJP

    LJP Deaf Leppard

    Mit der Verschiebung des Konzertes in Paris sind nun auch neue Termine für Frankreich insgesamt bekannt gegeben worden - u.A. mit Straßburg am 12. Oktober 2021. Da wird das Ticket am Montagabend direkt im VVK eingesackt - ist die Europametropole doch schließlich knappe 20km Luftlinie von mir entfernt.
     
    Wandersmann, MasterOfReality und Vinylian gefällt das.
  2. LJP

    LJP Deaf Leppard

    ... und Ticket für Straßburg ist eingesackt. Herrlich, da kommt richtig Freude und Hoffnung auf.
     
    Danzig und MasterOfReality gefällt das.
  3. MasterOfReality

    MasterOfReality Deaf Dealer

    Straßburg ist für mich nun auch eine Option. Ich hoffe auf weitere Deutschland-Termine!
     
    LJP gefällt das.
  4. LJP

    LJP Deaf Leppard

    Das ist natürlich die Frage, ob in die Richtung noch was kommt. Zwischen dem 13. (Lyon) und dem 17. (Paris) Oktober sind ja noch ein paar Tage frei; davor sind sie ja aber mit Purple auf Tour in England. Wünschenswert wäre es aber natürlich, sie noch zu weiteren Anlässen hier in Europa zu sehen
     
    Wandersmann, MasterOfReality und Vinylian gefällt das.
  5. Winterwolf

    Winterwolf Till Deaf Do Us Part

    @Frank2
    Habe jetzt auch einige Durchgänge hinter mir: ich bleibe beim positiven ersten Fazit! Die Scheibe gewinnt dazu und wird einem auch nicht langweilig. Gehört für mich ganz vorne in die Reihe der erfreulichen Veröffentlichungen dieses Jahres. - Ein Treffer.
     
    Wandersmann und Frank2 gefällt das.
  6. OriginOfStorms

    OriginOfStorms Deaf Dealer

    Vielleicht sind Dates in D auch davon abhängig ob das RHF stattfindet. Vielleicht gibt es da eine Vereinbarung von wegen exklusiver Gig im Land. Könnte ich mir zumindest vorstellen.
     
  7. Frank2

    Frank2 Till Deaf Do Us Part

    Freut mich zu hören:top:
     
    Winterwolf gefällt das.
  8. Ray Lomas

    Ray Lomas Deaf Leppard

    Albert Bouchard – Re Imaginos (2020)

    Der Original Blue Öyster Cult Drummer Albert Bouchard hat sein zusammen mit Manager Sandy Pearlman erdachtes Konzeptalbum Imaginos als Re Imaginos neu aufgenommen. Bouchard (Lead Vocals, Drums, Acoustic and Electric Guitar, Keyboards), setzt auf eine breite Unterstützung diverser Musiker, darunter sein Bruder Joe und Jack Rigg, der auf dem Originalalbum Gitarre spielte. Die Neueinspielung kommt im halbakustischen Gewand daher, beinhaltet aber auch elektrische Gitarren und Keyboards. Das Album wird jetzt in der richtigen Reihenfolge, wie sie damals angedacht war, gespielt. Drei Tracks gibt es zusätzlich. (Girl That Love Made Blind, Gil Blanco County, Black Telescope) Während die ersten beiden verzichtbar sind, ist Black Telescope ein starker, atmosphärischer Song, der auch gut auf das neue BÖC Album gepasst hätte. Die Neueinspielungen gefallen mir nicht unbedingt besser, haben aber aufgrund der Entschlackung des Sounds durchaus ihren Reiz. Ab und zu fehlt mir die Heavyness des BÖC, während Albert Bouchard als Leadsänger durchgängig überzeugen kann. Ein schönes Weihnachtsgeschenk für alle BÖC Fans.
     
    Wandersmann und LJP gefällt das.
  9. LJP

    LJP Deaf Leppard

    Re-Imaginos ist jetzt auch auf Vinyl vorbestellbar. Ich bin noch nicht ganz warm damit geworden, aber 'n Pflichtkauf war's trotzdem. :D
     
    Ray Lomas gefällt das.
  10. OriginOfStorms

    OriginOfStorms Deaf Dealer

    Gil Blanco County war unter gleichem Titel bereits auf dem Stalk- Forrest Group Album St. Cecilia, Black Telescope ist als Workshop Of The Telescopes auf dem BÖC- Debut zu finden.

    Das mit dem Vinyl hab ich auch gesehen. Nun hab ich die CD, das soll mir reichen.
     
    LJP gefällt das.
  11. LJP

    LJP Deaf Leppard

    Den Festtagen sei Dank bin ich jetzt ein glücklicher Besitzer der Cecilia-Recordings auf Vinyl (und einem neuen Tonabnehmersystem für den alten Telefunken-Plattenspieler meines Vaters). :)
    Und wo wir's schon von Demo-Versionen haben, in den Buck Dharma Archives Vol. III war ja von Secret Roads von der neuen Platte schon eine frühere Version - eben bin ich zufällig auf diese zwei Jahre alte Version von Fight gestoßen: https://www.youtube.com/embed/tqU2KrI4n2A

    Oh und in der großen Bucht hatte jemand für 'nen Fünfer das mehr oder weniger legale Bootleg von der Black and Blue Tour auf DVD drin gehabt. Wie gesagt, hatte. :D Wenn ich mich recht erinnere, gab's da ja Probleme mit der Freigabe vonseiten Black Sabbath *hustSharonhust* (auch wenn während mindestens einer B&B-Tour ja Pearlman der Manager beider Bands war) für das Tape - aber irgendwelche Menschen haben das digitalisiert. Und die Songs bzw. Videos (!!) müssten ja auch von der DVD sein: https://www.youtube.com/watch?v=Q4i9yQZMQAw
     
    OriginOfStorms gefällt das.
  12. LJP

    LJP Deaf Leppard

  13. OriginOfStorms

    OriginOfStorms Deaf Dealer

    Jau, sowas deutete Al schon Ende letzten Jahres in einem Interview an. Teil III dann hoffentlich auch noch.
     
    LJP gefällt das.
  14. OriginOfStorms

    OriginOfStorms Deaf Dealer

    Othuum und Vinylian gefällt das.
  15. OriginOfStorms

    OriginOfStorms Deaf Dealer

    Puh, das war eher so semigelungen. Textaussetzer, gelegentlich lag man neben den Tracks die vorher eingespielt wurden, technische Probleme.
     
  16. Occultmetallum

    Occultmetallum Till Deaf Do Us Part

    Ich hab mal wieder eine krasse BÖC-Phase und höre mir ein Album nach dem anderen an. Diese Band hat die schönsten Gesangsparts der Welt, so gefühlsvoll und ergreifend, das mir die Haare hoch stehen. Blue Öyster Cult sind für mich die beste Hard Rock Band aller Zeiten. Und ich habe sie so spät erst entdeckt. Scheint aber bei vielen Leuten der Fall zu sein. Eine Band, die man mit mehr Lebenserfahrung lieben lernt. Diese Melodien, ich weiß nicht, ob es Nostalgie ist, aber vieles fühlt sich damit federleicht an. Ist das die Grenze zum Kitsch? Ich empfinde Das immer noch meilenweit davon entfernt. Blue Öyster Cult möchte ich nicht mehr missen. :verehr:
    Grad läuft "Revölution by night " 10/10!
     
    Cypher, El Guerrero, Skullface und 3 anderen gefällt das.
  17. Vinylian

    Vinylian Till Deaf Do Us Part

    Bin auch spät auf BÖC gekommen, die Revölution By Night war meine erste gekaufte LP von der Band.
    Jede Platte klingt anders, aber man erkennt immer BÖC.
    Flat Out - die Solo Platte von Buck Dharma finde ich auch sehr gut (bis auf den "Schlagzeug-Sound")
     
    LJP, Occultmetallum und Rozzy gefällt das.
  18. Rozzy

    Rozzy Till Deaf Do Us Part

    High ihr Blue Öyster Cult-Expert*innen! Benötige mal drei Alben, in die man reinhören muss. Bisher habe ich noch keinen Zugang zur Band gefunden, aber ich gebe nicht auf!
     
    Vinylian, LJP und Occultmetallum gefällt das.
  19. Jynz

    Jynz Deaf Dealer

    Versuchs doch mal mit diesen 3en:
    • Spectres ('77)
    • Cultösaurus Erectus ('80)
    • Fire Of Unknown Origin ('81)
     
    Rozzy und LJP gefällt das.
  20. Occultmetallum

    Occultmetallum Till Deaf Do Us Part

    Ich würde auch mit Fire of Unknown Origin anfangen. Agents of Fortune geht auch super als Einstieg.
     
    aks und Rozzy gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.