Fear Factory

Dieses Thema im Forum "INFERNO - Death Metal & Black Metal" wurde erstellt von Bulletrider, 27. Mai 2015.

  1. Daess-Meddel

    Daess-Meddel Till Deaf Do Us Part

    Ich finde mit der Ausnahme von "Transgression" eigentlich alle Album ganz gut. Klar, die Alben im klassischen Lineup bleiben unerreicht. Deshalb erwarte ich auch "nur" solide Kost von Fear Factory. Macht auch nichts! Das neue Album wird mit Sicherheit gekauft und ich freue mich schon riesig drauf.
     
  2. Axe To Fall

    Axe To Fall Till Deaf Do Us Part

    "Transgression" ist IMO noch deutlich besser als die letzten zwei - die war wenigstens mutig. Wirklich natürlich trotzdem nicht.
     
  3. slayerhead

    slayerhead Till Deaf Do Us Part

    Schon ewig nix mehr von gehört. Nach der Archtype war für mich Schluss... Einmal live gesehen, auf der Digimortal Tour, war gar nicht soo schlecht, wenn ich mich recht erinnere. Soul of A New Machine und Demanufacture find` ich am Besten.
     
  4. DarknessDescends

    DarknessDescends Till Deaf Do Us Part

    Mein persönlicher FF-Anfixpunkt:
    https://www.youtube.com/embed/8qx7Grh50ag
     
  5. deleted_424

    deleted_424 Guest

    Schon fett, auch wie die abgeben. Allerdings ist schon damals die Kehlchen nicht gerade fein :/
     
  6. Tokaro

    Tokaro Redakteur Roadcrew

    Puh...wenn ich an mein letztes Live-Erlebnis mit denen denke, krieg ich jetzt noch 'ne Gänsehaut. Und nicht vor Freude.
     
  7. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Habe die 2001 mit SYL zusammen gesehen. Selten so eine gruselige Liveband erlebt. Noch schlimmer als auf den eh schon furchtbaren Platten. Ein exemplarisches Beispiel für einen Band, bei der es ohne moderne Technik nicht klingt. In meinen Ohren übrigens mit dieser Technik auch nicht, aber das hier nebensächlich.
     
  8. Bulletrider

    Bulletrider Till Deaf Do Us Part

    Albumtrailer ist draußen. Hat nen feinen 90er Touch (also optisch). Musikalisch wie zu erwarten und genau da,
    wo es beim Einsetzen des Synthbombasts für mich interessant wird, ist der Trailer auch schon vorbei :/

    https://www.youtube.com/embed/5JDsza9mcx8
     
    Captain Howdy gefällt das.
  9. Legacy

    Legacy Deaf Dealer

    So isses. "Die Soul..." war damals bei Erscheinen 'ne richtige Offenbarung. Mein Lieblingsstück:
    https://www.youtube.com/embed/WlyfDjnyJnM
    Absolut originelles Album und in meinen Ohren ein Meilenstein des Death Metal. Danach wurde es musikalisch leider softer, weshalb ich FF halbwegs aus den Augen verloren habe.
    "Mechanize" war wieder ein Schritt in die richtige Richtung, finde ich eigentlich auch ziemlich klasse. "The Industrialist" ging schon wieder zu sehr auf Nummer sicher.
    Mal abwarten, wie die neue wird.
    Was die Livequalitäten betrifft, so bin ich ziemlich verärgert, das Mr. Bell so elendig versagt.

    @Bulletrider
    Warum? Ich kann nicht so ganz nachvollziehen, was ein FF-Thread hier bei Alternative & Indie zu suchen hat... o_O
    Aber egal, eine Diskussion über Schubladeneinteilungen mag ich nun auch nicht führen. :)
     
    Escobar gefällt das.
  10. Preparatör

    Preparatör Till Deaf Do Us Part


    Gut habe ich den Thread noch kurz durchgelesen, ich wollte nämlich auf Punkt und Komma genau dasselbe schreiben.
     
  11. Bulletrider

    Bulletrider Till Deaf Do Us Part

    @Legacy
    Warum? Weil man den Metaller an sich doch kennt :D "Näääää, was packst Du sowas zum Death Metal??? Näää, was sollen die beim Thrash??? Die haben auch mal so Nuuuuu-Meddl Kram
    auf ihren Alben gehabt. Näää, das hat hier nix zu suchen" :D (Achtung: eventuell etwas Ironie mit im Spiel) Von daher lieber direkt "neutral" einsortiert.
     
  12. Bulletrider

    Bulletrider Till Deaf Do Us Part

    Erster Song ist dann jetzt da ;) Mir gefällts. Der Refrain könnte meinetwegen gerne noch mehr Pathos haben,
    aber macht schon Laune. Paar nette, passende Effekte im Hintergrund und irgendwie schimmert so ein leichtes
    "Digimortal" Feeling samt Groove durch. Wenn das aber der stärkste Song sein sollte, wäre ich aber schon
    enttäuscht…

    https://www.youtube.com/embed/cfIAqYhLSr0
     
    Daess-Meddel, Captain Howdy und Wizz21 gefällt das.
  13. Wizz21

    Wizz21 Till Deaf Do Us Part


    Ganz ehrlich? Ich bin nach dem erstmaligen Lauschen dieses Songs sehr positiv überrascht. Spätestens nach der "Archetype" war die Band für mich gestorben, aber dat Dingen da oben geht mir richtig gut in die Ohren. Bin aufs komplette Album gespannt :)
     
    Bulletrider gefällt das.
  14. Bulletrider

    Bulletrider Till Deaf Do Us Part

    Nach der "Archetype", echt? Die fand ich extrem stark. "Transgression" danach war dann aber echt sehr mau...
     
    Wizz21 gefällt das.
  15. Wizz21

    Wizz21 Till Deaf Do Us Part

    Hab mich da gerade glaube ich ein bisschen mißverständlich ausgedrückt. Ich find auch das die "Archetype" ein bockstarkes Album ist; ist nach der "Demanufacture" mein zweites Lieblingsalbum von den Jungs. Das Zeug danach war dann aber wirklich nur noch schwach, da sind wir uns einig ;)
     
    Bulletrider gefällt das.
  16. Legacy

    Legacy Deaf Dealer

    He he, kann ich durchaus nachvollziehen... :D
    Ist aber auch verdammtundzugenäht schwierig, wenn irgendwelche Bands plötzlich ihren Stil wechseln, und der Häwy Mettler vor seiner, penibel nach Genre sortierten, Cd Sammlung steht und nicht weiß wo er die Scheiben einsortieren soll.
    Im Falle FF und ihre Nu Metal Alben: Ich bin da ziemlich rigoros. Wenn mir der "Neue" musikalische Stil nicht gefällt, wir der Kram halt nicht gehört. Und evtl. schön hören nur im seltensten Fall. "Obsolete" und "Digimortal" kenne ich nicht wirklich. Richtig schrecklich finde ich
    https://www.youtube.com/embed/HT89yLl-cOA

    Erst ab der "Archetype" wurde es für mich wieder hörbarer. Insofern interessiert mich also nur die musikalisch heftigere Seite.
     
    Bulletrider gefällt das.
  17. Bulletrider

    Bulletrider Till Deaf Do Us Part

    @Legacy
    Die "Obsolete" mag ich pers. halt hauptsächlich wegen der beiden Übersongs "Resurrection" und "Descent". Ganz, ganz groß!
    "Digimortal" hat mit "Invisible Wounds (Dark Bodies)" und "(Memory Imprints) Never End" ebenfalls zwei weitere meiner
    Lieblings-FF-Songs zu bieten. Die genannten Tracks gehen halt auch allesamt eher in die melodischere Ecke, die ich halt bei
    FF immer lieber mochte als das (auch tolle) Gedresche. Musste Dir mal yt geben…

    Aus dem Grund bin ich bspw. auch großer Fan der Band City Of Fire. Ist so'n Metal/Rock/Alternative Ding mit Burton
    am Mikro, welches in die Richtung besagter Songs geht (gibt aber auch einige härtere Sachen auf deren beiden Alben).
    Könnte vll. auch was für Dich, @Wizz21 , sein.

    https://www.youtube.com/embed/Q7gZT91huUk
     
    Captain Howdy gefällt das.
  18. Wizz21

    Wizz21 Till Deaf Do Us Part

    Oh, kannte ich bisher noch gar nicht...oO

    Der Song gefällt mir sehr gut, muss mir dann demnächst wohl mal den Longplayer besorgen - danke für den Tipp! :top:
     
    Bulletrider gefällt das.
  19. Bulletrider

    Bulletrider Till Deaf Do Us Part

    gern geschehen… der Nachfolger macht ebenfalls Spaß, ist aber etwas schwächer als der Vorgänger.
    Burton hat ja auch noch ein weiteres Projekt namens Ascension of the Watchers (gehabt?). Das ist
    allerdings sehr viel ruhiger und weit entfernt von "Metal" oder "Rock". Der kleine Promotext hier passt
    eigentlich sehr gut:

    ""Much like the rural dreams at the end of both Blade Runner and Terry Gillams Brazil, Ascension of the Watchers,
    feel like an escape route from an industrial nightmare…"

    https://www.youtube.com/embed/U_TpM4ZGt9w
     
    Wizz21 gefällt das.
  20. deleted_76

    deleted_76 Guest

    Der neuere Song klingt wie einer der schwächeren auf Digimortal. Die war übrigens damals mein Einstieg und ich hab nicht so'nen Hass auf die Platte wie die meisten. Ich mag etwa drei Tracks ganz gern (hör ich aber nie). Wenn einem "Linchpin" nicht gefällt, mag man den Rest wahrscheinlich auch nicht @Legacy.

    Obwohl ich "Soul Hacker" von vorn bis hinten total müllig finde, muss ich immerhin zugestehen, das mich die stilistische Ausrichtung überrascht. Ich hatte eigentlich fest mit einem eindeutigen Hinweis auf "Demanufacture IV" gerechnet. Im Endeffekt egal, brauch ich beides nicht.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.