Allgemeiner Bücher-Thread

Dieses Thema im Forum "SOMETHIN' ELSE - Multimediales" wurde erstellt von Kaleun Thomsen, 13. August 2014.

  1. Eddie

    Eddie Deaf Dealer

    George Packer - Die Abwicklung
    The Wire als Sachbuch. Wirklich toll. :)
     
  2. hourglass

    hourglass Deaf Dealer

    Wie muss man sich das vorstellen? Schreib mal ein bisschen was dazu. Die Serie mit ihren unzähligen tollen Charakteren ist ja unerreicht stark.
     
  3. Eddie

    Eddie Deaf Dealer

    Im Prinzip geht es um den Verfall des modernen Amerikas, das Ganze illustriert der Autor anhand diverser Portraits us-ameriakanischer Staatsbürger. Die Bandbreite reicht dabei von 'normalsterblichen' Menschen wie Fabrikarbeitern, Kleinunternehmern und Kriegsveteranen hin zu Leuten wie Newt Gingrich, Oprah Winfrey und Jay-Z. Der beschriebene Zeitraum streckt sich von 1978 bis 2012.

    Die generelle Atmosphäre erinnert mich stark an The Wire, man spürt halt eine gewisse Hoffnungslosigkeit und Verbitterung darüber, eine Ära zu ende geht, die wohl auch nicht so schnell wiederkehrt.
     
  4. Iqui

    Iqui Till Deaf Do Us Part

    Ausgerechnet die Otherland Sachen finde ich nicht so toll von Tad Williams. Ich würde da auch eher die schon genannte Drachenbeinthron-Reihe vorziehen, aber auch die Shadowmarch-Reihe. Beide sehr empfehlenswert.
     
  5. Mondkerz

    Mondkerz Till Deaf Do Us Part

    Ich fand die Osten Ard-Saga ja zum gähnen langweilig. Verstehe echt nicht warum die immer so gelobt wird.
     
  6. hourglass

    hourglass Deaf Dealer

    Das klingt definitiv sehr interessant, werde ich mir mal merken.
     
    Eddie gefällt das.
  7. Sentinel

    Sentinel Till Deaf Do Us Part

    Hast du sie komplett gelesen? Ich habe schon oft gehört, dass einige Leser die ersten 200 Seiten zäh finden und deshalb wieder abgebrochen haben, obwohl ich auch das noch nie verstanden habe. Für mich sind die vier Bücher das absolute Referenzwerk im Bereich High-Fantasy.
     
  8. costaweidner

    costaweidner Deaf Dealer

    Ui, das klingt echt interessant. Notier ich mir mal.
     
    Eddie gefällt das.
  9. Mondkerz

    Mondkerz Till Deaf Do Us Part

    Ja, einmal komplett Mitte der 90er und dann vor ca. 10 Jahren noch mal den ersten Band, wurde aber nicht besser.
     
  10. Sentinel

    Sentinel Till Deaf Do Us Part

    Es ist immer wieder unglaublich, wie unterschiedlich die Geschmäcker sind, nicht wahr? ;)
    Trotzdem Hut ab dafür, dass du alles komplett gelesen hast, obwohl es dir nicht wirklich gefallen hat. Ich glaube, das hätte ich nicht durchgehalten.
     
    Mondkerz gefällt das.
  11. Mondkerz

    Mondkerz Till Deaf Do Us Part

    Damals hatte ich noch viel Zeit und habe Bücher eh regelrecht verschlungen. Mir lagen damals halt zig Leute in den Ohren wie geil das doch alles ist mit deren Geschmack ich sonst eigentlich konform ging und dachte mir irgendwann muss es klick machen, deswegen ja auch 10 Jahre später ein weiterer Versuch. Wurde aber leider nichts drauß.

    Naja, ich habe aber auch insgesamt 5 mal "HdR" gelesen und halte es immer noch nicht für das tolle Buch, das es angeblich sein soll.

    Die Zeiten sind aber auch leider schon lange vorbei, heute bin ich froh wenn ich mal 200 Seiten in einer Woche schaffe.
     
  12. Sentinel

    Sentinel Till Deaf Do Us Part

    Ich habe es vier Mal gelesen und finde nichtsdestotrotz auch, dass es nicht das Nonplusultra ist. Für mich sind da immer zu viele Stellen, bei denen ich mich eher langweile und nicht wirklich gefesselt bin. Dies gilt aber nicht für den Anfang - etwa bis Frodo und die Hobbits in Bruchsal ankommen. Diese Kapitel finde ich alle perfekt.
     
    Mondkerz gefällt das.
  13. Mondkerz

    Mondkerz Till Deaf Do Us Part

    Ich liebe ja die Beschreibungen der Landschaften die viele so langatmig finden, auf englisch die Lieder und Gedichte und an und für sich die ganze Welt die Tolkien geschaffen hat, aber als Geschichtenerzähler funktioniert er für mich nicht wirklich.

    Das einzige Tolkien-Werk das ich wirlich gerne gelesen habe war "Das Silmarillion". *g*
     
  14. Sentinel

    Sentinel Till Deaf Do Us Part

    Das liebe ich ja bei Fantasy am allermeisten: die unglaublich schönen und faszinierenden erschaffenen Welten und deren adäquate Beschreibung. Dieses typische "Heldenreise"-Motiv MUSS einfach vorkommen. :)
     
    Mondkerz gefällt das.
  15. Kaleun Thomsen

    Kaleun Thomsen Deaf Leppard

    Davon habe ich 2 zerlesene Exemplare. Eins auf Toilette, eins auf dem Nachttisch. Ich brauch noch eins für unterwegs. Ich hab wohl kein Buch öfter gelesen. Manchmal schnapp ich das, schlag wahllos und zufällig irgendwo auf und fang an zu lesen. Ich glaub, man könnte mich früh halb 3 aus dem Tiefschlaf hochreisen und ich könnte alle Könige Numenors runterbeten. Rückwärts. Bestes Buch meines Lebens.
     
    War Doctor und Mondkerz gefällt das.
  16. Mondkerz

    Mondkerz Till Deaf Do Us Part

    Ey, jedes mal wenn ich mir denke der Kaleun, den sollte man mal kielholen, soviel Mist wie der verzapft kommst du mit sowas um die Ecke ... Bist halt doch einer von den Guten!
     
    Kaleun Thomsen gefällt das.
  17. holgrim

    holgrim Till Deaf Do Us Part

    Aktuell - Das Lied von Eis und Feuer Band 4 " Die Saat des goldenen Löwen"

    Lieblingsbücher:
    Die "Der dunkle Turm" Saga von King, wohl das beste was ich bisher überhaupt gelesen habe.
    "Der Herr der Ringe"
    "The Stand"
    "ES"
    "Das Lied der Dunkelheit"
    "Das flüstern der Nacht"
    "Harry Potter 1 -7"
    "Under the Dome"
    "In einer kleinen Stadt"
    "White Line Fever"
     
  18. Anon19

    Anon19 Guest

    Momentan:

    Michael Poore - Der raffinierte Mr. Scratch

    Sehr sonderbarer Roman über einen berühmten Fernsehmoderatoren, der sich "Der Teufel" nennt. Keine Ahnung, ob ich da so recht reinkomme, wirkt mir momentan noch etwas gewollt. Ich glaube, ich switche doch erst noch zu

    Michele Serra - Die Liegenden

    hinüber. Ein Vater verzweifelt an seinem Sohn und einer ganzen Generation, den Liegenden. TV an, Laptop auf dem Schoß, linke Hand Smartphone, rechte Hand Fernbedienung. Der Vater kommt nicht wirklich an seinen Sohn heran, der blendet seine Umwelt komplett aus. Eigentlich kein besonderes Thema, aber auf eine wahnsinnig bildhafte, fast poetische Weise geschrieben.

    Parallel ein cooles Kinderbuch von Dougherty/Tazzyman, "Stinker und Matschbacke", ein köstlich verspinnertes, hochkreatives und sämtlichen Kinderbuchstandards trotzendes Werk mit herrlich krakeligen Illustrationen. Hätt ich mir als Kind sehr gewünscht, so etwas Anarchie.

    Was Hörbücher angeht, amüsiere ich mich gerade königlich über Gedankenlesen durch Schneckenstreicheln von Werner Gruber, Heinz Oberhummer und Martin Puntigam (unter anderem auch mit Harry Rowohlt am Mikrofon). Unterhaltsamer kann man Wissenswertes und Unnützes aus der Wissenschaft kaum darbieten - dennoch bin ich unfassbar gespannt auf Dave Eggers' "Der Circle", an dem man wohl momentan kaum vorbei kommt. Es liegt schon bereit, und mit Sprecher Torben Kessler kann das eigentlich nur gut werden.
     
  19. Bulletrider

    Bulletrider Till Deaf Do Us Part

    Hier jetzt (endlich mal) "Das Buch Kane" von Karl Edward Wagner. Düstere Sword & Sorcery…
    Sehr, sehr toll und irgendwie "anders".
     
    NegatroN gefällt das.
  20. Southern Man

    Southern Man Till Deaf Do Us Part

    Ist auch eine ganz schöne Schwarte, aber mir hats gut gefallen.
    Ich lese gerade Richard Ford - Der Sportreporter
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.