Crust Punk / HC-Punk / D-Beat / Powerviolence

Dieses Thema im Forum "NO CLASS - Alternative & Indie" wurde erstellt von Decibel Rebel, 12. August 2014.

  1. Panzerkreuzer

    Panzerkreuzer Till Deaf Do Us Part

  2. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    das 3. Distival steht nächsten Samstag im Karlsruher P-8 an! Hoffe ja schwer, den ein oder andern von euch zu treffen: https://p-acht.org/
    [​IMG]
     
    G0ri, Nystagmus, carlossatana und 3 anderen gefällt das.
  3. G0ri

    G0ri Till Deaf Do Us Part

    Na klaro! :top:
     
  4. Teufelsmühle

    Teufelsmühle Deaf Dealer

    Sollte man machen, gute Sache. Der Mensch, der da (hauptsächlich) dahinter steht, ist seit Jahren mit Herzblut in der P8 und der Karlsruher Szene aktiv und hat jeden Support verdient. Leider werd ich es wahrscheinlich nicht schaffen.
     
    Fallen Idol 666 gefällt das.
  5. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    perfekto!! Freu, freu:)
    schade, hätte man mal Schnaken und Getränkchen zusammen goutieren können. Auf ein ander Mal!
     
    Teufelsmühle gefällt das.
  6. Teufelsmühle

    Teufelsmühle Deaf Dealer

  7. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    mega! Kleiner Bericht mit paar Tipps folgt nachher. Erstmal Kaffee;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2022
  8. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    okidoki. Erst war gar nicht so viel los, später füllte es sich dann richtig, soviele optisch wahrnehmbare Krusten und Punks schon lange nicht mehr gesehen! 18 Euro AK für acht Bands sind schon sehr geil, wenigstens auf dem DIY Sektor bleibt es cool und Konzerte finden statt. Draußen gab es den mobilen veganen Burger-Stand, sehr lecker! Auch die Getränkepreise sind mehr als nur nice, einfach ein super sympathischer Laden! Und heute mein erstes Mal vor der großen Bühne, viel cooler als die Seitenbühne gleich wenn man reinkommt. Sound war meistens echt gut, hätte aber alles auch zwei Tacken lauter sein können. Sehr gefreut habe mich, dass @Nystagmus da war:), mit dem ich meist auch den Abend verbrachte, der aber leider früher ging und noch Highlights liegen ließ.
    - Moral Bombing: Dortmunder, kannte ich nicht, aber sehr aggressiver, hochpolitischer Powerviolence mit Crustpunk-Anleihen und ebenso aggro Sängerin, schöner Auftakt! Klingen aber heute sehr anders als auf der Platte, die ich kaufte, die noch mit Sänger war und weit crustiger. Jetzt aber besser!
    - Welk: meine erste Überraschung, sehr guter schwarzer Crust, stimmungsvoll auch, aber erst auf der neuen CD, denn die alten Sachen klingen noch mehr nach Emo-HC-Crust. Hat mir sehr gut gefallen. Aber die Bezeichnung Black Metal stimmt hier mMn so nicht, da ist schon noch mehr Gekruste drin.
    - Morbid Mosh Attack: geil wie immer, mit ihrem derben thrashigen Metal-HC-Punk-Geboller, großen Spaß gemacht, erste Pit-Bewegungen.
    - Gæs: sind aus Frankfurt und lieferten thrashigen Grind-Punk/powerviolence oder so, die alle großen Spaß hatten, v.a. sich über ihre Spielfehler beömmelten. War ok.
    - Depravation: die Gießener waren dann mein erstes richtig fettes Highlight! Sehr geiler Blackened Crust. Fand ich so richtig geil, kannte ich vorher nicht. Neben allem Aggro-Geballer auch schöne black Parts. Große Empfehlung, sehr nette Leute auch!
    - Cluster Bomb Unit: ewig nicht mehr gesehen und nicht mitbekommen, dass sie noch was machen. Ihr crustiger D-Punk/Fastcore kam heute sehr geil rüber, den Drummer sollten alle KIT/Olli-Festivals-Besucher kennen. Überhaupt sind die Drummer heute mal wieder das absolute Highlight. Das "Anti-Outfit", grade der Sängerin, war cool.
    - Whroesnation: die allseits bekannten Franzosen lieferten ebenfalls die totale Abrissbirne mit ihrem derben, ultrabrutalen Deathgrind-Massaker - sehr geil und Pit-Galore!!
    - Ancst: starker Auftritt, haben ihre schwarzen Anteile seit ner Weile reduziert, mir fielen die Metalcore-Anteile heute deutlich mehr auf, grade auch im Gesang. Egal, war sehr guter, aber arg später Abschluss, Ende ca. 2:00 Uhr..
    toller Abend mit einigen Neuentdeckungen wie Welk und v.a. Depravation, die auch meine Tagessieger waren, wo ich dran bleibe. Aber acht Bands annem Abend, ich werde sehr alt...
    https://moralbombing161.bandcamp.com/
    https://welk.bandcamp.com/music
    https://mmaorbooze.bandcamp.com/
    https://gaes.bandcamp.com/
    https://depravation.bandcamp.com/
    https://clusterbombunit.bandcamp.com/
    https://whoresnation.bandcamp.com/
    https://angstnoise.bandcamp.com/

    Edit: Platten kosteten übrigens zw. 10 und 15 Euro, wobei meistens Preisempfehlungen! Scheint also zu gehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2022
  9. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    dann auch hier gleich zwei Empfehlungen, die mich gestern live sehr geflasht haben und auch auf Tonträger stark sind:

    WELK aus Leipzig. Haben auf ihren bisherigen VÖ's noch etwas anderen Sound gemacht, eher mehr Emo-HC-Crust. Auf der aktuellen, sehr schönen DIY-EP CD "Mahr" dreht es sich konzepttechnisch um Ängste, ausgedrückt durch die Kinderschreck-Figur des Nachtmahr/Nachtalb, Stories, die v.a. die Ü-40er aus ihrer Kindheit noch kennen. Musikalisch gibt es echt starken, etwas atmosphärischen Blackened Crust. Haben die Bezeichnung jetzt mehr "verdient" als Ancst z.B. Gefällt mir ausgesprochen gut!

    Depravation aus Gießen sind atverwandt und spielen auf ihrem aktuellen Album "III:Odor Mortis" absolut geilen Blackened Crust mit Death. Echt der Hammer, dass ich von denen bisher nur die Split 7" mit Ancst hatte, aber nicht mehr im Hinterkopf. Umso größer die Entdeckungsfreude. Apropos passen sie schon ganz gut zu Ancst, sind aber in meinen Ohren schwärzer als deren aktuellen Sachen. Habe mir außer Shirt noch die ebenfalls geile "Feast With The Rats" EP gegönnt.
    [​IMG][​IMG]
     
  10. Der böse Och

    Der böse Och Till Deaf Do Us Part

    Ich war nicht dort, aber gerade deshalb danke für deinen Bericht. Klingt gut!
     
    Fallen Idol 666 gefällt das.
  11. Nystagmus

    Nystagmus Till Deaf Do Us Part

    Danke dir für die Zusammenfassung; kann ich so nur unterschreiben! Gewinner des Abends waren für mich WELK gefolgt von DEPRAVATION. Im Nachhinein ärgert es mich ein bisschen, dass ich vor WHORESNATION und ANCST nach Hause gefahren bin, aber die Rückfahrt hätte wohl sonst kein gutes Ende genommen. :D

    Auch das kann ich nur unterschreiben! :top:
     
    Fallen Idol 666 gefällt das.
  12. Decibel Rebel

    Decibel Rebel Deaf Leppard

    Wenn wir schon bei Event-Werbung sind.
    Übernächstes Wochenende feiert das altehrwürdige AK44 in Gießen sein 21-jähriges Bestehen sowie 40 Jahre Infoladen.
    Seid solidarisch, sagt Freund*innen bescheid und kommt rum! Gibt zusätzlich zu Lesung/Vortrag natürlich auch Geballer.

    Ak44/Infoladen anniversary | Facebook

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2022
  13. Matt Greasejar

    Matt Greasejar Deaf Leppard

    ....und noch mal Werbung für angeblacktes Krustentier-Geballer: Ancst, Toadeater und Rana am 10.10. in Münster. (Und den restlichen Oktober sind Ancst weiter auf Tour, u.A. am 30. In Berlin mit den großartigen Hexis!)

    UNAUSSPRECHLICHE CULTHE & GHOSTTRAIL BOOKING present:

    ANCST, returning to Münster on their "Slave to the Void" - October Tour 22, accompanied by TOADEATER, presenting their brand new album "Bexadde", and RANĂ, playing for the first time within the Culthe circle.
    The show takes place at Triptychon Münster on 10/10/2022. We are very happy to welcome you (back) and look forward to a night of Blackened Crust, Black- and Post Metal in its finest shape.
    CULTHE – that is authentic dark art since 2012. Join us and bring your friends!

    ANCST (Blackened Crust/Black Metal, Berlin/DE, Lifeforce Records)
    https://www.facebook.com/angstnoise
    https://angstnoise.bandcamp.com/

    TOADEATER (Post Black Metal, Osnabrück/DE, FDA Records)
    https://www.facebook.com/ToadeaterBM
    https://toadeater.bandcamp.com/

    RANĂ (Black-/Post-Metal/Crust, Kassel, Hannover, HH & Münster/DE, independent)
    https://www.facebook.com/Ranacrust
    https://ranacrust.bandcamp.com/

    MON 10/10/2022
    TRIPTYCHON MÜNSTER

    PRE: –
    DOORS: 12–15 EUR

    DOORS OPEN: 19:00
    SHOW: 19:30
     
    Fallen Idol 666 und Iron Ulf gefällt das.
  14. Iron Ulf

    Iron Ulf Moderator Roadcrew

    Wer seinen Crust auch mit ein wenig Sludge im Unter- und Grindcore im Überbau mag, dem sei "Ecocide", das Debütalbum von Slugcrust aus South Carolina dringend empfohlen. Eyehategod in der Shane-Embury-Version mit anständig bitterschwarzer Epikkruste? Immer ran damit...!

    [​IMG]

    https://slugcrust.bandcamp.com/album/ecocide
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2022
    Aloka, Matt Greasejar und giant squid gefällt das.
  15. giant squid

    giant squid Till Deaf Do Us Part

    Allein bei der Beschreibung fang ich zu zittern an :top:
     
    Iron Ulf gefällt das.
  16. Iron Ulf

    Iron Ulf Moderator Roadcrew

    Streckenweise wird zwar ganz schön wild gegrindet, aber das Gesamtpaket finde ich in seiner Intensität richtig geil...!
     
    giant squid gefällt das.
  17. giant squid

    giant squid Till Deaf Do Us Part

    Muss ich mir zu Hause dann gleich mal anhören
     
    Iron Ulf gefällt das.
  18. Nystagmus

    Nystagmus Till Deaf Do Us Part

    Sehr schöne Platte! Läuft gerade zum ersten Mal und hat mich sofort gepackt. Passenderweise spielen die auch Anfang November hier in einem Wohnprojekt. Perfekt!
     
    Iron Ulf, Chani und El Guerrero gefällt das.
  19. Chani

    Chani Till Deaf Do Us Part

    Ja, läuft bei mir in den letzten Tagen auch wieder häufiger. Genau richtige Menge an Hass auf die Gesellschaft und Menschen inkludiert.:D
     
    Iron Ulf, El Guerrero und Nystagmus gefällt das.
  20. carlossatana

    carlossatana Deaf Leppard

    Klaus gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.