Indie usw.

Dieses Thema im Forum "NO CLASS - Alternative & Indie" wurde erstellt von deleted_76, 14. Oktober 2014.

  1. Cirith Uncool

    Cirith Uncool Deaf Dealer

    Gude. Ich arbeite mich gerade mal wieder durch ein hübsches, kleines Subgenre, in diesem Falle die wundervolle Twee-/Jangle-Pop-Nische. Klingt komisch, ist aber nix anderes als vergleichsweise einfach gehaltener, melodiezentrierter Indie-Pop-Rock, der derart nach den frühen 90ern klingt, wie fast nix anderes. Die Ursprünge des Genres gehen zurück bis in die 60er, bei Interesse am besten einfach kurz Wikipedia belästigen.

    Der Inbegriff von Indie (im Wortsinne von Independent) war dabei das Sarah-Records-Label. Auch hier, der Einfachheit halber, ein Link zu Wikipedia: https://en.wikipedia.org/wiki/Sarah_Records?wprov=sfla1

    Ich könnte mir vorstellen, hier hin und wieder mal eine Band aus dem Subgenre vorzustellen, sofern es die Zeit zulässt. Meine Lieblinge sind und waren immer BLUEBOY. Das klingt dann z B. so: https://www.youtube.com/embed/7RpNMz1b_0g
     
  2. Asmodeus

    Asmodeus Deaf Dealer

    In den 80ern war Indie irgendwie immer auch "Alternative", aber eben niemals Metal. Das konnten dann auch mal Bands sein, die gar nicht auf einem unabhängigen (=Independent) Label erschienen, sondern eher zur Musikrichtung passten. Das konnte von Alien Sex Fiend über The Jesus and Mary Chain bis zu den Smiths gehen.

    Meine Frau war damals und ist heute noch großer "Indie"-Fan, mit manchen Sachen kann ich weniger bis nichts anfangen (z.B. die Sachen vom oben erwähnten Sarah-Label), dafür habe ich dank ihr auch einige Bands entdecken dürfen, die ich gar nicht schlecht bis gut finde, z.B. die Go-Betweens oder die Walkabouts.
    Richtig gute finde ich die Chameleons, die ich auch vorher nicht kannte:

    https://www.youtube.com/embed/V-agDuFXftw
     
    Cirith Uncool gefällt das.
  3. Cirith Uncool

    Cirith Uncool Deaf Dealer

    Die Chameleons nehme ich nicht unter dem Indie- oder Alternativebegriff wahr. Das ist sicherlich nicht nur für mich Post Punk. Unbestritten ist hingegen ihr Einfluß, den sie auf die Indieszene hatten.

    Und ja, Sarah Records ist schon recht speziell ;)
     
    JustusMeinFreund gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.