No Playback Festival - 22./23.04.2022 - Remchingen bei Pforzheim

Dieses Thema im Forum "NO SLEEP TILL LIVE - Festivals & Open Airs" wurde erstellt von Dominik2, 21. Januar 2020.

  1. LifeBaptisedInMetal

    LifeBaptisedInMetal Deaf Leppard

    Am meisten freue ich mich auf Vicious Rumors!

    Video: Geoff Thorpe (Vicious Rumors) über das No Playback Festival:

    https://www.facebook.com/NoPlaybackFestival/videos/1070776703267067

    Das ist der Zeitplan:
    15:30 Uhr Einlass
    16:00 Uhr Laser Tyger (Winner Live-Voting)
    16:45 Uhr Heart Of Chrome
    17:35 Uhr Lonewolf
    18:40 Uhr Crisix
    19:50 Uhr BULLET
    21:00 Uhr Vicious Rumors
    22:10 Uhr TANKARD
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2020
  2. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Till Deaf Do Us Part

    Ich verstehe jetzt nicht ganz, was an Playback automatisch gegen einen Vollblutmusiker spricht? Die Playback-Parts können doch selber aufgenommen/komponiert/etc. sein. Sonst könnte ja kein Künstler aus dem elektronischen Bereich ein Vollblutmusiker sein. Oder verstehe ich dich falsch?
     
  3. Blooddawn1942

    Blooddawn1942 Till Deaf Do Us Part

    Ich hätte als Musiker vermutlich den Anspruch, dass alles handgemacht ist.
    Ich bin eben ein hoffnungsloser Romantiker und die Welt ist ohnehin schlecht.
     
    LifeBaptisedInMetal gefällt das.
  4. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Till Deaf Do Us Part

    Ich weiß schon was du meinst und sicher ist es extrem eindrucksvoll ein Instrument live spielen zu können. Aber dazu gehört es in meinen Augen (Ohren) zum Beispiel genauso einen Syntheziser live bedienen zu können.

    Aber letztlich ist die Kreativität und Komposition für mich wichtiger als die technischen Fähigkeiten eines Musikers. Ich meine, wieso sollte man sich davon unbedingt einschränken lassen, wenn man geniale Ideen hat, die man aber nicht umsetzen kann, weil man nunmal nicht jedes Instrument so perfekt spielen kann, oder nicht für jedes Instrument einen sinnvollen Platz in einer Band hat.

    Es ist selbstverständlich ziemlich dämlich wenn jemand so tut als sei alles "handgemacht". Wenn soll man dazu stehen.
     
  5. Blooddawn1942

    Blooddawn1942 Till Deaf Do Us Part

    Ich hatte just heute einen Gedankengang, der in eine vergleichbare Richtung ging. Kreativität ist immer wichtiger, als Saitengehexe.
    Was nutzt es mir, wenn ich der geborene Fingerakrobat am Instrument bin und ich keine gescheite Musik schreiben kann.
    Im Umkehrschluss vergötter ich sehr viel Musik, die möglicherweise technisch an den Instrumenten nicht anspruchsvoll ist, die Musiker mit ihren Mitteln jedoch Stücke für die Ewigkeit geschrieben haben.
    Ob das jetzt Bathory oder Kodex sind.


    Aber davon abgesehen kann ich persönlich elektronischer Musik jetzt nichts abgewinnen. Aber ich nehme mal an, dort macht es wenig Sinn den Schein der Handarbeit zu wahren. Der Anspruch ist da sicher ein anderer.

    Wenn eine Band mit samples arbeitet ist das auch in Ordnung, wenn es songdienlich ist.

    Aber wenn jetzt z. B. Rage ernsthaft mit Playback arbeiten, dann bin ich schon sehr enttäuscht, da man es bei dieser Art Musik und bei dem Musiker mmn nun wirklich nicht erwarten würde.
     
  6. Dunkeltroll

    Dunkeltroll Till Deaf Do Us Part

    @Blooddawn1942 : RAGE haben auf der entsprechenden Tour (Speak of the Dead, 2006) die Suite Lingua Mortis aufgeführt. Mit drei Leuten auf der Bühne. Da kam also logischerweise jede Menge aus der Konserve - was ich ihnen aber nicht übel nehme, solange Gitarre, Bass und Schlagzeug live waren. Und überhaupt: war ein schöner Abend in Wien. Sanja war extra eingeflogen... ;)
     
  7. Blooddawn1942

    Blooddawn1942 Till Deaf Do Us Part

    Klaus, das Rage ihr Orchesterzeug nicht immer komplett live spielen, ist mir schon klar.
    Ich spreche selbstverständlich von einem normalen Set.
     
  8. Dunkeltroll

    Dunkeltroll Till Deaf Do Us Part

    Aber auch da ist die Grenze fließend: darf man jetzt (nur so als Beispiel) auch kein Gewitter / Fanfaren / Kampfgetümmel als Intro / Outro / Zwischenspiel laufen lassen?

    Also mir ist das mit dem 'no playback' zwar grundsätzlich sympathisch, aber: nur, soweit es um die Sounds geht, die eine Band auch auf der Bühne zu erzeugen im Stande sein sollte. :)
     
  9. Blooddawn1942

    Blooddawn1942 Till Deaf Do Us Part

    Ich habe ja geschrieben, dass ich samples und Effekte vollkommen in Ordnung finde.
    Meine Aussage bezieht sich auf Instrumente und Gesang.
     
    LifeBaptisedInMetal und Dunkeltroll gefällt das.
  10. LifeBaptisedInMetal

    LifeBaptisedInMetal Deaf Leppard

    Bisher scheint es grünes Licht für das No Playback Festival zu geben. :)
    Crisix haben allerdings abgesagt. Endlevel aus Balingen springen für Crisix ein.
     
  11. LifeBaptisedInMetal

    LifeBaptisedInMetal Deaf Leppard

    Leider trifft es nun auch das No Playback Festival :
    Der Termin am 14.03.2020 findet nicht statt. :(

    Das wurde vorhin auf Facebook durch den Veranstalter zum No Playback Festival bekannt gegeben:

    Zitat:
    "Nichts geht mehr - das No Playback Festival kann diese Woche nicht stattfinden.
    Die Landesregierung Baden-Württemberg hat soeben alle Veranstaltungen mit mehr als 100 Leuten in geschlossenen Gebäuden untersagt.

    Ich weiß, wie ihr euch alle darauf gefreut habt. Aber fragt mal mich! Mein ganzes Leben habe ich die letzten 3 Jahre in dieses Festival investiert. Und natürlich auch mein Geld. Eine Ausfallversicherung habe ich nicht. Der finanzielle Schaden ist noch gar nicht abzusehen, wird aber im 5-stelligen Bereich liegen.
    Jetzt ist geplant, das Line Up zu einem neuen Termin noch einmal zusammenzubekommen. Das wird aber einige Zeit dauern. Gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.
    Ich bin am Boden zerstört und muss mich von diesem Schlag erstmal erholen. Doch es wird weitergehen! ✊
    Keep the spirit aLIVE!"
     
  12. Lord Ruthven

    Lord Ruthven Deaf Dealer

    [​IMG]

    Mal sehen mit welchen Line-Up.
     
    SM666 und Dominik2 gefällt das.
  13. Dominik2

    Dominik2 Till Deaf Do Us Part

    Korrekterweise mal das Datum in der Überschrift geändert. Ist ja wie auf dem Amt hier :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2021
    Dunkeltroll und Lord Ruthven gefällt das.
  14. Dominik2

    Dominik2 Till Deaf Do Us Part

    Für Thrasher inzwischen recht interessant, aber ich kann da wohl leider nicht. Female Fronted ist ja eigentlich aus der Steinzeit. Girlschool und Holy Moses gleichwohl fein.

    [​IMG]
     
  15. LifeBaptisedInMetal

    LifeBaptisedInMetal Deaf Leppard

    Ich glaube ich muss mal aufräumen...und die Planung mal durchbürsten. Irgendwo hatte ich doch schon ein Ticket dafür...?
     
  16. Dominik2

    Dominik2 Till Deaf Do Us Part

  17. Matty Shredmaster

    Matty Shredmaster Till Deaf Do Us Part

    Female Fronted Friday Special.
    Wieder mal der Gleichberechtigung einen Bärendienst erwiesen.
     
    BackFromTheDead, El Guerrero und Lant gefällt das.
  18. Tyrannizer

    Tyrannizer Deaf Dealer

    jo, war eigentlich noch nie ein Problem
     
  19. Lant

    Lant Till Deaf Do Us Part

    Wenn ne Frau gesungen hat , hat ne Frau gesungen….wenn es gefallen hat, dem hat’s gefallen!
    Wenn ein Mann gesungen hat, hat ein Mann gesungen…..wem es gefallen hat, dem hat’s gefallen!!
     
    SM666, Dunkeltroll und Matty Shredmaster gefällt das.
  20. Lord Ruthven

    Lord Ruthven Deaf Dealer

    Ich hoffe mal, dass es in 2023 mit Vicious Rumors klappt. Eine der besten Live Metal Bands überhaupt. Aber auf Satan kann ich mich auch sehr freuen.
     
    Dunkeltroll gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.