MEAT LOAF

Dieses Thema im Forum "ANGEL CITY - Hard Rock, Rock'n'Roll & Classic Rock" wurde erstellt von Sandman, 17. Juni 2016.

  1. Sandman

    Sandman Till Deaf Do Us Part

    MEAT LOAF
    [​IMG]

    Discografie:
    1971 - Stoney & Meatloaf
    1977 - Bat out of Hell
    1981 - Dead Ringer
    1983 - Midnight at the Lost and Found
    1984 - Bad Attitude
    1986 - Blind Before I Stop
    1993 - Bat out of Hell II: Back into Hell
    1995 - Welcome to the Neighbourhood
    2003 - Couldn't have said it better
    2006 - Bat out of Hell III: The Monster is loose
    2010 - Hang Cool Teddy Bear
    2011 - Hell in a Handbasket
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2016
    WitheringHeights und Mondkerz gefällt das.
  2. Sandman

    Sandman Till Deaf Do Us Part

  3. Metal_Lady

    Metal_Lady Till Deaf Do Us Part


    Diskografie kann demnächst ergänzt werden (9.9.2016)

    2016 - Braver than we are
     
  4. AndDogroLivedOn

    AndDogroLivedOn Till Deaf Do Us Part

    Nicht zu vergessen: Wieder mit Jim Steinman. Yesss!
     
    Danzig und Oregamo gefällt das.
  5. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Mal schauen, "The Monster Is Loose" fand ich ja wieder sehr geil, ansonsten aber eigentlich nur "Bat Out Of Hell" und etwa gut die Hälfte der Stücke der "Back Into Hell" so richtig gut.
    Meistens kommt wirklich nur zusammen mit Jim Steinman etwas Großartiges raus, andererseits waren einige der besten Stücke von "The Monster Is Loose" gar nicht von ihm. Leider hat Meat Loafs Stimme ja in den letzten Jahren auch schon etwas gelitten...
     
  6. Eddieson

    Eddieson Till Deaf Do Us Part

  7. Zahni4674

    Zahni4674 Till Deaf Do Us Part

    Die Dead Ringer hab ich mir kürzlich erst bei MM in der Vinyl Grabbelbox für nen schlanken 5er gesichert - also Meat Loaf kann ich immer hören .....
     
  8. Ravenpride

    Ravenpride Till Deaf Do Us Part

  9. Skullface

    Skullface Till Deaf Do Us Part

  10. Able Archer 83

    Able Archer 83 Dawn Of The Deaf

  11. Back Alley Trash

    Back Alley Trash Deaf Dealer

  12. Skullface

    Skullface Till Deaf Do Us Part

    Mit Meat Loaf's Musik hab ich mich erst seit Ende letztem Jahres beschäftigt.

    Mein Erstkontakt war dann noch nicht mal Meat Loaf selber sondern "Pandora's Box" (Jim Steinman's Projekt):

    Wollte damals eigentlich im Radio bei Tobias Sammet's Radioshow denn neuen Avantasia Vorabsong "Mystery Of A Blood Red Rose" hören, war aber natürlich zu spät dran (das wusste ich natürlich nicht) und bin dran geblieben. Dann labberte Herr Sammet irgendwas von einem Song der von Meat Loaf's Komponist stammt und das dieser später mehrmals erfolgreich gecovert wurde u.a. von Meat Loaf selbst und dann kam der Song "It's All Coming Back To Me Now". Dieser Song fand ich zwar erst etwas kitschig aber trotzdem irgendwie interessant und zum Schluss hin richtig packend.
    Natürlich hatte ich vergessen wie der Song hieß noch wusste ich den Namen der Gruppe. Also nächsten Tag erstmal nach dem Lied gesucht, zum Glück wusste ich das Meat Loaf es gecovert hatte. Als ich dann durch Meat Loaf's Cover auf's Original gestoßen bin, wusste ich das ich das Album brauche.

    Natürlich musste ich an diesem Tag auch noch Avantasia's neuem Song "Mystery Of A Blood Red Rose" anhören. Gut der Song hatte mich nicht gleich auf Anhieb gepackt aber der Bombast-Anteil gefiel mir (hab ne Schwäche dafür). Aber als ich las das dieser Titel doch sehr nach Meat Loaf und Jim Steinman klinge, aufgrund des Bombast-Anteils beschloss ich dann mal auf gut Glück die "Bat Out Of Hell" zu ordern (kannte davon schon "You Took The Words Right Out Of My Mouth").

    Lange Rede kurze Zusammenfassung, inzwischen umfasst zwar meine Meat Loaf Sammlung nur die Jim Steinman Alben, also die "Bat Out Of Hell" Trilogie (auch wenn ich weiß das beim 3. Teil mehr oder weniger Jim Steinman damit einverstanden war) und die "Dead Ringer For Love" Scheibe. Und die Teile laufen seit meinem Kauf ziemlich regelmäßig.

    Bat Out Of Hell (Part I) - Super Scheibe die besonders durch den Titelsong & "Paradise By The Dashboard Light" häufig aufgelegt wird.
    Dead Ringer For Love - Hat mich bis jetzt leider noch nicht so ganz überzeugt wie die "Bat Out Of Hell" Teile, trotz super Songs wie "Peel Out" oder dem Titelsong.
    Bat Out Of Hell (Part II) - Meine Lieblingsscheibe vom Meat. Finde ich komplett durch die Bank weg klasse:verehr:
    Bat Out Of Hell (Part III) - Hat zwar etwas gebraucht bis ich zu der Zugang fand. Man hat dem Teil einfach angemerkt das es kein komplett von Steinman geschriebener Teil ist. Inzwischen hör ich die Scheibe aber auch sehr sehr gern. Auch wenn ich leider finde das die beiden Steinman Cover "It's All Coming Back" & "Bad For Good" leider zu keiner Zeit an die Originale rankommen. Dafür entschädigen aber Songs wie "The Monster's Loose", "Blind As A Bat", "In The Land Of The Pigs" & "Seize The Night" locker.

    Die "Bad Attitude" (wegen "Modern Girl") & "Welcome To The Neighbourhood" (wegen "I'd Lie For You") stehen noch auf meiner Liste.
     
    Spatenpauli gefällt das.
  13. Skullface

    Skullface Till Deaf Do Us Part

    Ja, so richtig reißt einen der neue Song leider nicht mit. Und das mit der Stimme von Meat ist mir auch aufgefallen, klingt ziemlich schwach.
    Trotzdem warte ich mal das ganze Album ab.
     
  14. Vinylian

    Vinylian Till Deaf Do Us Part


    Nö.
    Das klingt eher wie ein Musikal als wie Rockmusik. Die Stimme ist gealtert - (okay, bin ich auch - aber besser:)D)).
    Bad For Good und Bat Out Of Hell waren (neben Slade) meine Einstiegsdroge und ich mag die meisten Platten, an denen Steinman beteiligt ist.
    Die permanenten Selbstcover / Selbstzitate von Steinman finde ich mittlerweile allerdings zweifelhaft, zumal ich die Ur-Versionen meistens besser finde.
    Warum schreibt der Mann nicht mal einen komplett neuen Song?
    Andererseits ist Bat Out Of Hell wohl auch wie ein Fluch - sonst hätten sie´s nicht drei Mal als Titel nutzen müssen.
    Und jetzt hab ich Lust auf die Klassiker...
     
  15. Sandman

    Sandman Till Deaf Do Us Part

    Wenn ich ehrlich bin, hätte ich nicht damit gerechnet, dass von Meat Loaf nochmal ein neues Album erscheinen würde. Der neue Song ist okay, auch wenn er in der Hauptsache von den beiden Ladies getragen wird. Dass Meat Loafs Stimme an Druck und Stärke verloren hat lässt sich nicht kaschieren. Aber bei den gesundheitlichen Rückschlägen der letzten 10 - 15 Jahre wundert es mich eh, dass der Mann immer noch da ist. Von daher sollte man für jeden Song dankbar sein, solange man sich an dem Fleischklops noch erfreuen.
     
  16. Vinylian

    Vinylian Till Deaf Do Us Part

    Auch wieder wahr!
     
  17. AndDogroLivedOn

    AndDogroLivedOn Till Deaf Do Us Part

    Puh ja, nach dem Vorabsong hat meine Vorfreude leider schon etwas gelitten. Mr. Meat klingt hier doch ziemlich fertig...
     
  18. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Ich finde ja, dass nicht nur seine Stimme merklich gealtert ist - er singt auch irgendwie total merkwürdig, sein Timing wirkt manchmal etwas holprig und das Vibrato sehr übertrieben.
     
  19. Atgerdian Kodex

    Atgerdian Kodex Till Deaf Do Us Part

    Die Stimme hat mich auch erstmal etwas geschockt. Ich habe aber auch keine Entwicklung mitbekommen, weil ich mir seit Jahren nichts neues von ihm mehr angehört habe. Auf jeden Fall wünsche ich dem Fleischklops gute Besserung!
     
  20. DarknessDescends

    DarknessDescends Till Deaf Do Us Part

    Ich kann mir heute kaum mehr einen Song von Steinman anhören. Dieser ausgeblasene Bombast geht mir schwer auf den Zeiger...
     
    Saro gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.