Danzig / Samhain / Misfits

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von Hugin, 10. Januar 2015.

  1. tobi flintstone

    tobi flintstone Till Deaf Do Us Part

    Stimmt!
     
    Bulletrider und MoonMarauder gefällt das.
  2. Bulletrider

    Bulletrider Till Deaf Do Us Part

    Ja, ungefähr das… Wobei ich zugeben muss, dass es schon extrem kacke war, was der vor zig Jahren mit Joey Ramone live verzapft hat. Keine Ahnung mehr, wann das genau war, aber die waren da mit Smoke Blow im Vorprgramm auf Tour und die Vorfreude war gigantös. Smoke Blow waren das auch, aber was die damaligen Misfits dann gemacht haben - Alter… Ich glaube, ich habs nicht bis zum Ende ertragen. Aber das Album viele Jahre später, Devil's Rain halt, macht Bock.
     
  3. tobi flintstone

    tobi flintstone Till Deaf Do Us Part

    Joey Ramone?
    Meinst du nicht Marky Ramone?

    Ich fand die Tour OK!
    Wobei mir Jerry Only am Gesang auf der Tour zu Devil's Rain viel besser gefallen hat.
     
    Bulletrider gefällt das.
  4. Bulletrider

    Bulletrider Till Deaf Do Us Part

    Ach, natürlich… ;) Denkfehler
     
    tobi flintstone gefällt das.
  5. mh1974

    mh1974 Till Deaf Do Us Part

    fingers crossed...

    ich meine zur I, Luciferi hätte er die letzte "Tour" hier gehabt, danach nur einzelne Festival-Auftritte....
     
    tobi flintstone gefällt das.
  6. Wat für ein rattendämliches Artwork.
     
    Somberlain und Jacky-revolver gefällt das.
  7. Carnivore78

    Carnivore78 Deaf Leppard

    Klammern wir uns an die Hoffnung, daß ein miserables Cover häufig außergewöhnlich gute Musik beinhaltet.
     
  8. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Also ich finde das Cover der kommenden Danzig-Scheibe cool. Ist doch ein typischer Comic-Trash, der ganz hervorragend zu der Band passt. Manga hin oder her. Freue mich auf die Scheibe!
     
  9. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Hah, eben mal nach den Soloscheiben gesucht. Die "Black Aria I" gibt's günstig, aber die Preise für "Black Aria II" sind witzig:

    https://www.amazon.de/Black-Danzig-...&qid=1492101355&sr=8-26&keywords=glenn+danzig

    400,- Kröten für die CD... genau... es gibt aber auch Schnäppchen für gute 80,- Euro.

    Oder braucht jemand das Samhain-Boxset für nen schlanken Tausender?
    https://www.amazon.de/Box-Set-Samha...&qid=1492101518&sr=8-34&keywords=glenn+danzig

    Frage mich dauernd, warum es der gute Mann nicht schafft, seinen Backkatalog erhältlich zu halten, wo er doch die Rechte an allen Sachen selbst vergibt.
     
  10. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Ich hab Glenn Danzigs Ambient-Soloscheibe "Black Aria" seinerzeit in den Neunzigern mal überspielt bekommen, doch damals hat mich das wegen Metallfixierung nicht so wirklich interessiert. Nachdem ich nun ja in Sachen Danzig recht komplett bin, wollte ich die Lücke dann doch mal noch schließen und so ist jetzt die erste Ambientscheibe des Meisters hier angekommen, und ich muss sagen, dass ich mich doch ein wenig in das unscheinbare Scheibchen verschaut habe. Gerade mal knapp 24 Minuten lang, und den guten Glenn als absoluten Anfänger in ambienten Dingen ausweisend, hat das Ding aus meiner Sicht trotzdem einen ganz besonderen Charme. Es ist dunkel, es ist episch, es ist bedeutungsschwanger und irgendwie kann es mich packen. Das Artwork ist auch toll. Doch, ich bin sehr angetan. Schade, dass "Black Aria II" aktuell ein wenig unbezahlbar ist.

    https://www.youtube.com/embed/sETxadz_p6k
     
  11. Tokaro

    Tokaro Redakteur Roadcrew

  12. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Ich hab die neue Danzig zum Besprechen, und ich find die richtig, richtig gut. Sehr trocken, reduziert, total auf die tolle Stimme zugeschnitten, kein Sound-Sample-Schnickschnack; einfach bluesiger, schwerer, düsterer, gruftiger Rock ohne Firlefanz. Ich bin bisher sehr schwer angetan.
     
    Lurch of Doom und Jhonny gefällt das.
  13. Tokaro

    Tokaro Redakteur Roadcrew

    Ich kenne bisher nur das Video. Seit eben und nur einmal gehört. Mein erstes Fazit: Ganz schön kacke. o_O

    Daher hoffe ich, dass mein erster Eindruck trügt und du recht hast...
     
    Xplorer gefällt das.
  14. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Hab sie jetzt so fünf- bis sechsmal durch, und doch, mir gefällt's. Zwei bis drei Durchhänger hat das Ding und der oben verlinkte Song vom Video ist für mich so ziemlich der schwächste auf der Scheibe, aber ich finde auch ein paar Highlights. Der Opener und Titelsong ist beispielsweise sehr doomig, etwas repetitiv, aber auf mantrische Weise. Coole Leadgitarre, urtypische Alt-Danzig-Chöre. Nicht spektakulär, aber intensiv und mit sehr charakteristischer Evil-Elvis-Performance. 'Last Ride' hat so 'nen The-Munsters-Fingersnappin'-Touch und 'nen coolen Chorus. 'Witching Hour' ist schön gruftig, 'Blackness Falls' slayert ein bisschen... passt schon.
     
    Jhonny gefällt das.
  15. Tokaro

    Tokaro Redakteur Roadcrew

    Das beruhigt ja schon mal ein wenig. Früher oder später brauch ich das Teil wohl eh. Durch die ersten, durchweg großartigen Alben löst der kleine Sympathikus trotz einiger musikalischer Peinlichkeiten bei mir bei neuem Material immer noch ausreichend Neugier aus, zumal ich die "Deth" und die "Circle" auch alles andere als schlecht fand. Wobei die ja auch schon wieder ganz schön lange her sind.
     
  16. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Die neue Scheibe unterscheidet sich sowohl vom Frühwerk als auch von den letzten Scheiben. Sie ist nicht so flott rockend wie noch viele Sachen der Frühphase, aber sie verzichtet dafür auch komplett auf moderne, elektronische Elemente, Loops und was weiß ich alles, das der gute Glenn in den letzten 20 Jahren immer mal wieder anpackte. Stark ist "Black Laden Crown" vor allem in seinen langsamen, zurückgelehnten Momenten, und die sind zahlreich. Viel "Evil Elvis", aber eben weniger ein Jailhouse-Rock-Elvis, als mehr ein In-The-Ghetto-Elvis. Will sagen, bei vielen Songs lässt er sich einfach Zeit, eine getragen-düstere Atmosphäre allein um seine Stimme, eine knochentrockene Gitarre und einen stoischen, geschmeidig groovenden Rock-Beat herum zu erzeugen. Die Soli sind dabei teilweise auch echt klasse, manchmal schräg, schreiend... Es passiert aber insgesamt eher wenig auf der Scheibe, aber es passiert auf die richtige Art und Weise. Intensiv, emotional, selbstbewusst. Ich denke auch, dass du das Ding anhören solltest. Vielleicht wird dir nicht alles gefallen, aber es ist spannend. Gleichzeitig 100% Danzig, aber eben trotzdem wie keines der bisherigen Alben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. April 2017
  17. Tokaro

    Tokaro Redakteur Roadcrew

    Jetzt weiß ich gleich wieder, warum du hier gefehlt hast. ;)
     
    Hugin gefällt das.
  18. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Haha, dankeschön... freut mich. :)

    Ich schreib halt, wie sich's anfühlt. Läuft grad dauernd. Das wird nachher wieder die berühmte "eine Scheibe" deretwegen es am Ende knapp wird mit der Notenabgabe für den Soundcheck, weil ich immer nur die eine hören will.
     
  19. AndDogroLivedOn

    AndDogroLivedOn Till Deaf Do Us Part

    Der Sound ist....gewöhnungsbedürftig. (Und ich bin immer noch etwas verstört über das Bild von "Kellyanne Conway" auffem Cover. :D)

    Sonst...isses halt Danzig. Könnte was werden, sicher bin ich mir nach dem einen Song aber beileibe noch nicht.
     
  20. DecapitatedSaint

    DecapitatedSaint Till Deaf Do Us Part

    Ich weiss nicht was Ihr alle habt?
    Der neue Song ist super.
    Der Mix ist allerdings etwas unglücklich ausgefallen.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.