PINK FLOYD

Dieses Thema im Forum "METROPOLIS - Progressive Rock & Metal" wurde erstellt von JAYMZ, 21. August 2014.

  1. kylie

    kylie Till Deaf Do Us Part

    The piper at the gates of dawn 7/10
    A saucerful of secrets 8/10
    Ummagumma 7/10
    Atom heart mother 6/10
    Meddle 10/10 - Lieblingsalbum!
    The dark side of the moon 10/10
    Wish you were here 10/10
    Animals 10/10
    The wall 5/10

    Bestes Pink Floyd-Album, nicht von Pink Floyd:
    Selim Lemouchi & His Enemies: Earth Air Spirit Water Fire 9/10
     
    Krachturm, Henna und Lazarus gefällt das.
  2. Frank2

    Frank2 Till Deaf Do Us Part

    Das macht Cumberbatch in meinen Augen noch sympathischer
    als er eh schon ist :top:
     
  3. Lazarus

    Lazarus Till Deaf Do Us Part

    Habe mir zu weihnachten mal die David Gilmour live in Pmpeii blu-ray gekauft. Was ein tolles Konzert. Die Pink Floyd Sachen sind mächtig wie immer und sein Solozeug hat mir auch gefallen.
    Tolle Location auch.
     
    Guardian und Andy81 gefällt das.
  4. Andy81

    Andy81 Till Deaf Do Us Part

    Ich durfte David 2006 - mit Rick Wright - in einem ganz intimen Rahmen im Konzerthaus Dortmund genießen. Die Inszenierung von Echoes war so ziemlich das Genialste, was ich je live erleben durfte. Zu toppen wäre das vermutlich nur in Pompei - allerdings macht Echoes ohne Rick natürlich keinen Sinn...
     
  5. Frank2

    Frank2 Till Deaf Do Us Part

    Mal was anderes:
    Wann erbarmt sich endlich mal jemand und bringt "Pulse"
    in einer ordentlichen Blu Ray Version auf den Markt ?
    Das Ding schreit ja geradezu nach einer Umsetzung in
    dieses Format.
     
  6. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    "Atom Heart Mother" ist in meinen Augen viel zu schlecht bewertet (die A-Seite ist schon locker 9,5/10 und die B-Seite ist nun auch nicht völlig mies) aber ansonsten sehe ich es von der Tendenz her ähnlich.
    Was ist mit "Obscured By Clouds"?
     
    ironlung und kylie gefällt das.
  7. Guardian

    Guardian Till Deaf Do Us Part

    Eine Blu-ray würde höchstens soundtechnisch eine Verbesserung gegenüber der DVD bedeuten, denn die Filmaufnahmen im Earls Court wurden leider nur auf dem damaligen Stand der Technik entsprechenden digitalen Videobändern statt auf hochauflösenden Filmnegativen aufgezeichnet, so dass das Quellmaterial bereits das für die Umsetzung der DVD verantwortliche Team an die Grenzen des Möglichen brachte.

    Eine Bild-für-Bild-Abtastung und -Bearbeitung von Negativen, wie man sie von vielen älteren Kinofilmen kennt, ist aufgrund der Beschaffenheit des Quellmaterials schlichtweg nicht möglich.

    Da das Bild für eine Blu-ray zudem künstlich hochskaliert werden müsste, würde die Bildqualität dabei also eher noch schlechter als besser.

    Bildtechnisch ist die DVD also leider bereits die bestmögliche Version, die das Quellmaterial hergibt.

    Die einzige logische Blu-ray Auswertung wäre somit eine reine Audio Blu-ray, denn die Audioaufnahmen erfolgten im gegensatz zu den Videoaufnahmen auf hochprofessionellem Equipment.
     
    Krachturm, interzone78 und Frank2 gefällt das.
  8. Frank2

    Frank2 Till Deaf Do Us Part

    Danke für die Erläuterung.
    Da ich technisch nicht so bewandert bin, scheint das tatsächlich eine
    logische Erklärung für diesen Umstand zu sein.
    Zumal die Band ja dafür bekannt ist, nur hochwertiges Material zu
    veröffentlichen.
    Schade ist es trotzdem;)
     
    Guardian gefällt das.
  9. kylie

    kylie Till Deaf Do Us Part

    Zur Atom Heart Mother: Ich find's zwar mutig, auch gerade zu der Zeit (als das noch nicht so üblich war), die musikalische Vision versuchen auf ein klassisches Orchester zu übertragen, aber das Ergebnis find ich dann auch leider wenig überzeugend und eher pompös und plump.
    Zu Obscured By Clouds: Fällt bei mir irgendwie nicht in die Kategorie 'reguläres Studio-Album'. Hab sie abgesehen davon aber auch ewig nicht gehört, weil sie mir irgendwie verloren gegangen ist.

    Die beiden Alben mit Syd Barrett find ich zwar im Gesamtbild nicht sooo stark, aber es gibt für mich wirklich einige 10-Punkte-Stücke drauf. Eins meiner Lieblingsstücke daber ist sicher 'Set the Controls for the Heart of the Sun'. Ich glaube dieses Stück stellt auch einen riesigen Einfluss für die Band Om dar, siehe https://www.youtube.com/embed/3nAUChTuLBk
     
    Frank2, Henna und Acrylator gefällt das.
  10. GulLemec

    GulLemec Till Deaf Do Us Part

    Kommt heute Abend auf ARTE:

    https://www.arte.tv/de/videos/072433-000-A/pink-floyd-p-u-l-s-e/

    Am 13. Mai 2017 wurde im Victoria & Albert Museum in London die erste internationale Retrospektive über Pink Floyd eröffnet. Die britische Kultband, deren legendäres Album "The Dark Side of the Moon" 1973 erschien, ist längst ein Mythos geworden. ARTE zeigt ihren letzten Liveauftritt, das "Pulse"-Konzert vom Oktober 1994.
    Nach der Veröffentlichung des Albums „The Division Bell“ ging die legendäre progressiv-psychedelische Band Pink Floyd 1994 auf eine riesige weltweite Promotion-Tournee. Teil des Sets war die erstmalige und vollständige Live-Performance des Kultalbums „The Dark Side of the Moon“ (1973). Aus den Konzertmitschnitten entstanden ein Live-Doppel-Album und ein Live-Video mit dem Titel „Pulse“. Pink-Floyd-Konzerte waren schon immer bekannt für spektakuläre Spezial- und Lichteffekte – und auch diese mit 20 Kameras aufgezeichnete Show enttäuscht die Erwartungen nicht. Für das am 20. Oktober 1994 im Londoner Earls Court gefilmte Konzert wurden sogar spezielle zusätzliche Laser- und Lightshows eingebaut. Die 50-minütige Konzertaufzeichnung unter der Regie von David Mallet zeigt die faszinierende und beeindruckende Aufführung von „The Dark Side of the Moon“ in voller Länge.
     
    Frank2 gefällt das.
  11. Krachturm

    Krachturm Till Deaf Do Us Part

    So geil!
    Ich heul gleich...
     
    Frank2 gefällt das.
  12. Occultmetallum

    Occultmetallum Till Deaf Do Us Part

    Atom Heart Mother (10/10)
    Meddle (10/10 and the very best!)
    Dark side of the moon (9/10)
    wish you were here (10/10)
    Animal (9/10)
    The Wall (8/10)

    Restliche Alben mir zu schwach.
     
  13. <spearhead

    <spearhead Till Deaf Do Us Part

  14. JAYMZ

    JAYMZ Deaf Dealer

    Die Ausstellung im Dortmunder U kann ich nur empfehlen. Ich bin jetzt noch hin und weg.
    Kann nur jedem Floyd Fan empfehlen sich das noch anzugucken, wenn die Gelegenheit noch bestehen sollte. Die Ausstellung geht noch bis zum 10.02.
     
    Erdbär gefällt das.
  15. Krachturm

    Krachturm Till Deaf Do Us Part

    Mein Einstieg in den Pink Floyd - Kosmos war ja so um die Zeit, in der „A Momentary Lapse of Reason“ erschien.
    Für einen elf-, zwölfjährigen Zonenstepke war das schon keine einfache Sache. Aber ich war auf Entdeckungsreise und hatte die Aufnahmetaste gedrückt.
    Selbst gewähltes Schicksal!

    Dieses Album hat jedenfalls den Test of Time bei mir mit Bravour bestanden und gehört tatsächlich zu meinen am meisten gehörten PF-Alben. Klar sind da manche Sachen ganz schön Stadion, aber ohne Songs wie Learning To Fly, One Slip, Yet Another Movie, On The Turning Away oder Sorrow kann ich nicht vernünftig leben. Auch das Instrumental Terminal Frost hat bei mir in 30 Jahren kein bisschen abgebaut.

    Dazu dieses grundgeile Coverartwork!

    Da meine PF-CD's alle schon älter wie 20 Jahre sind, lege ich mir Schritt für Schritt die remasterten Neuauflagen auf Vinyl zu. Mit etwas Geschick bezahlt man hier auch nur einen normalen Preis.
    Leider hat die A.M.L.O.R. schon im Intro einen groben Pressfehler, sodass ich hier zum Händler zurücksende bzw. umtauschen lasse.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2019
    Daess-Meddel und Guardian gefällt das.
  16. JAYMZ

    JAYMZ Deaf Dealer

    Absolut! Alleine die Live Version von Yet another movie auf Delicate Sound of Thunder ist kompletter Irrsinn.
     
    Krachturm und Guardian gefällt das.
  17. Krachturm

    Krachturm Till Deaf Do Us Part

    Überhaupt, was für ein rundherum großartiges Teil dieses ganze Livealbum ist!
     
    Erdbär gefällt das.
  18. Andy81

    Andy81 Till Deaf Do Us Part

    Ja, war 1994 meine zweite Floyd-Platte. Ich kenne wohl jedes Publikumsgeräusch auswendig.
     
    Frank2 und Krachturm gefällt das.
  19. JAYMZ

    JAYMZ Deaf Dealer

    Mal eine Frage:
    Hat hier auch jemand die Neuauflage von Delicate Sound of Thunder auf Vinyl?

    Die Doppel LP klingt richtig geil, aber auf der 2.Seite der ersten LP ist so ein seltsamer "Effekt" unter der Gitarre. Fängt direkt beim Intro zu Sorrow an. Ist das normal?

    Auf allen anderen Seiten der beiden LPs ist dieses nicht zu vernehmen.
     
  20. Krachturm

    Krachturm Till Deaf Do Us Part

    Ich habe jetzt bei der zweiten Platte einen Pressfehler entdeckt.

    Nach der A Momentary Lapse Of Reason (bereits zurückgeschickt und Umtausch angefordert) jetzt auch bei Animals.
    Wieder geht’s schon in der ersten Minute der A- Seite los, wieder dieses laute knacken und springen der Nadel.
    Hab erst gedacht es liegt am Plattenspieler, aber wenn ich eine andere Platte auflege, passt alles.
    Außerdem setzt sich das im weiteren Verlauf des jeweiligen Albums fort, nur nicht mehr ganz so deutlich.

    Der Sound des Remasters an sich ist großartig, aber die Pressqualität scheint es nicht zu sein.
    Hat noch jemand Erfahrungen mit den 2016er Neuauflagen?
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.