Allgemeiner Bücher-Thread

Dieses Thema im Forum "SOMETHIN' ELSE - Multimediales" wurde erstellt von Kaleun Thomsen, 13. August 2014.

  1. OutlaWWizarD

    OutlaWWizarD Till Deaf Do Us Part


    So etwas in der Art kenne ich. Ich konnte mich innerhalb einer relativ kurzen Zeit für u.a. 16 Horsepower, Cormac McCarthy, U.S. Christmas, Pat Garret and Billy The Kid, Horseback, Dead Man und Earth (Hex) begeistern. Ich weiß auch, dass einige der jeweiligen Outputs sich gegenseitig beeinflusst und inspiriert haben. Und tatsächlich, ein Run Thick In The Night kann ich nicht hören, ohne dass vor meinem geistigen Auge John Cole (all the pretty horses) unterm Sternenzelt durch die Prärie reitet und ich nicht Bock bekäme mir das Buch mal wieder vor zu nehmen.
     
    C_C und Iron Ulf gefällt das.
  2. deleted_76

    deleted_76 Guest

    Zuletzt: "Der Alte, der Liebesromane las" von Luis Sepúlvedas. Nett fuer zwischendurch, allerdings ziemlich klischeehaft alles. Gestern angefangen: "Mayas Tagebuch" von Isabel Allende. Bisher (knapp ein Drittel) fantastisch.
     
    Spatenpauli gefällt das.
  3. Cthulhu Müller

    Cthulhu Müller Till Deaf Do Us Part

    Jetzt hab ich hier mal so gestöbert und finde "Consider Phlebas"! Ein Wahnsinns-Buch. Einer der besten "modernen" SF-Romane überhaupt. Mein Taschenbuch fällt schon auseinander, so oft habe ich das gelesen. Muss mal wieder einen Banks aus der Kiste ziehen. Das war ein gutes Stichwort.
     
    Iron Ulf gefällt das.
  4. C_C

    C_C Deaf Dealer

    möchte jemand Tips für grandiose, nicht immer leicht verdauliche aber dennoch inspirierende Hard-SF?
     
  5. Iron Ulf

    Iron Ulf Moderator Roadcrew

    Die Gesellschaftsform, die schrulligen Charaktere der Schiffe und ihre geilen skurrilen Namen, die schier überbordene Fantasie gepaart mit einer messerscharfen Beobachtungsgabe, die Kulturen und Spezies, fiktiver oder realer Art, gleichermaßen psychologisch seziert und dann noch alles verpackt in absolut fesselnde Action - ich kenne keinen vergleichbaren Autoren in dem Bereich.
     
    Cthulhu Müller gefällt das.
  6. Solar Overlord

    Solar Overlord Till Deaf Do Us Part

    Das klingt saugeil, aber so wie es aussieht, gibts das nicht auf Deutsch, oder? Ich hab mir schon länger angewöhnt, Sachtexte auch problemlos auf Englisch zu lesen, aber bei Romanen sträube ich mich immernoch.
     
  7. C_C

    C_C Deaf Dealer

  8. Solar Overlord

    Solar Overlord Till Deaf Do Us Part

    Supersache, vielen Dank. :D

    Was mich ja spontan anspricht sind, neben dem Kultur-philosophischen Aspekt, der etwas anklingt, auch die intelligenten Raumischiffe. Hat assoziativ etwas von Warhammer40k. Fein. :)
     
  9. Iron Ulf

    Iron Ulf Moderator Roadcrew

    Huch, völlig übersehen - sehr gerne, immer her damit, mit dem geilen Stoff!
     
  10. Teutonic Witcher

    Teutonic Witcher Till Deaf Do Us Part

    Hard-SF ist mal gar nicht meins, bin mehr der Space Opera Typ. Ich bin raus. :D
     
  11. Iron Ulf

    Iron Ulf Moderator Roadcrew

    Ich bin durch die harte Perry-Rhodan-Schule gegangen. Pseudo-Tech-Jargon macht mir keine Angst...! :D
     
    Teutonic Witcher gefällt das.
  12. Teutonic Witcher

    Teutonic Witcher Till Deaf Do Us Part

    Hab ich als Kind auf Schallplatte gehört. Und vor dem Cover von Planet des Todes hatte ich eine Scheiß Angst!

    [​IMG]
     
    Iron Ulf gefällt das.
  13. Iron Ulf

    Iron Ulf Moderator Roadcrew

    Obwohl, je nach Zyklus und Autorenteam, ist Perry Rhodan ja mal mehr Space Opera, mal mehr Hard-SF. Insgesamt finde ich das Gesamt-Oeuvre aber sehr imposant. Das steckt an Komplexität und Undurchdringlichkeit sogar noch Marvels X-Men Universum in die Täsch. Pulp ist es natürlich trotzdem, aber damit hab ich ja grundsätzlich kein Problem.
     
  14. Apparition

    Apparition Deaf Dealer

    Die drei von Lem hätte ich jetzt auch empfohlen, alle drei großartig, wobei Solaris noch etwas herausragt. Von den Strugatzkis habe ich vor Jahren "Das Experiment" gelesen. Schwer verdaulich, aber extrem faszinierend.

    "Consider Phlebas" merke ich mir mal, ich hab schon viel zu lange nichts mehr aus dieser Richtung gelesen.
     
  15. C_C

    C_C Deaf Dealer

    Greg Egan - Qual (Distress)
    Greg Bear - Aeon
    Ian McDonald - Necroville sind drei meiner alltimefaves

    Tja, Space opera ist eben nur fantasy im All ;-PP
     
    Iron Ulf gefällt das.
  16. Iron Ulf

    Iron Ulf Moderator Roadcrew

    Von Greag Bear kenne ich ein paar Sachen. Der schreibt auf jeden Fall ziemlich visionäres Zeug. Necroville find ich auch sehr geil. Das ist bislang leider das einzige Buch, das ich von McDonald gelesen habe. Muss ich mal ändern, der hat ja 'ne recht umfangreiche Bibliographie. Die Chaga-Saga klingt ganz interessant.

    Distress hab ich mal auf wikipedia nachgelinst und auf die Liste gesetzt. Müsste eigentlich genau mein Ding sein. Thx!
     
  17. C_C

    C_C Deaf Dealer

    Was ich sehr empfehlen kann, ist Andreas Eschbachs Herr aller Dinge. Ist aber nicht für jeden was. Und als Greg Egan Fan check mal Ted Chiang!
     
    Iron Ulf gefällt das.
  18. deleted_996

    deleted_996 Guest

    [​IMG]

    Tut mir Leid, ich fand das Bild nicht in kleinerer Größe...o_O

    Seit vielen Jahren schon erfreut der Historiker Michael Kirchschlager mit seinem Verlag all jene, die sich für Obskures, Abseitiges und alte Kriminalfälle interessieren. Am bekanntesten dürften hierbei die 4 Bände der Obscurum sein (ein allgemeines, ein sächsisches, ein thüringisches und ein sächsisch-anhaltinisches). Darin breitet der Auto Merkwürdigkeiten, Kriminalfälle, die Geschichte gemacht haben und bezeugten Aberglauben aus. Außerdem fand Kirchschlager ein sächsisches Reinheitsgebot, dass noch älter als das bayrische ist.;)

    Seit einigen Jahren nun finden sich im Verlagsangebot auch Reproduktionen wichtiger kriminalhistorischer Bücher. So auch dieses:
    Theodor Lessing, ein jüdischer Philosoph, dessen spitze Feder in der Weimarer Republik gefürchtet war, ist Prozessbeobachter und zunächst auch Sachverständiger des Falles Haarmann gewesen.
    Akribisch zeichnet er den Lebensweg des "Werwolf von der Leine" nach, von dessen Kindheit über die Militärzeit (als er nach einem Anfall erste Anzeichen von Charakterveränderung zeigte) bis zu den Morden und, viel wichtiger, den Ermittlungen. Dabei deckte er schon damals nicht nur unhaltbare Zustände in der Polizeiarbeit auf, sondern auch in den Verhören. Dafür wurde er schon bald als Sachverständiger abgelöst und mehrfach den Verhandlungen verwiesen. Dennoch: Lessing gelingt ein Sittenbild des Nachkriegsdeutschland, dass von Korruption, Kungelei und sozialer Isolation geprägt ist. Gnadenlos und akribisch in der Beobachtung, feinfühlig in der Frage der Schuld und Schuldigkeit.
    Wer sich mit dem Fall des Friedrich Haarmann fernab stumpfer DM-Lyrik befassen will, sollte, ja MUSS dieses Buch gelesen haben.
    Wie alle Erzeugnisse des Kirchschlager-Verlags kommt auch dieser Reprint im Hardcover, gedruckt auf hochwertigem Papier und ansprechend gestaltet ohne effekthascherisch zu sein.
    Eine klare Kaufempfehlung also.

    Weiterhin ist im Verlag ein empfehlenswertes Buch über den Kannibalen Karl "Papa" Denke erschienen.
     
  19. old_georgie

    old_georgie Till Deaf Do Us Part

    Ich habe jetzt von Bernard Cornwell den ersten Teil von Starbuck durch.
    An alle Cornwell Fans , absolutes MUSS, ein echter Hammer, es geht um den amerikanischen Bürgerkrieg.
    10/10
    Jetzt kommt Teil 2 dran.
     
  20. Sanity

    Sanity Dawn Of The Deaf

    Iron Ulf gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.