DEAF FOREVER - die dreißigste Ausgabe

Dieses Thema im Forum "DEAF FOREVER - Alles zum Magazin" wurde erstellt von kingrandy, 4. Juni 2019.

  1. kingrandy

    kingrandy Moderator Roadcrew

    DEAF FOREVER: Nummer 30 in den Startlöchern!

    18 Longplayer in knapp 30 Jahren: Fenriz und Nocturno Culto sind nicht nur das wohl kauzigste, eigenwilligste und unterhaltsamste, sondern auch das beständigste Duo der Black- und Death-Metal-Szene, auch wenn man sie musikalisch inzwischen auch noch unter Doom- und Heavy Metal abheften müsste. Interviews mit Fenriz sind, das weiß die Deaf-Forever-Leserschaft längst, unabhängig von der Qualität neuer Alben niemals langweilig. Deshalb: Titelstory!

    Mit ihrem Debüt „Here Now, There Then“ etablierten sich die HolländerInnen Dool auf Anhieb an der Spitze sämtlicher Heavy-Rock/Progressive/Doom-Newcomer - und feilen nun seit fast zwei Jahren an einem Nachfolge-Album. Johannes Paul Köhler nahm die neue EP „Love Like Blood“ zum Anlass, mal wieder mit Fronterin Ryanne van Dorst zu palavern.

    Unsere vorherige Ausgabe stand ganz im Zeichen der Erinnerung an die Hardrock- und Metalszene der DDR – und wir hatten angekündigt, dass es sich hierbei um ein mehrteiliges Special handelt: Im zweiten Teil geht es nun weiter mit spannenden, ergreifenden Interviews, lustigen Anekdoten und interessanten Einblicken in die Stasi-Archive.

    Mit „Wildhoney“ schufen Tiamat vor 25 Jahren so etwas wie ein eigenes Genre, das auch heute noch sehr laut nachhallt und vor allem Frank Albrecht, einen alten Freund der Band, nach wie vor in den Bann zieht. Zusammen mit Andy Schulz begab sich Frank auf die Fährte der schwedischen Kiffer und erzählt uns auf sechs Seiten die faszinierende Geschichte eines Klassikers.

    Den Namen Ester Segarra kennt inzwischen jeder Fan härterer, dunklerer und extremerer Klänge. Ihre einzigartigen Fotos zierten schon des Öfteren unsere Seiten (Wino, Deströyer 666, Triptykon, Watain, um nur wenige zu nennen) und machten die gebürtige Spanierin zur gefragtesten Fotografin des Genres. Auch der Darkthrone-Titel dieser Ausgabe geht auf Esters Konto. Wir widmen der Fotokünstlerin hiermit das neueste Kapitel unserer Rubrik “The Arts Of Destruction”…

    … während Metal-Historiker Neudi sich diesmal von Süddeutschland bis ins tiefe Belgien grub, wo er die Urgesteine der dortigen Metal-Szene, die unverwüstlichen Killer, vor sein Interviewmikro zerrte. Die „belgische Antwort auf Motörhead“, kürzlich erst mit einem CD-Boxset geehrt, wird auf drei Seiten porträtiert.

    Weitere Interviews haben wir geführt mit: Vulture, Lunar Shadow, The Lord Weird Slough Feg, Bewitcher, Idle Hands, Molasses, Diamond Head, Indian Nightmare, Memoriam, Tendencia, Emerald, Diviner, Aria, Amulet, Smoulder, Giuda, Messiah, Martyrdöd, Albez Duz, Hate, Spirit Adrift, Riot City, Nocturnus AD sowie Cardinals Folly.

    Unser Magazin-Kerker namens Under A Funeral Moon liefert euch diesmal u.a. Interviews mit Krypts, Mork, Ultra Silvam und Vircolac.

    Unsere beliebten Rubriken The Dungeons Are Calling und Forgotten Jewels fördern wieder massig Idealisten, Tipps und Talente zutage. Im Live-Sektor lagen die Schwerpunkte diesmal beim Keep It True und beim Roadburn Festival.

    Selbstredend gibt’s ein komplettes Festivalgelände voller Tonträger-Reviews, und zwei glücklich machende Poster spendieren wir euch ebenfalls: Whitesnakes “Come An´ Get It” sowie “Blessed Are The Sick” von Morbid Angel.

    DEAF FOREVER # 30 ist ab 12. Juni überall erhältlich, wo es Musikzeitschriften gibt!

    DF-Titel-30-klein.jpg
     
  2. ManicPreacher

    ManicPreacher Till Deaf Do Us Part

    Wooooohoooooooo, Darkthrone auf dem Cover:jubel:
     
    Wing_of_Gloria gefällt das.
  3. Damage Case

    Damage Case Till Deaf Do Us Part

    Darkthrone :top::top:
    Wildhoney :verehr::verehr:
    Dool <3 <3
     
  4. zopilote

    zopilote Till Deaf Do Us Part

    Messiah!
     
    Preparatör, Henna und peterott gefällt das.
  5. Inferno

    Inferno Till Deaf Do Us Part

    Lässt mich jetzt erstmal nicht im Quadrat springen. Die Erfahrung zeigt aber, dass grade diese Ausgaben mich letzten Endes doch mehr als positiv überrascht haben. Mist, bin Donnerstag schon Richtung RHF unterwegs. Wird also nix mit entsprechender Bettlektüre nach getaner Festival-Arbeit. o_O
     
    SouthernSteel und Hexe4.0 gefällt das.
  6. Thalon

    Thalon Till Deaf Do Us Part

    Endlich hat mein Leben wieder einen Sinn :verehr::verehr::verehr::verehr::verehr::verehr:
     
    Late Metal, unholy-force, Doc666 und 6 anderen gefällt das.
  7. Andy81

    Andy81 Till Deaf Do Us Part

    Das liest sich schon einmal sehr gut. Darkthrone gehen natürlich immer. Schon fast verwunderlich, dass es 30 Ausgaben brauchte, um auf's Cover zu kommen.
     
  8. Mondkerz

    Mondkerz Till Deaf Do Us Part

    Darkthrone, Messiah, Tiamat

    Rest eher meh.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2019
  9. Barabas

    Barabas Till Deaf Do Us Part

    Eine ARIA-Interview mit lateinischen Buchstaben!
     
    Blooddawn1942, Dunkeltroll und Andy81 gefällt das.
  10. Tolpan

    Tolpan Till Deaf Do Us Part

    Sehr schön. Jetzt nur noch Daumen drücken, dass das Gerät schon am Donnerstag eintrudelt, denn Freitagmorgen gehts nach Norderney...:)
     
    Thalon gefällt das.
  11. Fire Down Under

    Fire Down Under Redakteur Roadcrew

    Da haben sich die beiden aber schön die Bärte gekämmt für das Titelfoto. :jubel:
     
    Dunkeltroll, Othuum, IronUnion und 3 anderen gefällt das.
  12. Major Ziggy

    Major Ziggy Till Deaf Do Us Part

    Supi. Fenriz Interviews sind immer spitze, wenngleich ich keinen einzigen Tonträger seiner Band besitze. Vom Rest lasse ich mich überraschen. Nur ein Problem stellt sich jetzt schon. Welches Poster soll an die Wand?o_O:D
     
  13. kingrandy

    kingrandy Moderator Roadcrew

    Achtung! Verlosung!

    Passend zum Titel unser kommenden Ausgabe #30 könnt ihr feine Sachen gewinnen. Und zwar:

    1 x Darkthrones “Old Star” in der Deluxe Edition (Boxset mit dem Album auf drei 7” Vinyls (schwarz, weiß, transparent) und 7” Bildkarten) plus Shirt (siehe Bild)
    1 x ”Old Star” auf grünem Vinyl plus Shirt
    1 x “Old Star” CD mit signiertem Booklet plus Shirt

    Um in den Verlosungstopf zu kommen, schickt ihr eine Mail mit dem Betreff "Darkthrone" und eurer Adresse sowie eurem Wunschgewinn im Textfeld an facebook@deaf-forever.de

    Aus allen Einsendungen ziehen wir am 11. Juni um 12 Uhr die drei Gewinner, ihr habt also gut eine Woche Zeit. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

    image001.jpg
     
    vincen2vega, floppy, -falcula- und 14 anderen gefällt das.
  14. Jens

    Jens Till Deaf Do Us Part

    Ach, JPK wieder an Bord?
     
  15. Krachturm

    Krachturm Till Deaf Do Us Part

    Ja, war mir auch gleich aufgefallen. :)
     
    Tifo gefällt das.
  16. perkele

    perkele Till Deaf Do Us Part

    Fenriz, hat vermutlich die 29 vorherigen Termine für die Promofotos verpennt:D
     
    Andy81 und WitheringHeights gefällt das.
  17. Der-Novalover

    Der-Novalover Deaf Dealer

    Darkthrone / Black Metal der 2.Welle ist nun so gar nicht meins.....

    Aaaaaabbbbeeerrrr....
    Killer ------> Geil, ich habe gerade letzte Woche angefangen mir deren wieder neu aufgelegte Alben zuzulegen.
    Indian Nightmare ----------------> Neues Album gestern bestellt. Ich bin gespannt auf das Review
    Riot Citty ------------> siehe Indian Nightmare
    Vulture ------> was bin ich gespannt auf das neue Album und das Review

    Und überhaupt, Whitesnake Poster kann man sich immer an die Wand pappen.

    Also trotz der für mich komplett uninteressanten Titelstory scheint das, wieder mal, eine wirklich brauchbare Ausgabe zu werden :jubel:
     
    Thalon und SouthernSteel gefällt das.
  18. Susi666

    Susi666 Till Deaf Do Us Part

    Slough Feg! :jubel:
     
  19. Thalon

    Thalon Till Deaf Do Us Part

    Mir fehlen Misþhyrming und Deathspell Omega. Oder waren deren Releases einfach zu spät für die Ausgabe? Egal ich freue mich aufs neue Heft.
     
    Late Metal und El Guerrero gefällt das.
  20. Danzig

    Danzig Till Deaf Do Us Part

    Haha, die Coverboys of the month. Aktuell auch auf dem Zero Tolerance Mag ;)
     
    floppy gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.