Der "Gothic"-Thread

Dieses Thema im Forum "NO CLASS - Alternative & Indie" wurde erstellt von HellAndBack, 9. Februar 2015.

  1. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    ziemlich cool geworden! Beschreibung passt. Hat aber was US-Deathrockiges. Und gar ein wenig frühe Love Like Blood.
     
    Psyar und avi gefällt das.
  2. fonosonik

    fonosonik Deaf Dealer

    Das ist echt cool, danke!
     
    Psyar gefällt das.
  3. deleted_fu

    deleted_fu Guest

    Auch mal hier rein:
    Bisher nur als Import über lulu.
    Hatte aus der Diskussion im Verschwörungfaden, jetzt im Punk schwer Bock auf Literatur zum Death-Rock bekommen und das unsortierte Weltwissen befragt, was rauskam sieht spaßig aus.
    [​IMG]
    600+Seiten in A4
    Im Februar erschienen. Ich bin jetzt ca. 35,- € ärmer, und warte auf das gute Stück.
     
    Venares, Klaus, fonosonik und 3 anderen gefällt das.
  4. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    gerne Feedback bei Zeiten posten - könnte mich ebenfalls interessieren!
     
    Venares und Fraoch gefällt das.
  5. DocHolle

    DocHolle Till Deaf Do Us Part

    Eric Clayton hat auf Facebook Werbung für die Band eines guten Freundes gemacht: The Violent Temple. Ist jetzt nicht klassischer Gothic, aber ich denke hier passt es am besten rein. Ich finde ihr gerade erschienenes Debut auf jeden Fall umwerfend!

    https://theviolettemple.bandcamp.com
     
  6. Klaus

    Klaus Till Deaf Do Us Part

    Ich werde mal bei Medium in Münster nachfragen, ob sie das Buch evtl. bestellen können oder ob sie vorhaben, es in ihr Programm aufzunehmen.
     
  7. Tifo

    Tifo Deaf Dealer

    Hab das erste Kapitel bisher durch und finde den anekdotischen, „oral history“ Stil gleichermaßen unterhaltsam wie zuweilen auch etwas anstrengend, mal als erster Eindruck vielleicht. Es liest sich, als hätte man die Protagonisten bei entsprechenden Kaltgetränken mit einer Überschrift vor ein Aufnahmegerät gesetzt und gesagt, „lasst mal laufen“. Auf jeden Fall aber spannend und man kriegt einen recht guten Eindruck von der Stimmung damals
    Ach, und Hardcover wäre ob der Dicke doch recht schön gewesen, aber das wäre dann natürlich auch beim Preis noch mal aufgeschlagen. Bei der Gelegenheit wäre es im übrigen schön, wenn noch mehr Menschen in den Genuss von „The Art of Rozz Williams“ kommen könnten und jemand das noch mal in einer (dritten?) Auflage rausbringen würde
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2020
    Klaus, Fallen Idol 666 und Fraoch gefällt das.
  8. Noisenberg

    Noisenberg Till Deaf Do Us Part

    Wir haben das Rozz Buch. Leider haben unsere Vögel das Cover oben ziemlich angefressen...
     
  9. Tom Pariah

    Tom Pariah Till Deaf Do Us Part

    Das hätte ihm vermutlich gefallen.
     
    Noisenberg gefällt das.
  10. Noisenberg

    Noisenberg Till Deaf Do Us Part

    Mir nicht, wenn ich mir den Amazon Preis anschaue...
     
    Tom Pariah gefällt das.
  11. Tifo

    Tifo Deaf Dealer

    Ich zum Glück auch, aber eben, mit Blick auf Amazon und eben auch die Bedeutung wäre eine weitere Auflage doch wünschenswert.
     
  12. Riffs

    Riffs Till Deaf Do Us Part

    Ein bisschen Propaganda für einen lieben Bekannten:

    Ich habe auf einem Goth-Festival in Portugal letztes Jahr ein paar ausnehmend liebe Leute kennengelernt, von denen einer mit seinem Soloprojekt "Nothing:Always:Works" einen - m. E. bemerkenswert coolen - Song rausgehaun hat. Sehr nahe dran an Pretty Hate Machine/alten Ministry. Auch das Musikvideo hat Charme (v. a. das Autodrom-Tableau!). Vielleicht taugt's ja jemandem von Euch genauso wie mir.

    Video hier: https://www.youtube.com/embed/0771P9ZSMlY
     
    Slave to the whip und Ijon Tichy gefällt das.
  13. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Bexham gefällt das.
  14. kingrandy

    kingrandy Moderator Roadcrew

  15. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Oh, der Thread ist mir irgendwie durch die Lappen gegangen.
    Nun, dann ists hier immerhin in der Threadsammlung mit drin. :hmmja:
     
  16. Der Tick

    Der Tick Till Deaf Do Us Part

    Mal eine Frage in die Runde. Ich wurde neulich unerwarteterweise mit Bauhaus' "Singles 81-83" beschenkt. Da nicht nur mir, sondern auch dem Sohnemann das so gut gefällt, dass wir jetzt immer "The Passion of Lovers" auf dem Heimweg vom Kindergarten trällern, stellt sich die Frage: Was kann man denn von Bauhaus noch gebrauchen?

    Ich schiele mal vorsichtig in Richtung @fonosonik & @Tom Pariah Selbstredend freue ich mich auch über Antworten anderer Auskenner :) Danke!
     
    Riffs gefällt das.
  17. fonosonik

    fonosonik Deaf Dealer

    Alle „alten“ vier Alben sind durchweg super, wirklich. Liebe die Band und Peter Murphys Stimme. Auch die Soloalben von Peter Murphy sind toll, vorallem „Deep“ von 1989.
     
    Wandersmann, Klaus, Tom Pariah und 3 anderen gefällt das.
  18. Major Ziggy

    Major Ziggy Till Deaf Do Us Part

    Einfach alle Alben von "In the Flat Field" bis "Burning from the Inside", sind die ersten 4 und bei den blieb es auch bis 2008. Sind alles vier super mMn. Es gibt folgende Box recht günstig, u.a. auch bei JPC --> https://www.discogs.com/de/Bauhaus-5-Albums/release/5129671 Hier sind die ersten vier Alben plus eine Single Compilation drin, zwar Cardsleeves in Stülpdeckelbox + sehr dünnes Booklet, aber für den Preis von 18,99 bei JPC habe ich die mir auch vor Längerem zugelegt.
     
    Klaus, Fallen Idol 666 und Der Tick gefällt das.
  19. Major Ziggy

    Major Ziggy Till Deaf Do Us Part

    P.S. Nur ist meines Wissens in der Box, sprich CD 5: Single Compilation, nicht die originale Version von "Bela Lugosi's Dead", der ersten Single von Bauhaus von, '79, drauf.. Die Version der Box ist nennt sich "Bela Lugosi's Dead" (Tomb Raider Mix). Was auch immer das fürn Mix sein soll, habe es bis jetzt noch nicht recherchieren können. Nur so zur Info.
     
    Der Tick gefällt das.
  20. Klaus

    Klaus Till Deaf Do Us Part


    Das letzte Album von 2008 'Go White Away' ist recht belanglos. Die ersten beiden Alben sind wunderbar sperrig und experimentell. Der Begriff Gothic passt hier eigentlich nicht. Das dritte Album 'The Sky's Gone Out' und 'Burning From The Inside' haben weniger Ecken und Kanten, ohne dabei glatt und poliert zu sein. Ihre morbide Dunkelheit haben BAUHAUS nicht verloren. Alles in allem eine essentielle Band, die zeigt, wie vielfältig die englische Post Punk Szene zu dieser Zeit war.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.