Hip-Hop-Thread

Dieses Thema im Forum "NO CLASS - Alternative & Indie" wurde erstellt von Axe To Fall, 14. August 2014.

  1. deleted_76

    deleted_76 Guest

    NurEinSchatten gefällt das.
  2. NurEinSchatten

    NurEinSchatten Deaf Dealer

    Haha den wollte ich gerade auch posten :D
    Geht schon ab :)
     
  3. Sulfura

    Sulfura Till Deaf Do Us Part

    Cypress Hill - Black Sunday grooved gut rein. Was wäre denn als zweites Album von CH möglicherweise in Betracht zu ziehen?
     
  4. Henna

    Henna Till Deaf Do Us Part

    Die ersten 4 Alben sind durchgängig großartig.
     
    Jenny Death, hulud, Sulfura und 2 anderen gefällt das.
  5. Teufelsmühle

    Teufelsmühle Deaf Dealer

    Temples Of Boom!

    Von den späteren Sachen mag ich Stoned Raiders am liebsten. Haben meines Erachtens aber eigentlich kein wirklich schlechtes Album gemacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2020
    hulud, fonosonik und Sulfura gefällt das.
  6. fonosonik

    fonosonik Deaf Dealer

    Temples Of Boom, beste Cypress!
     
    giant squid und Sulfura gefällt das.
  7. Oberst Wilhelm Klink

    Oberst Wilhelm Klink Till Deaf Do Us Part

    Wenn mir mal richtig die Sonne aus dem Arsch scheint, kommt es vor, dass ich mir auf Youtube "Gustaf Gans" von den Beginnern angucke. Sonst auch mal Grossstadtgeflüster (Fickt-euch-Allee). Oder fällt das jetzt nicht unter Hip Hop?
     
    hackiausbruch gefällt das.
  8. Axe To Fall

    Axe To Fall Till Deaf Do Us Part

    clipping. - Visions Of Bodies Being Burned / 23.10.2020
    [​IMG]
    https://clppng.bandcamp.com/album/visions-of-bodies-being-burned
    https://www.youtube.com/embed/hRP5uAuDAr4

    "Visions of Bodies Being Burned is less a sequel than it is the second half of a planned diptych. It turns out, Clipping took to the thematic material of horrorcore like vampires to grave soil. In the years following Splendor & Misery—the band’s acclaimed dystopian science fiction-rap epic—they simply made too many songs for one album. Before the release of There Existed an Addiction to Blood, Clipping and Sub Pop Records divided the material up into two albums, designed to be released only months apart. However, a global pandemic and multiple canceled tours pushed the release of the project’s “part two” until the following Halloween season."

    Yeah.
     
    Jenny Death gefällt das.
  9. Occultmetallum

    Occultmetallum Till Deaf Do Us Part

    Mir fällt grad auf, das Grim 104 auf 10 Jahre abfuck mich vom Style her hart an Taktloss erinnert.
     
    Jenny Death gefällt das.
  10. Cypher

    Cypher Till Deaf Do Us Part

    Ich gucke das auch gerade und fühle mich bestens unterhalten. Ist einfach nur spannend und interessant mitzuverfolgen, woher Hip Hop kommt und welche Einflüsse eine Rolle spiel(t)en. Außerdem könnte ich mich in die Stimmen der InterviewpartnerInnen förmlich reinlegen, z.B. in die von Q-Tip oder Ice-T. Außerdem habe ich mir nicht nur 1x gewünscht, in den 80ern in L.A. oder N.Y. dabeigewesen zu sein. Romantisch-nostalgisches Verklären, ich weiß - es war ja wirklich brandgefährlich teilweise.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. August 2020
    Wolf City, Henna und fonosonik gefällt das.
  11. Axe To Fall

    Axe To Fall Till Deaf Do Us Part

    hackiausbruch und DemonCleaner gefällt das.
  12. DemonCleaner

    DemonCleaner Till Deaf Do Us Part

    Da fühle ich mich doch angesprochen, wird mal reingehört. :top:
     
  13. DemonCleaner

    DemonCleaner Till Deaf Do Us Part

    Wie nicht anders erwartet: Auch das zweite Vandalismus-Album ist ein unglaubliches Brett geworden! Die Beats sind sogar noch einen Tick besser geworden. :feierei:

    ....und Morlockk kommt auch schon wieder mit einer neuen Platten um die Ecke, am Donnerstag startet schon der Vorverkauf:

    Mahlzeit! Was für ein verrücktes Jahr, nicht wahr? Aber um diesem 2020 noch ein bisschen Restwürde zu verleihen dachte ich mir, ich bring noch eine kleine Platte raus. Einverstanden? Ist eine Scheibe, produziert vom Heilbronner Produzenten Superior, mit ein paar interessanten Feature-Gästen. Mehr Infos 10.09., wenn 0 Uhr der Vorverkauf startet. In Liebe. Euer Morlockk
     
  14. El-Edlo

    El-Edlo Deaf Dealer

    Dem liebsten Wadenmeister Deutschlands reicht es nicht nur das das beste deutschsprachige Hip-Hop-Album 2020 rausgebracht zu haben, es kommt auch noch ein richtig geiler Russian Hardbass Banger auf uns zu:
    https://www.youtube.com/embed/bC67y5s2CzE
     
    Henna gefällt das.
  15. den1ce

    den1ce Deaf Dumb Blind

    Etwas zwischen den Welten, aber aufgrund der unvergesslichen Stimme und dem frischen Beat in jedem Fall hörenswert:
    820berlin - something

    Producer: creativemaze
    Vocals: Frankie Balou

    https://www.youtube.com/embed/NEcy5fEtKv0
     
  16. NurEinSchatten

    NurEinSchatten Deaf Dealer

  17. Infernal Overkiller

    Infernal Overkiller Deaf Dealer

  18. DemonCleaner

    DemonCleaner Till Deaf Do Us Part

  19. Jenny Death

    Jenny Death Till Deaf Do Us Part

    Absolut richtig. Der kann flowen wie Taktloss, schreibt aber viel interessantere und klügere Texte. War mir bei Erscheinen irgendeiner Grim - sry, bin grad nicht so drin - auch aufgefallen - und mir wollte auch niemand glauben.
     
    Occultmetallum gefällt das.
  20. DemonCleaner

    DemonCleaner Till Deaf Do Us Part

OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.