4 the Gamers

Dieses Thema im Forum "SOMETHIN' ELSE - Multimediales" wurde erstellt von dawnrider, 15. August 2014.

  1. Paynajaynen

    Paynajaynen Till Deaf Do Us Part

    Ich wollte mich jetzt endlich mal Kingdom Come: Deliverance widmen, aber trotz neuen PCs ist das Spiel ein einziges Ruckelfest, was ich schade finde, weil ich das Spiel vor allem atmosphärisch äußerst gelungen finde. Auch wenn die grafische Darstellung überwiegend wunderschön ist, frage ich mich bis heute, warum man dafür ausgerechnet die CryEngine lizensieren musste.
     
    InTheSignOfEvil gefällt das.
  2. Lazarus

    Lazarus Till Deaf Do Us Part

    Naja „neuer PC“ heißt ja nicht unbedingt auch leistungsstarker PC. :D
     
  3. Paynajaynen

    Paynajaynen Till Deaf Do Us Part

    War echt lustig, aber dass das Spiel Performance-Probleme bereitet, sollte mittlerweile auch bis nach Hinterdupfingen durchgedrungen sein. Zumal es merkwürdigerweise auch das einzige Spiel überhaupt ist, das solche Probleme bereitet.
     
  4. Lazarus

    Lazarus Till Deaf Do Us Part

    Ach naja gibt doch genug Leute die sich im Netz ohne Plan den „schönsten“ PC bestellen und sich dann wundern warum iwas nicht so läuft wie gewünscht.

    Wenns futsch ist kannst es bei Steam evtl zurück geben?
    Wie ist die Performance auf der PS4 eig?
     
  5. Paynajaynen

    Paynajaynen Till Deaf Do Us Part

    Auf der PS4 kann man das Spiel erst recht vergessen, weswegen ich es unbedingt nochmal auf dem PC versuchen wollte. Teilweise läuft es auch flüssig, aber dann hat man im nächsten Moment wieder richtig üble Framerate-Einbrüche. Das ist aber auch alles bekannt mittlerweile und wurde auch zum Releasezeitpunkt oft genug bemängelt. Ich habe es nicht direkt über Steam bezogen, der Einsatz von 10€ ist daher glücklicherweise ein überschaubarer.
    Dass mein neuer PC kein High-End-Schlachtschiff für 3000-4000€ ist, sollte klar sein, brauche ich aber auch nicht, wenn ich bis auf weiteres nicht in 4k spielen möchte. Für 1080p genügt der aktuelle PC locker und das bestätigen mir auch sämtliche aktuellen Titel, die ich damit bereits gespielt habe.

    Spielen werde ich es trotzdem, die Entscheidung für die CryEngine werde ich allerdings auch weiterhin nicht verstehen können, weil Warhorse ein relativ kleines Entwicklerteam ist und die Engine dafür bekannt ist, schwer zu zähmen zu sein.
     
  6. xTOOLx

    xTOOLx Deaf Dealer

    Habe es damals auf der PS4 gespielt. Ladezeiten waren schon brutal. Aber habe es dennoch komplett durchgezogen.
     
  7. Paynajaynen

    Paynajaynen Till Deaf Do Us Part

    Ja, man muss halt hartnäckig bleiben :D
     
  8. Pavlos

    Pavlos Till Deaf Do Us Part

    Hab das Speil jetzt durch und was soll ich sagen: Leute, wer Maniac Mansion mochte/mag, der MUSS hier aktiv werden. The Catsle reicht fast an den Klassiker heran, ist nicht ganz so schrullig, dafür aber deutlich komplexer. Fünf verschiedene Enden, jede Kombination der auszuwählenden Figuren (es stehen acht zur Auswahl) hat einen anderen Verlauf. Ich sage es nochmal, und übertreibe wirklich nicht, wenn ich sage, dass ich mich an damals (Maniac Mansion, C64, Joystick) erinnert fühle. Ein geiler trip back in time!!!
     
  9. xTOOLx

    xTOOLx Deaf Dealer

    Würde mich aber jetzt mal interessieren wie es auf meinem "neuen" PC läuft. :D
     
    Paynajaynen gefällt das.
  10. Paynajaynen

    Paynajaynen Till Deaf Do Us Part

    Naja, es läuft zumindest besser als auf der PS4. Wird wahrschl. an der CPU liegen, da ist das Spiel aufgrund Engine und der ganzen Echtzeit-Simulation der NPC ziemlich fordernd. Trotzdem ist's ein großartiges Spiel mit Ecken und Kanten, die Atmosphäre war letztlich der ausschlaggebende Grund, es nochmal zu versuchen. Ich hätte es auch auf der PS4 beenden können, aber da hatte ich damals, als ich schon relativ weit war, einen Bug, der mein Savegame unbrauchbar gemacht hat und dann wollte ich erstmal meine Ruhe haben :D
     
  11. HowlinOwl

    HowlinOwl Deaf Dealer

    Sag Bescheid wenn du was findest. Ich hatte in all den Jahren kein ähnliches Spielerlebnis.
     
    InTheSignOfEvil gefällt das.
  12. InTheSignOfEvil

    InTheSignOfEvil Deaf Dealer

    Ich werde nie vergessen, wie sehr mich dieses Spiel gepackt hat. Diese ganze Welt, ihre Charaktere..Wahnsinn!
     
    HowlinOwl gefällt das.
  13. Paynajaynen

    Paynajaynen Till Deaf Do Us Part

    Bis Bioware von EA zerstört wurde und sich mittlerweile mit Krampf à la Anthem zufrieden gibt.
     
  14. InTheSignOfEvil

    InTheSignOfEvil Deaf Dealer

    :hmmja:
     
  15. Dubby

    Dubby Till Deaf Do Us Part

    Hm, warum kein Pillars of Eternty?
     
  16. beschissen

    beschissen Till Deaf Do Us Part

    Hi! Habe mich endlich mal an Red Dead Redemption 2 gesetzt.
    Auf den ersten Blick weniger schlimm als der erste Teil, aber endloses Rumgereite macht scheinbar einen Großteil des Gameplays aus, für mich, der ohnehin sehr langsam spielt, kein Gewinn. Meistens weiß ma nicht, was das Spiel nun von einem will, und man macht alles falsch, fast wie im richtigen Leben, dafür muss ich keine Videospiele spielen. Größtes Manko aber: Alle männlichen Sprecher klingen komplett identisch, röhrende Raubeine, man weiß nie, wer nun gerade was zu wem sagt. Außerdem: kann man so ein Spiel nicht mal auf deutsch synchronisieren? Deutsche Synchronsprecher sind ja wohl nicht viel teurer als bulgarische Facility Manager.
    Außerdem kann man den Schwierigkeitsgrad nicht anpassen. WTF.
    Einmal war übrigens plötzlich mein Pferd tot, man muss sich dann für teures Geld ein neues kaufen. Wenn man dem Pferd einen pfiffigen Namen geben möchte (Horst Detlef), kommt der Warnhinweis, dass der gewählte Name "obszön" sei. WTF. WTF. WTF.
     
    Strappado und Dunkeltroll gefällt das.
  17. Paynajaynen

    Paynajaynen Till Deaf Do Us Part

    Wie soll denn ein deutscher Synchronsprecher diese Raubeine so charismatisch und authentisch einfangen? Wir reden hier nicht von GTA Castrop-Rauxel, sondern von einem doch eher glaubwürdigen Western. Ich war mit dem Spielprinzip am Anfang auch überfordert, weil man in den letzten Jahren dafür konditioniert wurde, millionenfach platzierte Fragezeichen abzugrasen und letztlich doch nichts zu machen, was auch nur im Ansatz am Substanz-Begriff kratzt, aber von den insgesamt 70-80 Stunden, dich investiert habe, habe ich frühestens nach 15-20 Stunden erst gemerkt, was für ein großartiges Environmental Storytelling RDR2 betreibt und wie gut die Story inszeniert ist.
     
    Henna und InTheSignOfEvil gefällt das.
  18. beschissen

    beschissen Till Deaf Do Us Part

    GOTTFRIED KRAMER SEINE KINDER!
    Ernsthaft: du unterschäftzt glaube ich die deutsche Synchronlandschaft. So gesehen hätte ja nie ein Western vernünftig synchronisiert werden können. Traurige Vorstellung.
    Ich hege auch noch Hoffnung.

    Und ernstgemeinte Frage an ALLE: wie macht ihr das eigentlich mit den Stunden? Schreibt ihr euch das auf? Scheinbar ist das ja heutzutage eine relevante Einheit. Ich könnte von keinem Spiel auch nur annähernd sagen, wie viele Stunden ich damit verbracht habe. Das hat so einen Touch von Stempeluhr und "Arbeitszeit"; @Paynajaynen schrob ja sogar: INVESTIEREN. Kann ich irgendwie überhaupt nicht nachvollziehen. Also das wie und warum.
     
    Dunkeltroll und Teutonic Witcher gefällt das.
  19. Paynajaynen

    Paynajaynen Till Deaf Do Us Part

    Ich wollte damit nicht mal zwingend die deutsche Synchronlandschaft abschätzig beurteilen, deshalb erkläre ich hier nochmal explizit, dass ich persönlich der Meinung bin, dass man manches einfach nicht übersetzen darf, weil es dadurch an Charme verliert. Rockstar hat da mit seinem Team unfassbar viel Arbeit reingesteckt und in RDR2 geschehen einfach so viele geniale Gespräche mit allerlei NPCs in einer einzigartigen Sprache und mit unterschiedlichsten Dialekten, dass ich bei einer Übersetzung schlichtweg die Gefahr sehe, dass man das nicht richtig in unsere Sprache transportieren kann. Aus Komfortgründen sehe ich bei einer Übersetzung natürlich Vorteile, aber atmosphärisch wird die englische Sprache das Nonplusultra bleiben.

    Zur Spielzeit: Das konnte man nachgucken. Habe ich auch erst am Ende gemacht, weil ich immer wieder mal Momente hatte, in denen ich mich gefragt habe, warum ich das überhaupt maceh bzw. das Spiel spiele, aber als ich dann die Spielzeit gesehen habe, dachte ich mir, dass es irgendetwas richtig gemacht haben muss. Oder anders als "vergleichbare" Titel, in denen ich mich schon nach 10 Stunden langweile bzw. langweilte.
     
    Henna gefällt das.
  20. Dunkeltroll

    Dunkeltroll Till Deaf Do Us Part

    Ich lasse schreiben ;): in den letzten Jahren hab ich Spiele überwiegend auf Steam erworben, und das pinnt unbarmherzig jede Minute mit, die ein Spiel läuft. Ob man sich dann auch tatsächlich damit beschäftigt, ist allerdings eine andere Frage: gerade mit kleinen Kindern im Haus läuft so ein Spiel auch gern mal ein paar Stunden so vor sich hin, ohne dass es eine Eingabe gibt. :)

    Mal ein paar Beispiele:

    Battletech: 624 Stunden
    Civilization V: 2245 Stunden
    Europa Universalis III: 716 Stunden
    Fallout New Vegas: 234 Stunden
    Wasteland 2 Directors Cut: 184 Stunden

    o_O :D
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.