Allgemeiner Prog...

Dieses Thema im Forum "METROPOLIS - Progressive Rock & Metal" wurde erstellt von Eiswalzer, 14. August 2014.

  1. Cornholio

    Cornholio Deaf Dealer

    Leprous kenne ich gar nicht. Hast du da einen Anspieltipp (oder zwei)?
    In "Lost In Thought" hör ich grad rein... gefällt mir gut, so als ersten Eindruck..
     
    Prog on! gefällt das.
  2. Prog on!

    Prog on! Till Deaf Do Us Part

    Schau mal in den Leprous-Thread; da gibt's diverse Anleitungen zum Glücklichwerden...
     
    Cornholio gefällt das.
  3. Cornholio

    Cornholio Deaf Dealer

    Für's erste vermutlich zu viele, aber danke, ich schau mal rein ;)
     
  4. RageXX

    RageXX Till Deaf Do Us Part

    Røsenkreütz - Divide et Impera

    Ich zitiere mich mal selbst, machen zig Bands von groß bis klein ja auch.

    Zum Einen: was mir da am Gesang über YT nicht gefallen hat - keine Ahnung.

    Aus einer Laune heraus habe ich mir das Album bestellt und was soll ich sagen? Dauerrotation! Der Rausschmeißer "The Collector" ist neben Hakens fabulösem Messiaskomplex der Anwärter auf den diesjährigen Longtrack des Jahres!

    "Divide et Impera" ist definitiv interessant für alle, die mit dem aktuellen Album von Kansas klar kommen, wobei Røsenktreütz noch um Einiges vielseitiger, teils auch komplexer vorgehen - und im Kontrast dazu dann sogar mit Beatles-Anleihen punkten.

    Weit mehr als aufgewärmter Neo-Prog, ein echt tolles Album mit einem Füllhorn an fesselnden Melodien und Momenten. Wer es noch nicht gehört hat und in diesem Jahr die Erweiterung zu "In the Absence of Presence" sucht: hier ist sie! Anhören ist Pflicht.
     
    Cornholio, Daskeks und Eiswalzer gefällt das.
  5. Cnaiür urs Skiötha

    Cnaiür urs Skiötha Deaf Dealer

    Mit Leprous bin ich bisher nicht so warm geworden. Geht mir auch ähnlich bei anderen hoch angesehenen Bands wie Pain of Salvation, Haken, Mastodon, Opeth...
     
  6. Cornholio

    Cornholio Deaf Dealer

    So, ich hab mal 2, 3 Songs von Leprous gehört. Schon ok, aber die Stimme ist nicht so meins, wirkt irgendwie zu zerbrechlich. Außerdem finde ich die Musik zu unruhig, das geht (mMn) ja fast schon in Richtung Djent...
    Wenigstens hab ich jetzt eine eigene Meinung dazu ;)

    Røsenkreütz hab ich auch mal angetestet, die Viertelstunde war gut investiert!
    Auch wenn ich weder bei Haken noch bei Kansas mitreden kann, gefielf mir "The Collector" gut.
    @RageXX kennst du auch das Vorgängeralbum der Band?

    Am besten haben mir aber Lost In Thought gefallen, danke an @Cnaiür urs Skiötha für den Tipp.
    Kennt jemand das Debüt der Band, ist das ähnlich gut?

    Jetzt läuft "Reflections" von Assignment, ebenfalls ein Tipp von @Cnaiür urs Skiötha
    Ich bin gespannt, ob die Musik ähnlich gut reinläuft.
     
  7. RageXX

    RageXX Till Deaf Do Us Part

    Bisher nicht, werde mich aber mal auf die Suche machen, ich bin mehr so über die Rezi von @Eiswalzer darauf aufmerksam geworden, obwohl auch JFK das Ding ziemlich gefeatured hat. Mal sehen, ob man an das Debut noch zu einem bezahlbaren Kurs heran kommt.
     
  8. Cnaiür urs Skiötha

    Cnaiür urs Skiötha Deaf Dealer

    Ja das Debüt ist auch super, der alte Sänger hatte eine etwas höhere Stimme. Die CD gibt es auch noch um recht wenig Geld (zB dodax) sofern du an einer physischen Variante interessiert bist.
    Und wenn du gerade bei melodischem Prog bist zieh dir mal Pantommind rein, vor allem das letzte Album „Searching for Eternity“.
    Das Debüt ist auch spitze, noch mit anderem Sänger. Dessen Stimme ist etwas höher, das Album gibt es denke ich noch für recht wenig Geld bei dodax etc. sofern du etwas Physisches suchst.
    Die neue gibt es als CD nur direkt bei der Band zu kaufen - die haben auch noch das Erstlingswerk im Sortiment:
    https://www.litband.co.uk/store

    Wenn du melodischen Prog magst kann ich dir auch noch Pantommind (aus Polen glaube ich) ans Herz legen, vor allem das letzte Album "Searching for Eternity". Ganz großartiges Werk. Hier eine Hörprobe:
    https://www.youtube.com/embed/bz8TK4EMFUU
    Oder auch so Bands wie Psycrence, Darkwater, Black Fate usw. usf.
     
  9. Cirith Uncool

    Cirith Uncool Deaf Dealer

    The Electric Family - Echoes Don't Lie
    [​IMG]
    Was ein, im positivsten Sinne, anarchistischer Haufen. Ich habe keinen Überblick, wer hier während den letzten 25 Jahren alles aktiv war. Auf jeden Fall gehören verschiedene Größen von Embryo bis Grobschnitt dazu, einen wirklichen Überblick konnte ich mir noch nicht verschaffen. Genauso bunt klingt die Musik. Von klassischem Prog über Psychedelic bis Krautrock sind die Grenzen fließend. Umso beachtlicher, dass dabei derart zurückgelehnte Songs wie WHAT IS IN YOUR HEAD, FRED entstehen können. Sicherlich nicht jedermanns Ding, aber wer es gerne retro und entspannt mag, darf ein Ohr riskieren.

    https://www.youtube.com/embed/LmaYIhux4oo
     
  10. Ray Lomas

    Ray Lomas Dawn Of The Deaf

    The Progressive Souls Collective - Sonic Birth

    Für mich völlig unbekannt ist der Initiator und Gitarrist Florian Zepf, der eine illustre Schar von Musikern für sein Album dabei hat. "Vladimir Lalic" - Vocals, "Connor Green" (Haken) - Bass, "Derek Sherinian" (Sons Of Apollo, Dream Theater) - Keyboards, "Kevin Moore" (Dream Theater) - Loops, Programming, "Aquiles Priester" (Hangar, Midas Fate) - Drums.
    Eine sehr ansprechende Progressive Rock/Metal Platte, die zwischen dramatischen Gitarren und Gesangspassagen und ruhigen Keyboardbetonten Stücken agiert. Melodie und Härte sind garantiert.
     
  11. RageXX

    RageXX Till Deaf Do Us Part

    Instrumental sehr ansprechend, in der Tat - aber, um Himmels Willen, dieser - äh - "Gesang"....der ist schon arg speziell...mal schauen, ob das auf Dauer funktionieren könnte.
     
  12. Cornholio

    Cornholio Deaf Dealer

    Würde hier eigentlich schon ARK ASCENT thematisiert?
    Hab die "Downfall" heut im Auto wieder mal gehört und finde die echt toll.
    Kennt die hier jemand?
     
  13. Cnaiür urs Skiötha

    Cnaiür urs Skiötha Deaf Dealer

    Heute mal reingehört, klingt sehr fein.
    Muss ich mir denke ich zulegen.
     
    Cornholio gefällt das.
  14. Börje Lokisson

    Börje Lokisson Dawn Of The Deaf

    Far Out sind grad angesagt mit Nihonjin von 1973. Pink Floyd auf japanisch respektive die asiatische Urtante von Crippled Black Phoenix.

    Höchst süchtig machend


    @Pavlos ... was für Dich
     
    Pavlos und Daskeks gefällt das.
  15. Pavlos

    Pavlos Till Deaf Do Us Part

    Kenn ich schon, Schatzi. Als Handschuhfetischist hab ich die Scheibe vor vielen Jahren sofort verhaftet.

    ...und der Wobbler Track klingt auch toll - eine sensationelle Band, wie ich (schonseit dem Debüt) finde!!

    LIEBE!!!
     
    Eiswalzer gefällt das.
  16. CimmerianKodex

    CimmerianKodex Till Deaf Do Us Part

    [​IMG]

    Lief letztlich auf dem Weg zur Arbeit bei mir.
    Sicherlich schon seit 5 Jahren nicht mehr gehört.

    Recht bombastische (Prog) Rock Oper von Trent Gardner (RIP).
    AYREON Fans sollten mal reinhören.

    Besonders Mike Baker (ebenfalls RIP) und Steve Walsh liefern hier erstklassiges am Mikro ab.
    Ebenfalls mit am Start: James LaBrie (als da Vinci), Bret Douglas (von CAIRO, kennt die noch jemand?) und Josh Pincus von ICE AGE.
     
    Pavlos, Macroich und RageXX gefällt das.
  17. Cirith Uncool

    Cirith Uncool Deaf Dealer

    Zuletzt sagte mir dieses Album verstärkt zu:

    HEADSPACE - I Am Anonymous
    [​IMG]
    Headspace ist die Kapelle von Adam Wakeman, der Sohn des Rick Wakeman (Yes). Anstatt das Album in blumigen Worten zu beschreiben, möchte ich an dieser Stelle viel lieber eine Empfehlung an die USA aussprechen:

    Wie wäre es, wenn das Land der präsidial begrenzten Möglichkeiten das hervorragende FALL OF AMERICA als Jingle für seinen aktuellen Wahlkampf verwenden würde? Könnte mir thematisch kaum etwas Passenderes vorstellen.

    https://www.youtube.com/embed/vzeO0rtUP0c
     
  18. Prog on!

    Prog on! Till Deaf Do Us Part

    Ganz wunderbares Album! Wie ich finde, auch deutlich stärker als der immer noch ordentliche Nachfolger.
     
    CimmerianKodex, RageXX und Cirith Uncool gefällt das.
  19. Eiswalzer

    Eiswalzer Till Deaf Do Us Part

    Nett, dass du beim Bewerben des Albums darauf verzichtet hast, den prominenten Sänger auf dieser Scheibe zu nennen. Was ich hiermit ebenfalls nicht tue. ;)
     
    Prog on! und Cirith Uncool gefällt das.
  20. Prog on!

    Prog on! Till Deaf Do Us Part

    There are certain thresholds not to be crossed... :)
     
    Cirith Uncool, Eiswalzer und RageXX gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.