Grave Digger

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von Skullface, 30. Mai 2016.

  1. Skullface

    Skullface Till Deaf Do Us Part

    Mir ist gerade aufgefallen das es noch gar keinen Thread für einer meiner Lieblingsbands "Made In Germany" gibt.

    Aufmerksam bin ich damals (als ich gerade angefangen habe mich mit Metal zu beschäftigen) auf die Band geworden, durch das Cover & dem Titelsong des damals erschienen "Ballads Of A Hangman" Album. Seitdem gehört die Band für mich zu den Bands, bei denen ich meist gleich die neusten Alben am VÖ Tag hole.

    Und für die Listenwahn Freunde hier unter euch:

    Heavy Metal Breakdown 9,0/10
    Witch Hunter 7,5/10
    War Games 8,0/10
    Stronger Than Ever (Unter Digger) --/10 (kenn ich noch nicht)
    The Reaper 9,5/10
    Heart Of Darkness 9,0/10
    Tunes Of War 8,0/10
    Knights Of The Cross 8,5/10
    Excalibur 10/10
    The Grave Digger 8,5/10
    Rheingold 7,0/10
    Last Supper 7,5/10
    Liberty Or Death --/10 (kenn ich noch nicht)
    Ballads Of A Hangman 7,5/10
    The Clans Will Rise Again 8,0/10
    Clash Of The Gods 8,5/10
    The Return Of The Reaper 9,0/10

    Bester Song (inklusive Musikvideo): Circle Of Witches

    Die 80er Sachen waren schon nicht schlecht (besonders das Debut) aber richtig stark fand ich die Band eigentlich in ihrer 90er Phase mit Uwe Lulis. Und so gern ich auch Manni Schmidt bei Rage mochte, die Grave Digger Phase mit ihm fand ich ziemlich schwach, die bis auf kleinen Highlights auf den meisten Alben (mit Ausnahme der "The Grave Digger" Platte) meist etwas unspektakulär waren. Und ich weiß das einige die aktuellen Alben mit Axel Ritt nicht besonders mögen aber ich finde seitdem ist die Band (für mich zumindest) wieder im Aufwind.
     
    AJPain, Bexham, Castiel und 6 anderen gefällt das.
  2. Stormrider

    Stormrider Till Deaf Do Us Part

    Eine Band mit einem Album-Klassiker (sprich einem Album was durchgängig hochklassig ist) vor und nach diesem Album allerdings viel Leerlauf in der Band-Disco.
     
  3. Skullface

    Skullface Till Deaf Do Us Part

    Welchen Album-Klassiker meinst du?
     
  4. Stormrider

    Stormrider Till Deaf Do Us Part

    The Reaper ..... eines der besten deutschen Metal Alben überhaupt.

    Alles davor war langweilig bis ärgerlich alles danach hörbar bis gut.
     
    IcedPriest gefällt das.
  5. Skullface

    Skullface Till Deaf Do Us Part

    Ja stimmt "The Reaper" ist schon ein amtliches Brett.

    Aber von den vorherigen Sachen "Heavy Metal Breakdown" find ich auch ziemlich stark.
     
    Zensiert, Hugin und SouthernSteel gefällt das.
  6. dawnrider

    dawnrider Deaf Dealer

    Heavy Metal Breakdown 8,0/10
    Witch Hunter 7,0/10
    War Games 6,5/10
    Stronger Than Ever (Unter Digger) 5,5/10
    The Reaper 9,0/10
    Heart Of Darkness 8,0/10
    Tunes Of War 8,5/10
    Knights Of The Cross 8,0/10
    Excalibur 9,0/10
    The Grave Digger 9,0/10
    Rheingold 8,0/10
    Last Supper 7,5/10
    Liberty Or Death 8,0/10
    Ballads Of A Hangman 8,0/10
    The Clans Will Rise Again 7,0/10
    Clash Of The Gods 6,5/10
    The Return Of The Reaper - noch nicht gehört
     
    Somberlain, Jhonny und tobi flintstone gefällt das.
  7. tobi flintstone

    tobi flintstone Till Deaf Do Us Part

    GRAVE DIGGER habe ich früher vergöttert.
    Angefangen habe ich mit der The Reaper-Scheibe.
    Damals hatte ich einen Heckscheibenaufkleber der Band am Auswurf-grünen Jetta, war auf zahlreichen Konzerten und bin (ab der Tines Of War-Phase) mit Christian Horn im Schottenrock rumgehüpft.

    Eine schöne Zeit!

    Mit Excalibur war für mich ein wenig die Luft raus und die Alben der Band landeten nur noch selten im Player.

    Vor Kurzem habe ich mir dann aus Interesse einen ganzen Schwung an Alben, die nach Rheingold erschienen, günstig gekauft und war recht erstaunt, dass sich die Band in ihren engen Grenzen durchaus verändert hat.

    Die alte Liebe entflammte zwar nicht neu, aber ab und an höre ich auch mal die "neueren" Alben.
     
    Krachturm gefällt das.
  8. IcedPriest

    IcedPriest Till Deaf Do Us Part

    Grave Digger haben mich damals als Vorguppe von Running Wild so beindruckt das ich gleich los bin und mir The Reaper gekauft habe.
    Das ist eine der besten HM Scheiben die je aus Germany kam.:verehr::verehr::verehr:
    Bin dann bis zu Knights of the Cross dabei geblieben, dann haben micht die Platten gar nicht gefangen. Mit den 80 Plaltten kann ich gar nix anfangen.
    Deshalb nur ne kleine Liste.:D

    The Reaper 11/10
    Heart Of Darkness 9,5/10
    Tunes Of War 9/10
    Knights Of The Cross 8,0/10
     
    tobi flintstone gefällt das.
  9. Iqui

    Iqui Till Deaf Do Us Part

    Grave Digger ist eine der Bands die ich ziemlich gut finde und von denen ich mir schon seit langem mal mehr besorgen will. Leider wird das irgendwie zu Gunsten ändert Platten immer wieder verschoben. Ich kenne mittlerweile auch eine ganze Menge Platten der Band mehr oder weniger gut und eine wirklich schwache ist nicht dabei. In meiner Liste bewerte ich jetzt aber mal nur die, die bei mir im CD Regal stehen und die ich somit auch wirklich einschätzen kann:

    The Reaper 8/10
    Heart Of Darkness 9/10
    Tunes Of War 7,5/10
    Knights Of The Cross 7,5/10
    Excalibur 8/10
    Ballads Of A Hangman 9/10
     
    AJPain und tobi flintstone gefällt das.
  10. tobi flintstone

    tobi flintstone Till Deaf Do Us Part

    Ach, ich habe ja meine Lieblingsscheiben vergessen:

    Heavy Metal Breakdown
    The Reaper
    Symphony Of Death
    Heart Of Darkness
    Tunes Of War
    Knights Of The Cross
     
    AJPain gefällt das.
  11. Metalmorre

    Metalmorre Till Deaf Do Us Part

    Ich mag ja Grave Digger gerne, Live sind die sowieso ne Bank. Auch die 80er Jahre Tour hat total Spaß gemacht. Aber ich höre von denen eigentlich nur Best Of Playlists, denn irgendwie haben Grave Digger meiner Ansicht nach auf vielen Album einige Hits und einige Filler. Sehr gut finde ich die Exhumation, das alte Zeugs in neuem Sound und soninterpretiert, wie sie die Songs aktuell Live spielen. Find ich sehr gelungen...
     
  12. Skullface

    Skullface Till Deaf Do Us Part

    Sagt mal was glaubt ihr:

    Wie hoch stehen die Chance das die "Stronger Than Ever" Scheibe (unter dem Digger Banner) bei der aktuellen Noise Re-Releases Einzug findet?

    Habe nämlich letztens in einem Interview gelesen das es Grave Digger angeblich nicht interessiert was mit ihren Noise Alben passiert und anscheinend die Zusammenarbeit verweigern wollen.
    Trotzdem erschien ja jetzt erst ne Noise Best Of.

    Auf jeden Fall fehlt mir die "Stronger" Scheibe noch.
     
  13. Stormrider

    Stormrider Till Deaf Do Us Part

    Würde mich wundern wenn gerade die nochmal auf CD rauskommen würde. Ist ja Anfang/Mitte der 90er, als nach der Reunion der Backkatalog mal neu verwurstet wurde, als einzige NICHT neu erschienen.
     
  14. Skullface

    Skullface Till Deaf Do Us Part

    Aber bei der aktuellen Best Of von Noise sind auch ein paar Songs der Scheibe vertreten (was mich aber ehrlich gesagt auch ziemlich wundert).
    Ist die eigentlich bis jetzt überhaupt offiziell auf CD erschienen?
     
  15. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Es gibt drei CD-Pressungen alle grau bis dunkelgrau:
    https://www.musik-sammler.de/album/40950/

    Ich hab die hier, die unter NOISE firmiert, ich bin mir aber ziemlich sicher, dass es ein Bootleg ist:
    https://www.musik-sammler.de/media/925444/
     
    Skullface gefällt das.
  16. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Ach ja, und zur Thread-Frage:

    In den Achtzigern, die ich als aktiver Metaller ja nur ganz am Ende wahrgenommen habe, hatte ich Grave Digger nicht auf dem Schirm, und dann kam die pöhse Schwarzwurzelphase, so dass ich erst mit "Tunes of War" wirklich eingestiegen bin. Die fand ich aber gleich sehr toll, so dass ruckzuck das Backprogramm eingetütet wurde. Nach der "Knights of the Cross" ließ die Begeisterung aber doch recht schnell nach, so dass ich "Excalibur" und vor allem "Rheingold" bis heute eher durchwachsen finde. Die "The Grave Digger" und die "Last Supper" dafür wieder deutlich besser, da von der Grundstimmung her recht finster. Dann war die Beziehnung wieder etwas abgekühlt, was aber auch an persönlichen Präferenzen liegt und nicht zwingend an der Qualität der Scheiben. Seit der Rittmeister im Stall ist, finde ich die Band auch wieder ziemlich spannend.

    Listenwahn? Ich mach mir grad zum ersten Mal über GD-Noten Gedanken... richtig schwach fand ich keine, Meilensteine aus heutiger Sicht tue ich mir aber auch realtiv schwer, solche zu benennen. Hmmm... ich lass das mal mit den Noten. Meine Faves sind "HMB", "The Reaper", "Tunes of War", "Knights of the Cross" und "The Grave Digger".
     
    AndDogroLivedOn und Jhonny gefällt das.
  17. Skullface

    Skullface Till Deaf Do Us Part

  18. Krachturm

    Krachturm Till Deaf Do Us Part

    Grave Digger!

    Zu seligen Jugendclubzeiten war "Rebellion" immer der krönende Abschluss unserer feuchtfröhlichen Abende im Metal-Séparée. Ach war das eine schöne Zeit. Angefixt vom "Tunes Of War"-Album reisten wir sogar für zwei Wochen nach Schottland und besuchten einige Orte, die auf der Platte besungen wurden. Huldigten den Statuen von Robert The Bruce und William Wallace und watschelten bei strömendem Regen durchs Culloden Muir.
    Und wahrscheinlich trägt der Vibe jener Zeit auch gehörig Schuld daran, dass ich vor zwei Jahren meiner Frau in schottischer Tracht das Ja-Wort gab.

    Neben Motörhead sind GD die Band, die ich live am häufigsten sehen konnte.
    Vor allem die vielen Konzerte hier bei uns um die Ecke in Glauchau (stets gut bis sehr gut besucht und fast immer Samstags!) waren immer besonders cremig.
    Am 21.1.17 sind sie wieder da!

    "Heavy Metal Breakdown" oder "Headbanging Man" sind einfach geile Partyraketen. Das musste auf einem Debüt auch erstmal hinkriegen. Bis zum "Rheingold"-Album waren GD Dauergast im meinem Player. Danach setzte eine gewisse Sättigung ein, auch weil die Band das Niveau nicht mehr so halten konnte.

    Trotz des ausgeniffelten Themas war auch die "Excalibur" gut und transportierte eine gute Atmosphäre.
    Und auch das "Grave Digger"-Album kann ich bedenkenlos empfehlen. Ist vielleicht sogar das rundeste der Band.

    Dank dieses Threads werde ich heute Abend mal wieder ein paar Grave Digger -Granaten laufen lassen!

    Edit: Scheisse, das Bier ist alle!
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2016
    Angelraper, Castiel, Dunkeltroll und 5 anderen gefällt das.
  19. Mondkerz

    Mondkerz Till Deaf Do Us Part

    Heavy Metal Breakdown 8,5/10
    Shoot her down 8/10
    Witch Hunter 8/10
    War Games 7,5/10
    Stronger Than Ever (Unter Digger) 5,5/10
    The Reaper 8,5/10
    Symphony of Death 8/10
    Heart Of Darkness 8/10
    Tunes Of War 9/10
    Knights Of The Cross 9,5/10
    Excalibur 8,5/10
    The Grave Digger 8/10
    Rheingold 8/10
    Last Supper 8,5/10
    Liberty Or Death 8,5/10
    Ballads Of A Hangman 8,5/10
    The Clans Will Rise Again ?/10
    Clash Of The Gods ?/10
    The Return Of The Reaper ?/10
     
    tobi flintstone und Krachturm gefällt das.
  20. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Das kenne ich ganz ähnlich, mit dem Geist jener Zeit. Bezogen auf andere Bands, aber im Ergebnis sehr ähnlich:
    Bei mir war er wesentliche Mitursache für inzwischen drei Reisen nach Norwegen, zwei Norwegischkurse etc...
    :)
     
    Mondkerz und Krachturm gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.