Avatarium

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von freerunner, 25. August 2015.

  1. FaceToTheSky

    FaceToTheSky Deaf Dealer

    uff... instant Gänsehaut und Heulalarm beim ersten Hören von 'Lay me Down'
    perfekter Track, geht direkt ins Herz
     
    SchneiderHelge gefällt das.
  2. Metalmorre

    Metalmorre Till Deaf Do Us Part

    Jetzt disqualifiziere ich mich wahrscheinlich total, aber Lay me down, das ja Jennie im MH als Lieblingssong der Scheibe angibt plätschert derzeit bei mir noch belanglos vor sich hin. Bei mir schlagen das Eröffnungsdouble, Porcelain Skull und Epitaph of Heroes total ein und es entfaltet sich auch wieder diese Avatarium eigene Magie. Alles andere wächst noch. Scheibe ist bisher schon mal richtig gut.
     
    hackiausbruch, Frank2 und Eisenagnes gefällt das.
  3. Powermad

    Powermad Deaf Dealer

    Mit der Meinung stehst Du jedenfalls nicht ganz alleine da ...
     
    Metalmorre gefällt das.
  4. FaceToTheSky

    FaceToTheSky Deaf Dealer

    zum Glück sind Geschmäcker verschieden :)
    bei mir zündet der Song, liegt wahrscheinlich auch mit am Text
     
    Metalmorre gefällt das.
  5. SchneiderHelge

    SchneiderHelge Deaf Dealer

    Der Titeltrack hat mir sofort die Tränen in die Augen getrieben... Lay me down ist auch unglaublich schön.. und erinnert an Road to Jerusalem, den besten Song der letzten Scheibe.. Tolle Platte, lediglich "shake the demon" finde ich recht schwach... Ich würde sogar sagen, der schwächste Song der Band bisher, dafür sind mind. 7 Ohrenschmeichler dabei von denen zwei 10 Punkte bekommen
     
    Musikantenstadil, Frank2 und Metalmorre gefällt das.
  6. Frank2

    Frank2 Till Deaf Do Us Part

    Das Ding liegt auch schon hier.
    Wird Sonntag ganz in Ruhe gehört, ich freu mich.
     
  7. Prog on!

    Prog on! Till Deaf Do Us Part

    Bin gerade im zweiten Durchlauf. Es zeichnet sich ein sehr gutes Album ab. Momentane Favoriten: "Voices", "Rubicon ", "Porcelain Skull" und "Great Beyond". Die beiden Tränentreiber "Lay Me Down" und "The Fire I Long For" sind mir ehrlich gesagt (noch) ein wenig zu schmalzig. Mal schauen, wie sich das hier weiter entwickelt...
     
    Frank2 und Metalmorre gefällt das.
  8. hackiausbruch

    hackiausbruch Deaf Dealer

    Passt schon, der Song ist dann wohl für mich. ☺


    Die Auswahl an Orgel-und Synthsounds auf dem dem Album macht mich sehr glücklich!
     
    Frank2 gefällt das.
  9. Frank2

    Frank2 Till Deaf Do Us Part

    Sagenhafte Scheibe !

    "The Fire I Long For" bündelt sämtliche Stärken der bisherigen
    Alben zu einem logischen Ganzen und ergänzt diese mit einigen
    zaghaften, neuen Einflüssen zu einem der besten Alben der letzten
    Jahre.

    Ob reinrassiger Doom ( "Voices", "Epitaph Of Heroes") ), Songs mit
    klassischem 70er Flair ( "Rubicon", "Great Beyond") oder herzergreifende,
    dunkle Songs ( "Lay me me Down" ), hier wird die gesamte Bandbreite des
    musikalischen Spektrums der Truppe ausgelotet und in perfektionierter
    Form auf den Punkt gebracht.

    Jidell hat, neben seinen uverkennbaren Gitarrenparts ( nie zu aufdringlich,
    aber immer im richtigen Moment auf den Punkt gebracht ), zudem eine
    perfekte Produktion aufs Parkett gezaubert, welche die Scheibe unglaublich
    organisch, aber dennoch modern klingen lässt.
    Ein Spagat, der in dieser formvollendeten Art und Weise nur ganz wenigen
    Bands gelingt.
    Und über Smith`s Stimme braucht man wohl nicht mehr groß was zu schreiben.
    Wahnsinn, was die Dame hier aus ihren Stimmbändern zaubert.

    Nebenbei hat man mit dem Titeltrack mal eben locker den Songs des
    Jahres rausgehauen.
    Was hat Jidell beim Gitarrensolo hier genommen ?
    Etwas besseres und akzentuierteres habe ich in den letzten Jahren
    selten vernommen.

    Stand Jetzt: 9/10 Punkten.
    Meine Erwartungen wurden locker übertroffen.
     
  10. Tzulan444

    Tzulan444 Deaf Dealer

    Jup, aber die neue hat für mich definitiv Potential auf Platz 2 dahinter. Gefällt mir außerordentlich gut.
     
    Frank2 gefällt das.
  11. Metalmorre

    Metalmorre Till Deaf Do Us Part

    War schon gespannt, wie das Album Dir gefällt, da wir ja beim letzten so weit auseinander lagen...
     
    Frank2 gefällt das.
  12. Frank2

    Frank2 Till Deaf Do Us Part

    Das Album wächst weiterhin bei jedem Durchlauf.
    Einer der ganz wenigen Bands, bei denen mich bisher ausnahmslos
    jedes Album absolut begeistert hat.
    Und live absolut empfehlenswert.
    Der Gig letztes Jahr in Siegburg hat mich regelrecht weggeblasen;)
     
    Fels und Metalmorre gefällt das.
  13. Metalmorre

    Metalmorre Till Deaf Do Us Part

    Ich hab Avatarium bei der vorletzten Tour in München gesehen und war auch schwer begeistert. Mit Kind ist es jetzt sicher nicht mehr so leicht auf Tour zu gehen. Wir werden sehen.
    Das Album wächst auch bei mir mit jedem Durchgang und ist jetzt auch schon fast bei 9/10
     
    Frank2 gefällt das.
  14. Matty Shredmaster

    Matty Shredmaster Till Deaf Do Us Part

    Bisschen spät für das Album des Jahres ;)

    Ich finde es übrigens auch wieder sehr gelungen, ich liebe diese Band!
     
    Fels und Frank2 gefällt das.
  15. Metalmorre

    Metalmorre Till Deaf Do Us Part

    Dieses Jahr gibts ja ein klares Album des Jahres von AK. Aber Avatarium hatte ich bei den letzten Notizen noch hinter Powergane einsortiert, gestern sind sie aber daran vorbei gezogen, sorry!
     
    Frank2 gefällt das.
  16. Matty Shredmaster

    Matty Shredmaster Till Deaf Do Us Part

    Grrrr ;)
     
    Frank2 gefällt das.
  17. Metalmorre

    Metalmorre Till Deaf Do Us Part

    Ja, ich weiß, jetzt seid ihr auf Platz 12 runter gerutscht.
     
    Matty Shredmaster gefällt das.
  18. Matty Shredmaster

    Matty Shredmaster Till Deaf Do Us Part

    Was ich aber dennoch tierisch finde :jubel:
     
    Frank2 und Metalmorre gefällt das.
  19. RageXX

    RageXX Till Deaf Do Us Part

    Habe die "Neue" jetzt mehrmals durch. Was soll ich sagen? Zwar bleibt für mich das Mädchen mit der Rabenmaske die Nummer 1, aber "The Fire I long for" könnte auf Dauer am Thron kratzen. So ein, zwei Uptemposongs fehlen mir.

    Avatarium haben ihrer nahezu makellosen Discographie ein weiteres Highlight hinzugefügt - und diese gottverdammt geile Gitarrenarbeit ist zum Niederknien.

    Eine Hommage an die 70er? Sicherlich auch, aber auch weit mehr als das und so unglaublich emotional und homogen, stilistisch weit gefächert und doch mit einer eigenen Identität. Eine ganz tolle Band - und jetzt bitte Tourdaten für 2020...
     
  20. Metalmorre

    Metalmorre Till Deaf Do Us Part

    Das Album läuft und läuft und wächst und wächst. So soll’s sein!!!
     
    Frank2, RageXX und Fels gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.