Der Serien-Thread

Dieses Thema im Forum "SOMETHIN' ELSE - Multimediales" wurde erstellt von Wing_of_Gloria, 13. August 2014.

  1. Cypher

    Cypher Till Deaf Do Us Part

    Gerade mitten in der 2. Staffel von "The Handmaid's Tale".
    Es gibt ja viele Serien, die extrem beeindrucken und nachhallen, aber diese hier ist schon außergewöhnlich. Die zieht dir die Hose runter und versohlt dir den nackten Arsch. Lässt dich zeitweise fassungslos zurück und streut in den passendsten, aber auch obskursten Momenten außergewöhnliche Musikstücke ein.
    Grandios!
    Und außerdem ist Elisabeth Moss eine der begnadesten Schauspielerinnen auf Gottes Erden. (Lobet ihn.)
     
  2. BavarianPrivateer

    BavarianPrivateer Till Deaf Do Us Part

    Achja: Neben dem Erstdurchlauf der 3. Staffel von "Versailles" geht es parallel mit dem zweiten Durchlauf der 2. Staffel von "Vikings" weiter.
     
  3. Fraoch

    Fraoch Till Deaf Do Us Part

    Buch gelesen?
     
  4. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    Bestes Buch. Die weiße Scharia.
     
  5. Gordon Shumway

    Gordon Shumway Till Deaf Do Us Part

    Oha! "Der Pass" war ja wirklich mal stark. Mit dem grandiosen "Die Brücke" hatte das zum Glück wenig zu tun, sondern war erfreulich eigenständig.

    ... aber dieser Dialekt... - Ich hätte mit Untertiteln gucken sollen.
     
    AJPain gefällt das.
  6. Cypher

    Cypher Till Deaf Do Us Part

    Nein, aber es steht schon im Regal. Habe ich mir leider erst besorgt, nachdem ich mit der Serie angefangen habe. Nun will ich schon zuerst die 2 Staffeln fertig ansehen und mich erst dann ans Lesen machen. Es soll inhaltlich etliche Unterschiede geben. Bin gespannt!
     
    Mondkerz und Fraoch gefällt das.
  7. Cypher

    Cypher Till Deaf Do Us Part

    Das ist ja das Erschreckende... dass all das tatsächlich Wirklichkeit werden könnte. Es ist nicht abwegig. Wir steuern auf so etwas hin.
     
    BavarianPrivateer, Mondkerz und Lobi gefällt das.
  8. Mondkerz

    Mondkerz Till Deaf Do Us Part

    Vor allem hatten wir vieles davon auch schon in unserer Geschichte und manches ist noch gar nicht so lange her. :(
     
    BavarianPrivateer und Cypher gefällt das.
  9. Gordon Shumway

    Gordon Shumway Till Deaf Do Us Part

    Wir sind inmitten der zweiten Staffel und – Teufel! – was ist The Orville inzwischen gut geworden! Die Furzwitze wurden ja schon im Laufe der ersten Staffel merklich zurückgefahren. Heute ist von denen tatsächlich gar nichts mehr übrig. Stattdessen: Tolles charaktergetriebenes Spacedrama mit SchauspielerInnen, zwischen denen eine ganz wunderbare Chemie herrscht. Gutes Timing bei den Drehbüchern, wunderbare Musik und ein beachtlicher Look leisten ihr Übriges. Die Stories sind sicherlich immer noch nicht die originellsten, aber es gibt meines Wissens zur Zeit keine ernsthaften Konkurrenten auf dem Feld der positiv-stimmungsvollen Science-Fiction.*

    [​IMG]
    Sogar die Kinder - sonst oft schlimmster Teil eines Raumschiffsettings (vgl. Orig. Battlestar Galactica) - wachsen einem hier ans Herz.

    Wirklich prima gelingt mittlerweile die Einbindung des Humors: Hier gibt’s keinen Comic relief, sondern der Humor trägt tatsächlich zur Intensivierung der Geschichte bei. Er verleiht den Charakteren ein zusätzliches Quäntchen Glaubwürdigkeit und betont manche realistische Absurdität des Zusammenlebens.
    À propos „Zusammenleben“: Soziale und politische Probleme, die uns heute sehr bekannt vorkommen dürften, spielen eine durchaus gewichtige Rolle in den Stories. Manchmal sind sie dramatisch inszeniert, viel häufiger begegnen Sie aber mit einer gewissen trockenen Abgeklärtheit. Beachtlich finde ich dabei, dass die Kamera manchmal ein, zwei Sekunden länger draufhält, als manche ZuschauerInnen es wohl erwarten und -wünschen würden.
    Gerade ging der starke Zweiteiler Identity zu Ende, der manche Charakterentwicklung dramatisch zuspitzte oder in eine ganz andere Richtung umlenkte und zeigt, dass The Orville auch ordentlich Action kann.

    [​IMG]

    Es gibt zur Zeit so viele geile Sendungen zum Sich-irritieren-lassen, Gruseln und Grübeln. Aber so einen... nun... Spaß am Fernsehen wie bei The Orville hatte ich wohl seit den starken Staffeln von Dan Harmons Community nicht mehr.*

    Klammer auf: Habt Ihr auch manchmal den Eindruck, dass so manche Sendung von einer Produktionsfirma gemäß den Ergebnissen der letzten Marktforschungsstudie entworfen wird und dann in die Hände von professionellen Fernsehsöldnern gegeben wird? Mag sein, dass ich damit manchen Leuten Unrecht tue. Mag außerdem sein, dass auch auf diesem Wege ein ordentliches Produkt zustande kommen kann.
    Aber grundsätzlich gehe ich davon aus, dass viel mehr Potential darin steckt, kompromisslosen, genialen und/oder verrückten Visionären einen Batzen Zaster in die Hand zu drücken und darauf zu hoffen, dass etwas Verkaufbares dabei herauskommt. Sonst hätten wir schließlich weder Lord of the Rings, noch Community oder Sopranos. Auch The Orville erweckt den Anschein, dass Seth MacFarlane ohne irgendwelche Businessinteressen zunächst einmal seine persönliche Liebhaberei auslebt. Und das tut der Sendung sehr, sehr gut. Klammer zu.

    -----------------
    *Ausgenommen natürlich Doctor Who. Doctor Who ist aus jedem Vergleich ausgenommen. Sonst wär’s unfair.
     
  10. Wyrm

    Wyrm Moderator Roadcrew

    Wo/wie kann man die Serie denn sehen abseits von Amazon, wo man die einzelnen Folgen kaufen muss?
     
    BavarianPrivateer gefällt das.
  11. Gordon Shumway

    Gordon Shumway Till Deaf Do Us Part

    BavarianPrivateer gefällt das.
  12. Wyrm

    Wyrm Moderator Roadcrew

    Der DVD Preis ist ja in Ordnung, über die Download Preise für die 2. Staffel schweige ich mich lieber aus. 25-30€ für eine Staffel, die ich dann nur digital habe bzw. nicht einmal unbedingt in dem Format herunterladen kann, in dem ich es gerne hätte?
     
    Mondkerz und BavarianPrivateer gefällt das.
  13. perkele

    perkele Till Deaf Do Us Part

    Drive to Survive

    [​IMG]


    Heute zufällig auf Netflix entdeckt. Ist zwar eine Doku mit 10 folgen à 30min
    tIch bin kein grosser F1 Fan, aber finde Doku sehr interessant, voralllem die Blick hinter
    die Kulissen etc.
     
    Eisenkanzler gefällt das.
  14. DecapitatedSaint

    DecapitatedSaint Till Deaf Do Us Part

    Erst jetzt den Post gesehen.
    Danke Dir, schau ich mir an.

    Gestern Dogs of Berlin zu Ende geschaut.
    Nicht so schlimm wie befürchtet, dafür ziemlich überzeichnet, aber recht unterhaltsam.
    Viel besser als Off Duty.
     
    Frank2 gefällt das.
  15. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    The Passage angefangen. Ist nicht schlecht. Weicht vom Roman (Der Übergang) natürlich etwas ab, aber bisher hält sich das in Grenzen. Die erste Season soll nur ein Viertel des wirklich episch angelegten ersten Romans der Trilogie abdecken. Ich fürchte irgendwie, dass man die gesamte Geschichte kaum zu Ende erzählen wird, wenn man mal hochrechnet, wieviele Staffeln bei dem Erzähltempo benötigt werden. Vermutlich stellt sich das Studio sowas wie Walking Dead vor, denn man könnte auch einige Dinge der Trilogie in Spin Offs auslagern, aber ich habe dennoch wenig Hoffnung, dass das Publikum finden wird. Vielleicht wäre eine inhaltlich verkürzte Filmreihe hier sinnvoller gewesen.
     
  16. drmedmabuse

    drmedmabuse Deaf Dealer

    Oh, ich wußte gar nicht, dass das verfilmt wurde. Tolle Romantrilogie, auch wenn mir das irgendwann zu sehr christlich-messianisch wurde. Ich kann mir auch nicht so recht vorstellen, wie man das alles in eine Serie packen will.
     
    Lobi gefällt das.
  17. beschissen

    beschissen Till Deaf Do Us Part

    Hi Leute! Gucke gerade eine MacGyver Folge, die einen so guten Plot hat, dass ich diesen gerne mit euch teilen möchte:
    MacGyver wird von der Phoenix Foundation damit beauftragt, einen gerade fertiggestellten unterirdischen Laborkomplex in Hinblick auf seine Sicherheit "auf Herz und Nieren" zu prüfen. Dazu soll er die von einem Supercomputer gesteuerten Sicherheitssysteme überlisten und die Anlage infiltrieren. Bonus: der Computer wurde von einer heißen Blondine programmiert, die mit Mac um 25ct wettet. MacGyver wartet bis zum Einbruch der Nacht, sämtliche Sicherheitskräfte haben das Gelände verlassen, um ins Bett zu gehen, nur die sexy Blondine harrt noch unter der Erde aus, sie wohnt vielleicht da. Mac schafft es natürlich ohne große Probleme, zu ihr vorzudringen. Doch dann entwickelt der Supercomputer zufällig ein eigenes Bewusstsein ("künstliche Intelligenz"), und will die Sexmaus und Mac töten. Es gibt Laserwaffen und Roboter (wie dieser mülleimerartige Rollroboter aus Startrek), die uralte Frage, menschliche Intuition oder maschinelle Logik, was ist besser? Vom Ergebnis hängt das Leben der beiden Sexbomben ab! Wahnsinn! Top-Serie, solche Bücher werden heute gar nicht mehr geschrieben!
     
  18. Spatenpauli

    Spatenpauli Till Deaf Do Us Part

    Ey Alter, ich werde hier ganz rappelig. Muss ja total H-O-T zugehen in der Episode.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. März 2019
  19. DecapitatedSaint

    DecapitatedSaint Till Deaf Do Us Part

    Gestern die erste Staffel "Haus des Geldes" angefangen.
    Die ersten 3 Episoden schon mal gar nicht so schlecht.
     
    Blooddawn1942 und El Guerrero gefällt das.
  20. LaHaine

    LaHaine Till Deaf Do Us Part

    Ist das die 80er-Serie oder das Remake von 2016?
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.